Show Posts
Pages: 1 ... 5 6 [7] 8
91  International / Deutsch / Re: Pin als Output; Verständnisproblem on: January 19, 2013, 09:44:36 am
Du hast ja auch 2x
Code:
pinMode(led_Pin2, OUTPUT);
drin stehen. led3 wird nirgends definiert und leuchtet vielleicht deswegen schwach.
Das habe ich übersehen.

Also ist der Pin3 wahrscheinlich ein Eingang und
Code:
digitalWrite(led_Pin3,HIGH);
aktiviert den Pull-Up Wiederstand.
D.h. durch die dritte LED fließt ein sehr kleiner Strom.
92  International / Deutsch / Re: Pin als Output; Verständnisproblem on: January 19, 2013, 08:06:51 am
Verwendest du verschiedene LEDs?

Jede Farbe benötigt eine andere Spannung. (zwischen 1,8V (rot) und 3V (blau))
93  International / Deutsch / Re: Zeicheneingabe über Tastatur um ein paar Zeichen verschieben?? on: January 19, 2013, 07:07:33 am
Du könntest probieren einfach 3 zu "c" addieren. Die Zeichen werden ja im ASCII Code gespeichert.

Code:
char c = keyboard.read() + 3;

Wie du das bei x,y,z machst musst du dir noch überlegn.
Vielleicht hilft dir diese Tabelle:
http://www.tcp-ip-info.de/tcp_ip_und_internet/ascii.gif
94  International / Deutsch / Re: Servo defekt oder fehler im Code on: January 16, 2013, 05:59:36 pm
Das Problem bei deinem Code ist  das „myservo.write()“ nur einmal pro Tastendruck ausgeführt wird.
Die for-Schleife aus dem Sweep-Beispiel könntest du verwenden und in dein Programm integrieren. Dann kannst du das „delay(600)“ auch wecklassen.
95  International / Deutsch / Re: Servo defekt oder fehler im Code on: January 16, 2013, 02:30:49 pm
Der Code scheint richtig zu sein und wenn im Serial Monitor alles klappt, kann der Fehler eigentlich nur beim Servo liegen.
Wie hast du den Servo denn angeschlossen?


Grüße,
J3RE
96  International / Deutsch / Re: Kann mir jemand mit meiner Rolladenschaltung helfen? on: January 16, 2013, 02:02:30 am
Du brauchst nur auf die "#" klicken und dann deinen Code reinkopieren.

Grüße,
J3RE
97  International / Deutsch / Re: LED matrix, unterschiedliche Helligkeit on: January 15, 2013, 02:54:40 am
Wenn die Einschaltzeiten und die Widerstände gleich groß sind müssten alle LED's gleich hell leuchten.

Ich habe mir vor kurzem auch eine LED-Matrix(8x8) gebaut. Ich steuer pro Interrupt eine Reihe an somit leuchten alle LED's gleich lang/hell.
98  International / Deutsch / Re: Unerklärbarer Programmfehler on: January 13, 2013, 12:36:28 pm
Such mal im Playground nach freemem und ähnlichem. Solange du noch genug RAM hast, kannst du dir anzeigen lassen, wieviel Luft ist...
Vielen Dank

hier ist das alles ganz gut erklärt
http://playground.arduino.cc/Code/AvailableMemory

99  International / Deutsch / Re: Anfänger braucht hilfe bei Taster led schaltung. on: January 13, 2013, 12:21:31 pm
Ja genau.

Und wenn du nur eine Anweisung hast kannst du es auch so machen:
Code:
if (digitalRead(taster) == HIGH) digitalWrite(led1, HIGH);
also ohne die geschwungenen Klammern
100  International / Deutsch / Re: Anfänger braucht hilfe bei Taster led schaltung. on: January 13, 2013, 12:06:58 pm
Du hast nur die geschwungenen Klammern vergessen.

