Show Posts
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 11
31  International / Deutsch / Re: 433 Mhz Receiver + Tchibo Wetterstation on: August 23, 2012, 02:18:42 am
Hallo Marc,

ich kann Dich beruhigen, mir ist es auch noch nicht gelungen, die Außenstationen von den
Aldi Wetterstationen zu empfangen. Habe schon einiges probiert, Fernsteuerungen von Funksteckdosen
gehen problemlos, Wetter nicht.

Mal sehen, ob wir jemanden finden, der uns weiterhelfen kann.
 
Gruss Kalli
32  International / Deutsch / Re: 433mhz Transmitter Bitrate mit Oszilloskop ausfindig machen on: August 22, 2012, 09:13:19 am
Hallo,

Fernbedienungen für Funksteckdosen lassen sich mit
http://www.watterott.com/de/RF-Link-2400bps-Empfaenger-434MHz
decodieren. Das ist wohl AM , die OOK Modulation. Dafür gibt es auch eine Anleitung
und bei mir hat es funktioniert. Einen Oszi brauchte ich nicht.

Gruss Kalli
33  International / Deutsch / Re: Infrarot oder Funk? on: August 06, 2012, 05:11:04 am
Hallo Nighti,

interessante Sache. Kann allerdings kein wesentlichen Preisunterschied zwischen Watterott und Pollin fest-
stellen.
Womit kann ich das RFM12 Modul ansteuern, geht da eine Fernbedienung für Funksteckdosen auch ?

Gruss Kalli
34  International / Deutsch / Re: Infrarot oder Funk? on: August 06, 2012, 04:23:20 am
Hallo Matthias,

alles richtig erkannt. Also eine Ferbedienung mit Codierschalter.
Der Empfänger ist bei mir kein MONSTER, nur 10 x 43 mm. Habe ich steckbar auf ein
Proto-Shield gepackt.

Gruss Kalli
35  International / Deutsch / Re: Infrarot oder Funk? on: August 06, 2012, 03:26:40 am
Hallo Matthias,

also für Funk alte Fernbedienung benutzen. Die Ausgabe ist im allgemeinen codiert. Ein vorhandenes
Programm gibt pro Taster eine bestimmte Zahl aus, die man dann vergleichen kann.
Bei Störungen wird entweder keine Zahl, oder eine falsche Zahl ausgegeben, die nicht zugeordnet werden kann.
Am besten ist eine Fernbdienung, wo man per Schalter (meist auf der Rückseite) eine bestimmte Codierung einstellen kann.
Der Empfänger wird alles empfangen (wie soll er auch unterscheiden können), die Auswertung muss der Arduino machen.

Gruss Kalli
36  International / Deutsch / Re: Infrarot oder Funk? on: August 06, 2012, 02:41:09 am
Hallo Matthias,

habe sowohl IR als auch Funk schonmal probiert. Per IR geht es recht gut, auch über Reflektionen,
aber eine sichere Sache ist das nicht.

Per Funk geht es besser, eine nichtmehr gebrauchte Fernbedienung für Funksteckdosen ist da
beste Wahl, gibt es bestimmt auch mit 10 Tasten.

Mit diesem Modul http://www.watterott.com/de/RF-Link-2400bps-Empfaenger-434MHz habe ich gute Erfahrungen gemacht.
Funktionierende Libraries und Beispiele gibt es auch.

Gruss Kalli
37  International / Deutsch / Re: Arduino und IR-Receiver-Modul on: July 21, 2012, 08:11:39 am
hallo nathax,


ich habe die Nr. 2 in Benutzung mit Library IRremote.
Funktioniert gut, auch mit anderen Fernbedienungen.

Pin kann beliebig über "int RECV_PIN = 8;" eingestellt werden.

Gruss Kalli
38  International / Deutsch / Re: Dateien auf SD-Karte über serielle Schnittstelle auslesen??? on: July 15, 2012, 04:05:42 am
Hallo HK007,

habe mal einen Datenlogger programmiert, der wahlweise die Daten aufzeichnet und dann für das
Programm LogView über USB ausgibt. Hatte da so einige Probleme, das Ende der Datei wurde nicht
richtig erkannt (konnte mir leider keiner helfen), beim Zeichenweisen einlesen von SD und Ausgabe via
USB kam es zur teilweise fehlerhaften Ausgabe. Deshablb lese ich erst einen kompletten Datensatz ein und gebe
ihn dann aus.
Als Endeerkennung schreibe ich beim Loggen dann "ende" als Abschluss.

