Go Down

Topic: Mit welchem Arduino soll ich anfangen? (Read 125707 times) previous topic - next topic

gregorss

Damit ich auch meinen Senf dazu gegeben habe:

Für den Anfang braucht man vielleicht kein „Original", aber ein Uno sollte es meiner Meinung nach schon sein.

Für den gibt es viele schöne Shields und die meisten Einführungen orientieren sich am Uno.

Wenn man die grundlegenden Dinge gelernt hat, lohnt allerdings der Umstieg zum Beispiel auf den Nano. Der passt einfach prima auf ein Steckbrett. Zudem gibt es den ziemlich billig aus Fernost. Wenn so ein Chinesen-Nano beim Herumprobieren gehimmelt wird, macht das wenig aus. Für Sachen, die „fertig" sind, nehme ich dann allerdings grundsätzlich einen Uno oder Nano aus Italien. Die sind meiner Erfahrung nach robuster.

Gruß

Gregor

PS: Und abgesehen von Pizza und Spaghetti mit Tomatensoße gibt es auch noch das italienische Eis ...
DU MUSST DEIN ÄNDERN LEBEN!

uwefed

Einer gravierenden Differenz zwischen Arduino UNO und Arduino NANO sollte man sich aber bewußt sein: Beim UNO ist an Pin 13 ein Operationsverstäker der die L-LED entkoppelt und so den Pin nicht belastet. Am NANO, wie an dessen großen Bruder dem 2009 (Duemilanove) ist die LED direkt mit 500Ohm Vorwiderstand am pin 13 angeschlossen. Dies belastet den Pin und er kann durch die Vorpolarisierung gegen Masse nicht uneingeschränkt als Eingang verwendet werden. Es gibt darum Situatuinen wo ein Sketch am UNO fehlerlos funktioniert am NANO aber Probleme macht.
Grüße Uwe

tito-t

#242
Aug 25, 2017, 11:00 am Last Edit: Aug 25, 2017, 11:57 am by tito-t
für halbwegs professionelle Aufbauten würde ich auch deutsche Originale nehmen, allein wegen der Garantie. Es ging mir nur um Einsteiger-Lösungen.
Und hier gibt es auch billige Einsteiger-Sets z.B. von Saintsmart oder anderen (s. Ebay), die außer Uno, Nano oder Mega etliche Sensoren und LEDs, Widerstände, LCD u.s.w. mit dabei haben, alles komplett für rund 20 EUR inkl. Arduino Klon.

uwefed

Und hier gibt es auch billige Einsteiger-Sets z.B. von Saintsmart oder anderen (s. Ebay), die außer Uno, Nano oder Mega etliche Sensoren und LEDs, Widerstände, LCD u.s.w. mit dabei haben, alles komplett für rund 20 EUR inkl. Arduino Klon.
Die haben denn aber keine Anleitungen und für einen Vonnulleinsteiger sehe ich das nicht geeignet.
Grüße Uwe

gregorss

#244
Aug 25, 2017, 01:44 pm Last Edit: Aug 25, 2017, 01:44 pm by gregorss
... etliche Sensoren und LEDs, Widerstände, LCD u.s.w. mit dabei haben, alles komplett für rund 20 EUR inkl. Arduino Klon.
Und Leute, die sowas kaufen, wollen dann möglichst alles an einem Wochenende ausprobieren. Ich halte das für total daneben, denn außer schnellen Blink- oder Piepereien macht man so gut wie nichts und lernt dabei noch viel weniger. Meiner Erfahrung nach sind das dann diejenigen, die per copy+paste „programmieren" und hier aufschlagen, wenn sie nicht wissen, wo sie etwas ändern müssen, damit es nicht rot sondern grün blinkt (oder dergleichen).

Ein Uno und eine verständliche Einführung genügen für den Anfang absolut. Zumal die Leute ja sowieso erst mal lernen müssen, was programmieren denn überhaupt bedeutet.

