Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4 ... 9
16  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Der Arduino interessiert kein Schwein on: April 13, 2009, 04:28:04 am
In diesem Thread geht es nicht nur um die Sprache. Ich bin sehr froh, dass es viele gute, englischsprachige Websites und Anleitungen gibt. Wenn ich allerdings gleiche Inhalte auf deutsch entdecke, wähle ich die lieber, weil es für mich bequemer ist.

Das wesentliche Anliegen dieses Threads ist allerdings, eine Community (oder sollte ich jetzt "Gemeinschaft" schreiben?  smiley-wink) zu fördern. Deren Sinn ist u. A. der Austausch in deutsch. Wesentlich wichtiger ist jedoch, die Möglichkeiten zu schaffen, Physical Computing auch wirklich physisch erfahrbar zu machen, z.B. in Form von Workshops, Barcamps lokalen Usergruppen u.ä. Bausteln http://bausteln.de/termine/ oder das Labor - Bochum http://www.das-labor.org/ zeige ganz gut, was vorstell- und machbar ist.

Es spricht ja nichts dagegen, sich auf solchen Veranstaltungen dann auch englisch zu unterhalten  8-)
17  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Der Arduino interessiert kein Schwein on: April 10, 2009, 07:14:46 am
Hat jemand mal eine Idee zur FrOSCon?  :smiley
18  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Der Arduino interessiert kein Schwein on: April 08, 2009, 04:05:05 am
Schön, dass der provokante Titel dich dazu verleitet hat, diesen Thread zu lesen smiley-wink

Wenn man die Anzahl der Topics hier im deutschsprachigen Forum (34) mit denen des spanischen (663), französischen (245), italienischen (416) und portugiesischen (139) Foren vergleicht, wird die Misere um den Arduino im deutschsprachigen Raum offensichtlich. Im deutschsprachigen Raum ist der Arduino ein Randerscheinung. Ich denke, ich brauche das nicht weiter auszuführen, da es offensichtlich ist.

Das hat der Arduino nicht verdient  >smiley-sad und daran sollte sich etwas ändern. Die Vorteile liegen auf der Hand:
  • die Einstiegsschwelle würde noch weiter gesenkt
  • die Arduino-Community könnnte
  • ein breiterer Erfahrungsaustauch wäre möglich
  • die Wissensbasis könnte verbreitert werden
  • es könnten Workshops und Usergroups ets. organisiert werden
  • und, und, und ...
Um etwas in diese Richtung zu starten, mache ich folgende Vorschläge:
  • Der Artikel auf der deutschsprachigen Wikepedia sollte weiter ausgebaut und qualitätsgesichert werden. Ich habe an dem bereits existierenden Artikel einige Erweiterungen vorgenommen http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Arduino-Plattform&stable=0

  • Es ist zu überlegen, ob wir nicht den Arduino auf der FrOSCon präsentieren sollten, siehe Forenbeitrag http://www.arduino.cc/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1239034920.

    Ich wäre gerne bereit, da mitzuwirken. Ich selber verfüge zwar lediglich über grundlegende Erfahrungen mit dem Arduino (Mikrocontroller) und C-Programmierung, kenne aber recht gut das Open Source Umfeld und kann formulieren und präsentieren. Macht jemand mit und steuert vielleicht eine witzige, präsentationsfähige Anwendung bei?

  • Auf den deutschsprachigen Websites gibt es zum Teil keine Foren, zum Teil existieren da schon welche. Gelegentlich existieren Blogs, bei denen Beiträge mit lehrreichen Inhalten immer weiter nach hinten rücken und selten thematisch organisiert sind. Dieses Forum hier ist erst nach einiger Zeit zu finden. Ich schlage vor, auf denjenigen Websites, auf denen noch kein Forum existiert, hierher zu verlinken. Auf den Websites auf denen bereits Foren existieren, ist zu überlegen, ob dieses Forum zusätzlich eingebunden wird oder statt des eigenen Forums verwendet wird. Im Ergebnis hätten wir eine zentrale Kommunikationsplattform und würden uns nicht verzetteln.

