Show Posts
Pages: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 44
241  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 04:33:22 pm
Hi,
ich habe das gerade nochmal mit den Pfeilen nachgeschaut.
[edit]
Der normale  HD44780 Standard hat die Pfeile nicht. Der HD44780U Standard ergänzt die Pfeile. Die Displays die ich hier im Moment liegen haben nutzen noch den alten Standard, daher kann ich die Pfeile so nicht entfernen. Ich könnte in der nächsten Version den Standard im Config-File auswählbar bereitstellen. Als "default" bleibt dann die alte Variante eingebunden, die läuft auf jedem Display.
[/edit]

Den Bug, der die Pfeile nicht am ende der Zeile anzeigt habe ich nun behoben. Dieser ist bei einer Umstellung in der letzten Version leider eingefügt worden. Ich denke das ich gegen Ende nächster Woche eine neue Version bereitstellen kann.
242  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 03:31:43 pm
Hi, in der LCDMenuLib befindet sich ein Config File (LCDMenuLib_config.h). Mit dem kannst du den Scrollbalken auf eine kleinere Version die nur zwei neue Zeichen verwendet minimieren, oder ganz deaktivieren.

Versuch mal den Wert auf "2" zu ändern, ich denke das löst dein Problem.
243  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 01:53:43 pm
Die aktuellste Version der LiquidCrystal Lib unterstützt Schieberegister bereits. Link: https://bitbucket.org/fmalpartida/new-liquidcrystal/downloads

Ich wollte die Lib so umschreiben, das diese mit all den neuen Schnittstellen kompatible ist.

An den Bezeichnungen der bisherigen Funktionen ändert sich nichts, sodass eine Abwärtskompatibilität gegeben ist. Gibt es noch wünsche für neue Funktionen
z.B: "Jump to Funktion xxx" ?
244  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 01:35:37 pm
goMenu ist eher eine Interne Funktion die immer ausgeführt wird wenn  "Button Enter" betätigt wird. Ich bastel im Moment an der Lib rum, sodass diese auch mit I2C und mit der Ansteuerung über schiebe Register kompatible wird. Ich könnte auch eine Funktion einbinden mit der man direkt in einen Menu Punkt springen kann. Im Moment würde ich aber die Methode der Steuerung über die Button Funktionen wählen. Diese Funktionen können auch direkt hintereinander aufgerufen werden, so dass ein Sprung in einen anderen Punkt erfolgt.
245  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 11, 2013, 01:02:37 pm
Hi,
ich habe die Diskussion hier aus dem Urlaub fleißig verfolgt, konnte von dort aber nicht antworten  smiley-mad

Du kannst im Menü wandern mit 
Code:
LCDML.Button_enter();   // eine Ebene tiefer
LCDML.Button_up();       //eine Ebene nach oben
LCDML.Button_down();   // Scrollen nach unten
LCDML.Button_left();     // Scrollen nach unten
LCDML.Button_right();
LCDML.Button_quit();

Um den ersten Button zu betätigen einfach LCDML.Button_enter();  ausführen und das Menü landet in der ersten Funktion.
246  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 07, 2013, 04:54:41 pm
Hä ?
Wer ist nun wer hier  und von wem kommt welche Datei ?
Die beiden Dateien beinhalten den gleichen Inhalt und haben nichts mit der LiquidCrystal_I2C Lib zu tun !?!

Wenn ihr mir eine PN schickt, dann schreibt nicht den gleichen Inhalt nochmal in diesen Thread, das bringt nur Verwirrung. (Bezogen auf die letzten zwei Einträge)

Ich kann nur mit der offizellen Lib arbeiten, ein Support/Hilfestellung für andere Libs, bei denen nicht einmal die Quelle genannt werden kann, kann ich nicht umsetzten.
247  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 07, 2013, 01:00:04 am
Hi zikke,
kannst du mir ein paar mehr Informationen geben:
- Welche Arduino Version ?
- Welche LiquidCrystal_I2C Version ?
- Wie sieht der Code aus der diesen Fehler verursacht ?
- Hast du Versucht das Beispiel zu kompilieren ?

Der Fehler könnte darauf hinweisen das t_backlightPol falsch definiert ist. Wo kommt das her ?
Code:
LiquidCrystal_I2C::LiquidCrystal_I2C(uint8_t, uint8_t, t_backlighPol)

Laut dem Header von LiquidCrystal_I2C darf nichts das mit dem Backlight zu tun hat übergeben werden:
Code:
LiquidCrystal_I2C(uint8_t lcd_Addr,uint8_t lcd_cols,uint8_t lcd_rows);

248  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 04, 2013, 08:38:17 am
Wer Lust hat, kann die I2C Version testen.
Vorraussetzung ist die LiquidCrystal_I2C  Lib.

Da ich selber kein I2C Display besitze, bitte ich euch um einen Status Bericht.
249  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 01, 2013, 05:27:27 pm
Hi,
im Moment ist die Lib nur für die normale Verwendung geeignet, also noch nicht für I2C.

Ich könnte am Sonntag gegen Abend die Lib auf die LiquidCrystal_I2C Lib umschreiben / anpassen, so dass beide Versionen möglich sind.
Da ich hier kein I2C Display habe müsste jemand von euch die Lib dann testen. Wenn du damit einverstanden bist, das dein LCD Menü am Wochenende noch nicht laufen wird, können wir das gerne machen.

