Go Down

Topic: Frage an die Elektroniker (Read 302 times) previous topic - next topic

Smithi

Guten Abend
Frage an die Elektronik-Experten.
Ich habe mir eine Schaltung für einen ganz einfachen Solarregler
ausgedacht. (Solarregler ist wohl schon übertrieben aber für die angedachte Sache
reicht es so.
Also der Arduino misst über einen Spannungsteiler die Spannung ist sie größer 
13,8 Volt schaltet der Mosfet das Solarpanel ab. Fällt die Spannung unter 13 Volt
schaltet der Mosfet das Panel wieder zu.
Soweit funktioniert die Schaltung auch. Jetzt bin ich über folgenden Beitrag gestolpert
und etwas verunsichert ob meine Schaltung so richtig ist.


https://www.mikrocontroller.net/topic/333623

ardubu

#1
Nov 14, 2017, 08:56 pm Last Edit: Nov 14, 2017, 09:08 pm by ardubu
1. dein R8 sollte wesentlich kleiner werden (220 Ohm) sonst bekommt der Fet nur Vcc/2 und schaltet nicht sicher durch.
2. wenn der Fet sperrt, hast du keinen GND zum Messen.

Smithi

Danke
R4 ist aber doch mit GND vom Akku verbunden. Somit sollte ich doch die Spannung am Akku messen können.

ardubu

aber nicht mit GND vom Solarpanel, und du möchtest doch die Solarspannung messen, oder?

agmue

Masse schalten ist immer problematisch. Unter den Stichworten "high side switch mosfet" wirft Google Dir Schaltungen und auch ICs raus, die besser in Dein Konzept passen sollten.

Smithi

@ardubu
Nein ich möchte die Akku Spannung messen. Wenn diese 13,8 Volt erreicht hat soll das Panel abschalten.
@agmue
Danke
Ich werde mir das ansehen. Mich hat nur der 2.Post im oben genannten Link verunsichert.

ardubu

soll der Fet auch schalten, wenn die Solarspg. kleiner als die Batteriespg. ist?

Smithi


ardubu

also mußt du auch die Solarspg. messen.

uwefed

ardubu und Smithi, mir scheint Ihr redet aneinander vorbei.

FegoFeri

Nein, ich denke Ardubu möchte darauf hinaus, dass es keinen Sinn macht das Solarpanel zuzuschalten wenn dessen Spannung unterhalb der Akku Spannung liegt und somit der Akku auch nicht geladen werden kann. Deswegen müssen beide Spannungen erfasst werden.

agmue

Deswegen müssen beide Spannungen erfasst werden.
Oder eine Diode dazwischen?

ElEspanol

Was passiert denn, wenn die Batterie 12,9V hat und das Solarpanel 12V liefert und dann der FET durchschaltet? Ist das Panel dann Verbraucher und leert die Batterie?

Smithi

Zur Diode
Diese ist am Panel schon verbaut.
https://www.offgridtec.com/offgridtecr-10w-mono-12v-solarpanel.html

Kurzfassung:
Durch die integrierte Sperr-Diode kann bei direktem laden einer 12V-Batterie kein Stromrückfluss entstehen. Das verhíndert, dass sich die Batterie in der Nacht oder bei schwachem Licht durch das Solarpanel entlädt.

combie

#14
Nov 15, 2017, 05:31 pm Last Edit: Nov 15, 2017, 05:32 pm by combie
Bei einfachen Solarreglern wird die Zelle auch gerne kurz geschlossen, wenn sie nicht gebraucht wird..

Hat folgenden Vorteil:
Defekte Transistoren haben gerne vollen Durchgang.
Bei einem solchen Defekt bleibt dann der Akku heile.

Im anderen Fall, bei einem High oder Low Side Switch, würde bei einem Transistor Defekt der Akku dauer/überladen werden.
"Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit!"
Aber wie gelangen wir zu den Tätigkeitswörtern?
Quelle: Stanislaw Jerzy Lec

Go Up