Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4
16  International / Deutsch / Re: Das Zeichen "~" ist in der IDE nicht eingebbar on: December 23, 2012, 08:04:34 am
Hi,
habs grade mal ausprobiert.
Auf meinem Desktoprechner mit Ubuntu 12.04 geht's, hier bekomme ich allerdings im normalen Editor (gedit) die Tilde aber auch direkt beim ersten Tastendruck.
Auf meinem Laptop mit Ubuntu 12.10 geht's nicht, hier habe ich im normalen Editor dieses "Doppelanschlag" verhalten für die Tilde.

Das muß wohl was mit dem eingestellten Tastaturtreiber zu tun haben:
Auf dem Desktop nennt er sich "Deutsch (ohne Akzenttasten)" und auf dem Laptop nur "Deutsch".

Grüßle Bernd
17  International / Deutsch / Re: I2C Bus Verdrahtungsfrage on: December 19, 2012, 05:11:18 pm
Mmmh,

wenn ich dich richtig verstehe +Ub (also die +5V) als Adernpäärchen, und den Schirm für Gnd ... dann muß ich den Schirm aber auch auf beiden Seiten auflegen, sonst kriege ich ja keine Gnd Verbindung.

Da sonst niemand geantwortet hat folgere ich mal: die Belegung ist wohl nicht (so) kritisch wie ich befürchtet habe ;-)

Grüßle Bernd
18  International / Deutsch / I2C Bus Verdrahtungsfrage on: December 18, 2012, 10:00:44 am
Hallo zusammen,

ich habe für ein Projekt für den I2C-Bus ein Kabel zur Verfügung mit 2 verdrillten, einzeln abgeschirmten Adernpaaren. Distanz ist etwa 5m (deshalb habe ich schon mal vorsichtshalber auf beiden Seiten je einen P82B715 vorgesehen).

Jetzt aber die eigentliche Frage:

Gibt es bei der Belegung des Kabels (SDA/SCL/+Ub/Gnd) irgendwelche "do's" und "dont's". Also was darf/soll miteinander verdrillt sein und was besser nicht?
Die Abschirmung kommt auf Gnd (nehme ich mal stark an) einseitig oder auf beiden Seiten?

Grüßle Bernd
19  International / Deutsch / Re: Projektvorstellung: Library für das Erstellen von Menus für LCD Displays on: December 06, 2012, 06:00:31 am
Hi,

bei deinem Beispielcode taucht bei mir ein "geistiges Fragezeichen" auf:
Was passiert bei readButton = 50 (oder 195 oder 380) ?

Grüßle Bernd
20  International / Deutsch / Re: Wie DmxSimple Timer ändern? on: November 23, 2012, 09:15:15 am
Hi,

bei der Timer Geschichte kann ich dir zwar nicht direkt helfen, aber hier gibt es auch noch eine ganz nette DMX-Library, vielleicht geht's ja mit der.

Grüßle Bernd
21  International / Deutsch / Re: Digitalpin Eingang mit USB Lader 5V 500 - 1000ma beaufschlagen? on: November 14, 2012, 05:28:20 pm
@Dimivo,
ein Netzteil mit 5V/1A sagt ja nichts weiter aus, als das das Netzteil 1A Strom liefern kann.
Welcher Strom letztendlich fließt hängt von der Last (dem Lastwiderstand) ab, die dran hängt.

In dem Anwendungsfall hier ist es viel wichtiger die Spannung von 5V zu verifizieren!
Ich habe hier etliche "angebliche" 5V-Steckernetzteile rumliegen, die im Leerlauf locker 7-8V Ausgangsspannung haben und erst bei (entsprechend hoher) Belastung auf ca. 5V einbrechen.

Grüßle Bernd
22  International / Deutsch / Re: usb-isp Programmer funktioniert nicht on: October 28, 2012, 03:37:00 pm
Hi,

schau dir mal deine
C:\Arduino\arduino-1.0.1\hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf
mit einem Texteditor an und suche dort nach "328P"
da müßtest du einen Bereich finden der so ähnlich aussieht:
Code:
#------------------------------------------------------------
# ATmega328P
#------------------------------------------------------------

part
    id = "m328p";
    desc = "ATMEGA328P";
    has_debugwire = yes;
    flash_instr = 0xB6, 0x01, 0x11;
    eeprom_instr = 0xBD, 0xF2, 0xBD, 0xE1, 0xBB, 0xCF, 0xB4, 0x00,
  0xBE, 0x01, 0xB6, 0x01, 0xBC, 0x00, 0xBB, 0xBF,
  0x99, 0xF9, 0xBB, 0xAF;
    stk500_devcode = 0x86;
    # avr910_devcode = 0x;
    signature = 0x1e 0x95 0x0F;
    pagel = 0xd7;
    bs2 = 0xc2;
    chip_erase_delay = 9000;

Wichtig ist diese Zeile:
 signature      = 0x1e 0x95 0x0F;
entweder steht da 0x drinnen oder die Zeile ist mit #auskommentiert.

