Arduino Forum

International => Deutsch => Topic started by: dlca on Oct 04, 2012, 12:09 am

Title: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 04, 2012, 12:09 am
Hi,
ende letzten Jahres bin ich auf die Idee gekommen selbst einen Mp3-Wecker zu bauen, da es einfach keinen zu kaufen gibt, der bis zum Schluss durchdacht ist.  Inzwischen habe ich mir ein arduino mega, ein rmp3-shield, ein glcd und einen kleinen Stereoverstärker besorgt. Ein Gehäuse mit Lautsprechern aus mdf ist auch schon da. Jedes Bauteil für sich funktioniert. Nun geht es daran, dass alles zusammen harmoniert. Dabei werd ich garantiert Hilfe brauchen :D

Meine erste Frage bezieht sich auf die Stromversorgung. Ich möchte ein 12v-Steckernetzteil verwenden. Damit dabei nicht unnötig viel Strom verbraten wird soll ein Lm2596 zum Einsatz kommen. Nur wo schließe ich +5v und Masse am besten an? Ich möchte ja den Spannungswandler auf dem Board umgehen und der Usb-Anschluss sollte nach Möglichkeit frei bleiben.

greetings
Nils
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 04, 2012, 12:28 am
+5V Versorgung an 5V pin; Masse an GND. Nicht verpolen !!!

Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 04, 2012, 12:55 am
ok danke, ich dachte das wären 5v-out.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: COOL on Oct 04, 2012, 11:07 am
Schöner und einfacher wäre diese Lösung http://s-huehn.de/elektronik/wecker/wecker.htm (http://s-huehn.de/elektronik/wecker/wecker.htm)

Gruß Gerd
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 04, 2012, 11:48 am
Nunja, der Wecker gibt aber keine Mp3-dateien wieder.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: Megaionstorm on Oct 04, 2012, 02:56 pm
Da Du in deinem Mp3-Player eine Uhr einbauen möchtest würde ich dir folgendes Bauteil empfehlen, einen DCF77 Zeitzeichenempfänger.

DCF-Empfangsmodul DCF1:
http://www.pollin.de/shop/dt/NTQ5OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Module/DCF_Empfangsmodul_DCF1.html (http://www.pollin.de/shop/dt/NTQ5OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Module/DCF_Empfangsmodul_DCF1.html)
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: COOL on Oct 04, 2012, 04:48 pm
Hallo @Megaionstorm, helfe mir bitte mal auf die Sprünge.
Was hat ein MP3-Player mit einem DCF77-Empfänger zu schaffen ?

@dlca , warum auch immer du einen MP3-Player einbauen möchtest (soll ja wohl kein MP3-Radio werden), so sollte es doch dich nur mit Musik wecken. Die Variante von S.Hühn kann durchaus ein Speicherchip mit deiner Musik, oder wenn es sein muss, einen MP3-Player steuern, sofern du den Ausgang für den Ton als Schaltsignal für deine Musikbox nimmst :-))
Hast du schon mal daran gedacht, ein billiges Internetradio zu kaufen ? Die Dinger haben alle eine Weckfunktion und einen USB-Eingang für ein Speichermedium. So ein Gerät ist fertig, keinen Stress und ggf. auch noch billiger.

Gruß Gerd
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: Megaionstorm on Oct 04, 2012, 04:55 pm
Quote
Was hat ein MP3-Player mit einem DCF77-Empfänger zu schaffen ?

Ich denke mal das diese Frage absolut überflüssig ist !

Genauso gut hättest Du fragen können: "Was hat ein Wecker mit Uhrzeit zu tun ?".
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: COOL on Oct 04, 2012, 05:48 pm
Entschuldigung @Megaionstrom,
das sollte kein Geck sein, es war schon eine ernst gemeinte Frage von mir. Leider habe ich den Zusammenhang deiner Antwort nicht sofort erkannt.
Ich muss feststellen, dass ich es falsch interpretiert habe.

Gruß Gerd
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: Megaionstorm on Oct 04, 2012, 05:53 pm
@Cool
Ist schon ok.

