Show Posts
Pages: 1 ... 4 5 [6]
76  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Terminal programm on: September 08, 2010, 02:05:38 pm
mh ok ich habe nur bisschen angst davor , weil ich es mir sehr zeitaufwändig vorstelle ein Terminal selbst zu schreiben und kompliziert.

Aber ich werde es mir mal angucken.

ich lade mir erstmal eine testversion von Labview runter und gucke mal wie gut man damit klar kommt.
77  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Terminal programm on: September 08, 2010, 12:43:04 pm
wooow ich habe mal die Preise gesehen . auweia.

gibt es da keine billigere Lösung?
78  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: Terminal programm on: September 08, 2010, 10:04:56 am
cool .

und wie kann man sich das mit dem verständnis zwischen PC zu Atmega vorstellen?

Sende die einzelnen Buttons information die der Chip einfach auswerten kann?

Sprich-->  Button1 -->sendet zahl 1   <---atmega liest erkennt 1--> schaltet Led1 ein (if Serial.Read() == '1')digitalWrite(led, HIGH); ???
79  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Terminal programm on: September 08, 2010, 06:19:29 am
Hey,

vielleicht könnt Ihre eure Erfahrungen mit Terminal-Programmen reinposten.

Viele haben fragen zur steuerung des Atmegas mit dem Pc mittels USB.

Ich selbst habe viele Terminals gefunden mit den man diagramme ansehen kann mit ausgelesenen Werten, aber eigentlich suche ich ein ganz einfaches Programm mit den man sich seine Benutzeroberfläsche gstalten kann z.b. mit Buttons und denn Led's bzw. relais ein und ausschalten kann.

Kennt jemand ein paar gute Programme?
Da ich leider keine andere Programmiersprache kann, kann ich mir leider nichts selbst programmieren..


Vielen Dank.
80  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: 12V am Eingang Atmega168 on: September 08, 2010, 02:07:13 pm
ok noch nie von gehört aber man lernt ja nie von aus.

recht simpel die art und weiße.

gibt es grundsetzliche sachen die man beim kauf eines Optokopplers für seinen verwendungszweck beachten muss.

da ich es ja nur zum überwachen nutze brauche ich ja keine große A die der Phototransistor schalten kann. Aber gibt es noch mehr unterschiede?


81  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: 12V am Eingang Atmega168 on: September 08, 2010, 10:01:36 am
ok.

hört sich interessant an.

Bei dem was du gezeichnet hast hier mit den zwei widerständen, heißt das das je nach größe der widerstände sich die spannung verändert?

und bei dem beigefühgten bild, ist ja nur doof das man das in einen lichtdichten gehäuse einbauen muss damit umgebungslicht nicht den fototransistor beeinflussen.

oder verstehe ich was falsch?
82  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / 12V am Eingang Atmega168 on: September 08, 2010, 05:03:31 am
Hallo liebe Bastlerfreunde,

habe mal ne kleine Frage.

Meine Überlegung war wenn ich mit dem Chip verschiedene Steuerungen überwachen möchte die alle mit 12V arbeiten, muss ich ja an den Eingängen etwas mit der Spannung verändern, denn 12V würden den Chip ja zerstören.

So meine Überlegung war:

Internen Pull-UPwiderstand aktivieren.
Einfach einen Transistor an deren Basis kommen mit einen Vorwiderstand der Signalstrom 12V an und somit müssten an den Eingängen des Chips masse anliegen womit der Chip den Zustand erkennt.

Was haltet ihr davon?
Habt ihr bessere Ideen dafür ?

danke für eure hilfe.

Mfg
paul
83  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: wahrscheinlich ein Anfängerproblem on: September 05, 2010, 04:00:25 pm
ok.

danke danke für die bemühungen, ich habe das Problem gelöst.
Habe ein neuen C7805 eingelötet und die Spannung mit 2 100NF kondis geglätttet.


trotzdem danke.
84  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: wahrscheinlich ein Anfängerproblem on: September 05, 2010, 03:26:53 pm
die Masse des 12V input habe ich am gnd des C7805 mit angeschlossen.

Wie schon erwähnt es tut sich nix und wenn ich die Spannung abnehme wieder vom Board blitzt die Led am Pin19 nur kurz auf.

Wenn ich bei dem C7805 5V einspeisse läuft die Schaltung ohne probleme.

Ich habe auch folgende Werte gemessen.

12V in
4,99V out

or

5V in
3,5V out

das sind die Spannung am 7805 wie sie abgehen.
Nun habe ich aber gelernt das der Atmega168 mit einer Versorgungsspannung von 5V laufen müsste.

85  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / Re: wahrscheinlich ein Anfängerproblem on: September 05, 2010, 03:15:27 pm
gerne.



nicht wundern, selbstgemacht.
Die vorwiderstände vor den Transistoren habe ich nur bei der Zeichnung vergessen sowie die 5V am LDR.

86  Forum 2005-2010 (read only) / Deutsch / wahrscheinlich ein Anfängerproblem on: September 05, 2010, 02:46:56 pm
Hallo Leute,

habe mein erstes Projekt fertig gestellt.
Übertragen auf einer Leiterplatte. Nun so gut so weit.

Folgendes Problem:

Habe ein Spannungswandler C7805 drine.
Schließe ich eine Spannung von 12V an funktioniert gar nichts ,außer das die Led13 (onboardled) kurz aufblitzt nach abklemmt der spannung.

Schließe ich aber nun 5V an vom Arduinoboard funktioniert alles einwandfrei.

Ich verstehe es nicht und komme leider nicht hinter.


Ganz simple, eine kleine Lichtsteuerung mit einen Bewegungsmelder und einen Lichtsensor.
Der Bewegungsmelder ist ein digitaler mit halt 2 Zuständen HIGH / LOW.

Vielleicht hat jemand eine Idee, die mir hilfreich wäre.

danke schonmal im vorraus.

Mfg
paul
Pages: 1 ... 4 5 [6]