Arduino Forum

International => Deutsch => Topic started by: Megaionstorm on Oct 05, 2012, 10:26 am

Title: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: Megaionstorm on Oct 05, 2012, 10:26 am
Möchte in ein Kunststoffgehäuse 15mm grosse Löcher bohren, zur Aufnahme von 7-Pol DIN Buchsen.

Sollte man da mit einem dünnen Bohrer vorbohren oder direkt den 15mm Bohrer benutzen ?
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: volvodani on Oct 05, 2012, 10:30 am
Idealerweise wäre ein Stufenbohrer damit mach man die "schönsten" Löcher da es die meistens mit 1mm abstufung gibt. Kunststoff und Blechgehäuse lassen sich perfekt damit bearbeiten. Ansonsten würde ich 15mm vorbohren und den Rest aufdremeln.
Gruß
Der Dani
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: uwefed on Oct 05, 2012, 12:39 pm
Ein normaler 15mm Bohrer verkantet sich leicht, dann hast Du ein unrundes Loch und ein Stufenbohrer kostet einiges.
Ich weiß leider auch keine optimale Lösung.
Grüße Uwe
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: volvodani on Oct 05, 2012, 01:06 pm
Ich habe diese hier http://www.pollin.de/shop/dt/MjYxOTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Bohrer_Fraeser_Bits/HSS_Stufenbohrer_Set.html
und die reichen für Zuhause allemal damit kannst du so einige Gehäuse bearbeiten. Ja ist zwar keine Industriequlität aber wer braucht das zuhause.

Gruß
Der Dani
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: Megaionstorm on Oct 05, 2012, 01:14 pm
Sind die auch für eine nicht Standbohrmaschine empfehlenswert ?
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: sth77 on Oct 05, 2012, 01:28 pm
Was heißt in dem Zusammenhang empfehlenswert? ;) Handgeführte Maschinen sind immer etwas ungenauer, aber wenn es dir vorerst nur um Kunststoff geht, kann man das auch locker mal mit einem Akkuschrauber mit diesen Stufenbohrern machen.
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: volvodani on Oct 05, 2012, 01:30 pm
Bei Blechen bis 3mm und Kunstoffgehäuse bis 4mm mache ich das mit einem Akkuschrauber. Aber vorher Gehäuse festklemmen Schaubzwinge oder Schaubstock (In der Hand kann es schon mal passieren das es sich verkantet das tut dann weh, was mich aber nicht abhält das Freihändig zu machen)
Gruß
Der Dani


===> 11 s zu spät <===   :D
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: Megaionstorm on Oct 05, 2012, 01:31 pm
Dann werde ich mir dieses Stufenbohrerset mal zulegen !
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: volvodani on Oct 05, 2012, 01:32 pm
Damit kann man auf jeden Fall nichts Falsch machen.

Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: uwefed on Oct 05, 2012, 01:43 pm
Achtung: das Stufenbohrer-Set hat 2mm Abstufungen, also kein 15mm.
Grüße Uwe
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: Megaionstorm on Oct 05, 2012, 01:47 pm
Ich weis, den restlichen mm kann ich dann ja mit meinem 15mm Bohrer nachbohren !
Title: Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung
Post by: volvodani on Oct 05, 2012, 01:48 pm
Ich gehe davon aus das man 1mm also 0,5mm auf jeder Seite neben der Buchse vermittelt bekommt. Meistens sind die seiten Fasen groß genug um 1mm "auszugleichen".
Gruß
Der Dani