Show Posts
Pages: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 21
61  International / Deutsch / Re: Arduino als kabelloser Temperatur-Sensor? on: September 08, 2013, 03:23:04 pm
Solang mich dieser kleine Schritt 20 Euro kostet und ich mich ein paar Stunden beschäftigen kann... kommt ein Kinobesuch mit schlechtem Film auch nicht billiger smiley
...
Das ist gut smiley-eek-blue Musste echt schmunzeln!
Du suchst Beschäftigung, die wirst du finden smiley-grin

Quote
Ich werde die Tage mich noch ein wenig einlesen, und hier nochmal meinen Warenkorb auf Fehler prüfen lassen - ist halt immer ärgerlich bei diesen 10 Cent beträgen; wenn man da was vergisst und wieder 6 € Porto zahlen muss... smiley
Ist einfach echt wahr!
62  International / Deutsch / Re: Mehrere DHT an einem Arduino on: September 08, 2013, 03:15:59 pm
Bitte ganzen Sketch und ich schau mir dann auch mal die Meldungen an.
Das Display geht komplett?
Nur das Auslesen der DHTs mach Probleme?
63  International / Deutsch / Re: Arduino als kabelloser Temperatur-Sensor? on: September 08, 2013, 02:54:34 pm
...
@mde110: Kannst du damit mehrere Funk-Sender abfragen? Oder nur einen?
Die Sender werden nicht direkt bidirektional "abgefragt" sondern nur "Broadcast-mäßig" empfangen  smiley-wink. Alle die empfangen werden, werden auch ausgewertet.
Wenn du einen MEGA mit RFM12 hast, kannst du den Sketch ohne Änderungen laden.
Ansosnten musst du die Interrupts ändern...

Welchen nehm ich den nun? "Reicht" mir der LowVoltage mit 10Mhz um ein Temperatursignal auszulesen und per 433 zu verschicken? Wie äußerst sich das den? Vermutlich werden Befehle einfach nur langsamer abgearbeitet, oder?
Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber mit dem Wissen willst du mehrere kleine Temp Sender bauen? Das ist aber ein großer Schritt! Power Management ist auch eine tricky Sache...
Aber BTW: Keine Sorge, 10Mhz reichen locker aus und sind für diese Anwendung unkritisch.

Various power-saving techniques:
http://www.gammon.com.au/forum/?id=11497
64  International / Deutsch / Re: Arduino als kabelloser Temperatur-Sensor? on: September 08, 2013, 07:40:04 am
...
Da es anscheinend noch niemandem gelungen ist, von so einer einfachen Wetterstation mit Funk-Außensender das Protokoll zu knacken um die Daten an Arduino/Raspberry einzulesen, folgt für mich mental die Idee, selbst einen batteriebetriebenen Funk-Temperatursensor zu basteln.
...
So ganz richtig ist das nun auch wieder nicht  smiley-wink
Ich habe u.a. die TFA 30.3125 "geknackt" und es funktioniert problemfrei!
65  International / Deutsch / Re: E-Ink E-Paper Display für Arduino on: September 08, 2013, 07:22:44 am
Das 2,7", das uwefed gepostet hatte:
http://www.watterott.com/de/27-Inch-E-Paper-Display

Die Sourcen (mir schon bekannt) sprechen auch dafür, dass nur der gesamte Inhalt gewechselt werden kann.
Beim wechseln zweier Bilder wird auch das alte Bild neu übergeben. Ist dieses für die Umladungsvorgänge notwendig??
66  International / Deutsch / Re: E-Ink E-Paper Display für Arduino on: September 08, 2013, 06:04:50 am
Watterott hat demletzt eine Ladung von den Displays bekommen. Zu einem guten Preis!

So wie ich das dem Datenblatt entnommen habe, kann nur der ganze Inhalt auf einmal Aktualisiert werden.
Somit müsste ich den Display Buffer im RAM anlegen.