Code:
if (digitalRead(taster)==HIGH){
  digitalWrite(led1,HIGH);
  delay(5000);
  digitalWrite(led1,LOW);
}

Jetzt sollte es funktionieren smiley
101  International / Deutsch / Re: Anfänger braucht hilfe bei Taster led schaltung. on: January 13, 2013, 07:45:32 am
So funktionierts:
Code:
if (digitalRead(ta1)==HIGH){
  digitalWrite(led1,HIGH);
   }
 if (digitalRead(ta2)==HIGH){
  digitalWrite(led2,HIGH);
   }
 if (digitalRead(ta1)==LOW and digitalRead(ta2)==LOW){
  digitalWrite(led1,LOW);
  digitalWrite(led2,LOW);
   }

Grüße Uwe


Er will ja das beide LED's LOW sind, wenn beide Taster gedrückt sind.
Somit müsste der letzte Teil so aussehen:
Code:
if (digitalRead(ta1)==HIGH && digitalRead(ta2)==HIGH){
  digitalWrite(led1,LOW);
  digitalWrite(led2,LOW);
}
102  International / Deutsch / Re: Anfänger braucht hilfe bei Taster led schaltung. on: January 12, 2013, 02:33:47 pm
Hi,

wie hast du den schalter Angeschlossen? Ein schalter schaltet nicht direkt nur High z.B. schau dir mal Debouncen von schaltern an, da ist auch ein beispiel welches genau das was du suchst machst



gibt's auch auf deutsch

@Chaos_Lord Bei dem Code welchen er jetzt verwendet braucht er kein Debouncen. Nur wenn er das mit dem "tasten" machen will.

Wie hast du den Taster denn angeschlossen?
103  International / Deutsch / Re: Unerklärbarer Programmfehler on: January 12, 2013, 12:59:40 pm
Jetzt funktionierts smiley-grin

Hab jetzt alle Serial.print-Befehle in der Form geschrieben
Code:
Serial.println(F("\"Conway's Game of Life\" von John Horton Conway\n"));
Somit werden die Texte im Flash Memory gespeichert oder!?

Doch woher weiß ich wann der RAM-Speicher voll ist, oder mein Sketch zuviel RAM braucht?
104  International / Deutsch / Re: Unerklärbarer Programmfehler on: January 12, 2013, 12:39:29 pm
Meine Idee ist es, daß Du zuviel RAM verbrauchst.
lösung isehe: http://arduino.cc/forum/index.php/topic,127552.msg965539.html#msg965539
Grüße Uwe
Vielen Dank smiley
Probier ich gleich mal aus.

Sollte ich alle Texte im Flash Memory speichern?
Sind bei meinem Projekt einige Zeilen Text.
Der ganze Sketch hat kompiliert 7.638 Bytes.
105  International / Deutsch / Unerklärbarer Programmfehler on: January 12, 2013, 11:38:54 am
Hier die Funktion welche die Probleme verursacht
Code:
void instruction(){
  // Anleitung anzeigen
  // \t...Zeile enrücken
  // \"..."
  // \n...Zeilenumbruch

  Serial.println("Anleitung:");
  Serial.println("\t\"R\"...\tNeustart");
  Serial.println("\t\"P\"...\tPause");
  Serial.println("\t\" \"...\tFortsetzen");
  Serial.println("\t\"?\"...\tRegeln");
  Serial.println("\t\"N\"...\tAutomatischer Neustart wenn sich das Muster nicht mehr bewegt\n\t\toder alle Zellen gestorben sind");
  Serial.println("\t\"M\"...\tAutomatischer Neustart wenn sich das Muster wiederholt,\n\t\taktiviert auch die Neustartfunktion fuer sich nicht bewegende Muster");
  
  //Serial.println("\t\"+\"...\tZeit zwischen Generationen erhoehen");
  //Serial.println("\t\"-\"...\tZeit zwischen Generationen erniedrigen");
  //Serial.println("\t\"T\"...\tZeit zwischen Generationen zuruecksetzen");
  
Serial.println("\n\t\toder eine beliebige andere Taste um diese Anleitung wieder anzuzeigen.\n");
}

So funktioniert das Programm so wie es sollte, aber nur wenn ich die drei Zeilen auskommentiert lasse.
Wenn ich sie nicht auskommentiert lasse, lässt sich der Sketch noch kompilieren und auf meinen Arduino UNO uploaden, aber wenn ich dann irgendetwas über die Serielle Schnittstelle sende, "hängt" das Programm.
Meine Interrupt-Funktion läuft aber noch.

Ich habe keine Ahnung warum dieser Fehler auftritt, bei diesen drei Zeilen handelt es sich ja nur um einfache Befehle.

Habt ihr eine Idee warum das so ist?
falls Ihr den Rest des Code's oder sonst irgendwelche Informationen über mein Projekt braucht, einfach melden

MfG
J3RE
Pages: 1 ... 5 6 [7] 8