Denke mal das ein DCF77-Empfänger das sinnvollste ist um die Uhr des Weckers immer auf den aktuellen Stand zu halten !

Mit einer DS1337 RTC hätte man sogar zwei verschiedene Alarmzeiten.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: Realizer on Oct 04, 2012, 07:17 pm
Und ein DCF-77 Empfänger in Kombination mit einer guten RTC hat den Vorteil, bei schlechtem Empfang läuft die RTC gnadenlos weiter. Auch bei Stromausfall. Strom wieder da ? - Zeit ist sofort aktuell und wird bei der nächsten Gelegenheit wieder genau gestellt.

Weiterer Vorteil: Sommer - Winterzeit, braucht nicht mehr manuell eingestellt werden.

Noch ein Vorteil: RTC hat einige Bytes batteriegepufferten Ram. Weckzeiten können dort zwischengespeichert werden. Habe gerade nur nicht den Typ des Bausteins im Kopf.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: sth77 on Oct 04, 2012, 07:42 pm

Noch ein Vorteil: RTC hat einige Bytes batteriegepufferten Ram. Weckzeiten können dort zwischengespeichert werden. Habe gerade nur nicht den Typ des Bausteins im Kopf.

Vielleicht meinst du den DS1337 (http://www.maximintegrated.com/datasheet/index.mvp/id/3128).
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: udoklein on Oct 04, 2012, 07:45 pm
Ich bin für DS3232 der hat nicht nur 2 Alarmzeiten sondern ist noch dazu sehr genau. Was DCF77 Module angeht würde ich das von Pollin nicht nehmen sondern dass vom blauen C. Grund: da sind schon Treibertransistoren + Spannungs"regler" mit drauf damit das Teil auch mit 5V läuft.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 04, 2012, 07:49 pm

@Cool
Ist schon ok.

Denke mal das ein DCF77-Empfänger das sinnvollste ist um die Uhr des Weckers immer auf den aktuellen Stand zu halten !

Mit einer DS1337 RTC hätte man sogar zwei verschiedene Alarmzeiten.

Auch ich sehe eine Kombination aus RTC und einer anderen genaueren Zeitquelle (DCF77, RDS eines UKW-Senders, Zeitserver im Internet, PC über USB-Bluetooth- wikfi, GPS) als die sinnvollste Lösung. Alle diese Referenzzeitquellen haben vor und Nachteile bezüglich Ausfallsicherheit, Verfügbarkeit, schlechten Empfang bzw Störungen durch andere Elektrogeräte oder im Haus ecc.
Die genannte RTC DS1337 hat 2 Alarme aber kein RAM. DC1307 hat 56 Byte RAM aber keinen Alarm. RAM im RTC ist aber nicht so wichtig, da das interne EEPROM des Atmega oder ein externes I2C EEPROM oder FRAM als nichtflüchtigen Speicher verwendet werden kann.

Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 04, 2012, 09:07 pm
als Rtc hab ich mir diesen bestellt: http://www.ebay.de/itm/251159427676?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649 (http://www.ebay.de/itm/251159427676?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649)
Ein Dcf77 werde ich aber nicht einbauen, da der Wecker nicht auf die Sekunde genau gehen muss.

Als ich zuletzt geguckt habe, gab es nicht ein einziges Gerät auf dem gesamten Markt, dass zum einschlafen eine Datei abgespielt und beim aufwachen eine Playlist in anderer Lautstärke. Das einzige, was ich gefunden habe, war eine Anlage von Yamaha für 300€, die mit ipod und usb-Anschluss annähernd den gewünschten Funktionsumfang hatte. Die war aber schon zu groß für den Nachttisch.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 04, 2012, 09:36 pm
Die Platine interresiet mich auch; leider schiken Sie sie nicht nach Italien.  =( =( :smiley-eek:
Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 04, 2012, 10:25 pm
hier: http://www.ebay.de/itm/I2C-RTC-DS1307-AT24C32-Real-Time-Clock-modul-board-Batterie-fur-Arduino-/180874695555?pt=Bauteile&hash=item2a1cf8d383#shId (http://www.ebay.de/itm/I2C-RTC-DS1307-AT24C32-Real-Time-Clock-modul-board-Batterie-fur-Arduino-/180874695555?pt=Bauteile&hash=item2a1cf8d383#shId) kostet dummerweise nur 7mal so viel :smiley-eek:

