Show Posts
Pages: [1] 2 3 ... 58
1  International / Deutsch / Re: probleme mit schleife on: Today at 05:26:44 am
Hallo,

Du solltest Dein Code in code Tags und nicht in quote Tags "einrahmen" Funktioniert erstmal auch, aber ganz unten sehe ich ein Smilie im Code, was bestimmt ein Operationszeichen sein soll. Das darf nicht sein.

Zum Problem. Wenn ich den Sketch nachbaue, funktioniert er. Egal ob ich Zieltemp als float 0.0 oder int 0 definiere. Manchmal gibts ein Problem beim rechnen mit float wenn man statt 0.0 nur 0 nimmt. Trifft aber hier demnach nicht zu.

Mich macht aber folgender Satz stutzig.
Quote
Mein Sketch haengt in einer do... while schleife fest obwohl die stopp-bedingung (gemessene temperatur < vorgebene temp.) bereits erreicht wurde.

Du läßt beim testen eine Variable hochzählen, wie ich hier auch und das funktioniert. Weil die do-while Schleife so lange durchlaufen wird, solange bei Dir "temperature" kleiner ist wie die "ZielTemp".
Das heißt, die Stoppbedingung ist nicht das die temperatur kleiner ist, sondern sobald diese größer wird wie die Zieltemp. ist die Bedingung erfüllt. Das ist in dem Sinne keine Stop-Bedingung, sondern eine Gültigkeitsbedingung für die do-while Schleife. Wenn die Bedingung nicht mehr gültig ist, wird sie abgebrochen.

Falls Du Dich nur falsch ausgedrückt hast, oder ich falsch verstanden, würde ich die Funktion getTemp kontrollieren ob das mit dem float Rückgabewert auch wirklich so funktioniert. In dem Du alles auskommenstiert und darin nur eine float Variable um 0.5 hochzählen läßt. Mal sehen was dann passiert.


Code:
#define LED1 34

int ZielTemp = 20;
float Temp = 0;

void setup()  {
 
  Serial.begin(57600); 
 
  pinMode(LED1, OUTPUT);     // 1.LED
  digitalWrite(LED1, LOW);   //
 
   
}   // Ende setup


void loop(void) {
 
// LoopTiming();  // Loop Time Messung Start

  do {

      digitalWrite(LED1, HIGH);
      Serial.print("LED 1: ");
      Serial.println("EIN");
      Temp = Temp + 0.5;
      Serial.println(Temp,2);
      delay(500);
    }
    while (Temp < ZielTemp); 
 
   digitalWrite(LED1, LOW);
   Serial.print("LED 1: ");
   Serial.println("AUS");
   delay(500);
   
}   // Ende loop
Mein Sketch haengt in einer do... while schleife fest obwohl die stopp-bedingung (gemessene temperatur < vorgebene temp.) bereits erreicht wurde.
2  International / Deutsch / Re: Suche jemanden für Platinenlayout on: July 28, 2014, 04:51:42 pm
Hallo,

an einen Spannungsregler sollte man immer direkt davor und dahinter einen Elko setzen, muß kein großer sein. Darauf verzichten sollte man nicht. Und vergesse den Abblock-Keramikkondensator am µC nicht. Zur Inspiration kann man ruhig auf die Schaltpläne der Arduinoboards gucken.


3  International / Deutsch / Re: I2C hängt sich auf und startet Programm von neuen on: July 28, 2014, 05:15:25 am
Hallo,

ich nehme, wie viele andere auch, die Arduino eigene Wire Library. Funktioniert bis heute und einfache Fehlerbehandlungen kann man auch in seine Funktionen einbauen. Dafür muß man nicht direkt auf Register zugreifen.
4  International / Deutsch / Re: ASCII Zeichen - warum funktioniert 230 nicht? on: July 26, 2014, 01:36:41 pm
Hallo,

Danke. 181 paßt. Dann hatte ich eine falsche Tabelle erwischt. Mußte außerdem feststellen, dass auch der serielle Monitor Mist machen kann. Normalweise nehme ich immer hterm, weil der keinen µC Reset macht. Der stellt aber das µ Zeichen falsch dar. Die IDE macht das richtig. Auch wird es richtig auf die SD geschrieben und Excel kann es auch lesen.  Perfekt.   smiley

