Show Posts
Pages: 1 ... 723 724 [725] 726 727 ... 1463
10861  International / Hardware / Re: Come ottenere una tensione analogica da 0 a 10V con arduino on: August 20, 2012, 10:07:09 am
Devo realizzare (l'ho già realizzato) il circuito corrispondente allo schema allegato, al posto del transistor MJE uso un MPSA, non sono uguali ma hanno caratteristiche simili...
Innanzitutto vi avviso che sono un poco ignorante in questo campo i transisto usati in zona attiva non li ho studiati e mi sto documentando ora...
usando lo schema in figura collegando un potenziometro da 100K in base (lo uso da partitore varibile alimentato a 12V) la valvola funziona correttamente, è una barra grafica ed in questo modo si illumina completamente.
Alimentando il potenziometro ed anche il transistor a 5v la barra arriva a visualizzare metà di quanto dovrebbe e non oltre..
in pratica ho bisogno di far variare la tensione ai capi della valvola tra 95 e 110V più o meno..
Se metti come R1 una resistenza piú piccola riesci a regolare tutto con tensioni piú piccole. Aggiungi una seconda resistenza sul collettore per limitare la corrente.

ciao Uwe
10862  International / Hardware / Re: Variare portata pompa macchina caffè on: August 20, 2012, 10:02:15 am
Quella pompa ha un pezzo che oscilla nel fluido e 2 valvole, una all'entrata e una all'uscita. La portata puoi regolarla con il tempo di accensione/spegnimento.
Ciao Uwe
10863  International / Deutsch / Re: PCD8544 (Nokia 3310 & 5510) mit I2C on: August 20, 2012, 09:58:00 am
Und Du hoffst, daß die I2C Schnittstelle mit 2 m Kabel funktioniert?
Grüße Uwe
10864  International / Hardware / Re: Come ottenere una tensione analogica da 0 a 10V con arduino on: August 20, 2012, 07:41:35 am
Non capisco il Tuo problema.
Un transistore NPN si pilota come sempre in corrente e non in tensione. Basta una tensione sopra 0,7V per far circolare una corrente di base.
Se lo usi col emettitore a massa non cambia niente se il carico sul emettitore é collegato a 12V o 300V.
Ciao Uwe
10865  International / Generale / Re: Sulla nuova suddivisione del forum on: August 20, 2012, 07:37:40 am
Dai, mettiamo anche una sottodivisione "OT"
10866  International / Deutsch / Re: PCD8544 (Nokia 3310 & 5510) mit I2C on: August 20, 2012, 07:33:28 am
Das Display selbst nicht (müßte sowas wie SPI haben) , aber wenn Du einen Microcontroller dazwischenschaltest der die I2C-Scnittstelle auf die LCD-Schnittstelle überträgt ist das möglich. Das Programm für den Microcontroller mußt Du Dir schreiben.
Grüße Uwe
10867  International / Deutsch / Re: Schaltung für Distanzmessung mit nur einem Ultraschallsensor on: August 20, 2012, 05:38:36 am
Ja, sowas hab ich mir auch gedacht. Die Löcher größer gemacht, sodaß der Karton die Sender und Empfänger nicht berührt und es funktionierte.
grüße Uwe
10868  International / Deutsch / Re: Problem beim Schalten mit dem Arduino on: August 20, 2012, 05:36:17 am
Ich habe leider kein Messgerät zur Hand.

Aber warum währe 1V der richtige Wert? Ich möchte doch die vollen 9V zum Magneten durchschalten?

Die 1V sind auf dem Transistor und nicht auf dem Elektromagneten !!!!

Weil der Transistor ganz durchschalten muß und das dann die minimale Spannung zwischen Emittor und Collektor ist (genaugesagt UCEsat).
Grüße Uwe
10869  International / Deutsch / Re: Problem beim Schalten mit dem Arduino on: August 20, 2012, 04:35:09 am
Miß die Spannung zwischen Emittor und Kollektor. Wenn diese um 1V ist schaltet der Transistor richtig durch. Ist sie höher dann kannst Du es mit einem kleineren Basiswiderstand versuchen (zB 220 Ohm). Wenn das auch nicht hilft dann brauchst du de anderen Transistor.
Grüße Uwe
10870  International / Deutsch / Re: OT: Netzteilanschluss nachrüsten on: August 20, 2012, 02:34:24 am
Zu was brauchst Du noch die Batterien wenn Du Netzbetrieb hast?
Grüße Uwe
10871  International / Deutsch / Re: Problem beim Schalten mit dem Arduino on: August 20, 2012, 02:33:16 am
Das was ich falsch sehe ist Du hast den Elektromagnet paralell zum 1kOhm Basiswiderstand geschaltet.
Grüße Uwe
Das siehst du korrekt. Ich war schon wieder dabei die Schaltung auseinander zu nehmen, als mir die Idee mit dem Foto kam. Während der Tests war der Magnet parallel zur Diode angeschlossen.
paralell zur Diode oder zum Basiswiderstand?


