Show Posts
Pages: [1] 2 3
1  International / Deutsch / Re: SainSmart 3.2" TFT Touch Screen LCD *Brauche etwas Anschwung* on: September 17, 2014, 04:41:12 am
So, hab es hin bekommen.

Das Saintsmart Shield wurde mit einem anderen Controller ausgeliefert.

Ich habe auf einer US Seite den Eintrag gefunden das einige Displays mit der Bezeichnung  "GEEE32" laufen sollen.
Und siehe da, mit "UTFT myGLCD(GEEE32,38,39,40,41);" läuft alles.

Aber vielen Dank für die Ansatzpunkte!
2  International / Deutsch / Re: SainSmart 3.2" TFT Touch Screen LCD *Brauche etwas Anschwung* on: September 16, 2014, 08:48:46 pm
Guten Morgen,

Angaben über die Größe kann man wirklich nicht im Sketch machen.

Ich habe meine Tests jetzt mal mitfolgenden Controllern fortgesetzt:

"SSD1289" <-- Das sollte eigentlich mein Controller sein
"ITDB32S"
"TFT01_32"

Bei allen habe ich das selbe Problem!
Die "UTouch Calibration" funktioniert Tadellos, aber bei anderen Sketches der Selben UTouch funktioniert es nicht mehr und ich habe wieder nur einen minimalen Bereich in dem die Touch Funktion bereit steht.
3  International / Deutsch / Re: SainSmart 3.2" TFT Touch Screen LCD *Brauche etwas Anschwung* on: September 16, 2014, 04:21:46 pm
Habe es gerade noch mal getestet.
Der Touchscreen funktioniert bei allen Sketchen der UTouch nur in einem kleinen Bereich von 3x4 cm ab der oberen linken Ecke.
Beim Kalibrieungstest konnte ich das komplette Screen nutzen!
4  International / Deutsch / Re: SainSmart 3.2" TFT Touch Screen LCD *Brauche etwas Anschwung* on: September 16, 2014, 04:12:23 pm
Ok, dank dir schon mal dafür!

Gerade stellte sich ein anderes Problem ein,
ich habe den Kalibrationstest gemacht und die Werte danach in die "UTouchCD.h" geschrieben und den Button Test Sketch geladen.
Leider ergab die Kalibrierung keinerlei Erfolg.
Hattest du das auch schon mal, oder muss ich die Daten noch woanders eintragen?
5  International / Deutsch / Re: SainSmart 3.2" TFT Touch Screen LCD *Brauche etwas Anschwung* on: September 16, 2014, 04:01:56 pm
Hallo sschultewolter,

ansich finde ich die Ausgabe auch ganz gut, aber .....
Ich würde gerne alle Sensoren als eine Art Säulen-Diagramm ausgeben bei dem der ideal Wert Grün und "falsche" Werte in einer anderen Farbe ausgegeben werden. Das ist meiner Meinung nach am übersichtlichsten. Ich bin leider nicht der einzige der auf die Anzeige schauen wird.
Hast du gerade zufälligerweise eine deutsche Seite mit einer Dokumentation der UTFT Library?
Ansonsten wird es auch eine englischsprachige tun.

Gruß Denis
6  International / Deutsch / SainSmart 3.2" TFT Touch Screen LCD *Brauche etwas Anschwung* on: September 16, 2014, 03:31:22 pm
Hallo,

ich bin mitlerweile Besitzer eines "SainSmart 3.2" TFT Touch Screen LCD" und benötige etwas Anschwung.

Im moment habe ich einen Arduino MEGA r3 mittels Datalogging Shield von Adafruit an diverse Sensoren gekoppelt.
Alles wird im Moment noch über ein 20x4 LCD Display ausgegeben.

Das funktioniert auch alles schon sehr gut, da aber die Masse an ausgewerteten Sensoren die Zeichen des 20x4 Displays übersteigt, würde ich gerne Alles zusammen auf einem Display ausgewertet haben.
Im Moment habe ich es so gemacht, das alle Sensoren auf 2 Ausgaben aufgeteilt ist und das Display alle 30 Sekunden umswitcht.

Geht auch , ist aber nicht sehr schön gelöst!

Da das neue Display aber etwas völlig anderes ist, bin ich gerade sehr überfragt wie ich die Sache angehen soll.
Von daher würde ich mich über einen kleinen Sketch der mir auf dem neuen Display 1-2 verschiedene Sensoren evtl. noch mit einem kleinen Menü und zurück Button dabei sehr freuen.

Ich denke, das mir dabei eher erschliest wie ich das Display verwenden kann, als einen bestehenden Demo Sketch erst von allen anderen Sachen zu Säubern, in der Hoffnung, das der Teil der übrig bleibt auch wirklich funktioniert.

Gruß Denis

7  International / Deutsch / ***Gelöst*** Adafruit Data Logging Shield mit Mega 2560 und lighttemplogger.pde on: September 12, 2014, 10:13:47 am
Hallo Leute,
ich habe mir das loggingshield von Adafruit gegönnt um damit diverse Daten zu loggen und auszuwerten.

Meine Konfiguration sieht im Moment wie folgt aus.
Arduino Mega 2560 r3
Adafruit Data logging Shield

Die Pins habe ich bereits alle auf den Mega angepasst und scl sowie sca vom Mega auf das shield gelötet.
Folgendes funktioniert auch bereits.

- Uhr einstellen und auslesen (serieller Monitor)
- Photoresistor und tmp35 Sensor auslesen und anzeigen (serieller Monitor)
- Auf die SD Karte zugreifen und beschreiben.

Jetzt wollte ich allerdings alles kombinieren. Und da ist der Knackpunkt:

Ich habe wie bei Adafruit beschrieben die lighttemplogger.pde geladen und den cs pin auf 10 gestellt.
Nur bekomme ich den Sketch nicht auf den Mega geladen.

Hier der Sketch: https://github.com/adafruit/Light-and-Temp-logger

Der Fehlercode ist folgender:

Code:
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp: In function 'void spiSend(uint8_t)':
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp:54: error: 'SPI' was not declared in this scope
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp: In function 'uint8_t spiRec()':
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp:81: error: 'SPI' was not declared in this scope
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp: In member function 'uint8_t Sd2Card::init(uint8_t, uint8_t, int8_t, int8_t, int8_t)':
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp:326: error: 'SPI' was not declared in this scope
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp: In member function 'uint8_t Sd2Card::setSckRate(uint8_t)':
C:\Program Files (x86)\Arduino\libraries\SD\utility\Sd2Card.cpp:585: error: 'SPI' was not declared in this scope

Ich blicke beim Code leider nicht ganz durch und würde mich über Hilfe sehr freuen.

Gruß Lerion


edit: Der Fehler lag am ss, Output und wurde behoben. Skatch lässt sich nun kompilieren und funktioniert.
8  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 10, 2013, 04:15:47 am
Hallo Leute,
ich habe heute endlich meine neuen ATMEGA bekommen.
Habe auch direkt einen zum testen auf mein Board gesetzt und angefangen den Bootloader zu brennen.
Hat auch alles wunderbar funktioniert.
Das heißt, das meine Vermutung richtig war, und der andere ATMEGA328 Chip einfach nur einen defekt hatte.
Mit den neuen klappt es wunderbar.

Aber dennoch vielen Dank für Eure Mithilfe!

Gruß Denis
9  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 06, 2013, 10:56:41 pm
Guten Morgen,

ich habe gerade mal auf ausführliche Ausgabe gestellt.
Den Artikel kannte ich bereits, daher habe ich einen 328P-PU gekauft.

Hier die IDE Ausgabe:
Code:
C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware/tools/avr/bin/avrdude -CC:\Program Files (x86)\Arduino\hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf -v -v -v -v -patmega328p -cstk500v1 -P\\.\COM7 -b19200 -e -Ulock:w:0x3F:m -Uefuse:w:0x05:m -Uhfuse:w:0xde:m -Ulfuse:w:0xff:m

avrdude: Version 5.11, compiled on Sep  2 2011 at 19:38:36
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2009 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware/tools/avr/etc/avrdude.conf"
         Using Port                    : \\.\COM7
         Using Programmer              : stk500v1
         Overriding Baud Rate          : 19200
avrdude: Send: 0 [30]   [20]
avrdude: Send: 0 [30]   [20]
avrdude: Send: 0 [30]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [10]
         AVR Part : ATMEGA328P
         Chip Erase delay : 9000 us
         PAGEL : PD7
         BS2 : PC2
         RESET disposition : dedicated
         RETRY pulse : SCK
         serial program mode : yes
         parallel program mode : yes
         Timeout : 200
         StabDelay : 100
         CmdexeDelay : 25
         SyncLoops : 32
         ByteDelay : 0
         PollIndex : 3
         PollValue : 0x53
         Memory Detail :

                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           eeprom        65    20     4    0 no       1024    4      0  3600  3600 0xff 0xff
                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           flash         65     6   128    0 yes     32768  128    256  4500  4500 0xff 0xff
                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           lfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  4500  4500 0x00 0x00
                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           hfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  4500  4500 0x00 0x00
                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           efuse          0     0     0    0 no          1    0      0  4500  4500 0x00 0x00
                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           lock           0     0     0    0 no          1    0      0  4500  4500 0x00 0x00
                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           calibration    0     0     0    0 no          1    0      0     0     0 0x00 0x00
                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           signature      0     0     0    0 no          3    0      0     0     0 0x00 0x00

         Programmer Type : STK500
         Description     : Atmel STK500 Version 1.x firmware
avrdude: Send: A [41] . [80]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [02]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [81]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [01]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [82]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [12]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [98]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
         Hardware Version: 2
         Firmware Version: 1.18
         Topcard         : Unknown
avrdude: Send: A [41] . [84]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [85]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [86]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [87]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [89]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
         Vtarget : 0.0 V
         Varef : 0.0 V
         Oscillator : Off
         SCK period : 0.1 us
avrdude: Send: A [41] . [81]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [01]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: A [41] . [82]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [12]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: B [42] . [86] . [00] . [00] . [01] . [01] . [01] . [01] . [03] . [ff] . [ff] . [ff] . [ff] . [00] . [80] . [04] . [00] . [00] . [00] . [80] . [00]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: E [45] . [05] . [04] . [d7] . [c2] . [00]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: P [50]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | avrdude: Send: V [56] 0 [30] . [00] . [00] . [00]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
avrdude: Send: V [56] 0 [30] . [00] . [01] . [00]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
################avrdude: Send: V [56] 0 [30] . [00] . [02] . [00]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [00]
avrdude: Recv: . [10]
################################## | 100% 0.03s

avrdude: Device signature = 0x000000
avrdude: Yikes!  Invalid device signature.
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.

avrdude: Send: Q [51]   [20]
avrdude: Recv: . [14]
avrdude: Recv: . [10]

avrdude done.  Thank you.

Ich hoffe das bringt etwas.

Gruß Denis
10  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 06, 2013, 11:07:41 am
Nabend!

Hier die Fehlermeldung:
avrdude: Yikes! Invalid device signature. Double check connections and try again, or use -F to override this check.

Auch wenn ich mit zusätzlichen 5V auf den chip gehe.

11  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 06, 2013, 01:56:38 am
Guten Morgen,

also da ich ja bereits einen verdrahtungsfehler ausschließen konnte, war klar, das es entweder an dem AVR oder am Chip selbst liegen muss.
Heute morgen habe ich folgende Anleitung gefunden:
http://learn.adafruit.com/arduino-tips-tricks-and-techniques/arduinoisp

Ich habe zwar nicht das selbe Prototyp-Shield hier, aber ich konnte alles auf mein Shield portieren.
Danach habe ich den Sketch geladen und wollte den Bootloader neu beschreiben.
Und siehe da, die rote LED blinkt und es gibt eine Fehlermeldung.
So wie es aussieht ist einfach nur der ATMEGA defekt, oder könnte es doch noch etwas anderes sein?

Gruß Denis
12  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 05, 2013, 04:09:16 pm
Hallo lerion,
kürze mal die Anschlüsse des Quarzes und der beiden Kondensatoren am Quarz auf das absolut notwendige Maß, lange Anschlussdrähte wirken wie eine Induktivität bei 16 MHz und könnten das anschwingen des Quarzes verhindern. Setz zusätzlich einen Kondesator 10 oder 100nF dicht an den Chip zwischen + und - , zB zwischen Pin 7 und 8
Quote
Ok, die IDE braucht also keinen COM-Port für den USBtiny!
Das ist falsch ! Natürlich muss der Programmer unter einem COM-Port in der IDE erkannt werden, wenn das nicht der Fall ist, stimmt was nicht mit dem Treiber.
Gruß
Reinhard

Hallo zu später Stunde,
das mit dem kürzen hat leider nichts gebracht.
Und der ISP Programmer hat keinen COM-Port zugewiesen bekommen. Er wird aber im Gerätemanager unter "libusb-win32 devices" als "USBtiny" erkannt, wenn ich in per USB verbinde.

Gruß Denis
13  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 05, 2013, 02:00:26 pm
Doch, habe es im Post Nr. 8 geschrieben.
Ich habe einen SMD Uno, keinen standard mit DIP 28
14  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 05, 2013, 01:44:27 pm
Ok, habe alles wie du beschrieben hast ausprobiert.
Leider kommt immer di selbe Fehlermeldung:

avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.

Edit: Ja, ist ein 16er

Gruß Denis
15  International / Deutsch / Re: Sketche auf einen Barebone laden? on: August 05, 2013, 01:33:30 pm
Ok, ich werde es bei den nächsten beherzigen.
Dank dir.

Nur löst das nicht mein aktuelles Problem, ich wäre ja froh wenn ich etwas auf den Chip bekommen würde.
Pages: [1] 2 3