Show Posts
Pages: 1 ... 30 31 [32] 33 34 ... 77
466  International / Deutsch / Re: Bootloader / Speicher "Kann ich diesen Mikrcontroller benutzen?" on: November 27, 2012, 07:10:35 am
Warum in die ferne schweifen wenn......
https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller:::3.html?
Unter 4€ für den Atmega328 hier aus Deutschland, beziehe meine ganzen AVRs daher, ist zuverlässig und auch noch extrem Günstig gegenüber Rchlt und Big C.  smiley-money
Gruß
Der Dani
467  International / Deutsch / Re: Relais brummt/summt on: November 27, 2012, 05:30:19 am
Kann es sein das diese Heizmatte nur mit einer Halbwelle arbeitet zur Leitungs reduzierung. "Hört" sich fast schon so an.
Gruß
Der Dani
468  International / Deutsch / Re: Bootloader / Speicher "Kann ich diesen Mikrcontroller benutzen?" on: November 27, 2012, 04:29:15 am
Als erstes einfach einen "Normalen" Arduino kaufen und einsteigen. Man kann schon recht viel damit machen. Und wenn du dan firm bist in Sachen AVRs kannst du z.B. auf die kleinen Attiny oder die nackten Atmega umsteigen. Man kann weiterhin noch die Arduino IDE nutzten und die Attiny benutzen. Ich mache es so das ich es erst auf dem Arduino Nano ausprobiere und bruache ich dann nicht soviele IOs kann ich dann z.B. die kleinen Attinys benutzen. Diese einbinden ist auch recht easy schauste hier:
http://hlt.media.mit.edu/?p=1695
Ich habe das z.B. Hier gemacht dem Attiny mit hilfe einer Library TWI(I2C) beigebracht und schon läufts.
http://arduino.cc/forum/index.php/topic,131882.0.html
 Gruß und viel Spaß
Der Dani
469  International / Deutsch / Re: Arduino und RS485 Lesen on: November 26, 2012, 05:01:57 am
Wie gesagt unterstützung wirst du hier auf jeden Fall bekommen. Mehr im Sinne Hilfe zur Selbsthilfe. Es ist vieles gut dokumentiert, wenn du auch noch Halbwegs Englisch kannst wirst du das auf die Reihe bekommen.
Gruß
Der Dani

Hier habe ich schon mal was mit RS485 gemacht, passt zwar nicht so ganz ist aber einfach zu handeln. :-)
http://arduino.cc/forum/index.php/topic,109050.0.html
470  International / Deutsch / Re: Arduino und RS485 Lesen on: November 25, 2012, 04:37:00 pm
Wie willst du jetzt Anfang bzw. weiter vorgehen. Welche Hardware hast du.
Das Projekt ist eigentlich nicht sehr aufwendig wenn du alles hast Protokoll und Übertragungsraten. Wenn du garnicht Löten willst kannst du das hier nutzten:
http://www.cutedigi.com/arduino-shields/rs485-shield-for-arduino.html
Gruß
Der Dani
471  International / Deutsch / Re: Arduino und RS485 Lesen on: November 24, 2012, 01:36:33 pm
RS 485 ist Grundsätzlich kein Problem. Es kommt auf das Protokoll an ProFi-Bus ist auch eine RS485 aber nicht ohne weiteres mit dem Arduino auslesbar.

Deine Infos sind ein bisschen dürftig.
Was muss gesendet werden um die Daten zu bekommen.
Wie hoch ist die Baudrate.
Wie sehen die Daten aus die du bekommt (anzahl Bytes was steht drinn)
?

Um einen Arduino mit einer RS485 sprechen zu lassen brauchst du auch noch weitere Hardware. z.B. ein SN75176,MAX485 oder vergleichbares. Das sind Wandler von UART auf RS485.
Wenn der Speed nicht zu hoch ist kannst du es mit der Software Serial Lib machen, ist die RS485 zu schnell brauchst du die Hardware Schnitstelle dann hast du aber nicht dir möglichkeit der gleichzeitigen Ausgabe ohne extra Hardware. Wobei deine Verbidnung richtung Computer per Software Serial gemacht werden kann dann braucht man aber auch noch einen FTDI.
Aber beschreibe Erstmal was du genau vorhast.
Gruß
Der Dani
472  International / Deutsch / Re: Relais brummt/summt on: November 24, 2012, 07:43:57 am
Ist da irgednwo eine Phasenanschnittsteuerung vorhanden?