Grüßle Bernd
23  International / Deutsch / Re: Tasterabfrage reagiert verzögert on: October 21, 2012, 03:34:36 pm
Hi,

unabhängig von deinem Zeitverzögerungsproblem, finde ich dieses Vorgehen:
Quote
jede Abfrage macht 2ms Pause und wiederholt dies fünf mal und teilt den Endwert durch fünf damit die Temperaturwerte nicht zu sehr schwancken
als bischen "suboptimal".
Mal folgendes angenommen:

du mißt 5 x den Wert "10" -> 10 + 10 + 10 + 10 + 10 = 50 / 5 = 10
o.k. Mittelwert ist i.O.

nun mißt du (durch Schwankungen) 3 x den Wert "10" und 2 x den Wert "9"
dann hast du  -> 10 + 10 + 10 + 9 + 9 = 48 / 5 = 9,6
auch o.k

nun hast du aber bei einer (oder mehreren) Messung (durch irgendwelche Störungen) richtig "Schrott" dabei, z.B.:
10 + 10 + 1 + 10 + 1 = 32/5 = 6,4
ist das dann auch noch ein vernünftiger Mittelwert ?!?

IMHO müßte man da doch Meßwerte die zu weit von der "Norm" abweichen verwerfen und den Teiler entsprechend anpassen.

Grüßle Bernd
24  International / Deutsch / Re: Wie bestimmten Wert von einer Webseite auslesen und darstellen ? on: October 21, 2012, 12:22:53 pm
Hi,
Quote
Wie kann ich den Usernamen und das Kennwort übermittel ?
Gegenfrage:
Wie nimmt der Webserver die Zugangsdaten entgegen?

Grüßle Bernd
25  International / Deutsch / Re: Boolean invertieren on: October 19, 2012, 01:49:44 pm
Hi,
ich würde das eher so interpretieren:

... daß man das nur in der Abfrage verwenden kann darf und nicht in einer Zuweisung.

Grüßle Bernd
26  International / Deutsch / Re: Problem mit DateTime on: October 18, 2012, 07:00:48 am
Ah ja, langsam sickerts ...
die Addition erfolgt in dem Beispiel einfach nur an der "falschen Stelle" und bringt dadurch irgendwas aus dem Tritt.
So funktioniert es wieder "korrekt":
Code:
lcd.print(DateTime.Year + 2000,DEC);
Wobei das "2000" in dem Beispiel definitiv falsch ist, es muß "1900" sein.
27  International / Deutsch / Re: Problem mit DateTime on: October 18, 2012, 06:30:15 am
Wobei ich mich aber frage, warum die Verwendung von DEC in diesem Fall den Wert von DateTime.Year erbarmungslos aus "10" festnagelt. Was läuft denn da schief?
28  International / Deutsch / Re: Problem mit DateTime on: October 17, 2012, 08:48:34 pm
Hi,

hab grade mal bischen damit rumgespielt, wenn du die Zeile
lcd.print((DateTime.Year,DEC)+2000);
änderst in
lcd.print((DateTime.Year)+1900);
klappt's mit der Jahreszahlanzeige.

Warum?
Keine Ahnung - die Jahreszahl kommt jedenfalls als "Jahr - 1900" (also 112 für 2012) von der Library ...

Grüßle Bernd
29  International / Deutsch / Re: Mega 2560 Serieller output als Diagramm on: October 16, 2012, 07:20:52 pm
Hi,

mal ganz vorsichtig gefragt:
dir ist schon klar, daß der Sketch den du da hast ab dem Kommentar
Code:
// Processing code for this example
für Processing ist und auf dem PC laufen soll um die Daten, die dein Arduino sendet, entgegenzunehmen und auszuwerten.

Auf den Arduino gehören nur die ersten paar Zeilen:
Code:
void setup() {
  // initialize the serial communication:
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  // send the value of analog input 0:
  Serial.println(analogRead(A0));
  // wait a bit for the analog-to-digital converter
  // to stabilize after the last reading:
  delay(2);
}

Grüßle Bernd
30  International / Deutsch / Re: 20x4 LCD Display mit Fehlerhafter anzeige on: October 15, 2012, 06:48:10 pm
Hallo zusammen,

ich hab das jetzt grade mal mit einem EA W204 Display ausprobiert (also nicht die DIP Ausführung).
Das Ding läuft "out of the box" mit der Liquid Crystal Library.

Was wohl die Aussagen in diesem Thread relativieren dürfte:
- die Liquid Crystal Library unterstützt doch 4-zeilige Displays
- der HD44780 unterstützt doch 4-zeilige Displays

Laut Datenblattvergleich DIP /nicht-DIP Ausführung sollte es da keine Unterschiede geben.
Ausser der Tatsache das in der nicht-DIP Ausführung wohl nur HD44780 Controller verbaut sind, in der DIP-Ausführung wohl sowohl HD44780 als auch KS0073 Controller verbaut sein können.

Wobei für HD44780 die "Standardadressierung" 0x00, 0x40, 0x14, 0x54 (wie in der Library) gilt.
für KS0073 die von pylon vorgeschlagene Adressierung 0x00, 0x20, 0x40, 0x60

Grüßle Bernd

Pages: 1 [2] 3 4