Show Posts
Pages: 1 2 [3] 4 5
31  International / Deutsch / Re: Heimstationen mit Arduino + RaspberryPi? on: October 30, 2012, 03:02:49 pm
Quote
jedoch gibt es fertige 433MHz Temperatur/Luftfeuchtigkeits- Sensoren

welche denn z.B.

Ansonsten vielen Dank für das Feedback smiley
32  International / Deutsch / Re: USB-Adapter für nRF24L01 ? on: October 23, 2012, 01:42:50 am
mh ich seh grad, auf ein Breadboard wird das Teil wohl nicht zu stecken sein.
33  International / Deutsch / Re: USB-Adapter für nRF24L01 ? on: October 22, 2012, 06:26:20 am
Danke smiley
34  International / Deutsch / USB-Adapter für nRF24L01 ? on: October 22, 2012, 02:14:29 am
Hallo,

gibt es für das Sainsmart nRF24L01-Modul einen USB-Adapter? Kennt da jemand was?

Danke
Peter
35  International / Deutsch / Re: Heimstationen mit Arduino + RaspberryPi? on: October 12, 2012, 01:27:59 pm
@Volvodani: klingt kompliziert. Hatte schon mal was mit RS485 probiert. Mich aber irgendwie zu doof angestellt:)
@pylon: Die Sache mit dem Internet ist das mit dem Kabel, wobei mit PoE natürlich die Sache mit dem Strom auch erledigt wäre.

Geht es nicht auch mit nem Nordic-RF-Tranciever? Oder Bluetooth?

Für meinen Prototype wäre die Erfüllung der Prinzip KISS und YMIW ausreichend. Tuning darf ruhig später kommen.

Der Stalker..... werde es mir nochmal überlegen.
36  International / Deutsch / Heimstationen mit Arduino + RaspberryPi? on: October 12, 2012, 06:17:29 am
Hallo,

ich wollte mal langsam etwas mit Homeautomation machen. smiley Mir schweben da erstmal vielleicht drei Arduino-Stationen vor, die Daten wie Raumtemperatur etc erfassen und ggf. Licht schalten können.
Da mein RaspberryPi noch keine richtige Existenzberechtigung hat soll dieser die Daten der Stationen mit einer drahtlosen Verbindung abfragen, in einer MySQL-DB speichern und auf einer Webseite darstellen. Ebenda möchte ich auch gern Licht schalten und vielleicht auch andere Funktionen später realisieren. Das ist erstmal das grobe Szenario?

Weitere Dinge.

1. Ich möchte den Bareduino-Ansatz gehen und die Software möglichst über den Datenlink aktualisieren, über die auch die anderen Daten verarbeitet werden.
2. Stromversorgung sollte autark sein und 24/7 gewährleistet sein.


Fragen:

I.) zu 1. oben: Welche Datenverbindung kann beides realisieren für Strecken bis 15m im Haus?
II.) zu 2. oben: Gibt es Solarpanels mit Batterie in kleiner Größe? (ähnlich wie beim Seeeduino Stalker)
III.) Gibt es vielleicht schon ähnliche Projekte? Habe bis jetzt immer nur Arduinos gesehen die per USB am Server hingen.



Danke
Peter
37  International / Deutsch / Re: PCB-Layout - Kommentare erwünscht on: July 29, 2012, 06:25:10 am
Noch ne Frage. Wenn ich auf dem 328 den Arduino BT-Bootloader brenne, könnte ich dann über das Bluetoothmodul dann den Sketch aktualisieren?
38  International / Deutsch / Re: 328P mit Mega2650 als ISP? on: July 14, 2012, 12:57:14 pm
Ich benutze den ersten Aufbau von ArduinoToBreadboard nur das ich einen MyAVR MySmartUSB Light zum Programmieren nutze. Habe für den auch alle Einstellungen in den Konfigurationsdateien vorgenommen.
39  International / Deutsch / Re: 328P mit Mega2650 als ISP? on: July 14, 2012, 12:03:36 pm
Als Board habe ich den Uno gewählt und mein ISP hängt am Port4.

Die Fehlerausgabe komplett:

Code:
avrdude: Version 5.11, compiled on Sep  2 2011 at 19:38:36
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2009 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "D:\programming\arduino_ide\hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf"

         Using Port                    : \\.\COM4
         Using Programmer              : arduino
         Overriding Baud Rate          : 115200
avrdude: Send: 0 [30]   [20]
avrdude: Send: 0 [30]   [20]
avrdude: Send: 0 [30]   [20]
avrdude: Recv:
avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x00

avrdude done.  Thank you.
40  International / Deutsch / Re: 328P mit Mega2650 als ISP? on: July 14, 2012, 04:04:02 am
so,..hab mir nen mysmartUSB Light gekauft bei C und den Bootloader erstmal raufgespielt. Wie funktioniert das mit dem Upload von Sketches per "Upload mit Programmer". Habe versuchshalber das "Blink"-Beispiel raufgespielt, aber es blinkt nix. Soweit ich es verstehe wird der Bootloader mit dieser Uploadfunktion entfernt.

Was muss ich wo einstellen damit es geht smiley-sad?


Danke
Peter
41  International / Deutsch / Re: 328P mit Mega2650 als ISP? on: July 13, 2012, 02:44:01 pm
anscheinend doch. Leider fehlt mir der 100nF Elko,..hab grad nur einen 100uF da.

http://www.instructables.com/id/How-to-use-Arduino-Mega-2560-as-Arduino-isp/step2/Time-to-Burn-the-bootloader/
42  International / Deutsch / 328P mit Mega2650 als ISP? on: July 13, 2012, 09:22:34 am
Hallo,

hab mir nen Barduino gebastelt und möchte auf diesen jetzt den Bootloader brennen.
Hab hier mit der ersten Variante probiert und bekomme einen "Out of Sync"-Fehler.

Wie gehts? Gehts überhaupt?


Danke
Peter
43  International / Deutsch / Re: Raspberry Pi in Arduino Projekten on: July 13, 2012, 04:49:08 am
hab meinen schon ne Weile. Aber so ne richtige Idee was ich damit und Arduino mache hab ich noch nicht. Dachte anfangs es als zentralen Server für Arduino-smarthome-stationen zu nutzen,...aber meine übersichtliche Zwei-Zimmer-Wohnung hat da nicht viel Potenzial.smiley))

Aktuell hängt er am TV und hat Openelec drauf.
44  International / Deutsch / Re: PCB-Layout - Kommentare erwünscht on: July 11, 2012, 03:18:12 pm
kleine Frage noch? Ist es wichtig genau einen 100uf -Elko vor und einen 1uf Elko nach dem Spannungsregler zu haben oder gingen auch zwei 100er beispielsweise?
45  International / Deutsch / Re: PCB-Layout - Kommentare erwünscht on: July 09, 2012, 04:32:06 pm
Danke, aber den 1117 hab ich ja schon bestellt und 4 AAA liegen hier eh rum:).

Generell danke noch für den Hinweis zum Verlust durch den LDO.
Pages: 1 2 [3] 4 5