edith: von einem anderen Anbieter: http://www.ebay.com/itm/Arduino-I2C-RTC-DS1307-AT24C32-Real-Time-Clock-Module-For-AVR-ARM-PIC-SMD-/170910326110?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item27cb0c9d5e#shId (http://www.ebay.com/itm/Arduino-I2C-RTC-DS1307-AT24C32-Real-Time-Clock-Module-For-AVR-ARM-PIC-SMD-/170910326110?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item27cb0c9d5e#shId)

Man sollte nur etwas Geduld haben, das kann schonmal 1-2 Monate dauern, bis ein Paket ankommt.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 04, 2012, 11:52 pm
Danke, Hab dann auch nachgeschaut und für 2,16€ gekauft.
Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 06, 2012, 01:38 pm
So das mit der Stromversorgung klappt wunderbar.  Ich bin grad dabei eine einfache Variante ohne das mp3-shield zu bauen, um schonmal ein paar andere Funktionen zu testen. Dabei soll das Arduino direkt einen kleinen Lautsprecher oder ein Piezo steuern. Töne abzuspielen stellt ja kein Problem dar, nur scheitere ich grad an der Lautstärke. Gibt es irgendeine Möglichkeit diese zu regulieren? Ich hab grad ein Poti in Reihe geschaltet. Die Lautstärke ändert sich zwar, aber leider gleichzeitig auch die Tonfrequenz, was eher störend ist. Gibts da eine Möglichkeit?

E: Ich hab jetzt jetzt mal statt einem Piezo einen kleinen Lautsprecher genommen, da funktioniert das wunderbar mit dem Poti.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: nachtaktiv68 on Oct 08, 2012, 10:11 pm
So einen Wecker habe ich mir auch gebaut. Ich habe monatelang daran gearbeitet, am meisten Zeit ging natürlich für die Programmierung drauf. Mein Code umfasst jetzt knapp 4000 Zeilen. Was die Hardware betrifft, habe ich einen Mega 2560 eingebaut, ein I2C-Display (20x4), Ethernet-Shield, eine RTC, DCF77-Modul, MP3-Player-Modul, Ultraschall-Sensor, Helligkeitssensor... zusätzlich ist noch eine selbstgemachte Platine drin, die die ganzen Vorwiderstände für LEDs und Pulldown-Widerstände für Taster und den LDR enthält.

Was mein Wecker so kann:

- Konfiguration über ein Web-Interface (so ähnlich wie ein Router zb) :)
- Wecken mit mp3 oder Piepston
- Schlummerzeit einstellbar
- Weckfunktion wird an einstellbaren Tagen immer automatisch aktiviert (Mo bis Fr)
- Auf Schlummern stellen durch Handbewegung vor dem Wecker
- Bei Dunkelheit schaltet die Hintergrundbeleuchtung vom Display ab. Stattdessen wird das Display von hinten mit einer weissen LED beleuchtet, dann hat
  es im Dunklen noch genau die richtige Helligkeit, dass man es noch gut ablesen kann, ohne zu blenden oder das ganze Schlafzimmer zu erleuchten
- Auch die Helligkeit der LEDs wird im Dunklen runtergeregelt
- Auf dem Display wird neben aktueller Zeit, Datum, Weckzeit etc. auch noch angezeigt:

  - Das aktuelle Wetter
  - RSS-Feed der Tagesschau
  - Sonnenauf- und Untergang
  - Restliche Schlafzeit bis zum Wecken (fiess)