Das Gesamtziel nähert sich ...
5  International / Deutsch / ASCII Zeichen - warum funktioniert 230 nicht? on: July 26, 2014, 12:51:51 pm
Hallo,

ich möchte noch auf die SD-Karte das Sonderzeichen µ für µC schreiben. Sollte die Nummer 230 sein.
Scheitere jedoch schon an der seriellen Ausgabe.

laut Example
Code:
int thisByte = 230;
Serial.println(thisByte);
Serial.write(thisByte); 

Die 230 erscheint, danach aber ein zusammen gequetschtes ae.

Auf der SD-Karte müßt das doch generell mit dem Befehl zum Bsp.:
 myFile. write(230);
funktionieren?

Was mach ich mal wieder falsch?

6  International / Deutsch / Re: Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner on: July 26, 2014, 12:03:32 pm
Hallo,

in der IDE kann ich die Meldungen nur ein- oder ausschalten. Kompilierung/Upload. Level sehe ich keine.
Und ich hoffe das die Zeile darunter nur ein Übersetzungsfehler ist.

  • Code nach Upload überprüfen.   Der sollte natürlich vorher überprüft werden. Denke ich.
Edit: okay, er meint das flashen verifizieren, also das was geflasht wurde nochmal auslesen und vergleichen.

Wenn ich obiges einschalte, dann bekomme ich Haufenweise Warnungen. Jedes (F( ...  )) Makro wird angemeckert. Selbst die HardwareSerial.cpp wird angemeckert. Verstehe ich nun überhaupt nicht. In der Tat, da würde ich nicht mehr froh werden.


7  International / Deutsch / Re: Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner on: July 26, 2014, 08:38:11 am
Hallo,

ich habe das Atmel Studio installiert und dann das Plugin Visual Micro. Nur wie gesagt, so richtig komme ich damit nicht klar. Ist mir zu überladen. Auch weis ich nicht so recht mit dem kompilieren und uploaden, bin mir nie sicher was der jetzt gemacht hat. Dann spuckt der auch mehr, sprich alle, Fehlermeldungen und Warnungen aus beim kompilieren, was die IDE unterdrückt. Ob man manche doch ernster nehmen sollte für sauberen Code weis ich auch nicht so richtig. Das ist für mich wie Photoshop, wenn man das nur zum verkleinern/vergrößern von Bildern verwendet.   smiley-mr-green

Nur wenn es Dir keine Umstände macht, könntest Du mal paar Zeilen zur Bedienung und Einstellung verfassen. Wäre nett. Der Vorteil vom Atmel Studio für mich wäre es einfacher in den Library Code zu springen zum gucken und Funktionen zusammenklappen. Letzteres könnten die Arduino-Macher eigentlich auch in die IDE einbauen. Notepad++ kann das schließlich auch.   smiley-mr-green  Dann wäre das immer noch einfach genug in der Bedienung.
8  International / Deutsch / Re: Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner on: July 25, 2014, 01:24:10 pm
Hallo,

ich glaube nicht das er verschiedene Arduino Boards verwenden möchte. Wäre doch sogar von Vorteil, dass in allen IDEs die gleichen Einstellungen vorhanden sind. Ich sehe das jetzt nicht so schwarz.  smiley-wink  Ich habe auch manchmal mehrere IDEs (die gleiche) offen und Sketche geladen um zu gucken was ich wie vor paar Tagen gemacht habe oder um mal kurz eine Funktion zu testen und dann zu übernehmen. Ich sehe da jetzt echt kein einziges Problem.

Das Atmel Studio hab ich installiert und probiert. Ist mir von der Bedienung her noch zu kompliziert. Ich mag es einfach und übersichtlich. Weniger ist manchmal mehr.   smiley

Schuppeste könnte sich auch wieder melden. Sonst quatschen wir alleine und spekulieren am Ende nur ....   smiley-grin


9  International / Deutsch / Re: Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner on: July 25, 2014, 01:02:46 pm
Hallo,

okay, ich weis was Du meinst, funktioniert bei mir dennoch. In der preferences.txt steht nichts spezielles drin was nur für eine IDE gelten darf. Und wenn man den Sketchordner vorgegeben hat, muß man in der anderen IDE dann eben mal etwas mehr klicken im Explorer. Ich würde dann aber meine Sketche in einen "globalen Ordner" für alle IDEs legen und darin ggf. Unterschiede für die IDEs machen.

