Show Posts
Pages: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 18
61  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 15, 2013, 03:29:43 pm
Könnte es vllt auch an der Hardware liegen?
Kann vllt einer der entfernten ICs das flackern verhindern?
62  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 15, 2013, 03:05:59 pm
Hat leider auch nicht geklappt.  smiley-sad
Habs davor und dahinter versucht, es beeinflusst nur die frequenz.
Hab auch versucht davor eine 0 reinzuschieben. Klappt auch nicht.

Ich verstehe einfach nicht warum sie pulsieren? Wenn ich den strom ziehe gehen die LEDs, soweit ich sehen kann, auch sofort aus.
63  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 14, 2013, 09:25:25 am
Woran könnte denn dieses pulsieren liegen? und wie könnte man das lösen?
64  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 12, 2013, 10:11:08 am
Quote
Schaltest du den vorherigen Transistor aus bevor du schiebst? Du darfst nicht schieben während die LEDs an sind. Genau darum ging es bei den fehlenden Latches.
Ja ich schalte die transistoren aus, das die latchpins fehlen habe ich verstanden.

Hier mal mein skech wobei der latchpin der pin für den transistor ist:

Code:
//Pin connected to ST_CP of 74HC595
int latchPin = 8;
//Pin connected to SH_CP of 74HC595
int clockPin = 12;
////Pin connected to DS of 74HC595
int dataPin = 11;



void setup() {
  //set pins to output so you can control the shift register
  pinMode(latchPin, OUTPUT);
  pinMode(clockPin, OUTPUT);
  pinMode(dataPin, OUTPUT);
}

void loop() {
  // count from 0 to 255 and display the number
  // on the LEDs
 
    // the LEDs don't change while you're sending in bits:
    digitalWrite(latchPin, LOW);
    // shift out the bits:
    shiftOut(dataPin, clockPin, MSBFIRST, 170); 

    //take the latch pin high so the LEDs will light up:
    digitalWrite(latchPin, HIGH);
    // pause before next value:
    delay(10);
 
}

Und bei diesem programm pulsieren die LEDs zwischen denen die an sind(nicht doll aber zu sehen).

65  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 11, 2013, 03:31:40 pm
Quote
Und der Arduino und die LEDs eine gemeisame Masse.

Daran lag es, Danke. Die ICs habe ich jetzt auch alle entfernt.

Nun leuchten die LEDs richtig hell.

Nun habe ich folgendes Bitmuster eingeschoben: 10101010 (also 170)
Dabei ist mir aufgefallen das die LEDs die aus sein müssten pulsieren, je mehr bytes ich einschiebe umso heller pullsieren sie.
Wie kann ich das beheben und wodurch kommt das überhaupt?

Gruß

strohhirn
66  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 11, 2013, 11:22:19 am
OK, danke für die wirklich idiotensichere Beschreibung. smiley
Wie jetzt nochmal beschrieben habe ich es zuvor versucht und nun nochmal. Aber es klappt nicht. Hab auch überprüft ob alles richtig angeschossen ist.
Verzeiht die dumme frage, aber ich kenne mich mit Transistoren echt nicht aus:
Brauchen die Transistoren kein GND?

Muss ich die Steuerplatine an die Steckdose angeschlossen werden?
Ich habe jetzt nur den BCD Decoder 7445 entfernt und den arduino Pin in den IC Sockel gesteckt(habs auch direkt am Wiederstand versucht).

Bei den vorherigem Versuch hatte ich den BCD Decoder 7445 nicht entfernt. Hab ich da jetzt was kaputt gemacht?

Gruß

strohhirn
67  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 10, 2013, 03:09:23 pm
Quote
Bei einer 8x8 Matrix ist jede Zeile (LED) etwas weiger als 1/8 der Zeit eingeschatet und darum ca 1/8 so hell, als es dauernd leuchten würde. Mann kann die LED aber mit mehr Strom versorgen da sie 1/8 der Zeit an sind und 7/8 der Zeit aus und darum Zeit haben abzukühlen.

Und dafür sind diese Treiber Transistoren auf der Steuerplatinen,richtig?, aber wie schließe ich den arduino an diese Transitoren an?

Gruß

strohhirn
68  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 09, 2013, 02:47:40 pm
Quote
Das flackern habe ich bemerkt, aber wie schalte ich denn alle LEDs aus?
Quote
Einfach alle Zeilentransistoren abschalten.
Welchen Arduino Befehl muss ich denn dafür geben?

Verzeihung für die dumme frage die antwort ist mir später auch selbst eingefallen. smiley
Ich hatte zuvor nämlich die Zeile am+5V angeschlossen gehabt, deswegen die frage.
Quote
plus direkt an eine der zeilen, GND mit den schieberegistern steuern

Quote
Wie steuere ich zB. nur eine Zeile einer Matrix an?
Diese frage ist auch gelöst, man muss nur mehrere bytes hintereinander reinschieben.

Quote

Danke für den Hilfreichen link, hat mir geholfen das ganze besser zu verstehen.

Hab ein bisschen rumprobiert und es geschafft ein wellen-muster mit 2 Zeilen zu machen, dabei ist mir aufgefallen das 2 Zeilen weniger hell sind als nur eine Zeile. Deswegen die Treiber Transistoren auf der Steuerplatine nutzen, richtig?

Wie lange sollte man übrigens zwischen dem Schalten der Zeilen warten? Ich habe jetzt 10ms, das klappt ganz gut. Gibt es da eine Idealzeit?

Als nächstes möchte ich die Transistoren von der steuerplatine mitanschließen um alle Zeilen zu steuern.(hab es, wie empfohlen, mit einer Zeile probiert, hab aber wahrsch. falsch angeschlossen.)