  - Mails und Termine aus dem Google-Kalender? Daran arbeite ich noch ggg

Naja das Teil läuft jetzt seit Monaten stabil und weckt mich zuverlässig. Ab und zu finde ich noch einen kleinen Bug, aber das gehört ja dazu :) Mit der automatischen Zeit-Einstellung mit dem DCF77-Modul (Conrad) bin ich noch nicht so ganz glücklich, das dauert immer ewig und manchmal gehts auch in die Hose, wenn der Empfang gerade mal nicht so doll ist, vielleicht liegt das an dem Flugplatz hier in der Nähe, oder meinem Monitor, oder sonstwas? :-)

Viele Grüße,

Thomas

Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: mkl0815 on Oct 09, 2012, 12:06 pm
Wenn Dein Wecker Daten aus dem Internet ziehen kann, warum holst Du die Zeit dann nicht per NTP, sondern kämpfst mit einer DCF77?
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: nachtaktiv68 on Oct 09, 2012, 12:49 pm
@mkl0815 Das steht auch auf meiner 2Do-Liste :)
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 12, 2012, 09:59 am
Hi,
@Thomas: Welches mp3-shield verwendest du eig.?
Dann wollte ich noch fragen, ob so ein ir-Sensor http://www.ebay.de/itm/320996995407?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649 (http://www.ebay.de/itm/320996995407?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649) zuverlässig durch 2-3mm dickes Plexiglas geht.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: sth77 on Oct 12, 2012, 10:08 am
Was du bei ebay rausgesucht hast, ist ein Bewegungsmelder. Wenn du einen Sensor für eine Fernbedienung suchst, kann ich dir die TSOP17xx empfehlen xx steht für die Modulationsfrequenz der Fernbedienung, ich nutze bspw. einen TSOP 1736: http://sth77.blogspot.de/2012/08/ir-fernbedienung-teil-1.html
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 12, 2012, 10:57 am
Haben IR-Fernsteuerungen nicht meist eine 38kHz Modulationsfrequenz? In diesem Fall wäre der TSOP1738 die bessere Wahl.
Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 12, 2012, 11:05 am
nene es geht schon um einen Bewegungsmelder XD der Funktioniert ja auch mit Ir-Licht. Nur meine Frage: Meldet der Sensor auch Bewegungen wenn er hinter Plexiglas verbaut ist?
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: sth77 on Oct 12, 2012, 11:07 am

Haben IR-Fernsteuerungen nicht meist eine 38kHz Modulationsfrequenz? In diesem Fall wäre der TSOP1738 die bessere Wahl.

Ich weiß, aber der TSOP1736 lag bei mir noch rum und funktionierte auch sehr gut. Ich weiß nicht genau, ob die meisten Fernbedienungen auf 38 kHz modulieren, die von mir verwendete Apple-Fernbedienung arbeitet mit dem NEC-Protokoll auf 38 kHz. Ich war ehrlich gesagt auch erstaunt, dass das so problemlos funktioniert, habe keine Einschränkungen in der Reichweite oder Fehleingaben wie nicht odedr falsch erkannte Tastendrücke.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 12, 2012, 11:10 am

nene es geht schon um einen Bewegungsmelder XD der Funktioniert ja auch mit Ir-Licht. Nur meine Frage: Meldet der Sensor auch Bewegungen wenn er hinter Plexiglas verbaut ist?

Habs nie gemacht aber müßte schon funktionieren. Ansonsten Radarmodul.
Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: nachtaktiv68 on Oct 12, 2012, 12:01 pm
Ich habe dieses mp3-Modul im Einsatz:

http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=mp3&product_id=446 (http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=mp3&product_id=446)

Funktioniert problemlos, wobei ich nur einen einzigen Track auf der Karte habe, mit der Auswahl verschiedenener Musikstücke bzw. Töne habe ich mich noch nicht befasst, sollte damit aber auch funktionieren.