Ich habe zum Bsp. bei mir das so angelegt.
C:\Portable Apps\Arduino IDE\
C:\Portable Apps\Arduino IDE 1.0.4 alt\
C:\Portable Apps\Arduino IDE 1.0.5-r2 defekt\

Das erste ist meine Arbeits IDE - v1.0.5r2. Die anderen beiden sind zum experimentieren bzw. waren es.
Ich kann die arduino.exe aus allen 3 Ordner zu gleich starten.

Wie gesagt, meine IDEs sind nicht installiert, sind alles die portablen .zip Files beim Download.

10  International / Deutsch / Re: Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner on: July 25, 2014, 12:38:31 pm
Hallo,

Du sollst doch nicht im gleichen IDE Ordner einen neuen erstellen für eine andere IDE Variante. Die Betreffzeile lautet: "Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner"

Wobei das ineinander schachteln auch funktionieren sollte, wenn alles komplette IDEs für sich sind. Die eine portable IDE interessiert sich nämlich nicht für die andere, solange sie ihre eigene Ordnerstruktur vorfindet. Wenn da zusätzliche anders lautende Ordner drin sind tut das nichts zur Sache. Ist zwar dann ein heilloses Kaos, aber funktioneren tä'ds ...   :-)


11  International / Deutsch / Re: Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner on: July 25, 2014, 12:04:08 pm
Quote
Klappt erst ab der 1.5er Version. Ob mehrere IDEs sinn machen? Ist doch nur unnötiger Aufwand, alle Libs aktuell zu halten.

Hallo,

nö, geht auch mit der IDE 1.0.x. Praktiziere ich schon länger. Ob das Sinn macht mit mehreren IDE's muß er selbst wissen. Vielleicht möchte er ja nur immer mal wieder was testen. Kommt immer darauf an was er machen möchte. Wissen wir ja nicht.
12  International / Deutsch / Re: AkkuPack mit Ladefunktion fuer 2x4 Lithium-Ionen-Akkus on: July 25, 2014, 11:59:27 am
Hallo,

so richtig blick ich bei dem Schaltplan noch nicht ganz durch, aber die Diode D2 muß eins nach links rutschen, zwischen die oberen Knotenpunkte von C2 und D4. Sprich, alle Kathoden der Dioden D2, D3 und D4 gehen zusammen. Sonst hast Du im Akkubetrieb eine unnötige Verlustspannung der Diode D2 drin und der Akkulade IC bekommt im ungünstigsten Fall eine höhere Spannung rückwärts rein.
13  International / Deutsch / Re: Verschiedene Versionen, verschiedene Ordner on: July 25, 2014, 11:14:50 am
Hallo,

nichts einfacher als das. Nimm das .zip File der IDE. Das ist die portable Version. Habe ich im Einsatz. In dem Verzeichnis ist alles drin und kannste darin machen was Du möchtest. Das gesamte Verzeichnis kannste wohin kopieren wohin Du möchtest.

Ich verwende lieber die Portable Version, weil ich damit leichter gesamte Backups der IDE erstellen kann inkl. meinen Sketchen und nichts deinstallieren/installieren muß im Fall des Falles.
14  International / Deutsch / Re: Mal wieder ein Problem mit char und char* on: July 25, 2014, 05:50:15 am
Hallo,

okay, Entschuldigung, dann habe ich das falsch verstanden.
15  International / Deutsch / Re: Pins mehrfach belgen on: July 25, 2014, 05:44:42 am
Hallo,

warum? Man kann doch das Takt- und Richtungsignal vom Arduino an alle Motorshields legen wie man möchte, wenn alle Motoren gleich arbeiten sollen und es keine getrennte Ansteuerung geben soll.

Pages: [1] 2 3 ... 58