Gruß

Gregor
DU MUSST DEIN ÄNDERN LEBEN!

tito-t

#245
Aug 25, 2017, 03:13 pm Last Edit: Aug 25, 2017, 03:27 pm by tito-t
@uwefed, gregorss:
das halte iche für ziemlich voreingenommenes  und unreflektiertes Zeug,  was ihr da schreibt, und es entspricht auch absolut nicht meinen Erfahrungen (eigene und aus Bekannten- und Freundeskreis):

hier geht es um die Anschaffung von Hardware (Arduino: mit welchem soll ich anfangen -  und notwendige Bauteile für die ersten Schritte), aber welche Tutorials und Anleitungen oder Kurse man dann verwendet, steht auf einem ganz anderen Blatt - das war hier überhaupt nicht Thema bei  der Frage nach dem ersten Arduino-Typ, ob Nano, Uno, Mega oder SAMD21/ARM Zero/Feather/M0.

Zum Einen liefert SainSmart aber z.B. selber Tutorials mit (passend zu Nano, Uno oder Mega, ganz im Gegensatz zu uwefeds Behauptung), und für die Arduino-Beispiel-Sketche aus der IDE hat man dann allemal genügend Material zum Spielen, Tüfteln und Lernen.
Und selbst wer sich ein Arduino-Kochbuch oder Praxisbuch besorgt oder kauft (Magolis, Sommer) oder ein Free-Tutorial wie das von Tronixstuff macht, hat mit so einer Basisausstattung eine absolut großartige und preiswerte Grundausstattung.
Absolut empfehlenswert, zu einem Super-Preis!

uwefed

#246
Aug 25, 2017, 03:51 pm Last Edit: Aug 25, 2017, 03:52 pm by uwefed
Du wirfst alles mögliche zusammen. Das Arduino Kochbuch ist absolut nichts für Anfänger!!. Es setzt Basiswissen von Arduino, Elektronik un Programmierung voraus. Also total an diesem Tread vorbei.

Grüße Uwe

tito-t

#247
Aug 25, 2017, 03:58 pm Last Edit: Aug 25, 2017, 04:03 pm by tito-t
meine Literatur-Verweise waren optional, ergänzend und nicht alternativlos zu verstehen, und daher passt sogar das Kochbuch durchaus zu einem vorgeschalteten Anfänger-Tutorial.
Außerdem heißt es Thread, nicht Tread, und auch dein Nachschlag ändert nichts daran, dass z.B. SainSmart-Anfängersets mit ihren Anfänger-Tutorials (die du offenbar noch nicht einmal kanntest) sowie auch alternative Sets wegen der Vielzahl an verschiedenen Teilen absolut als Basisausstattung (!)  Anfänger-tauglich sind, und das zu einem Super-Preis.

gregorss

@uwefed, gregorss:
das halte iche für ziemlich voreingenommenes  und unreflektiertes Zeug,  was ihr da schreibt, und es entspricht auch absolut nicht meinen Erfahrungen (eigene und aus Bekannten- und Freundeskreis):
Meine Erfahrungen sehen anders aus. Sowohl on- als auch offline. Bei den meisten, die so etwas in die Finger bekommen, kommt es vornehmlich auf schnelle Erfolge an, wobei der „Erfolg" bei einem bewegten Servo höher bewertet wird als bei einer blinkenden LED. Ob der „Erfolgreiche" dabei irgendetwas gelernt hat, steht auf einem anderen Blatt.

