Pages: [1]   Go Down
Author Topic: IC 93c06n mit arduino  (Read 577 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 122
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
ich habe vor kurzem aufgeräumt und diesen 8-Beinigen ic entdeckt : 93C06N
Dieser soll nach den Treffern von Google ein Serieller EEprom sein.
Ich habe zwei Datasheets angehangenen, die ich im Internet unter alldatasheet.com gefunden habe .
Hier meine Fragen :
1) Wäre es möglich diese IC mit dem Arduino zu betreiben ?
2) Wäre es bei kleineren Chips sinnvoll einen externen EEPROM zu verwenden, wenn man "viel" speichern möchte.
Die Verbindungen wären kein Problem, nur die Programmierung und die Kompatibilität sind für mich interessant.
Habt ihr Ideen ?
Gruß legotechnicus

* 74909_MICROCHIP_93C06.pdf (435.94 KB - downloaded 8 times.)
* datasheet.pdf (109.05 KB - downloaded 8 times.)
Logged

Everybody makes mistakes, me too smiley

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21223
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Prinzipiell ja, aber das EEprom hat nur 32 Byte und da zahlt es sich nicht aus.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 122
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ok, dann wäre 2 schon mal geklärt. Ich wäre aber trotzdem ein bisschen interessiert wie das gehen würde.
Gibt es da eine Library oder wie kann ich das zum laufen kriegen, wäre für mich ein super Übung.
wer Lust hat kann sich ja mal mit befassen.
Logged

Everybody makes mistakes, me too smiley

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21223
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die Schnittstelle ist eine SPI und das erste zu sendende Byte besteht aus 4 Adressbit und 4 Steuerbit
Siehe http://html.alldatasheet.com/html-pdf/74909/MICROCHIP/93C06/1631/4/93C06.html
Vorschlag: Kauf Dir für 50 Cent ein I2C EEPROM und probiere mit dem.
http://playground.arduino.cc/code/I2CEEPROM

Grüße Uwe
« Last Edit: April 26, 2013, 02:41:30 pm by uwefed » Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 122
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ok, überzeugt,werde den IC außer Reichweite verstauen, damit ich doch nicht darangehe. smiley-lol
Logged

Everybody makes mistakes, me too smiley

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 56
Posts: 2983
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Vorhandenen Schrott aus der Bastelkiste nicht zu untersuchen / zum Laufen bringen, ist grob unsportlich smiley-wink

Sicher hast du recht, Uwe, für 32 byte EEPROM Speicher lohnt sich kein Aufwand.

Aber mal generell gefragt: Was spricht für/gegen SPI / I2C ?

SPI braucht ein CS Signal pro Busteilnehmer und belegt gemeinsam 3 Pins (11, 12, 13 beim Uno)
Bei SPI kann ein Arduino Master und Slave spielen, eignet sich also zur Kommunikation zwischen zwei Arduinos.
I2C erfordert, dass die Busteilnehmer zueinander passende Adressen haben, und braucht 2 gemeinsame Pins (A4, A5 beim Uno, blockiert also Analog-Kanäle)

Oder zählen ganz andere Kriterien ?
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21223
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Meine Einwände bezogen sich nur auf das vorhandene EEprom ( klein, spezielle Datenformat der Schnittstelle und niemand hat sich die Mühe gemacht ein Beispielsketch zu veröffentlichen). Nicht aber prinzipiell auf die SPI Schnittstelle.

Bei einer freien Wahl eines EEproms kann man die Vorteile/Nachteile abwäägen:
SPI schneller aber mehr Leitungen.
I2C langsamer aber nur 2 Leitungen.

Zum Probieren eines EEproms finde ich I2C sinnvoller.

Wenn es auf Geschwindigkeit, auch beim Schreiben, ankommt rate ich zu einem FRAM mit SPI.

Auf dem Arduino UNO hat nicht nur I2C Nachteile (2 blockierte Analogeingänge). Auch SPI blockiert Pins mit Sonderfunktionen. Pin 11 kann nicht als PWM benutzt werden.

Mit beiden Schnittstellen können 2 Arduinos miteinander verbunden werden / komunizieren. Arduino kann auch als I2C Slave programmiert werden. Notfalls kann der Master die angeschlossenen I2C Slaves auch herausbekommen siehe I2C Scanner. Dies ist zwar bei ISP auch möglich aber wegen der Hardware-CS Leitung etwas umständlicher ind er Zusammenschaltung. Ein I2C-Slave kann durch geeignete Maßnahmen während des Betriebs angeschlossen / getrennt werden. 

Grüße Uwe
« Last Edit: April 27, 2013, 05:40:12 am by uwefed » Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: