Show Posts
Pages: 1 ... 709 710 [711] 712 713 ... 1352
10651  International / Generale / Re: Capire i datasheet on: May 06, 2012, 02:48:12 pm
Il HD44780 avrebbe un Bit che segnala che é ancora occupato per esempio per eseguire un reset. Visto che per risparmiare PIN non si usa il pin che definise lettura/scrittura non si puó sapere lo stato di quel PIN. Per questo si aspetta un tempo sicuro perche il HD44780 abbia eseguito il comando.
Ciao Uwe
10652  International / Deutsch / Re: Arduino Mega ADK USB Anschluss Bluetoothdongel!! on: May 06, 2012, 02:37:52 pm
Wird schwierig werden da ein USB Bluetoothdongel viel Rechenarbeit bzw Verbindungsaufbau und Stack über den Treiber an die CPU des PC delegiert. Dies kann Arduino schwerlich übernehmen. Du könntest ein Bloutooth- Modul am Arduino verwenden. 
Grüße Uwe
10653  International / Deutsch / Re: Anfänger Projekt - Dimmen von LEDs mit Arduino on: May 06, 2012, 02:14:58 pm
Danke Uwe smiley
Muss ich weitere Transistoren für die LEDs verbauen um die Spannung zu gewährleisten?
Viele Grüße,

Von welcher Schaltung reden wir jetzt?
Bei dieser Schaltung braucht es keine. Der TLC steuert die LED an und begrenzt den Strom der LEDs.

Grüße Uwe
10654  International / Deutsch / Re: random Seed ohne analog read on: May 06, 2012, 02:08:23 pm
Man kann ja einfach im setup (oder sogar im Hauptprogramm) einen der analogen Pins oder der digtalen Pins mit PWM als input definieren, Seed bestimmen und danach wieder als output definieren und verwenden ... die Geschichte mit dem Temperaturfühler, Aref und dem A/D wandler werd ich mir anschauen, wenn ich mich tiefer in die ganze Materie eingearbeitet habe
Ich würde sagen nein, den Zufallswert für Seed kannst Du so nicht erhalten.
Die Theorie einen Anfangs-Zufallswert zu bekommen ist einen unbeschalteten analogen Eingang auszulesen. Dieser fängt wie eine kleine Antenne elektromagnetische Störungen ein und gibt einen nicht vorhersagbaren Wert aus.
Mit den PWM-Ausgängen geht das auf keinen Fall.

Da Du aber die analogen Eingänge beschalten hast ( Du hast den Schaltplan uns nie gegeben, darum muß ich den schlechtesten Fall annehmen, daß die Beschaltung das Pin, das als Eingang definiert wird, durch irgenwelche Widerstände oder Diodenstrecken auf ein definiertes Potential gebracht wird) kannst Du keinen zufälligen Wert lesen.

Deshalb mein Vorschlag, einen Analogen Eingang 8 mal zu lesen und das niederwertigste Bit jeder Messung, das ziemlich instabil ist, zu einer 8 Bit zahl zusammenzufassen und so einen Zufallswert zu erhalten. Dieser Vorschlag funktioniert auch bei einem beschaltenen Pin.
Grüße Uwe
 
10655  International / Generale / Re: arduino come ponte TV on: May 06, 2012, 05:35:18 am
Mi chiedo quante volte ho gia scritto che Arduino é troppo poco potente per elaborare segnali VIDEO. poi non parliamo del segnale antenna che come frequenze siamo molto sopra il clock.

Ciao Uwe
10656  International / Generale / Re: Come misurare tensioni fino a 200V ? on: May 06, 2012, 03:45:31 am
Metterei un diodo zener da 5,1V o 4,7V. 5,6V sull'entrata analogica con una alimentazione di 5V é giá fuori specifica.
Ciao Uwe
10657  International / Generale / Re: Touchscreen on: May 05, 2012, 08:15:36 pm
Hai dimenticato:
5) Ho visto un circuito. Si puó fare anche con Arduino.
6) Come si collega il modulo al PIC.
7) So che non funziona ma non si puó fare comunque?
8 ) Posso programmare con IDE 1.0 anche il PIC?

