Show Posts
Pages: [1]
1  International / Deutsch / Re: Binäruhr mit Arduino on: March 03, 2013, 05:10:49 am
Wow, vielen lieben Dank für die ausführlichen Antworten! Da muss ich mich jetzt erst mal in Ruhe durcharbeiten...

Werde dann meinen Fortschritt wahrscheinlich auch hier im Thread dokumentieren (auch wenn ich damit erst nächste Woche anfange :p)
2  International / Deutsch / Binäruhr mit Arduino on: March 02, 2013, 06:25:28 am
Hallo Allerseits!

Auf der Suche nach einer Wanduhr für mein Zimmer konnte ich aufgrund meiner hohen Ansprüche Analog- und Digitaluhren ausschließen: Übrig bleibt nur die Binäruhr. (Bin für weitere Vorschläge aufgeschlossen!)

Nach etwas rumstöbern im Internet habe ich aber nur Binäruhren gefunden, die die Zeit im BCD-Code darstellen. (Also jede Dezimalstelle binär codieren, anstatt die Stunden und Minuten seperat als Binärzahl, wie ich es gerne hätte.)

Logische Schlussfolgerung: selber bauen! Ich zweifle nicht an der Durchführbarkeit dieses Projektes, mir als Medieninformatik Student liegt das Programmieren sehr, und mein Vater ist Elektriker, falls ich mit dem Zusammenbasteln probleme habe. Das Problem ist nur: Ich möchte mir diese Uhr dann auch ernsthaft an die Wand hängen und als Uhr benutzen.

Deshalb habe ich einige Fragen an die erfahrenen Bastler:
  • Wie präzise ist die interne Uhr vom Arduino? Ich hätte kein Problem damit, die Uhr einmal im Monat zu stellen, aber jeden zweiten Tag wär vielleicht doch etwas viel.
  • Wie hoch ist der Stromverbrauch vom Arduino? (Welche Möglichkeiten hat man das Bord mit Strom zu versorgen?) Ein armer Student kann sich nicht jeden Tag eine neue Packung AA-Batterien leisten...
  • Angenommen ich setze das Projekt mit Arduino und LEDs in die Tat um, kann man die LEDs dimmen? Ich könnte mir vorstellen, dass die LEDs in der Nacht bei voller Power ganz schön hell sind.
  • Ist Arduino überhaupt der richtige Ansatz dafür? Ich kann mir denken, dass das Arduino für diese Aufgabe fast schon ein bisschen Overkill ist. Gibt es vielleicht kleinere (billigere, stromsparendere) Alternativen?

Ich würde mich sehr über Antworten und konstruktive Kommentare freuen.

Grüße,
Felix
Pages: [1]