Show Posts
Pages: [1] 2
1  International / Deutsch / Re: Öltankmessung on: March 20, 2014, 04:46:13 am
Also ich hab mir inzwischen was fertiges gekauft. Und zwar hab ich mich für ein Messsystem der Firma ProJet entschieden, welches eine serielle Schnittstelle zur Verfügung stellt. Funktioniert soweit auch ganz prima nur die Einstellungen müssen noch etwas verfeinert werden.

Um aber mal auf die Diskussion zurück zu kehren....ich muss Scherheinz recht geben, dass ohne exzessivem Energieeinsatz es kaum möglich ist Heizöl zu entzünden.

Ich finds aber schon interessant, dass hier alle abraten z.B. in den Tank ein Loch zu bohren, aber gleichzeitig die Idee für gut befinden die Ölleitung aufzutrennen und einen Durchflusssensor einzubauen....schon interessant.


Verirrtes Schaf
2  International / Deutsch / Re: Öltankmessung on: March 16, 2014, 04:51:15 am
Ok Frech war vielleicht der falsche Ausdruck. Ich finde es nur komisch, dass scheinbar prinzipiell davon ausgegangen wird, nur weil jemand eine Frage stellt und einfach ein Paar Meinungen hören will, man davon ausgeht, dass diese Person, ungeachtet ihrer Ausbildung, keine Ahnung hat was sie tut. Mir ist sehr wohl bewusst, dass es sich hier um Heizöl handelt! Ich bin mir auch dem Gefahrenpotential dieses Stoffes bewusst.

3  International / Deutsch / Re: Öltankmessung on: March 15, 2014, 11:50:20 am
Also erst mal danke für die Infos.

Allerdings find ich es schon etwas frech, was sich hier manche erlauben.
4  International / Deutsch / Re: Öltankmessung on: March 14, 2014, 04:03:06 pm
Vielen Dank für die Tipps.

@refo: ich hab einen ähnlichen Tank, allerdings wollte ich am liebsten in die alte Öffnung des vorherigen Messinstrument es 1 1/4 Zoll Gewinde...das kann ich wohl abhaken. Die Revision Öffnung hab ich aber auch. Mal sehen wie die aufgeht. Hast du nur diese Klappe mit Schaum ausgekleidet oder den ganzen Tank?

Ich werd mir wohl dann mal einen us-100 zulegen smiley

VerirrtesSchaf
5  International / Deutsch / Re: Öltankmessung on: March 14, 2014, 11:25:31 am
@ A.R.Ty: Ich hab den MB1033 von MaxBotix verwendet. Die Sensoren bei eBay können aber meist nicht die Entfernung die ich maximal hab.

Die Markierung gibt es sicherlich. Problem ist nur, dass man in einen Stahltank schlecht reinsehen kann  smiley-grin

6  International / Deutsch / Öltankmessung on: March 14, 2014, 11:08:26 am
Hallo zusammen,

hat irgend jemand schon positive Erfahrungen mit selbst gebauten Messeinrichtungen zur Füllstandsanalyse von Öltanks? Konkret geht um einen 2,5m hohen rechteckigen Heizöltank. Ich würde gerne mit dem Arduino die Füllstandsmenge ermitteln. Allerdings ist der Versuch mit einem fertigen Ultraschallsensor fehlgeschlagen, da dieser erst ab 30cm funktioniert und somit nicht den gesamten Tankinhalt ermitteln kann.

Mich würd interessieren, ob jemand schon hierfür einen guten Sensor gefunden hat oder eine Idee hat wie man das selbst realisieren könnte.

Vielen Dank schon mal

verirrtes Schaf
7  International / Deutsch / Schrittmotor mit Treiber oder Relais on: January 02, 2014, 02:01:32 pm
Hallo zusammen,

ich hab ein kleines "Problem". Ich hab einen Schrittmotor, der einen Phasenstrom von 2,8A hat. Also scheidet der L298 als Treiber bereits aus.

Hat jemand einen Tipp für einen geeigneten Treiber für mich? Leider hat Google bisher nicht zu den gewünschten Ergebnissen geführt.

Allerdings ist es so, dass der Schrittmotor in der Anwendung nicht sehr schnell drehen muss. Theoretisch würder eine Umdrehung pro Minute genügen. Wäre es daher auch möglich mit 4 Wechsler-Relais den Schrittmotor anzusteuern?

Danke schon mal für die Antworten,

VerirrtesSchaf
8  International / Deutsch / Re: Blink-LED Stromzähler auslesen on: November 20, 2013, 07:30:51 am
Stimmt. Da hat wohl der copy- und paste-Fehler zugeschlagen. Danke. Das die Zeit unsigned long ist hab ich zwischenzeitlich auch heruas gefunden.
9  International / Deutsch / Re: Blink-LED Stromzähler auslesen on: November 20, 2013, 05:41:35 am
OK, das mit volatile ist mir neu. Das könnte sogar das Problem sein.

