Show Posts
Pages: [1] 2 3 ... 233
1  International / Deutsch / Re: Wie timed man einen logger ordentlich ? on: August 28, 2014, 01:15:21 pm
4-8 ppm mit  DS1307 kann vorkommen, ist aber Zufall. Die Dinger streuen stärker. Wenn es nicht auf ein paar Cent mehr ankommt: DS3232 und Du bist garantiert auf 2 ppm genau. Wenn das nicht reicht: Funkuhr oder GPS. Ich kenne da ein aktives DCF77 Projekt smiley-wink
2  International / Deutsch / Re: Welche Unternehmen nutzen Arduino on: August 27, 2014, 10:54:30 am
Alle Anbieter im Arduino Bereich nutzen Arduinos zwecks Entwicklung. Ansonsten wird die Luft aus den bekannten Gründen schnell dünn. Der Arduino ist weder von der Hardware, noch von der Software noch vom Lizensmodell für Produkte wirklich gut einsetzbar. Vom Preis und dem unschönen Formfaktor ganz zu schweigen.

Kleinstserien, Experimente und Prototypen natürlich ausgenommen, da ist es ziemlich egal was man nimmt. Davon abgesehen fliegen in jedem Großunternehmen bestimmt ein paar Arduinos rum weil jemand sich ad hoc was gebastelt hat (z.B. Statusampeln). Ob man das als industriellen Einsatz zählen sollte wage ich aber mal sehr zu bezweifeln.
3  International / Deutsch / Re: Beste Möglichkeit um Kontakt kurzzuschließen on: August 18, 2014, 04:28:20 pm
Hinweis am Rande - weil das hier immer gerne ignoriert wird: ein Arduino hat keine Schutzschaltungen für ein Auto Boardnetz http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23.
4  International / Deutsch / Re: 3LED's fade in/out Übergang on: August 16, 2014, 09:54:47 am
Fragen immer ins Forum. Die Antworten sind ja auch für andere Mitleser interessant.
5  International / Deutsch / Re: 3LED's fade in/out Übergang on: August 16, 2014, 08:29:27 am
Wenn Du kein Beispiel in meinem Blog gefunden hast, dann hast Du nicht richtig gesucht. Schau Dir mal das hier an:

http://blog.blinkenlight.net/experiments/removing-flicker/knight-rider-no-flicker/

Das ist im Prinzip Deine Anforderung nur eben mit 20 statt mit 3 LEDs.
6  International / Deutsch / Re: 3LED's fade in/out Übergang on: August 16, 2014, 02:12:57 am
Schau einfach in meinen Blog. Da gibt es jede Menge an Beispielen, das was Du willst findest Du in verschiedenen Varianten hier: http://blog.blinkenlight.net/experiments/basic-effects/.
7  International / Deutsch / Re: Frequenzgenerator Programmieren on: August 12, 2014, 03:41:00 pm
Bei höheren Frequenzen würde ich allerdings statt dem Leuchtturmcode eher den Weg aus den POV Beispielen empfehlen. Anders als der Leuchtturmansatz funktioniert das auch noch bei >10 kHz problemlos. D.h. die Signalform kommt direkt aus dem Flash und man muss nur noch die Frequenz variieren. Wie man die Frequenz einstellbar machen kann habe ich ja auch schon mal breitgetreten.

http://blog.blinkenlight.net/experiments/basic-effects/pov-reloaded/
http://blog.blinkenlight.net/experiments/measurements/flexible-sweep/

Die zwei Beispiele zusammenzusetzen sollte nicht sooo schwer sein.
8  International / Deutsch / Re: EVA - Prinzip erklären? on: August 12, 2014, 03:23:47 pm
Genaugenommer steckt als theoretischer Unterbau  http://de.wikipedia.org/wiki/Funktionale_Programmierung unter EVA. Die prinzipielle Idee ist die Verarbeitung (V) komplett Seiteneffektfrei zu halten und die bösen Seiteneffekte (E,A) zu separieren. Das macht vor allem die theoretische Behandlung deutlich leichter. In der Praxis wird man in C++ eher seltener funktinal gehaltene Programme sehen. Vor allem auch weil C++ Compiler das nicht wirklich gut unterstützen. Aber das Prinzip zu verstehen ist auch da eine gute Idee. Nur ob man das in einem C++ Umfeld wirklich gut lernen kann wage ich zu bezweifeln.

