Go Down

Topic: Kontrolle Platinenlayout (Taster / Blitz / Kamera) (Read 39944 times) previous topic - next topic

Serenifly


Das bedeutet das ich hier keinen zusätzlichen Widerstand einbauen muss? soll?

Au, au. Den Vorwiderstand brauchst du immer bei LEDs. Sonst hast du einen Kurzschluss. Aber du kannst du LEDs in Reihe schalten. Der Poster vorher hat das so beschrieben, als ob der Optokoppler nicht den höheren Strom der externen LED verträgt. Das stimmt aber nicht.

Man muss zur Berechnung des Widerstands lediglich die beiden Durchflusspannungen addieren und kann dann mit 15-20mA rechnen. Welche Farbe hat die LED eigentlich? Weil für eine rote LED mit 1,5-1,6V sind 47 Ohm zu niedrig. Da sind eher 105-115 Ohm korrekt (so super genau muss das nicht sein! 120 Ohm als realen Wert ist ok). Für eine gelbe oder grüne LED passt es.

Muecke


Man muss zur Berechnung des Widerstands lediglich die beiden Durchflusspannungen addieren und kann dann mit 15-20mA rechnen. Welche Farbe hat die LED eigentlich? Weil für eine rote LED mit 1,5-1,6V sind 47 Ohm zu niedrig. Da sind eher 105-115 Ohm korrekt (so super genau muss das nicht sein! 120 Ohm als realen Wert ist ok). Für eine gelbe oder grüne LED passt es.


die LED ist Rot.
Wie kommst du auf 47 Ohm der R6 ist mit 470 Ohm beaufschlagt.
oder Sprechen wir von unterschidlichen Schaltungen?
ich bin bei der Schaltung (Blitz / Kamera Focus / Kamera Auslöser)



Jetzt ist noch immer das mit dem (12V Ausgang) zu klären.
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Serenifly

Der Optokoppler-Eingang. 470 Ohm. Stimmt. Dann ist das aber zu hoch. (5V - 1,3V - 1,6V) / 20mA = 115 Ohm. Also 120 Ohm nehmen. Selbst wenn man mit 2V für die LED rechnet (was auch sein kann) kommt man auf 85 Ohm. Bei 2V und 120 Ohm hätte man dann ca. 14mA was auch passt.

Andererseits sagst du das es geht...dann lass es vielleicht. Theoretisch ist der Strom damit aber etwas niedrig.

Eisebaer

hi,

Quote
Wenn du jedoch sagst das die zu viel Platz weg nehmen und es dann zu Eng wird können wir das auch gerne
mit 6 (12V Ausgängen) machen.


ich habe gemeint, daß man mit einer einseitigen platine ins schwimmen käme. bei einer doppelseitigen ist es mehr eine platzfrage. interessant wäre, ob es die optokoppler, die Du brauchst, auch in einer dual- oder vielleicht sogar quad-ausführung gibt.

hab's jetzt rausgesucht. 10 platinen bis 10x10 kosten ca. 15 euro plus porto:
http://imall.iteadstudio.com/open-pcb/pcb-prototyping.html

ich hab' selbst noch keine machen lassen, aber die leutels hier haben schon welche bestellt und beste erfahrungen gemacht.

gruß stefan

Muecke


Der Optokoppler-Eingang. 470 Ohm. Stimmt. Dann ist das aber zu hoch. (5V - 1,3V - 1,6V) / 20mA = 115 Ohm. Also 120 Ohm nehmen. Selbst wenn man mit 2V für die LED rechnet (was auch sein kann) kommt man auf 85 Ohm. Bei 2V und 120 Ohm hätte man dann ca. 14mA was auch passt.

Andererseits sagst du das es geht...dann lass es vielleicht. Theoretisch ist der Strom damit aber etwas niedrig.


Ok also nichts verändern, die LED leuchtet sichtlich genauso hell wie die anderen :-)





hi,

Quote
Wenn du jedoch sagst das die zu viel Platz weg nehmen und es dann zu Eng wird können wir das auch gerne
mit 6 (12V Ausgängen) machen.


ich habe gemeint, daß man mit einer einseitigen platine ins schwimmen käme. bei einer doppelseitigen ist es mehr eine platzfrage.

OK.


interessant wäre, ob es die optokoppler, die Du brauchst, auch in einer dual- oder vielleicht sogar quad-ausführung gibt.

das versuche ich heraus zu finden.



hab's jetzt rausgesucht. 10 platinen bis 10x10 kosten ca. 15 euro plus porto:
http://imall.iteadstudio.com/open-pcb/pcb-prototyping.html

ich hab' selbst noch keine machen lassen, aber die leutels hier haben schon welche bestellt und beste erfahrungen gemacht.


