Show Posts
Pages: [1] 2 3 ... 43
1  International / Deutsch / Re: Hat jemand Erfahrung mit dem "taijiuino" on: November 05, 2013, 10:18:29 am
HI,

ich weiss hier wird nicht gerne über Clones geredet. Habe aber gerade dieses Board gefunden:
http://www.ebay.de/itm/TAIJIUINO-Due-Pro-R2-completely-compatible-with-Arduino-Due-onboard-Ethernet-/130905955095?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item1e7a9a5b17

Was mich daran interessiert, ist die Möglichkeit das Board wireless zu programmieren. Da ich schon lange nach einer praktikablen Lösung suche, einen Arduino (Mega aufwärts) kabellos oder über LAN zu programmieren, bin ich mal aufmerksam geworden.

Kennt das Board schon jemand?
Dir ist aber schon aufgefallen, dass der "wireless programmer" ein eigenes Modul ist und mit einem normalen UNO bzw. Mega auch funktioniert?
2  International / Deutsch / Re: Kurze Unterbrechung eines "Zustands" ohne großen Rechenaufwand on: October 07, 2013, 12:47:39 pm
Wieso gehen die LEDs aus, wenn beide Taster (BothLedsAreON == TRUE) gedrückt sind?
Hast du das einschalten in die falsche Bedingung gesetzt ?
Passt doch. Lies nochmal seinen ersten Post, so wollte ers ja haben.
3  International / Deutsch / Re: SRF02 Verständnisfrage zum Codeablauf.. on: September 24, 2013, 07:19:49 am
Gern geschehen.
4  International / Deutsch / Re: SRF02 Verständnisfrage zum Codeablauf.. on: September 23, 2013, 06:08:09 pm
Natürlich hat der ausschaltende Sensor noch den gleichen Wert.  Er schaltet ja aus, weil er ein Objekt detektiert hat. Dieses Objekt ist aber mit größter Wahrscheinlichkeit nach dem Ausschalten immer noch fast an der gleichen Position. Und dadurch liefert der Sensor logischerweise den gleichen Wert, wodurch er (da ja jetzt Status == 0) zum einschaltenden Sensor wird.

Und was ich mit meinem Vorschlag meinte:
Nach dem Ausschaltvorgang den Sensor auf 4 bzw. 14 anstelle auf 0 setzen. Und an das Ende von loop() noch die folgenden Zeilen (ungetestet).
Code:
  if ( (Status == 4) && (SensorRechts > DurchgRechts) )
    Status = 0;
  if ( (Status == 14) && (SensorLinks > DurchgLinks) )
    Status = 0;
Da wird ja nichts blockiert und die loop() Funktion beginnt sofort wieder von vorne (mit der Abfrage der Sensoren). Durch den Statuswert von 4 bzw. 14 werden jedoch die anderen Abfragen nicht wahr. Sobald das Objekt aus dem Erfassungsbereich raus ist, sorgen die beiden Abfragen dafür dass Status auf 0 gesetzt wird und es kann wieder von vorne beginnen.
5  International / Deutsch / Re: SRF02 Verständnisfrage zum Codeablauf.. on: September 23, 2013, 09:34:34 am
Ich würde mal sagen, das Programm läuft genau so wie es programmiert ist und hat keinen Fehler. Der Fehler leigt in Deiner Logik.
Die Bedingungen für Ein- und Ausschalten sind ja identisch, der Unterschied liegt nur im Statuswert. Und nachdem Du beim Ausschalten den Status auf 0 setzt, sind damit sofort die Vorgaben zum Einschalten erfüllt. Eine Möglichkeit wäre, den Status erst mal auf einen anderen Wert zu setzen (z.B. 4 bzw. 14). Wenn dieser Statuswert besteht, prüfst Du bis die Bedingung nicht mehr erfüllt ist (also SensorLinks > DurchgLinks bzw. SensorRechts > DurchgRechts) und setzt erst dann den Status wieder auf 0.
6  International / Deutsch / Re: I2C Arduino und LCD gleichzeitig? on: September 18, 2013, 01:58:37 am
Wenn Dir die Pins des 328 nicht reichen, dann nimm doch einen 644P oder einen 1284P. Dann hast Du auch gleich mehr Speicher.
7  International / Deutsch / Re: I2C Arduino und LCD gleichzeitig? on: September 18, 2013, 01:55:49 am
Es können sehr wohl mehrere Arduino Master sein. Es muss nur koordiniert werden, dass nicht mehrere gleichzeitig als Master senden.
8  International / Deutsch / Re: Maschine mit 2 MPU's? on: September 18, 2013, 01:49:30 am
Nimm einfach den Mega, der hat mehr als genug Pins für Deine Anforderung.