  • Wir sollten uns überlegen, wie eine deutschsprachige Wissensbasis in Form von FAQs, Wikis und Handbüchern sinnvoll organisiert werden kann. Auf einigen deutschsprachigen Sites entstehen bereits Wikis und Handbücher. Alle mir bekannten Wikis und Handbücher haben gemeinsam, dass Sie unvollständig und sehr lückenhaft sind. Die Versuche auf arduino.cc sind, so weit ich das beurteilen kann im Ansatz erstickt, das mag daran liegen, dass das so gut wie nicht zu finden ist. Auch hier ist eine Tendenz zur Verzettelung zu beobachten, die wir uns mangels Masse nicht leisten können.

  • Weitere Ideen sind willkommen
Wenn du bis hierhin gelesen hast, wirst du mir sicher tendentiell in einigen Punkten zu stimmen. Vielleicht fragst du dich jetzt: "Was kann ich daran schon ändern?". Die Erfahrung mit Opensource-Projekten zeigt aber, dass sich bei ausreichender Beteiligung, und scheint sie dem Eizelnen noch so gering erscheinen, ab einem gewissen Punkt eine unglaubliche Eigendynamik entwickelt.

Das Potenzial dazu hat der Arduino allemal, warum nicht auch im deutschsprachigem Raum?

Just for fun
/me

19  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Liste der Bezugsquellen und Händler on: April 06, 2009, 11:12:14 am
Hier eine weitere Bezugsmöglichkeit für Arduinos und mehr.
http://elmicro.com/index.html.

Auf dieser Zeit sind Vertragshändler aufgeführt, bei denen man vor Ort, per Fax, E-Mail oder Telefon bestellen kann. Alle Preise sind ohne Mehrwertsteuer
20  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Schraubstock zum Platinenhalten on: October 28, 2010, 07:05:31 pm
Eine wirklich sehr einfache und preiswerte Methode ist, einen Schaumstoff als Unterlage zu verwenden. Platine bestücken, umdrehen und auf Schaumstoff legen und etwas andrücken -> Resultat: das Bauteil wird an die Platine angedrückt und ist fixiert. Thermische Probleme existieren nicht.
21  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Arduino-User wohnen.. ?? on: October 06, 2009, 11:44:56 am
Hi kimmi,

wieder zurück von Deiner Wanderschaft? Fein! Und falls ihr Nasen im Rhein-Main-Gebiet so bald nichts zu stande bringt (aber auch sonst) bist Du jederzeit im dorkbot Aachen wieder willkommen.

Schau' Dir doch mal die Berichte von unseren Treffen an.
22  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Arduino-User wohnen.. ?? on: September 30, 2009, 03:12:19 am
ebenfalls in Aachen
23  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Arduino Upload Problem on: January 23, 2010, 10:15:25 am
Ich habe bei ladyada folgendes zu dem Fehler
Code:
avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x00
gefunden.

Ich übersetze mal:

"Die Fehlermeldung "avrdude: stk500_getsync (): not in sync: resp = 0x00", bedeutet, dass der Arduino nicht reagiert. Es gibt Dutzende von möglichen Gründen.

Prüfen Sie Folgendes:

* Wenn Du einen Arduino NG hast, drücke den Reset-Schalter drücken vor dem Hochladen.
* Ist die richtige Serielle Schnittstelle eingestellt?
* Ist der richtige Treiber installiert? (Im Fall von Windows ist damit der USB-Treiber gemeint)
* Ist der Chip in den Arduino richtig eingesetzt? (Insbesondere, wenn der Arduino selbst gebaut wurde oder Bootloader selbst gebrannt wurde.)
* Ist der richtige Bootloader auf dem Chip? (Insbesondere, wenn der Arduino selbst gebaut wurde oder Bootloader selbst gebrannt wurde.)

Beachte, dass es nahezu unmöglich ist, jeden dieser Fehler zu debuggen, denn es gibt viele mögliche Probleme. Versuche, alle Fehlerquellen auszuschließen."

In einer Fehlermeldung darüber wird angedeutet, dass es durchaus zu Problemen mit avr-gcc/avrdude und Vista kommen kann.
24  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Löschantrag in der Wikipedia zur FrOSCon on: August 24, 2010, 05:32:32 pm
Hallo Ardunisten,

auf der Wikipedia gibt es einen Löschantrag zu dem FrOSCon-Artikel. Der Antrag stammt von einem Benutzer Weissbier, der den Antrag wohl unter Einfluss desselben gestellt hat.

Bei der FrOSCon handelt es sich um eine jährlich stattfindende, bekannte und relevante Open Source Konferenz an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit teilweise internationalem Publikum und z.T. international namhaften Referenten. Dieses Jahr (21./22.8.) wurde nach Anläufen im vorigen Jahr erstmalig dem Thema Tinkering ausführlich Raum gegeben. Unter anderem gab es Workshops zum Arduino. Eine aktive Teilnahme an dieser Konferenz wurde in diesem Forum und hier auf deutsch bereits schon einmal in Betracht gezogen.

Ich möchte diejenigen unter Euch, die einen Wikipedia-Account haben, bitten, eine entsprechende Kommentierung zu diesem Löschantrag abzugeben.

Viele Grüße
Christoph
25  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Brauche hilfe bei meinem ersten Projekt on: June 02, 2010, 03:02:17 pm
Eine Übersetzung ins Deutsche des guten Einteigertutorials von Lady Ada ist unter http://www.freeduino.de/books/arduino-tutorial-lady-ada zu finden.
26  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Facharbeit Lawinenverschüttetensuchgeräte on: February 03, 2010, 02:52:31 pm
Sehr beeindruckend und sehr ausführlich. irgendwie passend zu diesem Winter  8-)
27  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Facharbeit Lawinenverschüttetensuchgeräte on: February 01, 2010, 08:43:53 am
Ich denke, eine Dokumentation im playground (=wiki) wäre eigentlich der rechte Platz http://www.arduino.cc/playground/Deutsch/HomePage. Ich verstehe auch nicht, warum das nicht so richtig angenommen wird. Aber vielleicht ist ja mit Deiner Dokumentation ein guter Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Sorry, dass ich momentan nichts zu Deiner sicherlich guten Dokumentation sagen kann, ich sitze momentan an einem Gerät mit einer Uralt-Installation (Win, Flash etc.) und kann das Dokument nicht sehen. Heute abend werde ich mir das mit Sicherheit anschauen, ich schwärme für Komplett-Dokumentationen  smiley
28  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: serial.write(-1) ? processing / arduino on: March 30, 2010, 06:00:41 pm
Vielleicht ist auch noch das hier interessant für Dich, wenn Du wirklich auf der Kommandozeile arbeiten willst http://bitlash.net/wiki/start
29  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: serial.write(-1) ? processing / arduino on: March 29, 2010, 02:34:12 pm
Schau Dich doch mal bei folgenden Links um. Da müsstest Du eigentlich alles finden.

http://www.arduino.cc/playground/Interfacing/Processing
http://webzone.k3.mah.se/projects/arduino-workshop/projects/arduino_meets_processing/instructions/index.html
30  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: http://arduino.cc/fr/ on: March 29, 2010, 11:54:39 am
Das ist ja eine sehr rege Diskussion geworden  smiley

Ich versuche mal zusammen zu fassen und hoffe dabei niemandem auf den Schlips zu treten  8-)

1) Vor allem bei Einsteigern ist ein Bedarf vorhanden, zumindest am Anfang auf deutschsprachige Dokumentationen zurück greifen zu können. Das belegen persönliche Äußerungen in diesem Thread und die vitale Existenz diverser deutschsprachiger Sites.

