Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4 ... 8
16  International / Deutsch / Re: Arduino-Oszilloskop - [Nano Version] on: May 15, 2013, 01:09:30 am
Das Programm lässt sich auch nicht mit der Demoversion von Purebasic compilieren.
Weis allerdings nicht mit welcher Version J3RE versucht hat das Programm zu compilieren.
Ich habe es mit der Vollversion versucht.

Grüße,
J3RE
17  International / Deutsch / Re: Arduino-Oszilloskop - [Nano Version] on: May 12, 2013, 04:41:52 pm
Quote
Ich müsste es erstmal schaffen ein MacOS X-System unter Windows zu emulieren. Hast du mit so etwas schon irgendwie Erfahrung?

Mit VM Workstation kannst du Mac OS X emulieren.

Auf meinem Windows 7 läuft auch OS X 10.8 Mountain Lion, zwar mit geringer Leistung, aber es läuft.

Zum programmieren reicht es auf jeden Fall, aber ob die fertige Anwendung dann flüssig läuft weiß ich nicht.

Edit: Ich habe probiert dein PureBasic-Programm, welches du schon vor längerer Zeit veröffentlicht hast, zu kompilieren. Es kam aber eine Fehlermeldung. Genau der Fehler welcher mkl0815 schon erwähnt hat.

Grüße,
J3RE
18  International / Deutsch / Re: Arduino-Oszilloskop - [Nano Version] on: May 08, 2013, 05:28:47 pm
Ich habe es einmal getestet.

Modus 1 - 64-Bit Version


Das Verschieben des Graphs mit der Maus und das Zoomen funktioniert super. Die Skalierungen auf den Seiten ist auch sehr hilfreich. Ich freue mich schon auf die Finale-Version. smiley

Grüße,
J3RE
19  International / Deutsch / Re: Led Uhr on: May 08, 2013, 07:38:21 am
Zum dimmen von LEDs mit Schieberegistern gibt es eine super Library.
http://www.elcojacobs.com/shiftpwm/

Diese kann man mit SPI oder ohne nutzen. Ohne SPI geht sie ca. 2,5 mal langsamer.
Die Anzahl der Helligkeitsstufen und PWM-Frequenz kann man selbst einstellen.
Auf der Seite gibt es auch einen Rechner mit dem man sich die CPU-Auslastung ausrechnen kann.

Grüße,
J3RE
20  International / Deutsch / Re: Led Uhr on: May 07, 2013, 11:10:07 am
@Eisebaer
Meinst du so wie diese Uhr?
http://www.bramknaapen.com/?p=549

Wenn ich einmal genug Zeit habe werde ich mir auch so eine bauen. smiley

Grüße,
J3RE
21  International / Deutsch / Re: 3x3x3 LED Cube an Arduino anschließen on: May 03, 2013, 02:58:04 pm
Den 3x3x3 LED-Cube kann man problemlos mit einem Arduino Nano ansteuern.
Du brauchst 12 Pins (9 für die Säulen und 3 für die Ebenen) vom Nano.

Vor jeder Säule musst du einen Widerstand einbauen um den Strom zu begrenzen.
Der Strom, welcher durch die Säulen fließt, ist wahrscheinlich weniger als 40 mA. Deswegen kannst du die Säulen mit Widerstand direkt am Nano anschließen.

Der Strom der einzelnen Ebenen wird mehr als 40mA betragen, deswegen musst du die Ebenen mit einem NPN-Transistor schalten.
zB.: BC337 mit 1kOhm Basiswiderstand oder ähnliches

Angesteuert werden die LEDs dann mit Multiplexing. Dazu gibt es gute Tutorials im Netz.

Grüße,
J3RE

22  International / Deutsch / Re: Probleme mit 74HCT595N on: May 01, 2013, 08:45:40 am
Der Kondensator wird nicht gebraucht, er ist sogar falsch.

Quote
Das shift-out tutorial ist auch seit jahren falsch (bezuegilch des kondensators auf einer der datenleitungen).
Link: http://arduino.cc/forum/index.php?topic=63779.20;wap2

Aber der Kondensator verursacht normalerweise keine Fehler, bei mir funktionierten die Schieberegister auch mit fälschlicherweise eingebautem Kondensator.

Grüße,
J3RE
23  International / Deutsch / Re: Programm läuft von alleine los - LED glimmt - geht es schneller ? on: April 21, 2013, 12:46:20 pm
Eine Zahl im Bereich 0 .. 256 kann man mit 4 Buchstaben oder binär als 1 Zeichen übertragen.
Da hast du was verwechselt oder!?
0-256 0-255 entspricht ja einem Byte, also 8 Bit, dafür kann man char oder uint8_t (unsigned Integer mit 8 statt 16 Bit) verwenden.


Grüße,
J3RE
24  International / Deutsch / Re: Interval Wartezeit ohne Delay on: April 21, 2013, 12:13:43 pm
Hallo,
du hast es schon richtig erkannt du brauchst die Funktion millis(). Schau dir einmal das Beispiel "BlinkWithoutDelay" an, dann wirst du verstehen wie du millis() verwenden musst.
http://arduino.cc/en/Tutorial/BlinkWithoutDelay

Grüße,
J3RE
25  International / Deutsch / Re: Programm läuft von alleine los - und noch ein paar Fragen on: April 20, 2013, 07:07:40 pm
Du hast break; in den einzelnen case-Abfragen vergessen. Bei dir werden alle "cases" schon beim ersten Programmdurchlauf abgearbeitet.

Code:
switch (Zustand)
  {
  case 0:  //waiting for start
    digitalWrite(FGL1, LOW);
    if (WertTaster == HIGH)
    {
      Starttime=millis();
      Zustand = 1;
    }
    break;
  case 1:  //Startdelay
    if ((millis()-Starttime)>=Startdelay)
    {
      digitalWrite(FGL1, HIGH);
      Zustand = 2;
    } 
    break;
...

Ein freier/unbeschalteter Analogeingang wir immer irgendetwas anzeigen, weil das Potential nicht definiert ist, d.h. Es wird zwischen 0 und 5V liegen.

Die Variable Starttime muss unsigned long sein, wie t3d_et schon erwähnt hat.

Grüße,
J3RE
26  International / Deutsch / Re: Arduino "stürzt ab" on: April 18, 2013, 08:44:38 am
Hallo,
in deinem Sketch verwendest du viele Strings, welche sehr/zu viel SRAM brauchen. Wenn du diese Strings im Flash Speicher unterbringst sollte es funktionieren.
Es gibt eine library, mit der das Speichern im Flash ganz einfach ist.

Siehe hier:
http://www.arduino.cc/en/Reference/PROGMEM

Grüße,
J3RE
27  International / Deutsch / Re: delay() aus String on: April 14, 2013, 03:50:13 pm
Hallo,
schau dir mal die Funktion atoi() an. http://www.cplusplus.com/reference/cstdlib/atoi/
Damit kannst du String in Integer umwandeln.

Grüße,
J3RE
28  International / Deutsch / Re: Mehrere Funktionen gleichzeitig ansteuern (Threads)? on: April 14, 2013, 07:56:18 am
Code:
// Nur Motor 2+3+4 laufen
   if (motor_0==8)
    {
    aktuelle_zeit = get(time);
    motor_an_2 = aktuelle_zeit;
    motor_aus_2 = aktuelle_zeit + /*2 Stunden*/;
    aktuelle_zeit = get(time);
    motor_an_3 = aktuelle_zeit;
    motor_aus_3 = aktuelle_zeit + /*2 Stunden*/;
    aktuelle_zeit = get(time);
    motor_an_4 = aktuelle_zeit;
    motor_aus_4 = aktuelle_zeit + /*2 Stunden*/;
    }

Bei der if-Abfrage hast du dich vertippt, hier sollte 18 statt 8 stehen.
Die aktuelle Zeit brauchst du auch nur einmal pro Programmdurchlauf abfragen, so ein Durchlauf dauert nur einen Bruchteil einer Sekunde.

Code:
//Motor 1
  if (time >motor_an_1 && time < motor_aus_1 && status_motor_1==0;)
   {
   digitalWrite(motor_1,HIGH);
   status_motor_1=1;
   }
  if (time > motor_aus_1 && status_motor_1==1;)
   {
   digitalWrite(motor_1,LOW);
   status_motor_2=0;
   } 
Hier setzt du den falschen Status zurück, hier sollte status_motor_1 zurückgesetzt werden.

Ansonsten ist mir nichts aufgefallen.

Grüße,
J3RE
29  International / Deutsch / Re: Mehrere Funktionen gleichzeitig ansteuern (Threads)? on: April 12, 2013, 06:54:47 pm
RTC steht für Real Time Clock.

siehe hier:
http://playground.arduino.cc/Main/DS1302

Grüße,
J3RE
30  International / Deutsch / Re: TLC5940 und MOSFET on: April 09, 2013, 05:04:52 pm
Um die Lampe zu dimmen brauchst du keinen TLC, das geht ja mit einem PWM-fähigen Pin auch.
Oder verstehe ich dein Problem falsch?

Grüße,
J3RE
Pages: 1 [2] 3 4 ... 8