Show Posts
Pages: [1] 2
1  International / Deutsch / Siemens TC35 GSM Modul, GPRS Verbindung on: May 04, 2014, 04:00:08 pm
Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich oben genanntes Modukl erhalten.

Das Versenden einer SMS am Mega 2560 klappte mit Hilfe von wenigen Zeilen Code über AT Commands.

Beim Aufbau einer GPRS Verbdindung scheitere ich jedoch, dabei sieht der Quellcode plausibel aus.

Code:

#include <SoftwareSerial.h>

SoftwareSerial gsmSerial(2,3);

void setup()
{
Serial.begin(9600);  
gsmSerial.begin(9600);
delay(5000);

}

void loop() {

 gsmSerial.println("AT+CSTT=\"pinternet.interkom.de\"");
 gsmSerial.print("\r");
 delay(1000);
  
 gsmSerial.println("AT+CIICR");
 gsmSerial.print("\r");
 delay(1000);
 
 gsmSerial.println("AT+CIFSR");
 gsmSerial.print("\r");
 delay(1000);
 
 gsmSerial.println("AT+CIPSTART=\"TCP\",\"xxx.xxx.xxx.xxx\",\"1000\"");
 gsmSerial.print("\r");
 delay(1000);
 
 gsmSerial.println("AT+CIPSEND");
 delay(100);
 gsmSerial.print("Data test!");
 gsmSerial.write(0x1A);    //EOL character
 gsmSerial.write(0x0D);
 gsmSerial.write(0x0A);
 delay(1000);

 
 gsmSerial.println("AT+CIPCLOSE");
 gsmSerial.print("\r");  
 
 Serial.println("Verbindung beendet");
 
  
  

}






Probiert habe ich es auch ohne gsmSerial.print("\r");

Wie gesagt, SMS versenden über ein AT Kommando klappt, GPRS jedoch nicht, es kommt keine Verbindung am Server an (Port und IP sind aber extern erreichbar).

Das GSM Modul ist gemäß Bild wiring_scheme unter folgendem Link verkabelt.

http://code.google.com/p/arduino-send-temperature-sms-siemens-tc35/downloads/list

Bei dem verwendeten GSM Modul handelt es sich um dieses:

http://www.lctech-inc.com/Hardware/Detail.aspx?id=a0678f46-a020-46ab-b02e-2d799eecdf1e

Hat jemand einen Rat? Ist zumindest der Code korrekt?
2  International / Deutsch / Re: Projektbesprechung/Planung teilautonomes Schiffsmodell-> der Seeteufel on: May 01, 2014, 04:52:05 pm
Quote
GPS kommt definitiv nicht rauf

Das wäre meine nächste Frage gewesen.

Ich frage, weil ein Bekannter und ich mal ein Projekt starten wollten, welches einen Kettenroboter autonom fahren lassen wollten.

Per GPS GSM Shield kann der Roboter Anweisungen erhalten, kann aber auch autark eigene Entscheidungen treffen.

Das wäre bei deinem Boot interessant, der Nutzer / Inhaber zeichnet ein Polygon oder eine Linie auf die Karte einer Website, der Roboter, in diesem Falle ein Boot fährt diese Route nach.
3  International / Deutsch / Re: MQ7 Gassensor on: May 01, 2014, 09:25:13 am
Kann es sein, dass das Modul das Heizen eigenständig übernimmt oder muss ich das in diesem Falle konkret selbst übernehmen (siehe Code).

Wenn ich hiernach vorgehen würde, wie müsste ich konkret vorgehen?

http://forum.arduino.cc/index.php?topic=193588.0

Die Rede war davon, über einen Transistor zu schalten.
Bei meinen "Vorrecherchen" ging ich davon aus, dass ich das mit Hilfe von Arduino Bordmitteln ohne externes konnektieren von Baugruppen machen könnte (außer dem Sensor - Modul eben).

Das letzte Mal habe ich sowas mit einem Kosmos Elektronikbaukasten vor 15 Jahren gemacht ;-)
4  International / Deutsch / Re: Projektbesprechung/Planung teilautonomes Schiffsmodell-> der Seeteufel on: May 01, 2014, 08:38:47 am
Sehr interessantes Projekt, gefällt mir und sieht gut aus.

Eine Frage am Rande, dazu habe ich bisher nichts gelesen (oder überlesen?).
Welche Entfernungen soll das Boot fahren? Nur auf dem ein oder anderen "Tümpel" oder auch Entfernungen im 100m + Bereich?
5  International / Deutsch / Re: MQ7 Gassensor on: May 01, 2014, 07:33:25 am
Auf dem Modul befindet sich bereits ein Poti.
Ich versuche mal mehr über das Modul herauszufinden, ein IC ist auch drauf...
6  International / Deutsch / Re: MQ7 Gassensor on: May 01, 2014, 07:04:28 am
Danke für eure ausführlichen Antworten.

Ich möchte mit dem Sensor in Kaminnähe messen, ob evtl. Gefahr droht.