Gruß

Gregor
DU MUSST DEIN ÄNDERN LEBEN!

tito-t

#249
Aug 25, 2017, 06:22 pm Last Edit: Aug 25, 2017, 06:55 pm by tito-t
nuja, manche so, andere so, aber das heißt eben noch nicht, dass alle so sind wie du behauptest.
Ich hatte früher als erstes ein Arduino-Starterset von Franzis, aber da war kaum was drin, extrem überteuert, und ich musste mir Widerstände, LEDs, Taster, Transistoren, Kabel und den ganzen Krempel noch dazukaufen.
Dagegen ist natürlich nichts zu sagen, außer dass es durch die Einzel-Nachbestellungen extrem langwierig und teuer wurde, aber mit einer besseren Basisausstattung wie die von Sainsmart, die sich ein paar Bekannte auf meinen Rat hin geholt haben, hatten die eindeutig die bessere Wahl getroffen.
ich spreche ja auch eindeutig von einer Basis-Startausstattung samt Arduino-Klon, damit man eben mit einem geeigneten (!!) Tutorial nicht sofort wieder auf dem Schlauch steht, weil Bauteile fehlen, und bei den deutschen für 50-100 EUR aufwärts ist das pure Beutelschneiderei, gemessen an Inhalt, Bastelspaß und Lernerfolg.
Was jeder aus dem Bauteilefundus macht, das er für insgesamt knapp 20 EUR zusätzlich zum Arduino mit dazu bekommt, bleibt schließlich auch in jedermanns eigener Verantwortung, aber gute Tutorials und Bücher gibt es zu Hauf, und für alle braucht man erstmal Bauteile, Bauteile, Bauteile. Und natürlich, wie gesagt, Verstand.

gregorss

nuja, manche so, andere so, aber das heißt eben noch nicht, dass alle so sind wie du behauptest.
Das sage ich ja auch nicht. Ich kenne eben solche und solche - aber auch andere, mit denen ich immer wieder einen Haufen Spaß habe.

Auch mein erstes Lernset war eins von Franzis' und ich bin nur deshalb nicht auf den (eigentlich groben) Fehler - schon im ersten Programmbeispiel - hereingefallen, weil ich schon einige Jahre C/C++-Praxis hatte. Auf der beiliegenden DVD gab es diesen Fehler interessanterweise nicht. Franzis' ist seitdem bei mir untendurch.

Gruß

Gregor
DU MUSST DEIN ÄNDERN LEBEN!

tito-t

#251
Aug 25, 2017, 06:40 pm Last Edit: Aug 25, 2017, 06:53 pm by tito-t
ein Grund mehr, es mit einem SainSmart Starter Set und ggf. deren darauf zugeschnittenen Tutorials und/oder weiteren extra Tutorials und Büchern zu versuchen. Aber immerhin erst mal ein preiswertes und einigermaßen umfangreiches Starterset. Und Hirn.

gregorss

... SainSmart Starter Set und ggf. deren darauf zugeschnittenen Tutorials ...
Auf die Schnelle habe ich nur das hier gefunden. Dass da ein Tutorial dabei ist (PDF zum Selbstausdrucken?!), steht irgendwo gaaanz weit unten. Da würde ich ja gerne mal reingucken.

Gruß

Gregor
DU MUSST DEIN ÄNDERN LEBEN!

tito-t

#253
Aug 25, 2017, 07:24 pm Last Edit: Aug 25, 2017, 08:22 pm by tito-t
vielleicht auch dieses (+ extra Nano)
http://www.ebay.de/itm/Lab-Project-1602-LCD-Starter-Kit-fur-Arduino-Nano-UNO-Mega2560-R3-Raspberry-Pi-/381115223122?hash=item58bc3ccc52:g:5hEAAOSw2gxY0zee
oder dieses (inkl. Nano):
http://www.ebay.de/itm/SainSmart-Nano-V3-Expansion-Shield-LCD1602-BMP085-Starter-Kit-For-Arduino-/221254720497?hash=item3383cf1bf1:g:MHwAAMXQ855Rpx8q

auf die Schnelle dazu eventuell (!) dieses, vielleicht gibt es auch andere:
Sainsmart_Nano-Starter-Kit:
http://www.selloutsoon.com/albums/documents/20-013-120/Nano+kit.rar

... und wie gesagt, nicht ausschließlich, sicher werden auch weitere Tutorials in Deutsch nicht verkehrt sein.

Go Up