Show Posts
Pages: 1 ... 30 31 [32] 33 34 ... 71
466  International / Deutsch / Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung on: October 05, 2012, 06:06:54 am
Ich habe diese hier http://www.pollin.de/shop/dt/MjYxOTk0OTk-/Werkstatt/Werkzeuge/Bohrer_Fraeser_Bits/HSS_Stufenbohrer_Set.html
und die reichen für Zuhause allemal damit kannst du so einige Gehäuse bearbeiten. Ja ist zwar keine Industriequlität aber wer braucht das zuhause.

Gruß
Der Dani
467  International / Deutsch / Re: Kunststoffgehäuse Bearbeitung on: October 05, 2012, 03:30:54 am
Idealerweise wäre ein Stufenbohrer damit mach man die "schönsten" Löcher da es die meistens mit 1mm abstufung gibt. Kunststoff und Blechgehäuse lassen sich perfekt damit bearbeiten. Ansonsten würde ich 15mm vorbohren und den Rest aufdremeln.
Gruß
Der Dani
468  International / Deutsch / Re: Mehrere Shields aufeinanderstapeln (Stacking) / Pinverschwendung bei Shields on: September 30, 2012, 08:59:05 am
Also hier vielleicht noch ein Shield das dein Pin Problem beseitigt
http://macetech.com/store/index.php?main_page=product_info&cPath=4&products_id=23
oder du nutzt den PCF8574 I2C Port Expander. Damit hast du dann über I2C dann weitere I/Os zum nutzten.
Gruß
Der Dani
469  International / Deutsch / Re: Attiny85 Geschwindigkeitsproblem? on: September 30, 2012, 08:44:38 am
Ohne näher den Code zu durchleuchten. Du nutzt delays und software Serial die beiden "dinge" belasten den Tiny doch enorm. Kannst du nicht den Code so minimalistisc h auf dem Tiny halten wie nötig untersuchen mit einem ander Arduino das Tun des Tinys loggen. Ich denke das ein Tiny af 8MhZ das eigentlich schaffen müsste. Du bist dir sicher das in den  Fuses der CLK/8 nicht gesetzt sind?
470  International / Deutsch / Re: Ethernet Shield als Ersatz für USB on: September 29, 2012, 01:22:04 pm
Wenn es nur um Daten geht über eine längere entfernung warum nicht auf der Arduseite ein UART/RS485 Wandler und auf der PC Seite ein RS485/USB Wandler? damit kannst du dann locker mal 100m überbrücken. Flaschen geht nicht über die RS485
Gruß
Der Dani
471  International / Deutsch / Re: RTC DS1307 5V PC Netzteil on: September 26, 2012, 11:35:52 pm
Bei mir war das nur so das ich die Versorgung aufs Breadboard einfach ein/abgesteckt habe und dann hatte ich das Verhalten. u.U. Kann aber auch das PC-Netteil ohne Last auch ein ähnliches Schwingverhalten haben. Die RTCs mögen absolut keine Spannungsschwankungen habe ich gemerkt, das hat was mit der Umschaltung zwischen der Baterrie fürs Backup zu tun.
Gruß
Der Dani
472  International / Deutsch / Re: Arduino IDE ohne "Arduino" on: September 26, 2012, 11:31:26 pm
Die Fuses haben nichts mit dem Bootloader zu tun. Einfach in der IDE Upload mit Programmer und dann hast du den Bootloader überschrieben. Einen Vorteil wenn du den Bootloader "löscht" du hast keine Wartezeit nach einem Reset.
Gruß
Der Dani
473  International / Deutsch / Re: RTC DS1307 5V PC Netzteil on: September 24, 2012, 04:43:36 pm
Ich habe mal so ein ähnliches Verhalten gehabt. Aufbau
Ein Arduino Nano
RTC DS1307
8 Schieberegister.
Habe ich das alles über ein externe 5V eingespeist funktionierte nach aus und wieder einschalten gelegentlich die RTC nicht (weder schreiben noch lesen) oder die Zeit lief trotz Batt nicht weiter. Über extern Versorgung via VIN über Nano oder USB kein Problem. Bei mir war der Fehler da ich die 5V Versorgung via draht auf die Rails im Breadboard steckt hatte ich sowas wie ein Schalterprellen auf der Versogungsspannung und das mochte die RTC nicht. Ich habe eine 220µF Kondensator zum testen direkt an die Verogung der RTC gesteckt und es war weg.
Nur mal als Tip vielleicht ein ähnliches Problem:-)
Gruß
Der Dani
474  International / Deutsch / Re: Shunt-Widerstand Messverstärker on: September 24, 2012, 02:01:01 pm
Wenn der Contoller den Motor regelt in Strom bzw Drehzahl könnten deine Werte von einer PWM Regelung kommen da hast du keinen Linearen Stromverlauf im Shunt sonden auch die PWM Pulse. Du müsstest es mit einem Kondensator auf der Eingangseite des LMs ausprobieren und die Spannung mal ein bisschen Puffern
Gruß
Der Dani
475  International / Deutsch / Re: Schrittmotoren Geschwindigkeit per Datum on: September 24, 2012, 01:57:02 pm
Also in Deutschland hat das Jahr 365 Tage!!! smiley-grin
Kein Wunder das es den Italiener so schlecht geht den fehlen 10 Tage im Jahr;-) Das summiert sich über die Jahrzehnte
476  International / Deutsch / Re: Arduino ganz billig von Autobatterie aus mit Strom versorgen on: September 24, 2012, 03:42:37 am
Hier das ist die Beste alternative
http://www.pollin.de/shop/dt/NDc5OTgxOTk-/Bausaetze_Module/Bausaetze/Step_Down_Wandler_Bausatz.html
Oder eine aus der Bucht (ist aus Deutschland)
http://www.ebay.de/itm/LM2596-Modul-Module-DC-DC-Step-Down-Schaltregler-2A-Konverter-/300758115392?pt=Mess_Pr%C3%BCftechnik&hash=item460694a440
477  International / Deutsch / Re: Spannung bauscht sich auf... on: September 22, 2012, 10:05:49 am
Die Ausgangseite von L78xx braucht einen kleinen + eine Großen Kondensator damit er besser gegen aufschwingen verhinder. Hat der 7805 saubere Masse bzw. sind die Massen auf deinem Board alle sauber. Wie sauber ist deine Eingangsspannung. Ist dein Netzteil ein Vollbrücke oder ein Halbbrücke. Schonmal mit einem anderen Netzteil Probiert oder mal mit Batterien?