Ciao Uwe
10658  International / Generale / Re: Costruire driver motore on: May 05, 2012, 05:25:40 pm
Se guardi bene il datasheet del L293/D http://www.ti.com/lit/ds/symlink/l293.pdf vengono nominati i diodi SES5001. I dati di questo diodo sono: 50V, 2A e 100nS Reverse Recovery time
Ciao Uwe
10659  International / Generale / Re: Costruire driver motore on: May 05, 2012, 04:07:15 pm
gli 1n4148 sono diodi per piccoli segnali e lenti.
la serie 1n400x è lenta.
sui ponti H ci vanno degli shotty da 4/10A, se non presenti nell'IC.

altrimenti alla prima corrente indotta dal motore fai il fumo.
I 1n4148 non sono cosí lenti come scrivi. Ok sono per piccole correnti e per piccole tensioni.
Ciao Uwe
10660  International / Deutsch / Re: Ein neuer ausm Süden... on: May 05, 2012, 03:35:45 pm
Es kommt darauf an wie Du den Lüfter ansteuerst. Wenns blöd geht, dann kann, wenn der Arduino blockiert, der Lüfter auch gar nicht funktionieren und das bei laufenden Motor.
Grüße Uwe
10661  International / Deutsch / Re: LEDs und Transistoren on: May 05, 2012, 03:05:26 pm
Wenn die Pins des Transistors richtig sind, dann ist der Schaltplan richtig. Die Pins sind von unten nach oben Basis, Kollektor Emittor.
Grüße Uwe
10662  International / Deutsch / Re: Ein neuer ausm Süden... on: May 05, 2012, 10:17:09 am
Du meinst den Ventillator des Kühlerwassers des Motors?
Ich sehe da ein anderes Problem. Auch wenn Du den Lüfter laufen läßt bekommst Du das Lufterwasser nicht kalt da die Kühlwasserpumpe nicht läuft weil die meisten Autos die Kühlwasserpumpe über die Motorwelle antrieben. Du kühlst zwar das Wasser im Kühler, aber nicht im Motor.
Ansonsten ist die Steuerung über Arduino möglich aber abzuwägen ob die Zuverlässigkeit des Systes nicht leidet und Du einen Motorschden reskierst, weil der Arduino abgestürzt ist. Die Elektroinstallation in Autos ist wegen der Zündspule sehr RF gestöhrt.

Grüße Uwe
10663  International / Generale / Re: conversione binario decimale on: May 05, 2012, 10:08:09 am
no a me non serve formattarla per la stampa mi serve che la variabile stessa diventa in binario.
mi serve per calcoli complessi è una storia lunga smiley

Spiegati meglio perché temo che stai facendo un grosso errore concettuale.

Le variabili vengono tutte memorizzate in forma binaria perché i microcontroller lavorano in binario.
Cosa devi fare in decimale?

Ciao Uwe
10664  International / Deutsch / Re: random Seed ohne analog read on: May 05, 2012, 07:29:31 am
Aref ist kein Output-pin und sollte damit trotz aller belegten Pins noch für eine externe Beschaltung zu gebrauchen sein.
Ich bin heut schwer von Begriff. Was soll mit Aref gemacht werden?

Aref ist der Ausgang der Referenzspannung für den A/D-Wandler. Dieser wird beim ATmega328 intern auf die Versorgungsspannung, eine interne 1,1V Referenz oder gar nicht geschaltet. Im Falle daß er gar nicht beschaltet ist kann von außen eine Referenzspannung angelegt werden. Ein 0,1µF-Kondensator dient zur Stabilisation.
Man kann eine "Zufallsspannung" als externe referenz anlegen und darum einen fixe Spannung wie zB von den LED als Zufälliges Meßergebnis lesen. Dazu muß aber die Referenzspannung größer als die Meßspannung sein.

Da fine ich es einfacher mehrere Meßungen zu mache und nur das niederwertigste Bit zu nehmen, da dazu keine zusätzliche Elektronk notwendig ist.

Viele grüße Uwe
10665  International / Generale / Re: Touchscreen on: May 05, 2012, 07:20:37 am
Gastone, mi porti la sfera di cristallo. Sto aspettando...
Pages: 1 ... 709 710 [711] 712 713 ... 1352