Ich habe den MQ7 gestern einmal mit 5 Volt über die Dauer einiger Stunden, jedoch mit Unterbrechungen befeuert und das Signal über A0 abgegriffen und immer (Innenraum, Gastherme in der Nähe) Werte von 20-22 erhalten.
(Wobei ich auch gemäß Datenblatt noch nicht verstanden habe, was dieser Wert sagt, ich ging davon aus, dass das R sei, aber ein Bekannter meinte, es sei eine Spannung? Ich bin verwirrt).

Habe ich das nun richtig verstanden, dass ich den Sensor bzw. das Modul gar nicht über den A1 befeuern kann, da der Widerstand von 33 Ohm zu hoch sei?

Habe ich ebenfalls richtig verstanden, dass der Sensor 48 Stunden zur Stabilisierung "preheated" werden muss?
Gilt das einmalig oder bei jeder Inbetriebnahme (Gesetz des Falles ich schalte die Anlage nur ein, wenn auch der Kamin an ist)?
Der Wert an A0 (ca. 20) ist der Widerstand, dem ich dann gemäß Kennlinie (Dtaenblatt) den Wert in ppm zuweisen muss?

7  International / Deutsch / Re: MQ7 Gassensor on: April 30, 2014, 05:26:56 pm
Gibt es mehr als ein Kohlenmonoxid? ;-)

Die Frage habe ich nicht so ganz verstanden.
8  International / Deutsch / MQ7 Gassensor on: April 30, 2014, 02:09:11 pm
Hallo zusammen,

seit heute nenne ich einen MQ7 sowie einen Arduino Mega mein Eigen.

Vorher habe ich hin und wieder mit einem Uno sowie einem Temperatursensor gerumgespielt, mehr kann man es nicht nennen.

In diesem Falle handelt es sich um folgenden Sensor:

http://www.ebay.de/itm/281293754683?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649

Das Modul hat 4 Pins.

GND, Dout (Digital Out?), Aout (Analog out?), Vcc

Ich ging davon aus, dass ich GND (Sensor) am Arduino an GND anlege, Vcc auf 5V (Arduino) und Aout auf A0 am Arduino.

Code:
int sensorValue;
int pulsewidth;

void setup()
{
  Serial.begin(9600);      // sets the serial port to 9600
}
void loop()
{
  //pulsewidth=255;  //set to 5 V
  //analogWrite(A1, pulsewidth);
  //delay(60*1000);
  //pulsewidth=71.4; //set to 1.4 V
  //analogWrite(A1, pulsewidth);
  delay(10*1000);
  sensorValue = analogRead(A0);
  Serial.println(sensorValue);
}

Hiermit erhalte ich bei obiger Verkabelung alle 10 Sekunden einen Wert auf Seriell.

Bei meinen Recherchen bin ich jedoch auch auf diesen Thread gestoßen:

http://forum.arduino.cc/index.php?topic=193588.0

dort ist davon die Rede, dass das Modul 60 Sekunden lang mit 5 Volt und 90 Sekunden mit 1,4 Volt befeuert werden muss.

Mit Hilfe des dort genannten Codes erhalte ich aber keine Ausgabe auf Seriell.

Ich habe den Beitrag dort so verstanden, dass die 5 Volt aber über A1 gegeben werden, an A1 hinge bei mir aber nichts, da ich Vcc (Sensor) an 5 Volt (Arduino) habe.

Kann mir jemand sagen, wie das Modul nun richtig verkabelt werden muss?

Danke und Gruß
Boris
9  Using Arduino / Project Guidance / Open protocol on: February 07, 2014, 10:22:32 am
Hi there,

i am developing a charge free gps tracking portal / platform.

I would like to ask and inform if here is somebody, who is working on GSM / GPS shields and who would like to be involved into open tracking and telemetrie stuff?

My purpose is to create an open api so developers can create applications for one way or two way communications to track, transmit or talk to tcp clients.

Best regards
Boris
10  International / Deutsch / GSM + SMA "Stummelantenne" oder eher kabelgebunden? on: November 21, 2012, 04:48:32 am
Hallo zusammen,

da ich gerade am Shoppen bin und mit Gedanken über die Antenne mache, die ich mir bei folgendem Teil mitbestellen sollte:

http://www.antrax.de/site/Onlineshop/Home/Arduino-Komponenten/GSM-GPRS-GPS-Shield::51%7B2%7D11.html

Der Händler weist zwar darauf hin, dass auf eine Stummelantenne verzichtet werden sollte ...

Quote
Wie sollte die Mobilfunkantenne plaziert werden?

    Antennen von Mobilfunksystemen sind starke HF-Strahler. Arduino-Boards und die dazugehörigen Shield sind nicht für den Betrieb in unmittelbarer Nähe von HF-Strahlern konzipiert
    wir empfehlen deshalb die Verwendung von externen z.B. Magnetfussantennen mit SMA-Steckverbinder und deren Plazierung in ca. 20cm Abstand zum Arduino-Board.

... aber viele GSM Shields werden doch explizit mit Stummelantenne verkauft.

Würde ihr hier von einer Stummelantenne abraten?