Ups das ist alles in Englisch und in $ berechnet, wo haben die Ihren Sitz denn?
das wird schon, mit dem Englisch werde ich mir was einfallen lassen Google ist ja mein Freund ;-)





ich bin noch immer unsicher was die Anregungen  von (Wasjetzt) Martin aus dem Post
zu den 12 V Ausgängen anbelangt.
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

michael_x

#20
May 06, 2014, 02:52 pm Last Edit: May 06, 2014, 03:04 pm by michael_x Reason: 1

Theoretisch ist der Strom damit aber etwas niedrig.

Wenn man die Rote LED mit 1,8V und den Opto mit 1,2 V annimmt, hat man bei 470 Ohm gut 6 mA  (5-1,8-1,2)/0,47
Da sollte man die LED deutlich leuchten sehen, und der Opto dürfte sicher schalten.
Wird ja bestimmt kein nennenswerter Strom durch den Kamera-Auslöser geschaltet.

Mit 120 Ohm wäre man dicht an der max. Grenze für normale Signal-LED, ohne nennenswerten Vorteil.

Nachtrag: Gibt aber auch keinen Grund, warum dein Standard LED -Vorwiderstand von 220 Ohm hier nicht auch verwendet wird.

Wasjetzt

Hallo!
War keinesfalls Ironisch gemeint, wenns den Eindruck erweckte...sorry.
Die Unruhe mit dem Opto...hatte irgendwie 10mA für den Eingang im Kopf...werd auch langsam alt.
Dafür haben aber noch mal ein paar Leute drübergeschaut...

Mit der Led an 12 Volt...die Led könntest mit einem für 12 Volt passenden Vorwiderstand zwischen Source vom Fet und GND setzen.
So könntest die gesamte Baugruppe Trocken testen ,12 V, Spule vom MV, Fet und natürlich dein Steuersignal.

mfg Martin



Muecke

Ah Ok.

du würdest die LED also auf die 12V Seite machen.

ich finde die auf der Arduino Seite nicht schlecht denn dann muss man die 12V auch nicht anschließen wenn man nur am PC mal was Testen möchte mit der Software.

dann ist das Thema auch abgehackt ;-)

Jetzt habe ich die Frage mit dem Optokoppler 4N28 ob es diesen auch in einer Quad Ausführung gibt Offen.

leider bin ich da nicht nicht viel weiter gekommen :-(
Was ich bisher gefunden habe
  Optokoppler Osram Components ILQ74
jedoch bin ich recht unsicher ob der Passt oder nicht.

Dort wären 4 Solche Schaltungen drin.
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Eisebaer

hi,

wieviel strom ziehen denn Deine 12V-komponenten? wär natürlich fein, wenn man die über ULN2803ern versorgen könnte...

gruß stefan

Muecke

die Ventile:
12V 1A* macht  13W

die Pumpe: (das sind Spritzwasserpumpen aus dem Auto)
12V 9,5A** 114W*

*  Berechnet
** Gemessen (die Spitze) im Dauerbetrieb ca. 8A


ich glaube das es mit dem ULN2803 nicht hin hauen wird,
wenn ich das richtig verstanden habe kann der nur 500mA am Ausgang

der IRLZ44N kann
bei 25°c 47A
bei 100°c noch 33
wenn ich das richtig verstanden habe.
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Eisebaer

hi,

tja, wär halt nett gewesen. es war ja bisher nicht die rede davon, was genau da dranhängt, aber ich hab's befürchtet...
werden's halt die mosfets.
muß man die kühlen?

gruß stefan

Muecke

Bis jetzt habe ich die noch keinen Kühler dran gehabt, sie werden ja immer nur sehr kurz ein und ausgeschaltet.

ich würde die Ohne Kühlung Planen.

was sagst du denn zu den Optokoppler den ich da gefunden habe?
Würde der passen?
dort wären gleich 4 Stück verbaut in einem Chip.
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Eisebaer

hi,

Quote
was sagst du denn zu den Optokoppler den ich da gefunden habe?


optisch ist er hübsch, aber ich hab' sowas keine ahnung von elektronik...
wär schön, wenn's da einen vierfachen gäbe, aber andererseits sind ja sowieso die mosfet-schaltungen die brummer auf der platine, also wenn nicht, naja...

gruß stefan

Muecke

:-) das ist richtig.

Optokoppler (4N28) nimt weniger Platz ein als dei "Leiterplatten- Anschlussklemme"

:-)
- Anfänger in allen Hinsicht - Bilder sichtbar einstellen
1  Bild Hochladen (Attachements); 2 Beitrag Save; 3 Anhang rechter Mausklick; "Adresse des Links kopieren"; 4 Beitrag „Modify"; 5 img-Tags mit dem kopierten Link einfügen; 6 Beitrag Save
DANKE

Eisebaer


Go Up