Show Posts
Pages: 1 2 [3] 4 5 6
31  International / Deutsch / Re: Stromversorgung Problem on: May 27, 2011, 06:19:51 am
tut  mir leid, ich habe keine kamera.

ich werde mir mal eine leihen und morgen fotos dazugeben smiley
32  International / Deutsch / Re: Stromversorgung Problem on: May 27, 2011, 06:01:23 am
Ich hab mich vllt ungenau ausgedrückt.
Er funktioniert auch auf meiner platine, weeeeeenn ich die 5V+ und GND Kabel mit den dazugrhörigen stellen auf dem Board verbinde (nur strom). Wenn ich die gleichen kabel an die andere Stromquelle anschliesse funktioniert es nicht.
33  International / Deutsch / Stromversorgung Problem on: May 27, 2011, 05:06:31 am
Hallo,
ich bastel gerad an einem beleuchteten Tisch und wollte nun den von mir gebauten arduino auf seiner platine in den Tisch einsetzen.
Der Tisch hat eine eigene Stromversorgen (3,7A bei 5V (von 12.5V ursprünglich))
Das seltsame ist nun, dass der Arduino nichts tut.
Ich habe ihn also nochmal entfernt und über die spannung vom original Arduino board betrieben und siehe da: er tuts.
Ich habe die Stromquellen verglichen, und beide liefern ein bisschen weniger als 5V allerdings identisch.
Kann mir vllt irgendwer sagen, woran das liegen kann, dass ich den Arduino nicht von der anderen Stromqulle aus nutzen kann?
vielen dank schon mal im vorraus
Max
34  International / Deutsch / Re: send int as Ascii on: February 11, 2011, 09:46:51 am
ok habs schon geschafft :)

int R;
char stringR[5];

void setup() {     
  R=2000;
  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  itoa(R,stringR,10);
  Serial.println(stringR);
 delay(500); 

  }

35  International / Deutsch / Re: send int as Ascii on: February 11, 2011, 09:25:11 am
char stringR[5];


char* itoa    (    int     R,
                       char *     stringR,
                       int    10   
                  )   

so also, stimmts? tut mir leid, dass ich so doof nachfrage, vllt kannst dus mir ja einmal "richtig" posten smiley

und nachher kann ichs einfach senden als Serial.println(stringR) ?
36  International / Deutsch / Re: send int as Ascii on: February 11, 2011, 05:18:52 am
nochmal eine kleine hilfe bitte
Ich möchte meinen int R; (eine Zahl zwiscen 1000 und 2023) in einen string wandeln, sagen wir mal stringR.

 müsste es dann so aussehen?

char* itoa    (    int     R,
      char *     stringR,
      int     __radix   
   )    

Den letzten Bereich radix verstehe ich nicht um ehrlich zu sein. Und stringR muss ich selber am Anfagn definieren, oder?
37  International / Deutsch / Re: send int as Ascii on: February 10, 2011, 05:53:02 pm
mein karma hast du ^^
38  International / Deutsch / Re: send int as Ascii on: February 10, 2011, 05:52:41 pm
du bist super smiley-grin
39  International / Deutsch / send int as Ascii on: February 10, 2011, 02:32:06 pm
Hallo smiley
ist es möglich einen int als Asciicode seriell zu schicken?
also ich bin mir sicher, dass es möglich ist, aber kann mir jemand kurz sagen, wie ich es mache?
ich hab gelesen, dass man es mit gewissen endungen machen kann wie zB. Serial.println(Variable, BYTE),
aber ich weiss leider nicht welche endung ich benötige... Es soll die 4 Stellige Variable in ihreren Einzelteilen übertragen werden.
Weiss jemand schnelle Hilfe? smiley
40  International / Deutsch / Re: Hilfe beim senden von Klartextbefehlen über Seriell on: February 10, 2011, 10:27:28 am
Rx an Tx und umgekehrt.
Ich habe es allerdings auch umgekehrt versucht, nur um sicherzugehen, aber es funktioniert nicht.
41  International / Deutsch / Re: Hilfe beim senden von Klartextbefehlen über Seriell on: February 10, 2011, 09:40:18 am
achja,
mySerial ist mein "Virtueller Serieller Schnittpunkt" der auch bei 4600 sendet.
42  International / Deutsch / Hilfe beim senden von Klartextbefehlen über Seriell on: February 10, 2011, 09:39:27 am
Hallo liebe mitarduiniere,
ich habe diesen Code von einem Freund gekriegt und möchte gerne mit ihm arbeiten.
Mit ihm kann man über das Serial Display Klartextbefehle schicken.
Diese beginnen mit "/", dann dem Namen eines Befehls (4zeichen) und dann kann man 3 4-Stellige werte übermitteln.
Zum Abschluss folgt ein"-" also zum Beispiel /prog100020003000-
Über das Serielle Display diese Befehle zu schicken funktioniert super und sie werden auch weiterverarbeitet, doch wenn ich sie von einem anderen Arduino schicken, passiert nichts, obwohl sie auf dem Seriellen Display ausgelesen exakt gleich aussehen.
Hier ist der Code zum Auslesen der Befehle:


char    receivedString[17];
char    receivedCommand[5];
char    receivedParameter1[5];
char    receivedParameter2[5];
char    receivedParameter3[5];

boolean commandCatch          = false;
int     commandLength         = 0;
void setup()
{
  Serial.begin(4800);
  Serial.println("EXECUTING...");
  Serial.println("COMMANDS HAVE TO CONSIST OF 8 CHARACTERS.");
  Serial.println("THERE HAS TO BE AN / IN FRONT OF EVERY COMMAND AND A - AFTER EVERY COMMAND.");
}


void loop()
{
 if(Serial.available() > 0)
      {
        int receivedByte = Serial.read();
        char receivedChar = char(receivedByte);   
        processReceivedChar(receivedChar);




}
void executeCommand()
{
  int receivedValue1 = 0;
  int receivedValue2 = 0;
  int receivedValue3 = 0;

  for(int i = 0; i<4; i++)
  {
    switch(i)
    {
    case 0:
      {
        receivedValue1 = receivedValue1 + (int(receivedParameter1)-48)*1000;
        receivedValue2 = receivedValue2 + (int(receivedParameter2)-48)*1000;
        receivedValue3 = receivedValue3 + (int(receivedParameter3)-48)*1000;
        break;
      }
    case 1:
      {
        receivedValue1 = receivedValue1 + (int(receivedParameter1)-48)*100;
        receivedValue2 = receivedValue2 + (int(receivedParameter2)-48)*100;
        receivedValue3 = receivedValue3 + (int(receivedParameter3)-48)*100;
        break;
      }
    case 2:
      {
        receivedValue1 = receivedValue1 + (int(receivedParameter1)-48)*10;
        receivedValue2 = receivedValue2 + (int(receivedParameter2)-48)*10;
        receivedValue3 = receivedValue3 + (int(receivedParameter3)-48)*10;
        break;
      }
    case 3:
      {
        receivedValue1 = receivedValue1 + (int(receivedParameter1)-48);
        receivedValue2 = receivedValue2 + (int(receivedParameter2)-48);
        receivedValue3 = receivedValue3 + (int(receivedParameter3)-48);
        break;
      }
    }       
  }

  if(strcmp(receivedCommand,"setP")==0) //Richtung
  {

    R = map(receivedValue1,1000,2023,0,1023);
    G = map(receivedValue2,1000,2023,0,1023);
    B = map(receivedValue3,1000,2023,0,1023);
  }
  if(strcmp(receivedCommand,"prog")==0) //Richtung
  {

    Programm = receivedValue1-1000;

  }
}

(es sind eventuell noch teile meines Hinzugefügten Codes dabei, auf jeden Fall werden die Werte je nach Befehl in receivedValue[1,2,3]
gespeichert, es funktioniert auch wunderbar)

und hier ist mein Code zum senden von Befehlen auf dem anderen Arduino.

      {
        mySerial.print("/setP");
        mySerial.print(R);
        mySerial.print(G);
        mySerial.print(B);
        mySerial.println("-");
      }

R,G,B sind ints von 1000-2032 und auf wenn ich mir anschaue, was er da sendet sieht es auch exact so aus wie die Befehle die ich Manuell sende und funktionieren.
Wenn mir jemand helfen kann wäre ich sehr dankbar :)




43  Forum 2005-2010 (read only) / Development / Re: Library for TLC5940 16-channel PWM chip on: November 14, 2010, 05:44:49 am
hey a new one here smiley-grin
i wished i get only the half of that informations.
i just recieved the tlc5940 and tried the first examples.
they also worked but i do not really understand how the code works, maybe someone could helf my explain the commandos. :s
After understanding them i want to controle RGBs (like more or less everybody else smiley-wink )but thats shouldn't be your probleme.
i do not have any sample code because everything i tried didnt worked.
So i think i first should start understand the basics of that IC and thats where i nead YOUR help smiley
loooking forward
max

PS: sorry for my english
44  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: IR on: January 22, 2011, 03:11:40 pm
ja das hab ich auch schon gesehen, aber ich würde gerne wissen in welcher variable sie gespeichert werden, damit ich diese nachher auf übereinstimmung mit dem ergebniss auf dem bildschirm checken kann und in welchem format sie gespeichert werden.
45  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / IR on: January 22, 2011, 02:35:05 pm
Hi,
ich versuche mit der IR libary anzufangen, aber ich blicke einfach nicht durch, wie ich die Codes, die durch das example  IRrecvDump ausgelesen werde in einen int speichern kann, um sie im nachhinein zu vergleichen.
Natürlich um nachher halt befehle auszuführen. (klar irgendwie ^^)
hier ist der link zu der seite
http://www.arcfn.com/2009/08/multi-protocol-infrared-remote-library.html
wäre superglücklich wenn mir jemand helfen könnte smiley
Pages: 1 2 [3] 4 5 6