Und so einen Ultraschall-Sensor:

http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=ultrasonic&product_id=333 (http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=ultrasonic&product_id=333)

Ich habe die beiden runden Dinger (c) durch die Frontplatte nach außen geführt, weil ich mehr ein etwas technisch orientiertes Design bevorzuge (lach). Ob das durch Plexiglas funktioniert? Ich weiss nicht, glaube eher nicht, denn es sollen ja Schallwellen gesendet und empfangen werden, und die werden durch Plexiglas sicherlich gedämpft oder ganz absorbiert. Ich kann es heute abend aber einfach mal ausprobieren, interessiert mich jetzt selbst! :)
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 12, 2012, 12:12 pm
Der Player ist für 0$ ja ziemlich preiswert^^ Unterstützt leider nur 1gb. Das rmp3-shield unterstüzt sdhc.

Ich hatte auch zuerst vor so einen Ultraschallsensor zu verwenden, allerdings traue ich dem nicht so ganz^^ Eine Ultraschallquelle permanent neben dem Kopf zu haben..
Ich hab jetzt so ein Bewegungsmelder bestellt und werde berichten, wie sich das Ding in Kombination mit Plexiglas verhält. Werde dann wieder berichten.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: nachtaktiv68 on Oct 12, 2012, 12:38 pm
Ein gesundheitliches Risiko sehe ich da nicht, der Sensor ist bei mir nur aktiv, während der Weckton abgespielt wird. Also jeweils nur wenige Sekunden. Es wäre auch denkbar, ihn so einzubauen dass er nach oben zeigt.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: sth77 on Oct 12, 2012, 12:43 pm
Eine günstige Reflexlichtschranke als "Handsensor" wäre auch möglich, ein CNY70 käme mir da in den Sinn.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 12, 2012, 01:04 pm
Dieser CNY70 sieht gut aus. Brauch ich da noch einen Reflektor? Wahrscheinlich funktioniert das Gerät aber nicht durch Plexiglas oder?
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: sth77 on Oct 12, 2012, 04:02 pm

Dieser CNY70 sieht gut aus. Brauch ich da noch einen Reflektor? Wahrscheinlich funktioniert das Gerät aber nicht durch Plexiglas oder?

So, habs mal getestet. 100 Ohm als Vorwiderstand für die eingebaute IR-LED gewählt, damit stellt sich ein Strom von etwa 35mA durch die Diode ein, 50mA sind maximal erlaubt. Den Emitter des CNY70 legte ich auf Masse, den Kollektor an einen digitalen Eingang des Arduino. Bei dieser Beschaltung ist es notwendig, den internen Pullup des Eingangs zu aktivieren.
Leider komme ich mit dieser Beschaltung nur auf ca. 4mm Detektionsweite, wenn ich meinen Finger davorhalte, etwa doppelt so weit wird ein weißer Papierstreifen erkannt. Als zweiten Test nahm ich eine transparente, 3mm starke Acrylglasscheibe, die reflektierte aber das ausgestrahlte Infrarotlicht gleich so gut, dass man gar nicht erst drauffassen brauchte.
Schade, ich denke der Sensor ist dann für deinen Anwendungsfall nicht nutzbar.  :(

[edit] Bild angefügt. Da der CNY70 nicht ohne weiteres aufs Steckbrett passt, hab ich ihn auf einen DIL8-Sockel gelötet. Also nicht über das schwarze Füßchen wundern, das gehört nicht zur Reflexlichtschranke. ;)
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 12, 2012, 11:36 pm
Vielen Dank für den Test! Mich beschleicht das Gefühl, dass es mir mit dem Bewegungssensor nicht anders ergehen wird. Nja wenn kein Sensor durch Plexiglas durchkommt, dann werde ich das Gehäuse etwas abändern müssen und der Bewegungsmelder kommt hinten dran.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 17, 2012, 08:30 am
Ich bin im Moment auf der Suche nach einem günstigen Digitalpotentiometer. Am besten ein Poti, dass nur einen Pin des Arduinos belegt. Gibt es da was? Ich hab bis jetzt einen gefunden, der mit serieller Kommunikation 4 Pins belegt.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 17, 2012, 09:08 am

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem günstigen Digitalpotentiometer. Am besten ein Poti, dass nur einen Pin des Arduinos belegt. Gibt es da was? Ich hab bis jetzt einen gefunden, der mit serieller Kommunikation 4 Pins belegt.