2) Ob das auch bei fortgeschrittenem Kenntnisstand erforderlich ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Auf der einen Seite gibt es diejenigen, die sagen: "Ohne Englischkenntnisse ist auf Dauer kein Weiterkommen, z.B. sind Datenblätter i.d.R. auf Englisch" als auch "die internationale Community soll nicht in Sprachgrüppchen zersplittert werden". Auf der anderen Seite wird gesagt: "Es gibt Menschen im deutschsprachigen Raum, die nicht oder nicht ausreichend Englisch sprechen und dennoch an den Segnungen der Technik teilnehmen wollen". Diese Gruppe wird wohl über kurz oder lang in der Lage sein, englischsprachige Datenblätter zu lesen, die Teilnahme an Diskussionen wird aber wohl nicht oder nur sehr schwer möglich sein. Das die Argumente der jeweils andern "Seite" grundsätzlich falsch sind behauptet niemand.

3) Es gibt bereits auf arduino.cc in Form des playgrounds die Möglichkeit, deutschsprachige Dokumentationen zu erstellen. Dieses wurde bisher aus den unterschiedlichsten Gründen nicht genutzt (Auffindbarkeit, Editiermöglichkeiten, bis jetzt noch keine vernünftige Struktur etc.)

Ich glaube bis hierhin existiert bei allen bisher an der Diskussion Beteiligten Einigkeit.

Bevor ich einige Vorschläge machen, möchte ich darauf hinweisen, dass es bei der ganzen Sprachdiskussion nicht nur um die Fähigkeit geht, technische Dokumente zu lesen, sondern auch um den Austausch und die Bildung einer deutschsprachigen Community. Und da unterscheiden wir uns von z.B. Modellbauern (nichts gegen diese). Neben den technischen Aspekten gibt es auch durchaus gesellschaftliche und künstlerische Aspekte zu berücksichtigen. Wir bewegen uns hier in einem Umfeld, dass mit DIY und Open Hardware zu tun hat. Das sind Aspekte, die weiter über technische Gesichtspunkte hinausgehen, ohne das jetzt hier weiter zu vertiefen.

In den USA geht das sogar soweit, dass daraus sehr kraftvolle und phantasiereiche Veranstaltungen hervorgegangen sind, siehe MAKERFAIRE, SXSW oder auch Burning Man, diverse Fernsehshows und podcasts und und und. Wenn wir auch nur ansatzweise in diese Richtung gehen wollen, dann können wir das nur erreichen, wenn wir die Kommunikation darüber in unserer Sprache führen. Diese Diskussion kann nicht global auf Englisch geführt werden, wenigstens solange nicht, bis das Ganze noch nicht europäisch ist.







Als Beispiel für einen erfolgreichen Ansatz, möchte ich die regelmäßigen Treffen des dorkbot Aachen anführen, die auf eine Initiative in diesem (deutschsprachigen) Forum zurück zu führen sind.

Um evtl. Befürchtungen vorzugreifen: Ich plane hier nicht den gesellschaftlichen Umsturz! ich möchte, dass technische Errungenschaften u.a. besser begreiflich und zu beurteilen sind, Entwicklungen aus der DIY-Szene ihren Weg an die Öffentlichkeit finden und der Umgang mit der Technik einfach mehr Spaß macht.

Jetzt zwei Vorschläge zum konkreten Tun:

1) Hier im Forum können unter Uno Punto Zero Erwartungen an die Zukunft Arduinos niedergeschrieben werden. Ich habe da mal einen Anfang gemacht und ein ansprechenderes Layout für arduino.cc und bessere Editiermöglichkeiten im playground gewünscht.

2) Der playground ist ein Wiki, d.h. es kann solange geändert werden, bis es geeignet erscheint. Wir können zunächst mal mit einer vernünftigen Gliederung anfangen, vielleicht so: Hardware, IDE. Schaltungen, Bezugsquellen, lokale Treffen und Veranstaltungen etc. Wir können uns ja mal anschauen, ob der englische playground da was hergibt.

(Ich bitte, diesen Beitrag wie auch meine vorhergehenden nicht als Angriff auf irgendjemand oder irgendwas zu verstehen!)

Pages: 1 [2] 3 4 ... 9