Quote from: thewon
Grundsätzlich gibt es zwei Bauteile in der Schaltung wo ich mir nicht sicher bin ob ich diese korrekt nutze. Daher zur Sicherheit nochmal wie ich diese verbaut habe.
Zum einen die Diode. Diese wird in Sperrichtung, sprich mit der "Minusseite" an den Pluspol der Battarie angeschlossen.
richtig

Quote from: thewon
Zum anderen der Transistor. Es handelt sich um folgends Model: http://www.conrad.de/ce/de/product/156680/Bipolar-Standard-Leistungstransistor-BD-241-NPN-Gehaeuseart-TO-220-IC-3-A-Emitter-Sperrspannung-UCEO-45-V/5104045

Ich habe nochmal ein Bild mit dem Transistor angefügt. Ist meine Annahme richtig, dass die Reihenfolge der Beinschen folgende ist:
Links: Emitter (Anschluss an GND des Boards und Minuspols der Battarie)
Mitte: Basis (Pin13 "Steuerstrom")
Rechts: Kollektor (Anschluss an den Pluspol der Battarie)
Kollektor kommt nicht auf den Pluspol der Batterie sondern auf den Elektromagneten und dieser auf den Pluspol der Batterie.
laut Datenblatt, das Conrad mitliefert, ist die Basis auf der linken Seite und der Collektor in der Mitte (bezogen auf das Bild des Transistors das Du angehängt hast).
Der BD241 ist ein denkbar ungünstiger Transistor. Er hat nur eine kleine Verstärkung. Nimm bessere einen Darlingtontransistor wie den TIP120.
Die Basis ist leicht mit einen Multimeter mit Diodentester zu finden. Die Basis ist der Anschluß von dem aus zu den anderen beiden anschlüssen je eine Diode gemessen werden kann. Kollektor und Emittor sind auf diese weise nicht zu finden.

Quote from: thewon
EDIT: Kann so ein Transistor eigetnlich kaputt gehen, wenn er beim Löten zu heiß wird?
Ja, kann er.

Grüße Uwe
10872  International / Deutsch / Re: Problem beim Schalten mit dem Arduino on: August 20, 2012, 01:54:47 am
Das was ich falsch sehe ist Du hast den Elektromagnet paralell zum 1kOhm Basiswiderstand geschaltet.
Grüße Uwe
10873  International / Hardware / Re: lettura sensore velocità auto? on: August 20, 2012, 12:14:25 am
e l'effetto joule dove lo mettiamo? meglio un partitore ben dimensionato con resistenze da mezzo watt per quello che costano risolvi meglio il problema, sopratutto dissipi il calore in eccesso su tutte le resistenze... non complichiamoci la vita già dall'inizio smiley-wink
P = 4,7V*10mA =47mW. Un diodo zener da 1W dovrebbe sopportarlo senza problemi.
Ciao Uwe
10874  International / Hardware / Re: Controllo motori AC. on: August 20, 2012, 12:10:41 am
@MauroTec
Non ho mai visto usare un  monofase ad induzione a poli schermati con un inverter. I  monofase ad induzione a poli schermati sono di bassa potenza e basso costo. Non ha senso combinarli con un inverter.
Ciao Uwe
10875  International / Deutsch / Re: Übergang bei 59min +1 auf 1Std und 0 min on: August 19, 2012, 05:18:00 pm
Vieleicht funktioniert es nicht so richtig weil Du die Umrechnung encoderValue zu Minuten in Zeile 99 außerhalb der interruptroutine machst
Code:
minuten = (encoderValue /4); //Umrechnung der Inkrementwerte in Schritte zu 10 für die Minuten Schrittwerte

Die In/Decrementierung in Zeile 123 ff aber innerhalb der Interruproutine.
Code:
if(sum == 0b1101 || sum == 0b0100 || sum == 0b0010 || sum == 0b1011)  encoderValue ++;
  if(sum == 0b1110 || sum == 0b0111 || sum == 0b0001 || sum == 0b1000)  encoderValue --;
    
    if (minuten >59)
{ minuten = 0;
stunden ++;}                                                                

if (minuten < 0)
if (stunden >0)
{ minuten = 59 ;
  stunden --;}
else
{ minuten = 0;}    

Den update der Zeit mußt Du aber zwischen encoderValue ++; bzw encoderValue --; und der Kontrolle des Über/unterlauflaufs der Minuten  in der Interruptroutine machen.

Welchen Encoder hast Du eigentlich daß Du ihn so kompliziert lesen mußt?
Wenn es ein normaler 2 Phasen Encoder ist dann reicht ein Interrupteingang auf eine der Phasen des Encoders (nehmen wir mal encoderPin2 und die Auslösung des Interrupts entweder RISING oder FALLING) und in der Interruptroutine eine Kontrolle ob die 2. Phase H oder L ist, um die Richtung zu bestimmen. Entsprechend Inkrementierst oder decrementierst Du die Minuten:
Code:
setup()
{...
attachInterrupt(0, updateEncoder, RISING);
...}

updateEncoder()
{
if (digitalRead(encoderPin2)) {minuten ++;}
else {minuten--;}

if (minuten >59)
{ minuten = 0;
stunden ++;}                                                                 

if (minuten < 0)
if (stunden >0)
{ minuten = 59 ;
  stunden --;}
else
{ minuten = 0;}
}


Grüße Uwe
Pages: 1 ... 723 724 [725] 726 727 ... 1463