Bezüglich Messwandler ist das Hauptproblem, dass man anständige Wandler nicht zu einem anständigen Preis bekommt und zudem habe ich kaum Platz für sowas im Schrank. Angesichts der LED-Impulse von 10.000 Stück sollte das hinreichend genau sein. Immerhin ist ein Impuls 0,1Wh.
10  International / Deutsch / Re: Blink-LED Stromzähler auslesen on: November 20, 2013, 05:34:40 am
Hallo Uwe,

ja das ist mir bewusst. War ja wie gesagt auch nur die Schnell-Lösung. Sollte ja nur ab und an mal Zwischenspeichern, damit falls ja was "ausgehen" sollte der COntroller halbwegs die alten Werte noch hat.
11  International / Deutsch / Re: Blink-LED Stromzähler auslesen on: November 20, 2013, 05:20:26 am
Das mit dem EEPROM war nur ein Versuch. Wenn man den Code ansieht, wird es zwar beschrieben (etwa ein mal pro Minute (mir ist klar, dass das zu oft ist!)). Gelesen wird es aber NUR nach einem Reset. Und somit sind die Werte die er hochzählt nicht aus dem EEPROM sondern aus seinem internen Speicher.

Wie gesagt: das war ein Versuchsaufbau.
12  International / Deutsch / Re: Blink-LED Stromzähler auslesen on: November 20, 2013, 04:54:39 am
Anbei ist der Sketch. Allerdings sei bemerkt, dass es nur ein Testsketch ist. Da ist noch kaum intelligenz drin.

Schaltplan (dachte eigendlich das wär zu einfach um es hochladen zu müssen smiley ) hängt an.
Code:
#include <EEPROM.h>

unsigned int impulse=0, kWh=0, MWh=0, zeit, zeit_alt;
int wert2, wert1;

void setup() {
  pinMode(2, INPUT);
  digitalWrite(2, HIGH);
  attachInterrupt(0, zaehler, FALLING);
  interrupts();
 
  impulse = EEPROM.read(0)*250 + EEPROM.read(1);
  kWh = EEPROM.read(2)*250 + EEPROM.read(3);
  MWh = EEPROM.read(4)*250 + EEPROM.read(5);
 
  Serial.begin(9600);
  Serial.println("Beginn");
}

void loop() {
  if(millis()%10000==0) {
    Serial.print("Impulse: ");
    Serial.println(impulse);
    Serial.print("kWh: ");
    Serial.println(kWh);
    Serial.print("MWh: ");
    Serial.println(MWh);
    delay(2000);
  }
  if(millis()%60000==0) {
  //Impulse in EEPROM schreiben
  wert1 = impulse / 250;  EEPROM.write(0, wert1);
  wert2 = impulse % 250;  EEPROM.write(1, wert2);
 
  //kWh in EEPROM schreiben
  wert1 = kWh / 250;  EEPROM.write(2, wert1);
  wert2 = kWh % 250;  EEPROM.write(3, wert2);
 
  //MWh in EEPROM schreiben
  wert1 = MWh / 250;  EEPROM.write(4, wert1);
  wert2 = MWh % 250;  EEPROM.write(5, wert2);
  }
}

void zaehler() {
  //zeit_alt = zeit;
  //zeit = millis();
  impulse++;
  if(impulse == 10000) {
    kWh++;
    impulse = 0;
    if(kWh == 10000) {
      MWh++;
      kWh = 0;
    }
  }
}

Zum Thema das der Transistor zu langsam sei hab ich mir auch schon Gedanken gemacht. Der Transistor hat lt. Datenblatt eine Grenzfrequenz von 170kHz. Die LED blinkt mit 10000 Impulsen pro kWh. Würde also die LED mit einer Frequenz von 10kHz blinken, würde ich eine kWh/SEKUNDE beziehen. Das ist eher unwahrscheinlich. Also liegt die Blinkfrequenz weit unterhalb von 10kHz und somit weit weit weg von der Grenzfrequenz.
13  International / Deutsch / Blink-LED Stromzähler auslesen on: November 20, 2013, 04:20:02 am
Hallo zusammen,

ich versuche derzeit die Blink-LED meines Stromzählers für diagnostische Zwecke auszulesen. Allerdings hab ich ein Paar kleinere Probleme.

Beim Zähler handelt es sich um ein Modell der Firma Enermet, welches pro kWh 10.000 Impulse über eine LED aussendet.

Grundsätzlich war meine Idee einen Fototransistor zu verwenden. Also habe ich einen Fototransistor (BPW40) genommen und im Kollektor einen 100kOhm Widerstand in Rehe geschaltet. Am Kollektor vom Transistor greife ich dann mein Impulssignal ab und führe es auf einen Interrupt am Arduino.
Das funktioniert auch soweit ganz gut, so lange nur wenige Impulse auftreten. Bei einer Langzeitmessung über einen Tag wurden allerdings nur etwa 50% der Impulse gemessen (im Vergleich zum Rollenzählwerk). Der Sensor ist vor rundumlicht geschützt. Außerdem wurde der Test durchgeführt während der Z#hlerschrank geschlossen war.

Hat jemand sowas schon mal realisiert und hat Einen Tipp für mich woran das liegen könnte?

Danke im Voraus,

VerirrtesSchaf
14  International / Deutsch / Re: 20x4 LCD Display mit Fehlerhafter anzeige on: October 14, 2012, 08:22:42 am
So....Versuch verlief leider nicht wie geplant.... Scheinbar ist dieses Display hartnäckiger als gedacht.
15  International / Deutsch / Re: 20x4 LCD Display mit Fehlerhafter anzeige on: October 12, 2012, 01:50:00 pm
Vielen Dank, werd es ausprobieren!
Pages: [1] 2