Hier mal der Ausschnitt Lesen :

Code:
void lesen()
{

//   Serial.println("Start lesen");
 File dataFile = SD.open(Ausgabe);
digitalWrite(LED,HIGH);
//String dataString = "$1;1;0;";
dataString = "$1;1;0;";


while(true)
{



char ttt=(dataFile.read());

if( ttt=='e')
{ Serial.println(); 
Serial.println("Ende");
while(1);
}
if(ttt=='B')
{
dataString +="0";
dataString +=13,DEC;
digitalWrite(LED,HIGH);
delay(50);
Serial.println(dataString);
digitalWrite(LED,LOW);

ttt=(dataFile.read());
ttt=(dataFile.read());
ttt=(dataFile.read());
ttt=(dataFile.read());
ttt=(dataFile.read());
//dataString = "";
dataString= "$1;1;0;";
//Serial.println("Satzende");
}

dataString +=ttt;
//Serial.println(dataString);


continue;
}


 



digitalWrite(LED,LOW);




   
}




Gruss Kalli
39  International / Deutsch / Re: Daten speichern on: July 11, 2012, 08:28:46 am
Hallo,

ich benutze ein
http://www.watterott.com/de/Arduino-mSD-Shield.

Hat einen SD Steckplatz. Zusätzlich noch ein

http://www.watterott.com/de/Real-Time-Clock-Module-RTC.

Damit zeichne ich dann Datum, Uhrzeit und mehrere Temparaturwerte auf eine 4GB SD-Karte auf.
Läßt sich sehr gut mit Excel weiterverarbeiten.

Gruss Kalli
40  International / Deutsch / Re: ein Neuer stellt sich vor on: June 30, 2012, 02:36:51 am
Hallo,

ich habe das Shield nicht, aber Hilfe findet man oft unter

http://shieldlist.org/nuelectronics/lcd

Gruss Kalli
41  International / Deutsch / Re: Welche Funktion haben diese Bauteile (bischen OT) on: June 21, 2012, 04:18:09 am
Hallo,

statt der Schotkey-Dioden könntest Du vielleicht auch normale Si Dioden verwenden. Die müssten jedoch
auf einen großen Kühlkörper. Man hat wohl Schotkey-Dioden benutzt, weil der Spannnungsabfall nur 0,2 Volt gegenüber
0,7 Volt bei Si Dioden. Ob der höhere Spannungsabfall Einfluss auf die Funktion der Schaltung hat, glaube ich nicht.
Vielleicht sind die Schotkey-Dioden zusätzlich auch eine Sollbruchstelle, falls, wie in Deinem Fall, der Akku kaputt geht.

Gruss Kalli
42  International / Deutsch / Re: String string und char on: May 26, 2012, 12:29:28 pm
Hallo Harding,

probier doch mal Deine Float Variable mit dem

sprintf(tmp,"%2i.%02i;",(int)z1,abs(anz2));    Befehl umzuwandeln. (hier in einem Beispiel )
Ein aneinanderhängen einzelner Char-Variablen ist dann auch möglich.

Gruss Kalli
43  International / Deutsch / Re: RF link 2400 bps Empfänger 434 empfängt nicht richtig on: May 15, 2012, 04:19:09 am
Hallo sui,

ja, ich habe lange genug gewartet, zumal ja eine grüne LED leuchtet, wenn sie senden. Ich habe einige Programme ausprobiert,
mit Exemple ShowReceivedCode konnte ich zwar die Daten einer Fernbedienung auslesen, jedoch keine Meldung
irgend einer Art von dem Wetter-Sendern.
Deine Nachfrage beunruhigt mich, habe ich mein Problem wirklich so schlecht beschrieben ?

Gruss Kalli

P.S. auch Exemple ThermoHygroReceiver gibt keine Meldung ab...
44  International / Deutsch / Re: RF link 2400 bps Empfänger 434 empfängt nicht richtig on: May 15, 2012, 02:32:54 am
Hallo,
erstmal recht herzlichen Dank für die Antworten.
Der Sender von TFA sendete auf 434 MHz. Leider funktioniert das alles nicht. Habe auch nichtmal im Ansatz
eine Lösung gefunden. Von den RFM Modulen hatte man mir abgeraten, da die FM statt AM machen. Auch sind die RFM Module
nicht so einfach in der Anwendung. Mir wurden diese einfachen Module empfohlen, für die ich leider keine Anwendung finden kann. Scheinbar habe ich hier Neuland betreten. Werde das erstmal zu den Akten legen.

Danke

Gruss Kalli
45  International / Deutsch / RF link 2400 bps Empfänger 434 empfängt nicht richtig on: May 12, 2012, 02:58:52 am
Hallo,
habe mir auf Empfehlung einen RF link Empfänger für 434 MHz (Watterott) zugelegt.
Damit will ich die Daten von Funk-Wetter-Sender decodieren. Die Dinger sind
bei Aldi Funkwetterstationen übrig geblieben (Typ WT440 von Dario). Ich hab
schon alle mögliche Software ausprobiert, nichts funktioniert.
Angeschlossen habe ich den  Digital Output an digital Pin 2 vom Arduino
UNO. Die Hardware muss jedoch i.o. sein, da ich mit dem Programm
ShowReceivedCode die Daten von einer Funk-Fernbedienung YCT-100 problemlos
empfange und decodiere. Hatte mir die Sache einfacher vorgestellt. Wer kann
helfen und hat Hinweise oder Software, die funktioniert ?

Gruss Kalli
 P.S.

Auch ein Sender der Firma TFA (aus dem Bauhaus) funktioniert nicht. Habe ich den falschen Empfänger ?
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 11