Gruß
Der Dani
478  International / Deutsch / Re: Programmkonzept allgemein on: September 20, 2012, 12:16:45 pm
Wozu dieses Switch case dann kann mann das auch einfach hintereinanderwegschreiben. Dann hat man wohl die größte Performance.
Man könnte auch z.B. sagen das das Display nur jede sek. einmal aktualisiert wird oder ähnliches.
Man kann nämlich sehr sehr viel innerhalb 1s machen wenn man sich an eingige Regeln hält.

479  International / Deutsch / Re: phasenanschnittsteuerung mit solid state relais? on: September 20, 2012, 12:13:39 pm
Schau mal hier auf der Seite:
http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/dmxdimmii.htm
Da kann man bestimmt ein paar nette Ideen "klauen".

Gruß
Der Dani
480  International / Deutsch / Re: Programmkonzept allgemein on: September 20, 2012, 08:52:44 am
Für Siganle kannst du ext. Interrupts nehemen.
Hier http://arduino.cc/playground/Main/MsTimer2
sind noch interne Interrupttimer der alls x ms (mininmum 1ms) ein Funktion aufrufen kann. Damit kannst du gut Zeitkritische Signale auswerten.
Ausserdem sollte man die Geschwindigkeit nicht unterschätzen (vorausgesetzt man nutzt keine delays). Ich habe ein Programm für den Arduino der mit SPI extern mit zwei MAX7221 spricht und einige Berechnungen macht ingeseamt 12kB Code und die Durchlaufzeit des Programms ist zwischen 600-900µs.
Ich würde sagen erstmal "so einfach"  wie möglich alles in die Main loop packen und dann sehen ob man Sachen mit Interrupts machen muss. Mein Vorschlag für den Anfang. Der I2C ist ja auch nicht langsam mit seinen max 400kHz. Man konnte von 100 auf 400kHz in der lib umschalten. Korekktur war früher mal.
Gruß
Der Dani
Pages: 1 ... 30 31 [32] 33 34 ... 71