Go Down

Topic: Getränkeautomaten mit GSM Modul überwachen (Read 164 times) previous topic - next topic

Daniel82

Mar 26, 2017, 12:16 pm Last Edit: Mar 26, 2017, 12:21 pm by Daniel82
Hallo zusammen,

ich habe zuhause bereits einen Arduino Mega im Einsatz für die Haussteuerung. Nun kam mir die Idee, einen im Geschäft zur Überwachung des Getränkeautomaten zu basteln.

Da wir kein WLAN und Netzwerk am Automaten haben, kommt eigentlich nur ein GSM Modul in Frage um mir die Füllstände per SMS (oder Email?) schicken zu lassen.

Hat da jemand Erfahrung mit der GSM-Geschichte und kann mir Tipps geben, ob das so mit dem Arduino geht? War schon am überlegen, ob ich lieber einen Raspery einsetzten sollte...

Über Tipps wäre ich dankbar.


Kurz dazu, wie er die Füllstände errechnen / überwachen soll:

- Automat hat 5 Schächte mit je 25 Flaschen, wenn voll gefüllt.

- Pro Auswahltaste drücken wird vom Füllstand 1 abgezogen. Hierfür wird die 24V Motoransteuerung des Schachts per Relais abgefangen (Motor kriegt Strom = 1 Flasche weniger).

- Jeder Schacht kriegt dann noch einen kleinen Taster für Reset der Füllstände auf die 25 Flaschen, den man drückt, wenn man ihn wieder vollgefüllt hat.

- Unabhängig davon wird die Leerstands- bzw. Fehlermeldung jedes Schachts abgefangen. Hierfür wird einfach das Fehlerlämpchen per Reilais abgefangen (ist nur 1 Lampe pro Schacht).


Was ich gerne geschickt bekommen würde:

- Morgens um 8 Uhr SMS/Email mit den errechneten Füllständen jedes Schachts + Status des jeweiligen Leer- bzw. Fehlermelders (low/high am Eingang als entsprechender Text "Keine Fehler" bzw. "Achtung! Schacht leer/gesperrt".

- Sofortige "Zwischenmeldung", wenn Fehlermelder auf ON/high geht (Demnach eben ein Schacht leer geworden oder aufgrund Fehler auf Störung).

Daniel82

Mit Tipps meine ich nicht fertige Sketchs, sondern Tipps, ob das so geht mit dem Arduino oder ob da ein anderes Modul vielleicht die bessere Wahl wäre. Vielleicht hat ja jemand schonmal was ähnliches realisiert.

Die Meldungen sollen ganz schlicht sein. Ich brauche keine Grafiken, noch Protokollaufzeichnungen, noch was auf irgend einem Server oder so. Eine SMS (EMail wäre natürlich optimal!) mit folgendem schlichten Text wäre super:

Schacht 1 = 10 Flaschen / keine Fehler
Schacht 2 = 25 Flaschen / keine Fehler
Schacht 3 = 3 Flaschen / Achtung! Schacht leer oder auf Störung!
Schacht 4 = 25 Flaschen
Schacht 5 = 8 Flaschen

Diese Meldung untertags, da bei Schacht 3 um 16 Uhr Fehlerlampe an, wäre optimal. Aber das wäre das i-Tüpfelchen. Eine Meldung morgens um 8 wäre ausreichend.

Das Mega-i-Tüpchelchen wäre natürlich dann mal noch eine Abfragemöglichkeit per SMS-Befehl untertags.

HotSystems

Prinzipiell ist das mit einem Arduino und GSM-Modul möglich.
Eine Email zu senden, ist da schon etwas aufwändiger, aber zum Senden einer SMS mit den entsprechenden Texten, gibt es genügend Beispiele im Web.
I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Daniel82

Danke schonmal.

Mir würde ne SMS reichen.

Eine Email wäre mir allerdings am allerliebsten, da die 2-3 anderen Verantwortlichen hier im Betrieb eher Emails lesen wollen, als auf ihre privaten Handys zu schauen.

Aber man kann ja nicht alles haben...


HotSystems

Danke schonmal.

Mir würde ne SMS reichen.

Eine Email wäre mir allerdings am allerliebsten, da die 2-3 anderen Verantwortlichen hier im Betrieb eher Emails lesen wollen, als auf ihre privaten Handys zu schauen.

Aber man kann ja nicht alles haben...
Du solltest erst mal mit SMS anfangen. Ist deutlich einfacher.
Kannst es dann später ja noch auf Email erweitern.

Oder du kaufst etwas fertiges, z.B. WUT
I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

chefin

Ich weis nicht genau, welches Getränkespender Modell du da hast, aber unseres macht da etwas komisches: es stoppt den Motor zwischendrin kurz, startet dann einen 2. versuch. Und zwar immer dann, wenn aus irgendwelchen Gründen innerhalb einer bestimmten Zeit keine Flasche im Fangbehälter ankommt.

http://www.sielaff.de/produkte/kaltgetraenkeautomaten/detail/serie/robimat-serie/

Könnte also sein, das dein Motor Überwachen dich nicht weiter bringt. Und dazu kommt, das pro Etage nur ein Motor verbaut ist, der via Magnetkupplung nur den richtigen Schacht ansteuert. Vieleicht lässt sich aber diese Magnetkupplung überwachen, das die Konstant aktiv ist.

Jedenfalls musst du da genau nachprüfen. Und sollte keine Flasche gekommen sein, beendet er seinen Zyklus trotdzem. Keine Flasche passiert wenn Flaschen klebrig sind (schlecht gereinigt am Boden) und die Zuckerpampe ablagern. Irgenwann klebt es so stark, das der Motor überlastet und nichts mehr transportiert. Fach wird leer angezeigt obwohl sichtbar voll mit Flaschen. Passiert fast nur im Vollzustand, da hier das Schiebegewicht am größten.

Jedenfalls, ohne Fehlerbehandlung kommen früher oder später einige Fehlermöglichkeiten hinzu. Und nichts demotiviert so stark, wie Fehler die nicht angezeigt werden, aber man rennt hin um nachzufüllen.

Go Up