Pages: [1] 2   Go Down
Author Topic: mysmartusb light   für Arduino-IDE?  (Read 4737 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Benutzt hier aktuell jemand einen mysmartusb light Programmer?
Er ist STK500 kompatibel... aber trotz editieren der programmers.txt bekomme ich Ihn nicht zum laufen....

Hat jemand zufällig Erfahrungen für mich?

Lieber Gruß
ChrisS
Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 9
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

ich habe das gleiche Problem.

Folgende Seiten habe ich gefunden, war aber selbst nicht erfolgreich:
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1239888917
http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1237557028

Also, wenn ich das richtig verstehe, haben die anderen einfach nur in die Datei "hardware/programmers.txt" folgende Zeilen eingefügt bzw angehängt:
Code:
mySmartUSB.name=mySmartUSB
mySmartUSB.protocol=avr910
mySmartUSB.communication=serial

Auch folgende Versionen habe ich probiert:
Code:
mySmartUSB.name=mySmartUSB
mySmartUSB.protocol=stk500v1
mySmartUSB.communication=serial

sowie
Code:
mySmartUSB.name=mySmartUSB
mySmartUSB.protocol=stk500v2
mySmartUSB.communication=serial

Zum Brennen eines Sketches über den mySmartUSB muß man in der Datei "preferences.txt" noch den Eintrag
Code:
upload.using=bootloader
so ändern:
Code:
upload.using=mySmartUSB

Der Eintrag
Code:
upload.verbose=true
hilft, mehr Informationen zu sehen.

Ich arbeite unter Mac OS 10.6, aber auch auf einem Windows XP-Rechner klappt es nicht.
Ich habe die Treiber für USB und USB-Seriell heruntergeladen und installiert, die neue serielle Schnittstelle wird auch unter Mac OS und Windows erkannt und erscheint in der Auswahlliste.

Ach ja, der mySmartUSB light ist noch im Originalzustand, und dort sollte er STK500v2-kompatibel sein: http://shop.myavr.de/Programmer/mySmartUSB%20light.htm?sp=article.sp.php&artID=200006. Für das AVR910-Protokoll muß man wohl erst ein Firmware-Update des Sticks durchführen.

Die IDE war während der Änderungen geschlossen.

Hat jemand noch einen Tipp?

Gruß, Nils.
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Also ich habe da eine Info....

das AVR-910 Protokol ist noch nicht fertig....

Kommt in den nächsten Tagen...
der Entwickler meinte maximal 3 Wochen...

Dann geht es....
frag ich nicht woher ich das weiß....^^ smiley-wink ich weiß es ganz sicher...
Ich bin mal gespannt.... auf die Final... des 910...

Lieber Gruß
ChrisS
« Last Edit: February 20, 2010, 08:42:44 am by ChrisS » Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 9
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Sind die Prtokolle so dramatisch unterschiedlich?
Wenn das stk500v2 Protokoll funktioniert, wäre das für mich ausreichend. :-)

Irgendwie klappt es bei meinem Rechner unter OS X jetzt, warum weiß ich allerdings nicht... plötzlich ging's halt. :-)
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

mmh, also das stk500v2 habe ich nicht zum laufen gebracht,
aber es wäre ultranett wenn du die konfigdateien mal posten könntest...

Ein Bekannter von mir arbeitet auch mit Mac... und wir haben bisher nur avr910 zum laufen gebracht....

Wäre Dir dafür wirklich dankbar...

und wenn Du zufällig herausfindest, warum es jetzt geht... wärs natürlich noch optimaler...

Lieber Gruß
ChrisS
Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 9
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die Arduino-Software darf nicht gestartet sein.

Ich habe den Treiber VCP-Treiber für Mac OS X von http://www.silabs.com/products/mcu/Pages/USBtoUARTBridgeVCPDrivers.aspx installiert. Anschließend habe ich den Rechner durchgestartet.

An die Datei "programmers.txt" habe ich folgende Zeilen angehängt:
Code:
mySmartUSB.name=mySmartUSB
mySmartUSB.protocol=stk500v2
mySmartUSB.communication=serial

In der Datei "preferences.txt" habe ich folgende Anpassungen vorgenommen:
Code:
compile.verbose=true
upload.verbose=true
upload.using=mySmartUSB
Die beiden verbose-Zeilen sind aber nicht nötig, eher hilfreich.

Dann den ISP an meienn Duemilanove und danach an den Rechner angeschlossen, in der Arduino-Software das Board und den pseudo-seriellen Anschluß ausgewählt und ich konnte den AtMega328 beschreiben.

Eigentlich genau so, wie's beschrieben war... warum es beim ersten Versuch nicht geklpatt hat, weiß ich leider nicht. Evtl. der fehlende Neustart (mein Mac schläft eigentlich meistens, heruntergefahren wird es eigentlich nur selten).
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hey, danke für die Infos....

Also bei mir geht es nicht, definitiv... habe gestern 4 Stunden versucht das ganze ordentlich zum laufen zu bringen.

Bist Du sicher, das Du boards.txt und avrdude.conf in Ruhe gelassen hast?

Dann kanns eigentlich nurnoch am MC liegen....

mmh, ich teste gleich nochmal eine Runde... vielleicht schaffe ichs ja noch....

Lieber Gruß
ChrisS
Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 9
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

ich hatte die beiden Dateien angefaßt. Aber die boards.txt müsste im Originalzustand sein. Bei der avrdude.conf habe ich zwar den Wert "avr910_devcode = 0x06;" für den AtMega328p eingetragen, aber da ich das STK500v2-Protokoll verwende, darf das ja keine Rolle spielen.

Ich muß mal schauen, evtl. lösche ich das komplette Arduino-Paket und spiele es neu ein. Dann sollte ich das reproduzieren können.

Gruß, Nils.
Logged

Dresden / Germany
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 451
Entwicklungsklaus
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Mmh, hat noch Zeit... ich hab mir den MC zerschossen so wie es aussieht.... trotzdem wäre ein Redo sicher nicht nur für mich sinnvoll... wird noch mehr geben, die sich langsam aber sicher den Light bestellen... smiley

Lieber Gruß
ChrisS
Logged

Sturmfabrik - mediale Dienstleistungen
www.sturmfabrik.de

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 1
Posts: 41
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So, Hallo smiley

Ich hab ne Anleitung gestrickt die für mich mit dem mysmartusb light funktioniert, vielleicht hilft sie ja dem ein oder anderen auch:


Arduino + mySmartUSB light - Links und Anleitung : Bootloader oder Programme auf neue Atmegas bringen


----Installation Software + Einstellungen Programmer:

Treiber    winxp+winvista oder win7 installieren:
shop.myavr.de/index.php?sp=download.sp.php&suchwort=dl46

Programm Grafisches Einstellmenü installieren:
shop.myavr.de/index.php?sp=download.sp.php&suchwort=dl197

Aufrufen und Einstellen:
"Firmware":
Auf "STK500" klicken
"Brennen" klicken

Konfiguration:
"inaktiv" (damit bei Netzteil-Spg./Batterie-Spg. am Board der Programmer nicht hops geht)
 "Power Off" klicken

( Wer keine andere Spg. am Board hat, kann "aktiv" und "Power On" beim Arduino ausprobieren, ich habs noch nicht getestet.
 Aber bitte nicht vergessen, möglichst keine zwei Spg. ans Board ! )


---Wie benutzen mit Arduino:

Arduino Prg. erstmal ausgeschaltet lassen

Fürs Bootloader aufspielen:
arduino\Hardware\programmes.txt (bei arduino18 in arduino\hardware\arduino) finden,
kopie von machen,
ins original einfügen:
Code:
mySmartUSB.name=mySmartUSB
mySmartUSB.protocol=stk500v2
mySmartUSB.communication=serial


Um Code direkt auf den Chip zu bringen:
Reference.txt finden (C:\Dokumente und Einstellungen\--name deiner anmeldung--\Anwendungsdaten\Arduino\)
kopie von machen,
im original ändern von
Code:
upload.using=bootloader
nach
Code:
ipload.using=mySmartUSB


---Flashen:

Programm aufspielen ( ohne Bootloader und Serielle kommunikation = mehr Platz ) :
Einfach Upload


Den Bootloader selber aufspielen:
Boardspannung anlegen (Netzteil/Batterie)
Arduinoprg starten
Com-port des Programmers einstellen (meist der unterste)
Board einstellen
Burn Bootloader: w/ mysmartusb
Warten (10Sek.)
Fertig smiley


Um wieder mit dem Arduino USB-anschluss zu programmieren:
Bootloader aufspielen
Arduino Prg. beenden
Im Original Reference.txt ändern:
Code:
upload.using=mySmartUSB
nach
Code:
upload.using=bootloader
Arduino Prg neu starten


Gruß, Enam
« Last Edit: July 30, 2010, 11:21:13 am by Enam » Logged

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 1
Posts: 41
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hier bei Nummer #17, #18 und #19 gibt es noch schöne andere Programmer varianten mit und für den Arduino
 http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1237557028/15
« Last Edit: July 30, 2010, 11:42:57 am by Enam » Logged

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 1
Posts: 41
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die Kommunikation scheint auch ohne Bootloader zu funktionieren.