Das müssten folgende Transistoren sein: TIP125
http://pdf.datasheetcatalog.com/datasheet/stmicroelectronics/4128.pdf

An welchen Pin oder Vorwiederstand von diesem Transistor muss ich jetzt was anschließen?

Und dieser BCD Decoders, ist er empfehlenswert? Ich kann doch auch die 7 Transistoren mit 7 Arduino Pins steuern oder nicht?

Gruß

strohhirn
69  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 07, 2013, 06:38:27 am
Quote
Einfach alle Zeilentransistoren abschalten.
Welchen Arduino Befehl muss ich denn dafür geben?
70  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: December 06, 2013, 02:14:32 pm
Hab jetzt mal langsam angefangen auszuprobieren.
Dabei habe ich wie empfohlen erstmal nur eine zeile angeschlossen.
Nun wurde ja auch erwähnt das mein schieberegister keinen latch pin hat.
Quote
Die HC161 haben anders als die HC595 keine Latches. Um daher zu verhindern, dass die Ausgabe flackert, musst du glaube ich vor dem Schieben die LEDs ausschalten und erst nach dem Schieben wieder einschalten.

Das flackern habe ich bemerkt, aber wie schalte ich denn alle LEDs aus?

Des weiteren ist mir aufgefallen das mit den Anfangssketchen nur die ganze zeile, also alle schieberegister, steuern kann.
Wie steuere ich zB. nur eine Zeile einer Matrix an?

Ich will nicht in frage stellen das ich ein Netzteil benötige, ich möchte nur wissen wozu? die gesamte erste zeile hat ohne probleme hell geleutet(nur mit arduino).

71  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: November 30, 2013, 12:41:42 pm
Quote
kannst Du messen, welche widerstände da eingebaut sind?

Also auf diesen hellbrauen Vielbeinern steht immer 470. Gemessen habe ich mit einem alten Messgerät 48 Ohm und mit einem neuen 52Ohm.

Quote
plus direkt an eine der zeilen, GND mit den schieberegistern steuern.

Das werde ich mal versuchen. Reichen dafür die 5V des Arduino?

Die idee die unnötigen ICs zu entfernen  und das Netzteil mit den Transitoren weiterzuverwenden gefällt mir.
Hab die rot eingekreisten ICs jetzt auch beschriftet, soll ich die auch entfernen?
72  International / Deutsch / Re: LED Laufleiste mit Arduino steuern on: November 30, 2013, 09:38:42 am
Quote
Ein externes Netzteil ist nötig

Was für eins und wo schieße ich es an?

Quote
Die Transistoren rechts auf der Steuerplatine treiben die Zeilen.

Also brauche ich diese Transistoren von der alten Steuereinheit um die LED zu steuern,ja?Was meinst du mit treiben? Und wie schließe ich diese transistoren mit dem arduino an die laufleiste an?



73  International / Deutsch / LED Laufleiste mit Arduino steuern on: November 30, 2013, 08:10:00 am
Hallo,
 ich habe mal vor ein paar Jahren eine LED Laufleiste erworben (7 LED-Reihen, insgesamt 413 LEDs)
Leider kommte ich den prozessor der dort war nicht einfach umprogrammieren weil das programm irgendwo fest eingebrand war glaube ich.
Nun möchte ich diese Laufleiste versuchen mit dem Arduino zu steuern.
Leider habe ich keinen Schaltplan und weiß nicht wie ich den Arduino anschließen soll. Das kann man nur über die Leiterbahnen ermitteln.

Für die 3 microChips auf der Platine habe ich ein Datasheet defunden.
Schieberegister: M74HC164B1
http://pdf.datasheetcatalog.com/datasheet/stmicroelectronics/1910.pdf
Transistor: ULN2803A
http://pdf.datasheetcatalog.com/datasheet/stmicroelectronics/1536.pdf
Wiederstand : MDP1603 470G
http://www.bg-electronics.de/datenblaetter/Widerstaende/MDP1601.pdf

Für die LEDs habe ich leider keinerlei Beschriftung gefunden.

Mir ist aufgefallen das der Output Qh von Schieberegister mit dem 8.Pin von Transitor verbunden sind und mit dem Serielen Eingang vom nächsten Register.

Auf der Hülle steht: nova-matic electronic Hergestellt: 4.99; Typ: 2650; Nr.LSSTD5917; Leistung: V: 230V , A: 35VA


Kann ich diese Laufleiste mit dem Arduino ohne weiteres steuern? Oder brauche ich da noch irgend eine Zwischen platine mit externer Stromquele oder sowas?

Wie soll ich jetzt an das Problem am besten rangehen?

Gruß

 strohhirn
74  International / Deutsch / Re: Mit ACS 712 Wechselstrom messen on: October 01, 2013, 12:34:02 pm
Kommen wir jetzt also doch zum schluss das es nur mit dem ACS712 nicht möglich ist Wechselstrom bei einem Phasenanschnittregler zu messen?
75  International / Deutsch / Re: SSR relais mit pwm steuern on: October 01, 2013, 12:32:26 pm
Hab heute den sketch ausprobiert, war aber echt traurig weil auch dieser sketch nicht funktioniert hat.  smiley-sad

Ich habe wieder den Serialen monitor fotografiert, weil der  PC bei der apparatur kein internet hat, is für mich so einfacher.

Mal wurde einfach mal neuer sollwert paarweise runtergebrettert, und mal alle 10 sek diese debug zeile die zu viel watt angezeigt hat.



Pages: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 18