Go Down

Topic: Hilfe bei Hardwareauswahl (Read 520 times) previous topic - next topic

GearX

Servus zusammen,

ich baue momentan sozusagen ein neues Auto. Basis ist ein BMW 3er Baujahr 1987. Dieser soll ausgestattet werden mit einem 8 Zylinder ebenfalls aus dem Hause BMW und etlichen Änderungen an Kühlsystem, Fahrwerk und Bremse. Bei diesem Umbau kommt es hauptsächlich zu 2 Problemen.

1) Drehzahlsignal
Der Drehzahlmesser im Tacho bekommt ein Signal, dass er je nach Codierstecker durch 4, oder durch 6 teilt, abhängig von verbautem Motor. Somit wird die korrekte Drehzahl angezeigt. Beim V8 Umbau nimmt man üblicherweise einen 4 Zylinder Codierstecker und baut einen Signalteiler ein. SOmit erreicht man dann auch für den 8 Zylinder eine korrekte Anzeige.

Diese Funktion würde ich gern ein Arduino übernehmen lassen. Mir ist nur nicht ganz klar, ob das Arduino im Stande ist, die Verarbeitung und Ausgabe schnell genug durchzuführen. Hat hier jemand Erfahrungen?

2) Geschwindigkeitssignal
Das Geschwindigkeitssignal wird beim E30 am Hinterachsdifferential über einen Induktionssensor abgenommen. Ist also genau wie bei Punkt 1 ein analoges Eingangssignal. Da ich Reifen mit einem anderen Abrollumfang fahren werde, müßte ich auch hier eine Anpassung vornehmen und Frage mich, ob das Arduino auch hierfür schnell genug ist.

Erweitern möchte ich das Ganze dann noch um einige Funktionen:
- Öldruck
- Öltemperatur vor und nach einem Ölkühler
- Kühlwassertemperatur
- Druck im Kühlsystem
- Ansauglufttemperatur

Am liebsten hätte ich die 5 oben genannten Punkte dargestellt auf einem Display. Ich habe nun aber auch schon gelesen, dass die Displays umso träger werden, je mehr Pixel aktualisiert werden müssen. Das bedeutet für mich: Ich versuche ein 5" Display zu verwenden und dort alles unterzubringen. Oder wäre es klüger, immer nur 2 Werte zB anzeigen zu lassen und durch einen Druck aufs Display zum nächsten "Bildschirm" zu springen?

Wie schätzt ihr die Durchführbarkeit ein? Ist ein Arduino dort denn der richtige Mikrokontroller? Wichtig sind vor allem Punkt 1 und 2.

Programmierfähigkeit habe ich persönlich noch keine, aber es interessiert mich sehr und ich würde mich gern Stück für Stück einarbeiten in das Thema. Wenn ich nicht weiterkommen sollte habe ich noch meinen Vater, der C++ kann und einen Informatikstudent der zu meinen engsten Freunden zählt und sich schon bereit erklärt hat mir zur Seite zu stehen  ;D 

Gedacht habe ich übrigens an ein Arduino Mega 2560 R3 aufgrund der zahlreichen Anschlüsse.

Gruß Alex

MaHa76

Zum Tacho wäre erstmal die Farge, ob das Fahrzeug im Bereich der StVZO bewegt werden soll.

GearX

Ganz vergessen: Ja es wird nach §19/2 abgenommen und soll dann mit gültigem Kennzeichen im Bereich der StVZO bewegt werden.

Gruß Alex

MaHa76

#3
Mar 31, 2016, 02:25 pm Last Edit: Mar 31, 2016, 02:38 pm by MaHa76
OK- Induktivsensoren sind für mein Empfinden schwierig an einen MC anzuschließen, weil sich auch die Amplitude ändert- in welchem Bereich sich da die Spannung bewegt kann ich nicht aus dem Stehgreif sagen.

BMW hat lange Zeit GM- Getriebe verbaut- hat dein Getriebe möglicherweise einen Anschluß für eine Tachowelle? Dann könntest du an dieser Stelle einen Wegstreckengeber von einem Opelgetriebe einbauen- die arbeiten mit einem Hallgeber und du hast ein schönes Signal für eine MC.

Was das Display angeht, aktualsierst du immer nur die Werte die sich ändern- du mußt ja nicht den Displayinhalt mit jedem Loop- Durchlauf komplett neu aufbauen- damit sind die gängigen Displays für solche ANwendungen eigentlich schnell genug.

Edit: Und kläre bitte mit dem Sachverständigen der die Abnahme macht im Vorfeld , ob ein Eigenbau- Tacho zulässig ist.

Letztendlich hast du ja nur 6 analoge Werte die du asuwerten und darstellen willst und 2 "digitale" - für einen Mega ist das kein großes Ding.

GearX

#4
Mar 31, 2016, 02:47 pm Last Edit: Mar 31, 2016, 02:57 pm by GearX
Danke für deine schnellen Antworten MaHa76.

Wo genau befindet sich denn die Schwierigkeit mit den Induktivgebern? Eventuelle Überspannung und damit ein Schaden für das Arduino? Eventuell bringt eine Messung mit einem Voltmeter Licht ins Dunkel.

