Go Down

Topic: LED Strip im Auto (Read 23 times) previous topic - next topic

Roob

Hallo liebe Community,

Meine Idee zu einem Projekt ist es, dass ich LED Strips als Ambiente Light in meinen Auto anbringen möchte.

Ich habe einen Ford Focus von 2001 und soweit mir bekannt ist, hat jede Lampe dort fast 12v. Dabei möchte ich die Lampe bei dem Zigarettenanzünder(oder wo man noch andere Sachen reinstecken kann) überbrücken. Die Lampe geht an, wenn ich mein Licht anschalten am Auto. Die Probleme welche sich jedoch im Weg stellen sind:

1. Das LED Strip soll nur etwas leuchten (darf nicht zu hell sein nach STVO). Deshalb habe ich das LED Band zuhause getestet mit verschiedenen Wiederständen, um so herauszufinden, was wohl die optimale Helligkeit ist. Das Problem ist aber.... nach dem ich über 10 ohm gehe... wird die smd led ungenau. Weißes Licht ist nur noch rot und Kombinationen sind gar nicht mehr machbar (türkis, etc). Evtl habe ich es auch falsch gemacht ? Jedenfalls habe ich es mit 10 ohm versucht. Aber das ist mit noch zu hell. Dann bin ich auf die Idee gekommen, das ja das LED Strip mit einen Controller davor gesteuert wird (also was jeder kennt mit der Fernbedienung). Da habe ich auf die geringste Helligkeit geschalten und habe gemessen. Dabei ist die Spannung wohl 1.8 V in etwa. Aber bei voller Helligkeit nur 10 - 11 Volt (Auf dem Strip steht 12v).

Ich habe jetzt das Problem, das nicht weiß wie ich die Spannung so verringern kann, dass die LED Stips(je Strip etwa 6 SMD LEDs) immernoch ihre Farbgenauigkeit beibehalten. Nicht das bei Weiß dann Rot rauskommt... weil die anderen unterdrückt werden.


2. Ich möchte mittels einen Button verschiedene Farben haben. Da habe ich noch ein Attiny rum liegen was sich wohl gut eignet dafür. Das Problem ist hier jedoch... die Kanäle kann ich so nicht ansteuern, weil Sie, wenn überhaupt 5 Volt durchlassen. Und bei 2 LED Strips glaube ich weniger das dort ein ordentliches Ergebnis rauskommt. Habe schon mittels 5v das Attiny laufen lassen, doch die LED war dabei sehr dunkel. Evtl hier einen Tipp für die Steuerung der Farben ? Es geht ja um die Ausgänge für R G B ? Oder habe ich hier auch was falsch gemacht ^^'


Ich danke euch schon mal für eure Hilfe :)

DerLehmi

LEDs mittels Widerstand zu dimmen ist hoffnungslos. Das Mittel zum Erfolg nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation).
Hierbei werden die LEDs so schnell an- und ausgeschaltet, dass das Auge ein schwächeres Licht wahrnimmt. Je länger die Aus-Phase gegenüber der An-Phase, desto dunkler.
Was Du also tun kannst: mittels PWM-Ausgänge am Controller MOSFETs schalten (je ein MOSFET je Farbe bzw. Kanal). Mittels analogWrite(pin, x); setzt Du dann den Ausgang, wobei pin für den Ausgangspin steht und x für die Helligkeit im Bereich 0-255.

Quote
Habe schon mittels 5v das Attiny laufen lassen
-->Das verstehe ich nicht... Du kannst doch nicht direkt den Pin für die Versorgung des LED-Streifens nutzen oO

Go Up