Ich habe es aber nicht geschafft die vollen 8Kb (müssten 8192Kb sein, oder ?) zu  nutzen, bei 7800kb ging es schon nicht mehr
(von der arduino software angezeigt) .
Ist aber schon mehr als vorher mit 7168.

(Ich hatte dafür im Boardstext das maximum_size erhöht)
Logged

0
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 19
Posts: 3420
20 LEDs are enough
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Also mir fällt dazu nur ein: nachdem ich mich längere Zeit mit einem Programmer von Ebay rumgeschlagen habe war ich das leid und habe für den doppelten Preis ein AVispmkII bestellt. Das gibt's mittlerweile unter 30 Euro
http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAction.html?method=getProduct&R=6962563
Und es funktioniert so gut wie tadellos.
Die einzigen Probleme die ich bisher damit hatte:

1) Ubuntu 9.10 hat anscheinend Probleme mit dem USB Bus. Unter 10.04 funktioniert das MKII problemlos. Interessanterweise funktioniert das MKII auch wenn man ein VMWare VM mit Windows oder Ubuntu 10.04 in einem 9.10 Host laufen laesst. Unter Windows gab es nie Probleme. Da ich jetzt auf 10.04 bin ist mir das jetzt aber auch egal.

2) Obwohl man angeblich die Programmierfrequenz unter 5kHz absenken kann funktioniert das bei mir nicht. Der Programmer wird dann instabil. Solange man nicht auf 32kHz external crystal UND CKDIV=8 fused ist das aber irrelvant.

Nachdem ich nach über 1/2 Jahr den billig Programmer dann doch zum laufen bekommen habe stelle ich fest: (1) tritt dort nicht auf. Und (2) deshalb nicht weil man dort die Frequenz überhaupt nicht absenken kann.

Fazit: wer mehr als 10 Euro pro Stunde für seine Zeit ansetzt sollte besser gleich die 30 Euro investieren.

Davon abgesehen kann man das MKII auf 4MHz hochdrehen und dann brennt es sehr schnell.

Gruß, Udo
« Last Edit: August 09, 2010, 03:00:35 pm by udoklein » Logged

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 1
Posts: 41
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Kann der nicht das gleiche was der hier kann ?

mySmartUSBlight
http://shop.myavr.de/index.php?sp=article.sp.php&artID=200006

Also Probleme hat ich mit dem auch nicht, nur wie die Arduino IDE richtig umzustellen ist fand ich nicht gleich.

Gruß, Enam
« Last Edit: August 11, 2010, 10:13:08 am by Enam » Logged

0
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 19
Posts: 3420
20 LEDs are enough
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Jein. Der mySmartUSBlight kann sogar einen Tick mehr und ist billiger zu kaufen. Aber der MKII ist der Standard. D.h. im Zweifelsfall funktioniert er ohne Gefummel, mit dem light haben die Anderen hier ja anscheinend schon mal Probleme gehabt. Du hast sie anscheinend gelöst --> gib Ihnen doch eine Tip. mein Punkt war nur: mit dem MKII findet man sehr viel schneller eine Lösung weil alle AVR Tools im Zweifelsfall den Standard unterstützen. Das ist alles.

Sobald Du die billigeren Alternativen anfängst geht das Glücksspiel los. Du kannst für weniger Geld etwas besseres bekommen. Oder etwas schlechteres. Und dann musst Du Zeit investieren in die Auswahl.

Mit war das jedenfalls die 15 Euro mehr Wertum die Zeit zu sparen und das habe ich nicht bereut. Wohingegen die 20 Euro (inkl. Versand) für den Programmer bei Ebay schon. Der läuft zwar jetzt aber ich benutze ihn trotzdem nie.

Gruß, Udo
Logged

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Pages: [1] 2   Go Up
Jump to: