Show Posts
Pages: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 44
241  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 01:31:30 pm
Hi,
nein die gibt es noch nicht. Könnte ich mal anlegen wenn ich mich damit auseinander setze. Den einrück Bug habe ich bisher noch nie gesehen. Hast du die Defines an dein Display angepasst, also von 20x4 auf 16x2 ?
242  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 11:22:17 am
Ich finde es merkwürdig, unter Windows 8 bekomme ich keine Fehler weder bei der letzten Version noch bei dieser.
Ich muss mal schauen wie ich das reproduzieren kann, ansonsten kann ich den Fehler nicht finden.

Ansonsten nutzt die Lib erstmal mit der orginal LiquidCrystal Lib. Sind euch sonst noch Fehler aufgefallen ? Funktionieren die Taster wieder ? 
243  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 11:10:27 am
Könnt ihr einmal diese Version testen mit der im letzten Thread angegebenen Lib und der Orginal Lib ?
Ich habe bei dieser Version den I2C Ansatz entfern.

Bezüglich der Tasten: Ist in der Loop "LCDMenuLib_ButtonSerial();" vielleicht noch nicht auskommentiert und "LCDMenuLib_ButtonAnalog();" einkommentiert ?
244  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 10:49:55 am
Hmm, wenn man nach LiquidCrystal Lib sucht gibt es echt viele verschiedene Autoren und alles läuft unter dem gleichem Namen. ...
Ich würde nun diese einbinden: https://bitbucket.org/fmalpartida/new-liquidcrystal/downloads damit I2C funktionieren kann.

245  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 08:48:27 am
@xpix
Der Fehler hängt damit zusammen das #defines doppelt auftreten.
Wenn man mit einem #define nicht nur eine Variable setzt, sondern eine Funktion generiert, dann nennt man es Makro. Wenn ein Makro dann über mehrere Zeilen gehen soll, muss man die Zeile mit einem \  abschließen. Daher stammt dann auch die Fehlermeldung.

Die anderen Dinge muss ich nun erst untersuchen bevor ich dazu etwas sagen kann. Das analogWrite nicht funktioniert kommt mir Merkwürdig vor.
246  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 06:50:59 am
Ok, dann werde ich das nochmal testen. Ich nutze auch die 1.05, dazu dann Windows 8. Bei mir bekomme ich weder mit der alten noch mit der neuen einen Fehler ausgegeben.
247  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 06:39:48 am
Hi, nein daher kommen die Fehler nicht.
Ich habe gerade mal die orginal LiquidCrystal Lib eingebunden, da treten keine Fehler auf.
Welches Betriebssystem hast du ?

Der Fehler stammt vom "durcheinander", da ich im Moment dabei bin I2C einzubinden, aber ich weiß nicht wieso er beim kompilieren bei dir auftritt, bei mir aber nicht. Können das Problem noch andere feststellen ?
248  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 14, 2013, 04:36:53 am
Hi, an der I2C Umsetzung bastel ich noch.

Von der Beta Version gibt es nun ein neues Update:
- "Splash-Screen" in "Init-Screen" umbenannt
- Init-Screen kann nun nach x Sekunden aktiviert werden. Das Menü geht dann in den "root" Zustand zurück.
- Die Wartezeit wird durch einen Tastendruck zurückgesetzt
- Init-Screen kann weiter aus Ebene 0 mit Quit/Back gestartet werden
- Die FUNC_init_screen Funktion arbeitet nun mit  LCDML.FuncInit und LCDML.FuncEnd zusammen. (Schaut euch das Beispiel an)
- Init-Screen benötigt zwei neue defines im Hauptprogramm
Code:
#define _LCDMenuLib_ENABLE_INIT_SCREEN            1 //
#define _LCDMenuLib_INIT_SCREEN_TIME              10000 //0=zeit deaktivieren, >0 Wartezeit in ms
- Der Init-Screen kann im config File komplett deaktiviert werden
- Springen zwischen Funktionen ist nun mit dem Makro "LCDMenuLib_jumpToFunc(FUNC_p2);" möglich. Hier wird der Funktionsname übergeben

Die neuen Funktionen belegen etwas mehr Speicher. Hier bin ich noch am optimieren.
Falls ihr Fehler findet meldet euch bitte.
Als nächstes mach ich mich an die I2C Schnittstelle der LiquidCrystal Lib (LiquidCrystal_New => kompatible zur LiquidCrystal Lib die in der Arduino Version eingebunden ist | belegt 600 Bytes mehr Flashspeicher als die Orginal Lib).

Bekannte Fehler:
- komplexer Scrollbalken wird nicht immer richtig dargestellt

  
249  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 12, 2013, 12:33:51 pm
Ok, die Splash Funktion ist anders aufgebaut wie die anderen Funktionen, die Init und End Funktion haben dort keine Wirkung.
 
Wenn du diese nicht verwendest läuft die Funktion auch in der Loop. Ich werde das mal noch anpassen ;-)
Um die Initialisierung muss man sich im Moment noch per Hand kümmern.