Kennt sich jemand mit der Ansteuerung des EM027AS012 2,7" Inch Typs genauer aus?
67  International / Deutsch / Re: Mehrere DHT an einem Arduino on: September 06, 2013, 10:54:59 am
SIeht doch mal recht gut aus.
Bloß, mache nicht den selben Fehler wie ich!


  t1=dht2.readTemperature();
muss
  t2=dht2.readTemperature();
sein!

und
  else if((int)t!=(int)temp2){
muss
  else if((int)t2!=(int)temp2){

temp1 und temp2 müssen definiert werden!

Ich persönlich würde es aber so machen:
Code:
void loop() {
  float fltTemp;

  fltTemp=dht1.readTemperature();

  if(isnan(fltTemp)){}
  else if((int)fltTemp!=(int)temp1){
   show_temp1(temp1,true);
   temp=fltTemp;
   show_temp1(temp1,false);
  }
  {

  fltTemp=dht2.readTemperature();

  if(isnan(fltTemp)){}
  else if((int)fltTemp!=(int)temp2){
   show_temp2(temp2,true);
   temp2=fltTemp;
   show_temp2(temp2,false);
  }
  tempct++;
 
}
Das dürfte fürs erste Mal genug sein...


Das typecasting von float auf int habe ich noch nicht gesehen. Was kommt dabei raus???
68  International / Deutsch / Re: Mehrere DHT an einem Arduino on: September 05, 2013, 11:20:17 am
Ups  smiley-red
In der schnelle echt vergessen...
Danke für die Korrektur!
69  International / Deutsch / Re: 433 MHz-Protokoll einer Funksteckdose - komme nicht hinter die Logik on: September 05, 2013, 05:16:11 am
Waren ca 100 µs. Wie der FS reagiert, kann ich nicht sagen.
Wie lange die Pause ist, musst du messen.
Sendet der Handsender kontinuierlich bei gedrückter Taste? Sendet er x-Pakete bei kurzem Drücken?

Quote
Beim Drücken der Taste wird ein ca. 7000µs langer Startpuls gesendet (LOW).
Wie kann denn ein Startpuls LOW sein? Gibt der Empfänger dir ein Inverses Signal ??
70  International / Deutsch / Re: Arduino Uhr on: September 05, 2013, 02:14:46 am
Danke, dann hole ich mir mal ein paar DS3231...
71  International / Deutsch / Re: Mehrere DHT an einem Arduino on: September 05, 2013, 12:13:21 am
...
aber wie unterscheide ich die verschiedenen DHT´s und bringe ihre Werte geordnet zur Anzeige?
...
Pro Pin hast du ja nur einen DHT, da dieser keine Adresse o.ä. hat.


Sollte doch so gehen:
Code:
#define DHTPIN 4
#define DHTPIN 5
#define DHTPIN 6
DHT1 dht(DHT1PIN, DHTTYPE);  // Initialisieren des DHTs
DHT2 dht(DHT2PIN, DHTTYPE);  // Initialisieren des DHTs
DHT3 dht(DHT3PIN, DHTTYPE);  // Initialisieren des DHTs
72  International / Deutsch / Re: 433 MHz-Protokoll einer Funksteckdose - komme nicht hinter die Logik on: September 05, 2013, 12:10:37 am
Zwischen den Paketen gehört eine Pause rein.
Beim einfachen Kopieren der Pulszeiten, hat sich bei mir rausgestellt, dass die Zeiten korrigiert werden mussten, da mein Sender (RFM12) etwas träger war.
Die Korrektur habe ich mit einem zweiten Empfänger rausgemessen.
73  International / Deutsch / Re: 433 MHz-Protokoll einer Funksteckdose - komme nicht hinter die Logik on: September 04, 2013, 12:08:22 pm
Funktioniert doch? Nach welchem Fehler soll ich suchen?!?
74  International / Deutsch / Re: Arduino Uhr on: September 04, 2013, 10:58:45 am
Wo gibts den PCF8583 und wo den DS3231 für 3€?
 
75  International / Deutsch / Re: 433 MHz-Protokoll einer Funksteckdose - komme nicht hinter die Logik on: September 04, 2013, 05:50:14 am
Müssen an den Steckdosen An und Aus eingelernt werden?
Oder geht es mit eine der beiden Tasten?
Pages: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 21