Show Posts
Pages: 1 2 3 [4] 5 6 ... 20
46  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: February 15, 2014, 02:47:31 pm
Der ist nicht vorhanden. soll ich einen einbauen wie bei Wikipedia dem ersten Bild?
http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%A4ttungskondensator

Wie viel mF muss dieser haben? Hab bei der Formel nicht verstanden was "ΔU" ist, wo messe ich das?Genauso mit"I", wo messe ich das?.

An welcher stelle muss er sein, zwischen dem erstem Widerstand und Poti, oder gleich nach den Gleichrichter?

Kommen durch den fehlenden Glättungskondensator diesen wilden Werte zustande? Aber warum misst das Mesgerät dann einen konstanten Wert?

Gruß

strohhirn
47  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: February 15, 2014, 12:12:42 pm
Will mal was anderes ausprobieren, da es bei dieser Vollwellensteuerung trotzdem flimmert.
Deswegen will ich es jetzt mal mit einer selbstgebauten Phasenanschnittsteuerung versuchen.
Hier ist alles gut erklärt: http://www.instructables.com/id/Arduino-controlled-light-dimmer-The-circuit/?lang=de
Bin grad am nachbauen.
Hab aber währenddessen schon einen Schaltplan gefunden für einen Spannungsmesser für den Arduino. Den hänge ich an.
Den wollte ich grad ausprobieren.
Mit dem Messgerät messe ich am Ausgang konstante 3,6V Gleichspannung bei 228,5V im Netz. Also habe ich mir einen Sketch gemacht um das mit dem Arduino auszulesen. Ganz simpel gehalten:
Code:
int Pin = A7;

void setup(){
  Serial.begin(9600);
  pinMode(Pin, INPUT);
}

void loop(){
 int wert = analogRead(Pin);
 Serial.println(wert);
}

Aber wenn ich den Serialmonitor öffne springen die werte wild rum.
Da muss doch eig. ein konstantes Signal rauskommen von ca. 737 (entspricht 3,6V bei 5V Betriebsspannung).

Ist der sketch falsch oder die Hardware.

mfg

strohhirn
48  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: January 31, 2014, 03:57:54 pm
Und wieder mal was gelernt. smiley

Vielen Dank. Hab die 5V and den 5V Pin angeschlossen. Und es klappt.
Hab jetzt 3 Stunden lang durchgehend ein Programm getesstet, und alles läuft sauber und flüssig.
49  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: January 31, 2014, 09:54:45 am
Ich habe die 5V am Arduino Netzteilstecker angelötet.
Im 5V Pin steckt nichts.
Den Vin Pin benutze ich auch nicht. Soll ich die 5V ablöten und 12V in den Vin stecken? Geht da nichts kaput?
50  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: January 31, 2014, 09:34:55 am
Bisher habe ich immer nur die GND verbunden, der arduino wurde vom USB-Kabel betrieben am PC.
51  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: January 31, 2014, 06:02:11 am
Ich hätte nicht gedacht das nochmal Fehler mit der hardware auftreten, aber nun ist es der Fall.

Ich habe die LED-Platine mit der Steuerplatine ins gehäuse gesteckt und verkabelt und verlötet. Der arduino wird mit der 5V Spannung der Steuerplatine versorgt.

Nun ist der Fehler:
Ab dem ca .6. Schieberegister gehen mehrere LEDs an die garnicht angehen sollten. zB wenn er von rechts reinscrollt, kommt wenn die Buhstaben links angekommen sind, dieser Fehler. Das komische ist, wenn er von links reinscrollt ist kurze zeit alles ok, die ersten Buchstaben werden ohne Fehler durch diesen Bereich gescrollt und plötzlich taucht er in diesem gebiet wieder auf.

Kann es sein das ich beim Löten irgendetwas falsch gemacht hab? Aber wenn ich etwas falsch angelötet hätte würde es doch garnicht funktionieren.

Habt ihr ne idee wo der Fehler liegt?

52  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 30, 2014, 02:37:15 pm
Hier das datenblatt: http://www.pohltechnik.com/PDF/Bedien_SSR-500-524-zw20130701_web.pdf

Auf der 2. Seite, in der 2. Tabelle ganz unten steht bei mir : Ein- und Ausschaltzeit : 30ms / 70ms kürzeste Taktfrequenz ca. 5 Hz.
53  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 30, 2014, 02:19:17 pm
Hab mir jetzt doch folgendes bestellt, da es scheinbar nichts günstigeres gibt:
http://www.ebay.de/itm/Solid-State-Relais-SSR-Halbleiterrelais-25A-/300815330704?pt=Elektromechanische_Bauelemente&hash=item4609fdad90

Hab den sketch erstmal ohne last probiert, soweit ich mit der Stopuhr messen kommte klappts.
Was mich stutzig gemacht hat, ist dass in der Bertiebsanleitung steht :

Ein- und Ausschaltzeit : 30ms / 70ms kürzeste Taktfrequenz ca. 5 Hz.

Was ist damit gemeint??

Ich wollte noch probieren mit dem ACS den Strom für jedes Interval zu messen.
Aber denn ist mir eingefallen: Ich müsste nur die Netztspannung messen und sie mit der Prozentzahl des Intervalls verrechnen.
Nun ist die Frage wie messe ich Wechselspannung, könnte ich mit einem kleinen Trafo(in kleiner Schaltung) die 230V in 5V Wechselstrom umwandeln, und das denn mit dem analogPin auswerten?

Übrigens: Ist ein Intervall von 2s gut für die Vollwellensteuerung oder sollte ich 1s nehmen(denn kann man aber nur in 2% Schritten regeln)

Gruß

strohhirn
54  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 25, 2014, 01:33:35 pm
Das problem ist ja nicht die qualität dieser 5€ dinger sondern das da nicht steht, dass die Nuldurchgangsschaltung haben.
55  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 25, 2014, 01:08:46 pm
Ok, ich will mal den sketch demnächst ausprobieren.