Viele Grüße
Boris

11  International / Deutsch / Re: Vertrauenswürdiger Shop? on: November 20, 2012, 05:37:41 am
Für mich ist neben Qualität, Originalität und Preis auch der Kontakt per E-Mail ein Kriterium, in einem Shop zu kaufen oder eben nicht.

Bei komputer.de reagiert man nicht auf E-Mails, was für mich - das mag aber gerne jeder anders sehen, ein K.O. Kriterium ist.
Ich kaufe dann bei einem anderen Shop, auch wenn dieser xy% teurer ist.
12  International / Deutsch / Re: Verständnissfrage UNO + Waspmote Module on: November 20, 2012, 04:39:41 am
Kurzes Push ;-)

Quote
Nun habe ich eine - sicherlich wieder typisch Anfänger, ein vielleicht etwas dümmlich wirkende Frage.

Ich stecke Board 3 auf Board 2 und Board 2 auf den Uno? Die Pins/Buchsenkonstellation auf Ober- und Unterseite wirken optisch so, als würde man die Shields auf einander stecken können. So liest sich auch der Beitrag von Gerd. Bitte um Korrektur, wenn ich damit nun die Boards schrotten sollte ;-)
13  International / Deutsch / Re: Verständnissfrage UNO + Waspmote Module on: November 18, 2012, 02:18:26 pm
Die shieldlist Seite war schon einmal eine gute Hilfe, gleich ge-book-marked ;-)

Auf der Antrax Seite war ich auch schon, das einzige, was mich an den 2560+GPS+GSM Kit stört ist, dass die GPS Antenne nicht extern / aktiv ist, mit diesen onboard Geschichten habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Ich bin dann auf die Seite komputer.de gestoßen und dort würde ich mir nun - um einfach erstmal einen Einstieg vorzunehmen (ohne die Sensorgeschichten) folgende Komponenten zulegen:

UNO
http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=21&products_id=100

GSM Shield
http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=32&products_id=154

GPS Shield
http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=32&products_id=168

Zusätzlich würde ich mir das ATMega2560 bestellen, um mich später dem Thema Sensoren widmen zu können.
Das Thema Sensoren mache ich dann aber später, ich muss erstmal die Basics erlernen, und das wird mir mit Sensoren sicher nicht gelingen ;-)

Hinzu bestelle ich mir ein paar Bücher bei *mazon, würde das Material gerne richtig kennenlernen und nicht "falsch lernen".

Nun habe ich eine - sicherlich wieder typisch Anfänger, ein vielleicht etwas dümmlich wirkende Frage.

Ich stecke Board 3 auf Board 2 und Board 2 auf den Uno? Die Pins/Buchsenkonstellation auf Ober- und Unterseite wirken optisch so, als würde man die Shields auf einander stecken können. So liest sich auch der Beitrag von Gerd. Bitte um Korrektur, wenn ich damit nun die Boards schrotten sollte ;-)

An dieser Stelle übrigens schon einmal ein großes Dankeschön für die Beteiligung =)

Viele Grüße
Boris

14  International / Deutsch / Re: Verständnissfrage UNO + Waspmote Module on: November 16, 2012, 09:41:42 am
Hi Gerd,

so, nun aber ;-)


Also, Basis sollte sein, das oben genannte GPS+GSM+Uno Kit, Aufgabe: Übermittlung von Koordinaten.
Allerdings bin auch auch von der Sensoren Geschichte sehr angetan, unabhängig vom Sensors selber, ich würde daher gerne technisch die Freiheit haben, mehrere verschiedene Sensoren zu konnektieren, je nachdem, mit was ich mich dann in der Sekunde genau befassen möchte (z.B. Gas und Radiation Shield gleichzeitig usw.).
Diese Sensordaten sollten dann ebenfalls per GSM an einen Server übertragen werden.

Ich habe gerade ein wenig gesucht (Stichwort MEGA 2560) und habe festgestellt, dass der gar nicht mal viel teurer ist.

Das hier wäre dann der Kandidat:

http://www.antrax.de/site/Onlineshop/Home/Arduino-Komponenten/GSM-GPRS-GPS-Shield-Kit-Mega::74.html

Shields, die mit dem UNO laufen sollten doch vermutlich auch mit dem 2560er Controller kompatibel sein, oder?

Viele Grüße
Boris

P.S.
Sorry für meine sicherlich anfängerisch anmutenden Fragen, mich erschlägt die Masse an Möglichkeiten ein wenig bzw. ich bin noch ein wenig verwirrt, welches Shiled mit wem und was mit wem und was mit wem nicht usw. ;-)
15  International / Deutsch / Re: 433 MHz Funkthermometer decodieren on: November 14, 2012, 02:27:23 pm
Ach du schande, die Bewertungen sind ja durchgängig Grütze.

Dann wird es wohl nichts bringen, sich die Bitmuster sowie die Umrechnungen anzuschauen, weil dabei vermutlich herauskommen wird, dass die Umrechnung korrekt ist, und die ermittelten Daten seitens der Station Müll sind.
Pages: [1] 2