Es gibt I2C-Digital Potentiometer.
Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 17, 2012, 11:08 am
das hab ich auch schon gesehen, allerdings finde ich nur welche in smd-Bauweise und ich bezweifle, dass ich das gelötet bekomme  :smiley-sad-blue:
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 17, 2012, 09:17 pm
http://de.rs-online.com/web/c/halbleiter/datenwandler/digital-potenziometer/?sort-by=default&sort-order=default&applied-dimensions=4294423267,%204294405544,%204294420794,%204294416266,%204294346158,%204294423272,%204294395317,%204294394358,%204294420804,4294424220&lastAttributeSelectedBlock=4294425794

Hab DIL mit 256 Positionen ausgesucht.

Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 18, 2012, 09:05 pm
thx!
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 19, 2012, 02:03 pm
Hi!
heute ist mein Rtc gekommen. Was mich etwas irritiert ist, dass es gut doppelt so viele Anschlüsse wie andere Ds1307 hat. Bis jetzt hab ich kein passendes Datenblatt gesehn, aber vllt. kann mir ja jmd weiterhelfen.
(http://s1.directupload.net/images/121019/temp/b5px4oux.jpg) (http://s1.directupload.net/file/d/3048/b5px4oux_jpg.htm)

Gnd, Vcc, Scl und Sda sind logischer Weise kein Problem. Bei sq vermute ich, dass es sich um squarewave handelt, kann man also erstmal ignorieren. Doch wofür sind ds und bat? Auch hat sich mir noch nicht die Unterteilung in P1 und P2 erschlossen.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: Zaisow on Oct 19, 2012, 02:46 pm
http://www.ebay.de/itm/250913326552?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2648
da ist auch ein Plan drin. Die restlichen pins sind für einen Tempsensor? den man oben links in die drei lötpunkte einlöten kann wenn ich mcih nciht irre
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 19, 2012, 05:24 pm
thx, das hat schonmal sehr weitergeholfen. Nur mit dem Bat das hab ich noch nicht ganz kapiert. Also wenn man kein Backup haben will legt man den Pin auf Gnd. Und mit Backup dann auf 3,3 v?
"Backup Supply Input for Any Standard 3V Lithium Cell or Other Energy Source. Battery voltage must be held between the minimum and maximum limits for proper operation. Diodes in series between the battery and the VBAT pin may prevent proper operation. If a backup supply is not required, VBAT must be grounded. The nominal power-fail trip point (VPF) voltage at which access to the RTC and user RAM is denied is set by the internal circuitry as 1.25 x VBAT nominal. A lithium battery with 48mAh or greater will back up the DS1307 for more than 10 years in the absence of power at +25°C.
UL recognized to ensure against reverse charging current when used with a lithium battery."

Daraus werd ich nicht schlau
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 19, 2012, 08:11 pm
Die Batterie ist dazu da, daß der DS1307 ohne Versorgungspannung die Zeit weiterzählt.
Dies wird erreicht indem eine Batterie mit 2.0V bis 3,5V am Pin VBAT anschließt. Falls man diese Funktion nicht haben will, muß VBAT auf Masse geschaltet werden.

Die minimale Versorgungspannung für den DS1307 bei dem er gelesen und geschrieben werden kann ist 1,25* VBAT also bei 3V Li-Batterie bei 3,75V. Unterhalb dieser Spannung schaltet der RTC ab und geht auf Batteriebetrieb.

http://datasheets.maximintegrated.com/en/ds/DS1307.pdf
Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 19, 2012, 09:21 pm
ok. Soll man noch eine Diode zwischen 3.3v und den Bat pin hängen? Oder wie sieht eine Sicherung gegen "reverse charging" aus?