Gruß
Der Dani
473  International / Deutsch / Re: Relais brummt/summt on: November 24, 2012, 03:50:44 am
Wenn du JD-VCC und VCC Jumperst hast du keine Galvanische Trennung zwischen den beiden Optokopllerseiten. Willst du den µC galvanisch von allen Verbraucherseiten trennen musst du JDVCC eine eigene Versorgungsspannung geben.
Gruß
Der Dani
474  International / Deutsch / Re: Serieller Monitor?! Serial monitor!? on: November 21, 2012, 06:06:40 am
Du kannst auf deinem Arduino über dies Serial Klasse ausgaben auf seine Serielle Schnitstelle machen
http://arduino.cc/en/Reference/Serial
Die kannst hervorragend zum debuggen nutzten und diverse Ausgaben schreiben lassen und eben halt mit diesem Serriellen Monitor anschauen.
z.B. willst du einen Sensor auslesen dann kannst du die Serialle Ausgabe mit in deinen Sketch nehmen und ausgeben lassen auf dem Seriellen Monitor kannst du dann sehen ob es dein Sketch richtig mach. Auch gerne mal in die Beispiele reinschauen.
Gruß
Der Dani
475  International / Deutsch / Re: Grundsatzfrage LED - Vorwiderstände on: November 21, 2012, 02:08:38 am
Zu Variante B gibt es auch noch die möglichkeit einer Konstanstromquelle für die Reihenschaltung die begrenzt den Strom aktiv unabhänig der Eingangsspannung und des Voltage drops auf der Lastseit siehe hier (zweite Schaltung).
http://www.elexs.de/kap5_9.htm
Man kann dann hier auch eine PWM Reglung vom PWM Ausgang des Arduinos vornehmen. Mit deinem Ausgang des Ardus gehst du über einen Widerstand (100Ohm) an den linken Transistor Kollektor und Basis des rechten Transitors. Damit kannst du dann das ganze Dingen ein und aus schalten. Man kann dies Dingen als dynamischen Widerstand betrachten. Man muss hier auf größe des rechten Transitor achten wg. der Verlustleistung ähnlich deines Vorwiderstandes. Dies schaltung so wie sie da ausgeführt ist auch "nur" Masseschaltend also sie muss auf der Masseseite der LEDs genutzt werden. Sie kann auch auf der Plusseite mit PNP Transen gemacht werden gibt aber Probleme mit dem ansetuern über einen Digital OUt
Gruß
Der Dani
476  International / Deutsch / Re: Aufbau Stromversorgung für einen Raum on: November 20, 2012, 08:50:55 am
Das mit den Massen ist richtig. Es kann unter Umständen ein Problem werden mit der verbundenen Masse wenn ausgleichströme fließen d.h. wenn z.B. auf einer Seite die Masse auch mit Erde verbunden ist und auf der anderen Seite nicht. Es kann genauso Probleme geben wenn du auf beiden Seite die Masse Erdest und das Erdpotential nicht 100,0% gleich ist dann fließen auch Ausgleichströme. Du musst beide Seiten Erdfrei haben!. Der Rest ist try Error. (bei difffrential Schnittstellen reichen 2 Leitungen).
Gruß
Der DANI
477  International / Deutsch / Re: Aquariumcontroller: hängt sich auf / stürzt ab / friert ein - Hilfe! on: November 20, 2012, 02:27:36 am
So einen fehler hatte ich beim meniem QlockTwo Coline Project. Nach 1 Woche suche habe ich mich entschieden mit eriner Wtachdog zu arbeiten (2s). Aber dafür den Bootloader rausgeworfen damit es keine Anlaufverzögerung gibt.
Ich weiß kein sinnvoller Tip zu Ursachen Lösung aber damit kann man die Auswirkungen "beheben".

Gruß
Der Dani
478  International / Deutsch / Re: Vertrauenswürdiger Shop? on: November 20, 2012, 02:18:36 am
Zu deinem Display schau mal hier und das in Deutschland :-)
http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=30&products_id=74
Gruß
Der Dani
479  International / Deutsch / Re: DC -> DC 5V zu 170V on: November 17, 2012, 01:36:07 pm
Also für dein Nixieprojekt kann ich dir dieses Netzteil empfehlen
http://www.ebay.de/itm/Nixie-power-supply-1363-/320831452311?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item4ab30b7497
Oder ein ganzes Shiel leider mit Multiplexing http://www.arduinix.com/Main/Store.htm
für die Treiber kannst du auch K155ID nehemen. Hoffe es richtig interpretiert zu haben.
Gruß
Der Dani

Edit: Ich habe noch was vergessen. Es gibt bei Tube-Tow ein spezial Trafo der neben den "normalen" Spannung noch ein HV-Ausgang gibt. HIer
http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p2358_TT-Powertrafo-EI-230---200---6-3-7-VA.html
480  International / Deutsch / Re: Türschaltung mit Arduino und RFID on: November 16, 2012, 09:01:23 am
Der watchdog ist ein hund den du regelmässig aus deinem Programmheraus beissen musst, machst du das nicht dann beißt er zurück, aber so das dir "schwarz" vor augen wird. Nutzt man eine Wtchdog sollte man sowieso wenn es geht auf den Bootloader verzichten und über ISP Programmieren.

Gruß#
Der Dani
Pages: 1 ... 30 31 [32] 33 34 ... 77