GM Getriebe wurden bei den Baureihen E21, E30 und E36 nur beim Automatikgetriebe verwendet soweit ich weiß. Handgeschalten gibt es Getriebe der Firma Gertrag und ZF. Keiner der beiden Hersteller hat eine Tachowelle o.Ä. verbaut. Das fällt somit wohl leider aus.

Was sagst du zur Thematik des Drehzahlteilers?

Deine Erläuterung mit dem Display klingt logisch. Ich würde hierfür ein Display der Gorillabuilderz verwenden:
https://www.gorilladistribution.com.au/product/%C2%B5lcd-32pt/

Das ist momentan eh recht schön reduziert und sollte ausreichend Platz bieten.

Mein Sachverständiger ist darüber bereits informiert. Bei so einem Umbau klärt man eigentlich alles im Vorfeld und baut nicht ins Blaue ;) Seiner Aussage ist das wohl egal, wie man das macht, aber die angezeigte Drehzahl sollte stimmen.

Edit:
Gerade gesehen, dass das Display Shield zum Display 3,3V möchte. Der Mega hat doch aber 5V oder? Passt das dann überhaupt zusammen?

MaHa76

http://de.aliexpress.com/item/Free-shipping-3-2-inch-TFT-LCD-screen-module-Ultra-HD-320X480-for-Arduino-MEGA-2560/32259156914.html

Ich hab bisher nur mit denen gearbeitet- die sind echt gut und bei dem Preis ist ein Mega gleich mit dabei- beides zusammenstecken und ein Beispile aus der UTFT- Lib und alles läuft sofort... ist aber 3,2", so wie das von dir verlinkte.

Die Induktivgeber solltest du mit einem Osziloskop anschauen- eventl. findest du etwas dazu im Netz. Die gehen bestimmt auch- ich hab damit nur noch nicht gearbeitet und aknn nichts dazu sagen.

Opel hatte auch die MT- Getriebe von Getrag, z.b das G265 und das G240, von ZF gab es auch welche, nur die ATs wie das AR25 und AR35 waren Eigenentwicklungen, die auch BMW gekauft hat- das endete erst mit der Einstellung des Omega B und damit dem letzten Hecktriebler.

Welches Getriebe hast du denn? Eventl. läßt sich da ein Wegstreckengeber nachrüsten: http://www.senator-monza.de/daten/2/2/bilder/Bilder%20Getriebe%20Kupplung/tachoantriebweb.jpg - da sollte er sitzen...


GearX

Das von dir verlinkte 3,2" Display scheint garnicht verkehrt zu sein. Aber das ist doch dann kein Arduino oder? Das ist doch der Nachbau von SainSmart oder? Für den Preis wäre das schon seltsam günstig...

Okay dann werde ich da mal schauen. Wenns zu kompliziert wird, werd ich einfach die Bereifung anpassen. Das ist definitiv einfacher.

Ich habe ein S6S 420G, also ein Getrag Getriebe. Ich denke nicht, dass sich da was nachrüsten lässt.


MaHa76

Hm, bei google finde ich nicht so richtig etwas... willst du das Tachosignal für den org. Tacho anpassen oder für die Darstellung am Arduino nutzen?

Suche mal technische Daten dazu- also wieviele Impulse pro Wegstrecke etc.... prinzipiell sollte es gehen- du mißt dann den Abstand zwischen 2 Flanken und rechnest das dann áuf die neuen Werte um und läßt du vom Arduino ausgeben. Du kannst nicht mit der Anzahl der Impulse arbeiten, sondern solltest den Abstand von Impuls zu Impuls nehmen- und dich da auf die steigende oder fallende Flanke festlegen.

GearX

Das Signal soll "halbiert" werden im um Original Tacho die richtige Drehzahl des Motor anzuzeigen. Am Arduino möchte ich das Signal nicht darstellen.

Klingt machbar mit den Impulsen. Wird aber definitiv hinten angestellt.

Welche 3,2" Display kann ich denn mit einem Originalen Arduino Mega benutzen? Der Shield ist die Schnittstelle zwischen Display und Arduino, wenn ich das richtig verstanden habe. Daher muss eigentlich ja nur der Shield zum Mega passen oder?

MaHa76

Naja, ob jetzt org. Arduino oder ein Clone ist eigentlich egal- die sind alle kompatibel- bei dem Paket was ich bisher eingesetzt habe ist auf der Platine mit dem Display alles drauf was das Display braucht um mit einem Mega zusammen arbeiten zu können- man muss kein separates Shield dazwischen setzen- es gibt aber auch welche die das erfordern- das kann ich aber nicht sicher beantworten.

GearX

Danke für deine Hilfe. Dann werde ich jetzt mal einen Mega bestellen und dann hoffentlich bald die ersten Zeilen Code tippen!

MaHa76

Gern geschehen. Bin dann auf deinen ersten Sketch gespannt.

GearX

Ich auch. Werde wohl mit den "hello world" basics im Display anfangen :)

Robop

Servus!

Bist du schon bei deinem E30-Projekt weitergekommen?

Habe ähnliches vor, allerdings bei M20 6-Zylinden :-)

Wahrscheinlich öffne ich ein neues Thema...

GearX

Das Grundgebühr steht und kann sich sehen lassen. Bin begeistert wie schnell das Ding startet und Einsatzbereit ist.

Ich habe allerdings noch nicht angefangen, die Sensoren einzubetten in den Code. Muss auch erstmal schauen wo ich die Daten der Sensoren her bekomme.


Go Up