Und um zwei Arduino zu verbinden und untereinander Daten auszutauschen ist es am besten I2C zu verwenden. Dieser Bus ist nämlich für genau solche Sachen entwickelt worden.
9  International / Deutsch / Re: Abgespeckte MultiWii? on: September 12, 2013, 02:44:11 am
Hallo Uwe,

ich habe das Flyduion 9DOF, siehe http://flyduino.net/Flyduino-9DOF-IMU-MPU6050-HMC5883l

MFG
Dann nimm die FreeIMU Lib: http://www.varesano.net/projects/hardware/FreeIMU
Ich bin mit der sehr zufrieden (auch mit Flyduino 9DOF).
10  International / Deutsch / Re: Arduino aus der Ferne programmieren on: August 23, 2013, 04:45:46 pm
Eines der Hauptprobleme dabei ist, über das Internet den Reset durchzuführen damit der Bootloader überhaupt anspringt.
11  International / Deutsch / Re: Servo zappelt (mit Servo-Lib) on: August 20, 2013, 07:27:29 am
Drum nehm ich grundsätzlich nur den hier: http://www.watterott.com/de/Micro-Maestro-6-Channel-USB-Servo-Controller-Assembled
Da braucht mein Arduino nur die Kommandos geben (seriell) und muss sich ansonsten um nichts kümmern. Hat einstellbare Geschwindigkeit und Ramping und kann sogar vom PC gesteuert werden. In der großen Ausführung lassen sich 24 Servos gleichzeitig steuern, wobei bis zu 127 Controller miteinander verkettet werden können (= 3048 Servos smiley-eek ).
12  International / Deutsch / Re: Conrad DCF77 Empfänger an Uno und Micro on: August 20, 2013, 04:33:33 am
Ich habe beim Vergleichen der ATMEL Chips gesehen, das der ATmega32u4 des Micro im Gegensatz zum ATmega328 des Uno keine RTC besitzt.
Weder hat der ATmega 328 eine RTC noch wäre eine auf dem UNO Board. Und es ist auch keine RTC notwendig, daran kann es also nicht liegen.
Ich hab auch den Conrad Empfänger. Allerdings habe ich ihn bisher nur mit dem Duemilanove getestet, welcher ja auch den 328er hat.
Die korrekte Pinbelegung geprüft?
13  International / Deutsch / Re: Arduino NANO und ENC28J60 on: August 13, 2013, 02:50:27 pm
kann ich mir einen unprogramierten ATMEGA 168 z.B. bei conrad kaufen und ihn mithilfe eines FTDI FT232RL über USB mit der Arduino Software programierne?
Ist bei Conrad viel zu teuer. Vor allem sind die normalerweise nicht vorrätig, so dass Du den 168er wahrscheinlich eh online bestellen musst.
Bei Guloshop bekommst Du für weniger Geld den 328P inclusive Bootloader (https://guloshop.de/shop/Mikrocontroller/ATmega328-P-mit-Bootloader-fuer-Arduino-Uno::44.html?XTCsid=fj3r6eshphuc8i3r52l46vj8a5).
14  International / Deutsch / Re: Dumme Frage zum Gyro MPU-6050 on: August 13, 2013, 02:32:13 pm
Ich hol das mal wieder hoch, weil Frage vorweg:

Hat es von euch schon mal jemand geschafft einen 6050 mit 5883 in der Art zu kombinieren, das der 6050 die Daten des 5883 liest und mit berechnet ?

Mit Jeff Rowberg's MPU6050_DMP6.ino sieht das ja mit einem 6050 allein schon sehr gut aus. (Probiert)
Irgendwo hab ich mal bei der vielen rumkugelei gelesen, dass es mit der MPU6050_9Axis_MotionApps41.h und einer kleinen "Adaptierung" darin auf mit dem 5583 funktioniert, so das der Wert 0 unabhängig von der Initialisierungslage immer Norden entspricht.
Ich nutze die Flyduino 9DOF IMU, da ist der 5883 schon mit drauf. Zählt auch, da ja auch nur über I2C verbunden.
Und mit der FreeIMU Lib, die ich in diesem Thread schon ein paar mal erwähnt habe, werden automatisch alle Sensoren verwendet. Funktioniert einwandfrei ohne Aufwand und es muss nichts "adaptiert" werden.
15  International / Deutsch / Re: Ring Buffer Serial.write() on: August 09, 2013, 05:50:09 pm
ich könnte natürlich auch da im MEGA wiederum einen Buffer machen, der dann erst abgearbeitet wird, wenn das End-Char da ist. Aber auch dann habe ich wieder einen 2 Buffer.
Wieso? Einfach die Daten auf dem Mega erst auslesen, wenn alles da ist. Da brauchts doch keinen zweiten Buffer. Voraussetzung ist natürlich, dass die Anzahl der zu übertragenden Bytes immer gleich ist.
Pages: [1] 2 3 ... 43