Nun will ich mir für zuhause noch SSRs kaufen zum testen.

Kann mir bitte jemand einen günstigen Link geben für ein 25A SSR mit Nulldurchgangsschaltung.
Ich habe zich für 5€ auf ebay gefunden, aber da steht immer nichts von Nulldurchgangsschaltung.

Gruß

strohhirn
56  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 21, 2014, 02:30:54 pm
Also geht doch die Varainte mit der Fuktion?
57  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 20, 2014, 03:27:44 pm
Achso, ja die schrägstriche vergessen.
Könntest du mir bitte denn noch erklären was an meinem gedankengang falsch ist, verstehe es nicht. Für mich sieht beides gleich aus.

58  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 20, 2014, 02:08:03 pm
Code:
// 1 Vollwelle = 20ms
// 1% = 20ms ; 100% = 2000ms

int heizPin = 40;

int prozent;

void setup(){
  pinMode(heizPin, OUTPUT);
}

void loop(){
  prozent = 77; 77*20ms=1540ms ; 77 Vollwellen durchlassen

  static unsigned long letztesIntervallStart;
  unsigned long jetztMillis=millis();
 
  if (jetztMillis-letztesIntervallStart>2000){ // alle 2000ms ein neues Intervall
    letztesIntervallStart=jetztMillis;
  }
  if (jetztMillis-letztesIntervallStart<20*prozent) // bestimmte Anzahl an Vollwellen durchlassen
  {
    digitalWrite(heizPin, HIGH);
  } 
  else  // Rest des Intervalls Vollwellen nicht durchlassen
  {
    digitalWrite(heizPin, LOW);
  }   
}

Meintest du das so? soll ich immer wenn ich das so aufrufen? Ich wollte ja ne funktion nehmen damit es nacher übersichtlicher ist, aber wenns anders nicht klappt oder zu kompliziert ist, denn nehme ich diesen weg.

Quote
edesmal bei Anspringen der Funktion heizen() Startet ein Zyklus der aber nie vollendet wird da zur vllendung weitere aufrufe notwändig wären.

Könntest du mir bitte trotzdem nochmal erklären warum das mit der Funktion nicht klappt? ( Möchte es bloß verstehen)
Ich denk mir jetzt, das dieser Zyklus doch ständig wieder aufgerufen wird da die Funktion doch im loop steht.

Gruß

strohhrin
59  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 18, 2014, 01:17:32 pm
Quote
Das SSR bekommt zu einen beliebigen Zeitpunkt ein Einsignal. Es schaltet aber erst bei Nulldurchgang der zwischen 0 und 20mS erfolgen kann ein. Es bleibt für die darauffolgende Halbwelle eingeschaltet. Diese Halbwelle dauert 10mS. Dann erfolgt ein weiterer Nulldurchgang. In diesem Moment ist das Eingangssignal noch vorhanden (da ein vielfaches von 20mS lang) und auch die 2. Halbwelle wird durchgeschaltet. Darauf folgen zwischen 0 und 99 weitere Vollwellen je nach Ansteuerung. Dann zwischen 0 und 20mS nach dem letzten Nulldurchag geht das Eingangssignal auf LOW und das SSR schaltet nicht mehr durch. Endeffekt unabhängig vom Einschaltmoment der Ansteuerung kommt immer eine oder mehrere Vollwellen durch.

Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass quasi mit dem Einschalten des SSR das ganze synchronisiert wird? Aber eine oder mehrere Vollwellen kommen immer durch. Ist das schlimm oder bemerkbar?

Quote
Lösung die Kontrolle ob die Zeit eines HIGH intervalls bereits vergangen ist, muß in der loop() erfolgen da nur diese immer wieder durchlaufen wird.

Habs versucht aber ich krieg diese Variablen nicht aus der Funktion raus. Wie mache ich das? (bin noch nicht so erfahren mit Funktionen)
60  International / Deutsch / Re: 3kW Heizung, Leistung regulieren und messen on: January 18, 2014, 11:25:16 am
Ok, wenn das SSR richtig ist, hab ich mal versucht den code umzusetzen:
Code:
// 1 Vollwelle = 20ms
// 1% = 20ms ; 100% = 2000ms

int heizPin = 40;

void setup(){
  pinMode(heizPin, OUTPUT);
}

void loop(){
  heizen(77); // 77*20ms=1540ms ; 77 Vollwellen durchlassen
}

void heizen(byte prozent){
  static unsigned long letztesIntervallStart;
  unsigned long jetztMillis=millis();
 
  if (jetztMillis-letztesIntervallStart>2000){ // alle 2000ms ein neues Intervall
    letztesIntervallStart=jetztMillis;
  }
  if (jetztMillis-letztesIntervallStart<20*prozent) // bestimmte Anzahl an Vollwellen durchlassen
  {
    digitalWrite(heizPin, HIGH);
  } 
  else  // Rest des Intervalls Vollwellen nicht durchlassen
  {
    digitalWrite(heizPin, LOW);
  }   
}

Ist das so richtig? Oder wie meintest du das Uwe?

Wieso muss man eig. nichts synchronisieren? Wenn das Signal HIGH gesendet wird, wenn die Welle nicht am Nulldurchgang ist, denn wartet doch das SSR bis dieser erreicht ist, die millis laufen währenddessen doch aber weiter.
Oder hab ich etwas falsch verstanden?

Noch ne frage zu den millis: können auch mehrere millis parallel laufen?

Pages: 1 2 3 [4] 5 6 ... 20