Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4
16  International / Deutsch / Re: Arduino mit GSM Shield Hilfeeee on: March 11, 2014, 03:27:20 pm
Uno

17  International / Deutsch / Re: Arduino mit GSM Shield Hilfeeee on: March 11, 2014, 03:24:55 pm
Aber er springt mir da auch schon rein wenn ich kein Draht einstecke. Argh:( Das mit der Antenne hab ich mir übrigens schon gedacht

wenn ich das richtige verstehe wird HIGH schon ab 2,2 V interpretiert.
18  International / Deutsch / Re: Arduino mit GSM Shield Hilfeeee on: March 11, 2014, 03:14:36 pm
spielt keine Rolle mit Pulldown Widerstand, ich kann den ganzen Schaltkreis auch garnicht anschließen und nur mit nem Stück Draht in den Input eindringen und schon fällt er in die if Abfrage, ich schnall das nicht smiley-sad

Stimmt was mit dem Shield nicht ?
19  International / Deutsch / Arduino mit GSM Shield Hilfeeee on: March 11, 2014, 02:44:19 pm
Hallo zusammen,

ich versuche auf lange Sicht eine Alarmanlage zu gestalten, diese soll mit dem GSM Shield funktionieren. Ich hab nur ein klitzekleines Problem mit meinem Sketch. Zu Testzwecken habe ich einen Taster in eine einfache Schaltung implementiert über eine If Abfrage soll dann eine SMS losgeschickt werden. Das Ding ist jetzt, dass das GSM Shield mir auch schon sobald ich nur mit einem Draht in den INPUT Pin 4 fahre, er dieses als ein HIGH interpretiert und in die If Abfrage stolpert. Kann mir das wer erklären ?? das sollte er doch nur tun wenn ich auch wirklich die 5V hierzu angeschaltet habe bzw. es sich gänzlich in einem Stromkreislauf befindet oder nicht ?

Hier der Sketch :


Code:
#include <GSM.h>

#define PINNUMBER "6915"

GSM gsmAccess;
GSM_SMS sms;

void setup()
{
 
  Serial.begin(9600);

  Serial.println("SMS Messages Sender");
  pinMode(8,OUTPUT);
  pinMode(4,INPUT);

  char nummer[20];
  char Alarm[200];


  boolean notConnected = true;
  while(notConnected)
  {
    if(gsmAccess.begin(PINNUMBER)==GSM_READY)
      notConnected = false;
    else
    {
      Serial.println("Not connected");
      delay(1000);
    }
  }

  Serial.println("GSM initialized");
}

void loop()
{
  digitalWrite(8,HIGH);
  
if(digitalRead(4)==HIGH)
{
  Serial.println("Achtung Sendung in 30s");
  delay(30000);
  sms.beginSMS("0157XXXXXXX");
  sms.print("Alarm");
  sms.endSMS();
}

}
20  International / Deutsch / Re: Visual Basic + Arduino, größere Zahlen ? on: March 01, 2014, 12:46:16 pm
Keiner ne Idee ?
21  International / Deutsch / Re: Visual Basic + Arduino, größere Zahlen ? on: March 01, 2014, 09:58:48 am
Code:
Public Class Form1

    Dim Count As Double = 0
    Dim Zusatz As Integer = 0
    Dim var As Char


    Private Sub Button1_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button1.Click
        Count = Count + 0.1
        TextBox1.Text = Count

        Zusatz = Zusatz + 5
        TextBox2.Text = Count + Zusatz

        var = TextBox3.Text
        SerialPort1.Write(var)

    End Sub

    Private Sub Button2_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button2.Click
        Count = Count - 0.1
        TextBox1.Text = Count

        Zusatz = Zusatz - 5
        TextBox2.Text = Count + Zusatz

    End Sub

    Private Sub Button3_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs)
        End
    End Sub



    Private Sub Form1_Load(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles MyBase.Load
        Panel1.Visible = False
    End Sub

    Private Sub Panel1_Paint(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.Windows.Forms.PaintEventArgs) Handles Panel1.Paint

    End Sub

    Private Sub Button4_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button4.Click
        SerialPort1.PortName = ComboBox1.Text
        SerialPort1.Open()
        Button4.Visible = False
        ComboBox1.Visible = False
        Panel1.Visible = True
    End Sub

    Private Sub TextBox3_TextChanged(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles TextBox3.TextChanged
        
    End Sub

    Private Sub TextBox2_TextChanged(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles TextBox2.TextChanged
        TextBox3.Text = CInt(TextBox2.Text)
        
    End Sub

    Private Sub Button3_Click_1(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button3.Click
        End
    End Sub
End Class
22  International / Deutsch / Re: Visual Basic + Arduino, größere Zahlen ? on: March 01, 2014, 09:56:17 am
Code:
int inByte;

void setup (){
  Serial.begin(9600);
  pinMode(11,OUTPUT);
}

void loop (){
  
  if (Serial.available() >0) {
    inByte = Serial.parseInt();
    if (inByte == 51){
      analogWrite(11,255);
    
    }else{
      analogWrite(11,0);
    }
    }
  }


Funzt nicht LED Springt nicht an obwohl ich den Wert 51 mit var übergebe
23  International / Deutsch / Re: Visual Basic + Arduino, größere Zahlen ? on: March 01, 2014, 09:45:11 am
Int inByte;
void setup() {
   Serial.begin(9600);
}

void loop() {
 if (Serial.available() > 0) {
    inByte = Serial.read();
   if (inByte == 48) {
    // zu wünschende Aktion z.B. LED einschalten
   }
}
}

Das schnall ich nicht ganz, wie nur ein char ? Ich kann ja nur von 0 - 9 ( ASCII )
24  International / Deutsch / Visual Basic + Arduino, größere Zahlen ? on: March 01, 2014, 09:35:28 am
Hallo zusammen,

ich möchte über ein kleines Visual Basic Skript eine LED über einen PWM Ausgang am Arduino dimmen. Sie an und ausschalten ist kein Problem aber wie übertrage ich anstatts einem Char einen kompletten String erfolgreich ? Ich komm da einfach nicht weiter. Habe da was im Netz gefunden, es macht auch Sinn was im Arduino Code steht aber ich komm einfach nicht damit klar wie ich über Visual Basic eine Enter Eingabe übetragen kann.

http://www.vb-paradise.de/allgemeines/tipps-tricks-und-tutorials/hardware/82167-erweitertes-arduino-tutorial/

Hat jemand eine bessere Idee oder kann mir helfen ?
25  International / Deutsch / Re: Midi Controller 27 Potis Problem on: October 21, 2013, 12:53:13 pm
@TERWI

und @Serinifly

Vielen Dank für eure Hilfe. Perfekt sowas habe ich gesucht und der Preis passt ja auch. Stimmt ich mache mir nur sorgen wegen den Analogen Eingängen, das sollte aber jetzt behoben sein wenn ich mir 2 solcher schicken Boards kaufe oder ?

Beste Grüße
26  International / Deutsch / Re: Midi Controller 27 Potis Problem on: October 21, 2013, 06:00:03 am
Danke euch allen für die viele Tips!

@ Serenifly, das MUX Shield 2 ist sicher ein wenig zu teuer wenn man sich anschaut was die Teile so kosten. Aber ohnehin würde es mit ihm ja nicht funktionieren oder ? Da ich insgesamt ( 38 Taster + 22 Drehpotis und 5 Schiebpotis = 65 Eingänge brauche ) und das Shield aber leider nur 48 bietet oder liege ich da irgendwie falsch ?

27  International / Deutsch / Re: Midi Controller 27 Potis Problem on: October 20, 2013, 02:25:36 am
Hallo Serenifly,,

Zunächst vielen dank. Wenn mir jetzt jemand noch hilft, wobei ich darauf achten muss und wie es mit der Porgrammierung aussieht wäre ich sehr sehr dankbar, wenn es sich um die Digi I/Os handelt, muss ich ja die PWM Ports benutzen.

PS: gibt's hierzu eventuell auch einen passenden Shield ? Nur um eventuelle die Wahl zu haben.

Grüsse
28  International / Deutsch / Midi Controller 27 Potis Problem on: October 19, 2013, 06:55:58 pm
Hallo zusammen,

ich baue mir gerade eine Schaltung zusammen um mit dem Arduino Mega die Software Traktor Scratch Pro zu steuern. Ich hab nun folgendes Problem, die insgesamt 38 Taster kann ich ja problemlos über die I/Os des Mega schalten. Wie sieht's denn aber mit den insgesamt 27 ( 22 Dreh und 5 Schiebe ) Potentiometer aus, der Mega hat ja leider nur 16 analoge Eingänge. Komm ich hier mit Multiplexing weiter ? Wenn ja wie geht das ? An was sollte / muss ich mich orientieren ?

Hoffe mir kann jemand helfen.

PS : Das Projekt wird von mir fleisig dokumentiert und dann ins Netz gestellt.

Beste Grüße

29  International / Deutsch / Re: Temperatur Regelung für Röstung on: June 08, 2013, 08:42:29 am
Danke für die Antworten

@Udo, wie sieht es bei den Temperaturregelungen aus mit der Zeit, lassen sich Funktionen programmieren ?

Ich muss an die 200 °C heizen

Grüße
30  International / Deutsch / Temperatur Regelung für Röstung on: June 08, 2013, 06:12:52 am
Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei uns eine kleine Kaffeeröstanlage zu bauen. Da wir in Zukunft unsere eigene Röstkurve erstellen möchten, dachten wir dass es hier am sinnvollsten wäre eine Regelung zu installieren anstatts eine einfache lineare Steuerung. Ich überlege gerade wie wir das am besten umsetzen könnten und dachte mir dass es am sinnvollsten ist 2 Typ K Thermoelemente zu benutzen, diese will ich dann jeweils über das Break Out Board : ( http://www.exp-tech.de/Shields/Thermocouple-Amplifier-MAX31855-breakout-board-MAX6675-upgrade-v2-0.html ) über den Arduino schalten. Je nachdem wie der Temperaturwert ausfällt soll der Arduino eine Heizspirale ( siehe Anhang ) anheizen oder abkühlen lassen.



Meine Frage ist nun gibt es hierzu ein passendes Shield, welches flüssig regelbar ist und die Temperatur bzw. die Watt anzahl variiren kann ?
Falls nicht, wie gehe ich am besten an das Problem ran, was fehlt mir hierzu um die Heizspirale zu steuern und schließlich Funktionen von mir durchlaufen zu lassen. Gibt es hierzu eventuelle schon Tutorials ?

Beste Grüße
Pages: 1 [2] 3 4