250  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 12, 2013, 11:27:21 am
Hi Sijjim & jabami,

ich habe beide Funktionen getrennt voneinander umgesetzt. Ich habe die Lib unten angehängt. Im Moment ist es noch eine Beta, da ich bis zur nächsten Version noch I2C einbinden will.
Testet beide bitte die Beta Lib. Ihr könnt euren alten Code 1 zu 1 weiter verwenden. Die Änderungen sind abwärts kompatibel

@jabami
Füge mal in dem Tab in dem auch die anderen FUNC_ ... Funktionen liegen folgenden Code ein:
Code:
void FUNC_splash_screen(void)
{
  lcd.clear();

  // der weitere Code
}
Die Funktion kann mit "Quit/Back" aufgerufen werden, wenn das Menü in Ebene 0 ist. Das Beenden geht mit allen anderen Tasten außer Back/Quit. Es kann auch jeder Zeit aus jedem Menü Punkt der Screen direkt aktiviert werden mit:
Code:
LCDML.splashScreen = 1;

Um die Funktion zu deaktivieren muss einfach die Funktion "FUNC_splash_screen" gelöscht werden. Diese wird intern als Dummy mir leeren Inhalt angelegt und je nach Anwendung vom Benutzer überschrieben.


@Sijjim
Du musst dich damit abfinden, dass man im Moment noch mit der Element Nummer arbeiten muss. Leider kann man noch nicht direkt den Funktionsnamen übergeben.
Es ist aber möglich aus in jede ausführbare Funktion zu springen. Am Beispiel kann man das testen in dem man folgenden Code verwendet:
Code:
void setup()
{
  /* Setup for LcdMenuLib */
  
  LCDMenuLib_setup(_LCDMenuLib_cnt);
  //Serial.begin(9600);

  LCDML.jumpToElement(11); // Dreimal nach links drucken  
}
Anstatt 11 kann man auch zu 0 oder 1 springen. Ich experimentier noch, wie sich das umsetzen lässt mit  LCDML.jumpToElement(FUNC_p2). Ich denke zur nächsten Version wird das klappen.

Ansonsten kam mir noch die Idee, dass der Splash-Screen angezeigt wird, nachdem X Sekunden, z.B: 60  keine Aktivität ausgeführt wurde.



251  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 05:16:21 pm
Das mit den einfachen Pfeilen und dem HD44780U habe ich bereits ergänzt. Ich denk zum Scrollbalken mit mehreren CustomChars wird mir auch noch was einfallen.
Den Splash Screen kann ich installieren, wobei diesen könnte man nun auch umsetzen in dem die Funktion die als _setup gekennzeichnet ist, einfach etwas später einmalig aufgerufen wird.
Edit:
Oder direkt in eine Funktion springt, von der man dann mit Zurück wieder ins Menü kommt.
252  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 04:33:22 pm
Hi,
ich habe das gerade nochmal mit den Pfeilen nachgeschaut.
[edit]
Der normale  HD44780 Standard hat die Pfeile nicht. Der HD44780U Standard ergänzt die Pfeile. Die Displays die ich hier im Moment liegen haben nutzen noch den alten Standard, daher kann ich die Pfeile so nicht entfernen. Ich könnte in der nächsten Version den Standard im Config-File auswählbar bereitstellen. Als "default" bleibt dann die alte Variante eingebunden, die läuft auf jedem Display.
[/edit]

Den Bug, der die Pfeile nicht am ende der Zeile anzeigt habe ich nun behoben. Dieser ist bei einer Umstellung in der letzten Version leider eingefügt worden. Ich denke das ich gegen Ende nächster Woche eine neue Version bereitstellen kann.
253  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 03:31:43 pm
Hi, in der LCDMenuLib befindet sich ein Config File (LCDMenuLib_config.h). Mit dem kannst du den Scrollbalken auf eine kleinere Version die nur zwei neue Zeichen verwendet minimieren, oder ganz deaktivieren.

Versuch mal den Wert auf "2" zu ändern, ich denke das löst dein Problem.
254  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 01:53:43 pm
Die aktuellste Version der LiquidCrystal Lib unterstützt Schieberegister bereits. Link: https://bitbucket.org/fmalpartida/new-liquidcrystal/downloads

Ich wollte die Lib so umschreiben, das diese mit all den neuen Schnittstellen kompatible ist.

An den Bezeichnungen der bisherigen Funktionen ändert sich nichts, sodass eine Abwärtskompatibilität gegeben ist. Gibt es noch wünsche für neue Funktionen
z.B: "Jump to Funktion xxx" ?
255  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 01:35:37 pm
goMenu ist eher eine Interne Funktion die immer ausgeführt wird wenn  "Button Enter" betätigt wird. Ich bastel im Moment an der Lib rum, sodass diese auch mit I2C und mit der Ansteuerung über schiebe Register kompatible wird. Ich könnte auch eine Funktion einbinden mit der man direkt in einen Menu Punkt springen kann. Im Moment würde ich aber die Methode der Steuerung über die Button Funktionen wählen. Diese Funktionen können auch direkt hintereinander aufgerufen werden, so dass ein Sprung in einen anderen Punkt erfolgt.
Pages: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 44