E: Ich hab das rtc mal angeschlossen. Wenn man 3.3v an Bat anschließt geht das arduino einfach aus :smiley-eek:
Ich habe den testsketch auf das Gerät geladen, Datum stimmt, allerdings ist die Uhrzeit 7 min hinter der vom Pc -.-"

E2: Also bat schließt man einfach nicht an, glück gehabt, dass es mir mit den 3.3v nix zerschossen hat^^
Abschließende Frage: Wie stellt man das Rtc am besten ein?
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 20, 2012, 09:09 am
Ich habe Dir nichts zu den 3,3V geschrieben weil Du sie nicht brauchst. Wieso willst Du die 3,3V anschließen??? Eine Li-Batterie hält 10 Jahre.
Also nur die Batterie an VBAT und Masse anschließen und nichts anderes, keine Diode und keine Spannung.

Quote
Abschließende Frage: Wie stellt man das Rtc am besten ein?

Entweder manuell über Tasten, mit einem Sketch oder über eine andere Zeitquelle wie DCF77, RDS, Internet, GPS ecc.

Code: [Select]

  #include <RTClib.h>
  RTC_DS1307 RTC;
void setup() {
    RTC.adjust(DateTime(__DATE__, __TIME__));
}
void loop() {
  ...
}

mit __DATE__, __TIME__ bekommt man das Datum und die Zeit des PCs.

Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 20, 2012, 10:37 am
in der Beschreibung des Artikels steht, dass es sich um einen akku handelt, daher war mir die (blöde) Idee gekommen, dass das Ding ne Versorgung zum laden braucht, aber das hatte ich ja schon selbst geklärt.

Im Testsketch sollte sich das Rtc ja mit dem Pc synchronisieren, die 7min Differenz bleiben aber, ich werd die Pc-Zeit einfach mal verstellen und gucken was passiert. Wenn die Uhrzeit 7min vorgeht müsste es ja wieder passen.

E: Also die Uhrzeit ändert sich nicht. Die (falsche) Uhrzeit wird aber im Serial-monitor angezeigt, die Verbindung steht also.

E2: Hingucken hilft^^, die Zeile mit dem Einstellen stand in einer if-Abfrage und wurde nicht durchlaufen. Jetzt geht das rtc nurnoch 10sec nach, was zu verschmerzen ist.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: uwefed on Oct 20, 2012, 10:33 pm

in der Beschreibung des Artikels steht, dass es sich um einen akku handelt, daher war mir die (blöde) Idee gekommen, dass das Ding ne Versorgung zum laden braucht, aber das hatte ich ja schon selbst geklärt.

Welcher Artikel. Hab mich verirrt.

Quote from: dlca

Im Testsketch sollte sich das Rtc ja mit dem Pc synchronisieren, die 7min Differenz bleiben aber, ich werd die Pc-Zeit einfach mal verstellen und gucken was passiert. Wenn die Uhrzeit 7min vorgeht müsste es ja wieder passen.

E: Also die Uhrzeit ändert sich nicht. Die (falsche) Uhrzeit wird aber im Serial-monitor angezeigt, die Verbindung steht also.

E2: Hingucken hilft^^, die Zeile mit dem Einstellen stand in einer if-Abfrage und wurde nicht durchlaufen. Jetzt geht das rtc nurnoch 10sec nach, was zu verschmerzen ist.


Die RTC hat ein Bit das anzeigt ob die Zeit gültig ist oder nicht. Man kann dieses Bit Verwenden um die Uhrzeit zu laden.
Entferne mal die Batterie auf der RTC-Platine für 30 Sekunden und schau mal was das Programm danach macht.

Grüße Uwe
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Oct 22, 2012, 10:47 am
http://www.ebay.de/itm/251159427676?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649 (http://www.ebay.de/itm/251159427676?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649)
"Build in rechargeable lithium Battery"

Mit dem Rtc werd ich erst am Wochenende wieder experimentieren können.
Title: Re: Arduino Mp3-Wecker
Post by: dlca on Nov 03, 2012, 12:24 am
update: Der Bewegungsmelder ist gekommen. Leider funktioniert der Sensor mit einer Plexiglasplatte von 3mm drüber nur sehr unregelmäßig.