Show Posts
Pages: [1]
1  International / Deutsch / Tasten für Tastenblock gesucht. finde nicht was ich suche :/ on: Today at 02:25:08 pm
Guten Abend,
ich hab mich grad im Netz doof gesucht... wahrscheinlich fehlt mir nur der richtige Suchbegriff

in dieser Art soll es sein, also eckig aneinander anordnebar und in verschiedenen Größen. Die Oberfläche kann auch gerne leichte Mulden haben und Lichtdurchlässig wäre super.

Hat wer zufällig den richtigen Suchbegriff oder einen Link wo ich sowas her bekomme?

Vielen Dank!
2  International / Deutsch / Re: Sd auslesen, letzte xx Zeilen (Datenlogger) on: April 13, 2014, 04:15:38 am
Vielen Dank für eure Ansätze!
Ich hab mich jetzt fürs 2D Arry entschieden,
Erst werden die Werte mit 2 for Schleifen jeweils eine Zeile nach unten geschoben und dann die neuen Werte in die erste Zeile geschoben.
So kann ich die Daten als Pixelpositionen direkt auf TFT zeigen und erhalte ein schönes Verlaufsdiagramm.
Danke Euch!

... Mal sehen ob das Arry vielleicht auf die SD ausgelagert werden kann. smiley
3  International / Deutsch / Re: Sd auslesen, letzte xx Zeilen (Datenlogger) on: April 11, 2014, 02:55:44 pm
Danke, einen Index oder Timestamp zu nutzen hab ich gar nicht auf dem Schirm gehabt.
Alternativ ist mir auch noch eingefallen könnte ich die Daten parallel in ein 2D Arry schreiben und mit schleifen immer eine Zeile weiter schieben bevor der nächste Satz Daten kommt.
Dann wird's weiterverarbeiten auch einfacher
4  International / Deutsch / Re: dynamisches licht, arduino to dmx on: April 11, 2014, 12:41:07 pm
Ganz interessant könnten auch Jeenodes (Arduino kompatibel. inkl rfm12b) für dich sein,
Bzw eine Jeenode drinnen und für Außen ein Attiny + rfm12b mit 2 AA Batterien und Sensor.

http://www.digitalsmarties.net  (jeenode)

http://nathan.chantrell.net/tinytx-wireless-sensor/ (Sensorbauanleitung)
Davon werde ich mir auch noch welche machen. Ca. 8€/stück.
Die Farbtemperatur von draußen  zu erreichen stelle ich mir allerdings recht schwer vor.
5  International / Deutsch / Sd auslesen, letzte xx Zeilen (Datenlogger) on: April 11, 2014, 11:49:24 am
Hallo zusammen,
Ich habe einen Datenlogger geschrieben der mir ca alle 15 min die Zeit in sec. + 4 sensorwerte (analog in) mit "," getrennt jeweils zusammen in eine Zeile schreibt. Jetzt würde ich die Daten gerne Zeilenweise wieder auslesen, aber immer nur die aktuellsten (letzten) 10 Stück.  Vorwärts oder rückwärts ist egal.
Ist das machbar?

Genutzt wird der Arduino Mega mit spi.h und sd.h

Vielen Dank & Grüße,
Matthias
6  International / Deutsch / Re: Sainsmart 1,8 Tft Display (ardafruit) Problem on: October 25, 2012, 06:25:46 am
die auf sainsmart verlinkte ist noch für die 0.23 für die 1.0.1 gibts eine funktionierende Library von adafruit
 http://github.com/adafruit/Adafruit-ST7735-Library

ich hab leider auch das Problem mit dem Flackern teilweise, aber auch nicht immer. es kommt definitiv nicht von der Beleuchtung. aber sonst komme ich auch noch nicht weiter.
7  International / Deutsch / Re: Nur Fehlermeldungen ? on: October 19, 2012, 07:42:39 am
Damit hatte ich mich auch schon mal rumgeplagt,das Programm ist relativ dürftig und wenns lief wurds nicht ordentlich dargestellt (Display flimmerte weils langsamer war als "clear" und neues schreiben). und die Libary nutze ich nicht mehr. Ich hab mir einfach eine eigene kleine auswertung geschrieben für die Tastenauswertung.

Ich muss später nochmal bei mir reinschauen was genau ich gemacht hab
8  International / Deutsch / Re: Fehlermeldung wenn ein zurückgegebener Wert verwendet werden soll on: September 06, 2012, 06:35:30 am
Danke Robi,
zzz = Tasten(); funkioniert // hab auch alles jetzt auf byte gesetzt smiley

Danke!
9  International / Deutsch / Fehlermeldung wenn ein zurückgegebener Wert verwendet werden soll on: September 06, 2012, 05:38:30 am
Hallo Zusammen,
ich komme gerade nicht mehr weiter, folgende Fehlermeldung erscheint:

invalid conversion from 'byte (*)()' to 'byte' bezogen auf die 4. Zeile im Loop
auch lcd.print(Tasten); gibt mir eine Fehlermeldung smiley-sad
die Schleife byte Tasten(); wird zumindest ausgeführt(und "i" korrekt auf dem LCD angegeben)

Ich stehe noch recht am anfang und hoffe das ich nur nen blöden Fehler drin hab

Vielen Dank & Grüße,
Matthias

IDE 1.0.1 Mega2560
Code:
#include <LiquidCrystal.h>
LiquidCrystal lcd(8, 9, 4, 5, 6, 7);

void setup () {
// Input/Outputs

  // LCD Setup
        lcd.begin(16,2);

    //Begrüßung
        lcd.setCursor (0, 0);
        lcd.print ("Hallo");
        lcd.setCursor (0, 1);
        lcd.print ("V 0.0.1");
        delay (2500);
        lcd.clear ();
}
void loop () {
  Tasten();
byte zzz;
zzz = Tasten;

}

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
byte Tasten() {
   int v;
   int i;
   v = analogRead(A0);
  
  if (v>820){ //none 1023
    i = 0;
  }
    else if (v>570 && v<821){ // select 742
    i = 1;
  }
    else if (v>410 && v<571){ //left 505
    i = 2;
  }
    else if (v>72 && v<181) {//up 144
    i = 3;
  }
    else if (v>180 && v<411) { //down 329
    i = 4;
  }
    else { //right 0
    i = 5;
  }
  lcd.print (i);
  return i;
 }
Pages: [1]