Gruß
Nils
250  International / Deutsch / Re: Projekt: LCDMenuLib - Menüs mit mehreren Ebenen ( Tree-Model / Nested Set ) on: August 01, 2013, 10:55:41 am
Hi,
danke für den Hinweis ich werde das am Wochenende, spätestens Anfang nächster Woche beheben. Bisher bin ich davon ausgegangen das die Arduino Dateien alle klein geschrieben werden. Das die Arduino.h in wirklichkeit groß geschrieben wird, naja wer kann das schon ahnen ;-)

Ich habe die Lib nur unter Windows getestet.
251  International / Deutsch / Re: Projektvorstellung: simpleThreads auf dem Arduino mit Hilfe von Makros on: July 31, 2013, 10:06:17 am
Ich kann mir das so nicht erklären, 3 Threads dürften niemals 2 Kb belegen und auch nicht 2KB mehr wie die alte Version.

Selbst das folgenden Beispiel mit 7 Threads zwei Gruppen und ein paar Signalen belegt nur insgesamt 1,3 Kb im Flash. (+ Bootloader größe)
Code:
simpleThread_new_timebased_static  (_sT_P1  , _sT_millis, 1000    , _sT_stop  , Thread_A);
  simpleThread_new_timebased_static  (_sT_P2  , _sT_millis, 50      , _sT_stop  , Thread_B);
  simpleThread_new_timebased_dynamic (_sT_P3  , _sT_millis, 5535    , _sT_start  , Thread_C);

  simpleThread_new_eventbased       (_sT_P4, Thread_D);
  simpleThread_new_eventbased       (_sT_P5, Thread_E);
  simpleThread_new_timebased_static (_sT_P6  , _sT_millis, 1000    , _sT_start  , Thread_X);
  simpleThread_new_eventbased       (_sT_P7, Thread_Y);

/ Here is a thread group defined
  simpleThread_group_init(group_one, 2)
  {
    simpleThread_group(Thread_A),
    simpleThread_group(Thread_C),
  };

// here are some signals defined
  simpleThread_signal_init(2);
  simpleThread_signal(0, signal_from_thread_x_to_y);
  simpleThread_signal(1, signal_from_thread_y_to_x);

Hat sich sonst noch etwas im Programm verändert ?

252  International / Deutsch / Re: Projektvorstellung: simpleThreads auf dem Arduino mit Hilfe von Makros on: July 31, 2013, 09:27:09 am
Der Code entspricht nun noch der alten Version deines Projektes ?

Also bei mir belegen 5 Threads mit festen Zeiten (simpleThread_new_timebased_static)  nur gerade mal 908 Bytes im Flash speicher. Hier müsste ich um auf die 2 KB zu kommen erstmal wesentlich mehr Threads anlegen.

Schick mir mal per PM oder hier im Forum deinen Code der Initialisierung mit der neusten Lib Version.
253  International / Deutsch / Re: Projektvorstellung: simpleThreads auf dem Arduino mit Hilfe von Makros on: July 31, 2013, 07:14:02 am
Hi,
ich habe die älteren Versionen nicht mehr auf dem Rechner, da in diesen immer noch kleine Fehler enthalten waren. Bisher hatte ich in meinen Projekten nie ein Problem damit, das zuviel Speicher belegt wird.

Wie viele Threads verwendest du ?

[edit]
Die jetzige Version verbraucht etwas mehr Flash Speicher, da die Initialisierung der Threads vereinfacht wurde. Das es soviel mehr ist, kann ich mir kaum vorstellen.
[/edit]
254  International / Deutsch / Re: Arduino und Looping Louie on: July 29, 2013, 11:02:11 am
Bisher habe ich keine Probleme. Du kannst eine Freilaufdiode verwenden. Dann Parallel zur Last und in entgegengesetzte Richtung, also von GND -> VCC.
Die Spannungsversorgung mit 9V sollte ausreichen.

Welche Looping Louie Version verwendest du ? Ist die alt, also aus deinen Kinderzeiten oder erst letztens gekauft.

Wenn du ein regulierbares Spannungsnetzgerät hast kannst du den Motor mal mit 3V Versorgen und schauen ob er langsam oder sehr schnell läuft. Bei 3V sollte der Motor nicht kaputt gehen.
255  International / Deutsch / Re: Arduino und Looping Louie on: July 28, 2013, 07:02:52 am
Hi, ich nutze eine externe Spannungsversorgung die mit 12V arbeitet. (Die lag gerade noch irgendwo rum).
Die Versorgung sollte kurzzeitig 1,5 A liefern können, da so groß der Anlaufstrom des Motors ist.

Es gibt verschiedene Looping Louie Versionen mit verschiedenen Motoren.
Der alte Motor verträgt nur 0 - 3 Volt

Der den ich verwende, verträgt 0 - 9V.
Vielleicht gibt es da schon wieder andere.

Da sich Looping Louie bei mir nur in eine Richtung dreht, brauche ich keinen aufwändigen Motor Kontroller.
Ich steuer den Motor über einen N-Kanal Mosfet (IRLZ34N) und einen PWM Ausgang des Arduinos an.
Das Mosfet ist mit dem Pin Gate am PWM Ausgang des Arduino angeschlossen. Der PIN Source liegt auf Masse. Am PIN Drain ist der (minus/gnd) Anschluss des Motor angeschlossen. Der Motor liegt mit plus direkt an der Versorgungsspannung von 12V.

Damit der Motor nicht kaputt geht, steuer ich den PWM Ausgang mit einem maximalen Wert von 170 an. (analogWrite(Motor, 170)). Ab einem Wert von 35 läuft der Motor bei mir an.
Setz man den Wert auf 255 kann der Motor kaputt gehen !!!  
Pages: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 44