Wenn Du das lernen willst wäre z.B. Python eine dazu besser geeignete Mainstream Sprache. Wenn Du es richtig lernen willst sind Lisp, Erlang oder F# aber eher die Sprache der Wahl.
9  International / Deutsch / Re: Schnelle Impulse mit Analogread erfassen on: August 10, 2014, 05:13:50 am
0.3 Sekunden sind 300 Millisekunden. Das ist NICHT SCHNELL. Jedenfalls nicht für den Arduino. Du kannst in der Zeit locker 300 oder mehr analogReads auslesen.

Die Frage ist: wo ist Dein eigentliches Problem? Warum glaubst Du, daß das zu schnell ist für den Arduino ist?
10  International / Deutsch / Re: millis(), umrechnen ms in sekunde und dann auswerten on: August 09, 2014, 02:26:43 pm
Der UNO gerade eben nicht, der UNO hat einen Resonator. Mein Blinkenlighty oder ein Olimexino haben einen Quarz.
11  International / Deutsch / Re: millis(), umrechnen ms in sekunde und dann auswerten on: August 09, 2014, 04:00:26 am
Wenn Du den Timercode anpasst und sowieso einen Lötkolben in die Hand nimmst ist das Board egal. Einfach auf das gewünschte Board einen Quarz statt Resonator löten. Fuses anpassen und Timercode ggf. anpassen fertig.

Allerdings frage ich mich was das für eine Schaltuhr ist die 27 digitale IO Kanäle brauchen soll. Bei Zeiträumen um die 2h schaltet man doch eher auf Minuten oder auf Sekunden genau. Bei der langsamen Schalthäufigkeit kann man doch locker hunderte von Ausgängen per Schieberegister bedienen.
12  International / Deutsch / Re: Suche jemanden für Sketch Entwicklung on: August 06, 2014, 03:16:26 pm
Das Erste was mir bei den Anforderungen auffällt: es ist unklar für wieviele Teile das gebaut werden soll und warum es unbedingt ein Arduino sein muß. Sowas würde man bequemer auf einer stärkeren Maschine implementieren. Geht auf ARM Hardware wahrscheinlich schneller und billiger. Arduino + Ethernet hört sich an wie "schwächer und teurer als Raspi". Der Raspi (oder ein billigeres und besseres Board von Olimex) haben Ethernet an Board. Ob man eine RTC braucht wenn man auch NTP haben kann verstehe ich auch nicht ganz. Und einen LED Treiber kann man auch an einen Raspi oder ähnliche Board anschliesen.
13  International / Deutsch / Re: Geeignete Literatur für C und µC? on: July 23, 2014, 04:45:25 pm
Wie man Projekte angeht und Code strukturiert steht in C Büchern oder sprachspezifischen Büchern nicht drin. Ich finde "Code Complete" von McConnel auf dem Gebiet sehr gut.

Was C angeht finde ich Kernighan / Ritchie nach wie vor praktisch.

Ansonsten: Datenblätter und Application Notes lesen und code anderer Leute lesen. Im Mikrocontroller.net und bei den AVRFreaks ist man da etwas versierter wie in der Arduino Community. Und wenn alles nicht hilft: stackoverflow.com ist die allwissende Müllhalde.

Weiterhin willst Du irgendwann verstehen wie make Files oder sconstruct Files funktionieren (ich bevorzuge sconstruct).

In meinem Arduino Lernpaket trete ich nicht nur das Blinken mit Leuchtdioden breit sondern auch wie der komplette Build Prozess der IDE im Detail abläuft, wie man Projekte angeht und wie man Performance optimiert. Das findest Du zwar auch alles viel ausführlicher in der oben genannten Literatur, aber in meinem Buch geht das kürzer und direkter auf den Arudino ein. (Soviel Eigenwerbung muß sein smiley-wink

-Udo

14  International / Deutsch / Re: Umgebungstemperatur Arduino on: July 15, 2014, 01:48:35 pm
Der Spannungsregler wird auch nicht beliebig viel abkönnen. Vor allem unter Last.

Wenn Du erhöhte Anforderungen hast: vergiss den Arduino. Nimm etwas das für den entsprechenden Einsatz  konstruiert wurde.
15  International / Generale / Re: What makes my blog popular in Italy? on: July 13, 2014, 02:59:49 am
Ah maybe some magazine. A blog would typically show up as the referers are automatically tracked by wordpress. This would make perfect sense. Now I wonder which magazine and what article smiley-wink
Pages: [1] 2 3 ... 233