Go Down

Topic: Wasserstandsanzeige mit SMS Benachrichtigung (Read 550 times) previous topic - next topic

HotSystems

Das klingt super. Ich habe ihn gleich bestellt. Falls das Teil seinen Geist aufgibt, ist eine Neuanschaffung keine nennenswerte Investiton. Eventuell müsste ich den Sensor mittig über der Öffnung anbringen. Wenn ich ihn an den "Hals" des Tanks montiere, wird er mir vermutlich die Wand mit messen.
Das ist richtig. Soweit wie möglich in die Mitte.
Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

Clud

Ich habe noch eine Zwischenfrage.
Damit ich auf schnelle Art und Weise meine Codes testen kann, verwende ich den online Simulator von Thinkercad. Ich muss sagen, dass ich absolut überzeugt bin von diesem Simulator, welcher sogar gratis ist und man seine Schaltungen online abspeichern kann (Speicherung geschieht sogar automatisch). Zu Testzwecken habe ich eine relativ komplizierte Schaltung auf meinem "richtigen" Breadboard aufgebaut und mit dem "richtigen" Arduino erfolgreich getestet. Ich habe anschliessend die Schaltung auf dem virtuellen Breadboard 1zu1 verdrahtet und den Code ohne etwas zu ändern eingefügt. Auf dem Simulator funktionierte daraufhin die Schaltung identisch, wie in echt. Also wirklich eine gute Sache. Wer es nicht kennt, müsste der Homepage eine Chance geben. Es ist sogar ein Serial Monitor und ein Debugger dabei.

Die Onlinefunktion hat Vor und Nachteile.

Vorteil ist, dass an jedem PC damit arbeiten kann, welcher Internetzugang hat. Somit spielen die Admin-Rechte auch keine Rolle.

Nachteil wiederum ist, dass bei komplizierten Schaltungen das ganze ins Stocken gerät und es teilweise stört, dass die Zeit nur noch in Zeitlupe vergeht.

Meine Frage:
Gibt es ein vergleichbares Programm, welches sich herunterladen lässt und dadurch stabiler läuft? Ich bin die Schaltung mit dem Ultraschall erfolgreich am testen, aber die Ruckler stören mich dabei zunehmend... Luxusproblem.

ElEspanol

Ich benutze den verlinkten Sensor auch schon länger. Zu beachten ist, dass er 25 cm Mindestabstand benötigt.

qualidat

#18
Jan 14, 2018, 12:53 am Last Edit: Jan 14, 2018, 12:55 am by qualidat
Man kann SMS per GSM-Modul "klassisch" versenden oder durch einen URL-Aufruf bei einem entsprechenden Provider per Internet. Jetzt hängt es von der Entfernung zur "Zivilisation" ab, ob und wie du ins Internet kommst (evtl auch nur per GSM/UMTS) ... TCP/IP ist aber m.E. wesentlich "eleganter" ...  oder per Richtantenne zu einem WLAN im Tal ... (z.B. Ubiquiti Nano Loc)  ?

Mail vom Arduino kannst du inzwischen leider vergessen, weil es praktisch keinen Provider mehr gibt, der unverschüsseltes SMTP annimmt. Und SSL kann ein Arduino aufgrund der Rechenleistung und des erforderlichen Speichers leider nicht realisieren.

Go Up