Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4 ... 49
16  International / Deutsch / Re: Welche RTC? on: February 05, 2014, 02:52:52 pm
Super, Vielen Dank!. Der DS3231 klingt schonmal super... Aber wieso zu Hölle packen sie den in ein riesiges SOIC-16 Package, wenn die unteren 8 Pins nicht verbunden sind? Das ding als SOIC-8 wäre super....

Wahrscheinlich werde ich ihn trotzdem nehmen, am liebsten als Breakout-Variante - ausgelötet ist der schnell und  so kann ich mir auch die Beschaltung ansehen... Gespart ist eh nix, schon garnicht gegenüber den Reichelt-Preisen...

Danke auch für den Tipp für taydaelectronics - sieht sehr interessant aus...
Hat noch jemand einen Tipp wegen der Tinys?
17  International / Deutsch / Welche RTC? on: February 05, 2014, 01:52:12 pm
Hallo,

ich bestelle diese Woche bei Reichelt und leg mir gerade meinen "Kleinkram" in den Korb. Dabei ist mir aufgefallen, dass mir noch ein paar RTC-Chips fehlen. Was nimmt man da am leichtesten? Der 1302 hat ja bekanntlich Alzheimer und verliert gerne ein paar Minuten, der 1307 ist schier nicht zu bekommen. Sollte ich andere Hersteller anstatt Dallas absuchen? Wie schaut es mit DCF-77 aus? Wichtig wär mir I²C und möglichst wenig Zusatzbeschaltung, 3.3 und 5V Level, SMD und vielleicht auch DIP. Libs sind erstmal nicht das Problem, die bau ich mir mit dem Datenblatt selbst zur Not...

Zweite Frage: Welchen Tiny soll ich kaufen? Ich hätt gerne ein paar 8-Pinner und ein paar 20-Pin, allerdings sollten sie alle durch "burn bootloader" zu fusen sein und mit der Arduino IDE und den Libs kompatibel sein...

Was nimmt man denn sonst noch so mit bei Reichelt? Ich hab mal langsam angefangen und hab jetzt knapp 250€ Warenkorb und noch kein Ende in sicht, also wird das wahrscheinlich meine einzige Großbestellung dieses Jahr, da dann mein gesetztes Elektronikbudget 1000€ pro Jahr nicht übersteigen sollte...


Grüße
Marcus
18  International / Deutsch / Re: Relais, das schon entstört ist? on: February 03, 2014, 01:22:53 pm
Deshalb fragt er dich das alles!
Das abstürzen des Arduinos könnte nun, nach deinen Angaben, auch eine einfache übergelaufene Zählvariable sein, die den Arduino ärgert, das Display könnte laut deiner beschreibung an Unterversorgung oder an Störungen durch die Spule im Relais leiden. Wenn der Steuerkreis deines Relais vom Arduino gespeißt wird, wäre das logisch.
19  International / Deutsch / Re: HILFE !!! Cocktailmaschine mit Arduino Uno on: January 29, 2014, 06:11:29 pm
Ich würd die Pumpen über ein Schieberegister und transistoren ansteuern. Und die Buttons multiplexen oder in ein Widerstandsgrab umbasteln...
20  International / Deutsch / Re: HILFE !!! Cocktailmaschine mit Arduino Uno on: January 29, 2014, 01:33:50 pm
Beim Peristaltikprinzip weißt du doch extakt, wieviel ml/cl pro Umdrehung gefördert werden und wielange eine Umdrehung benötigt. Oder sind es gar welche mit Schrittmotoren? Diese Werte musst du dann nur noch auf die Mengen im Rezept anwenden...
21  International / Deutsch / Re: GUI für Arduino on: January 27, 2014, 08:06:20 am
Ich würde C# vorschlagen, eventuell sogar mit WPF - wegen der nähe zum Arduino-C/C++

Da ich eigentlich aus der Desktopprogrammierung komme und Jahrelang das .NET-Framework mit C# benutzen musste, hab ich mich irgendwann regelrecht in diese Sprache verliebt. Zumindest dann, wenn VB als Alternative im Raum steht, würde ich mich immer für C# entscheiden. Falls viel Geschwindigkeit, Speicherzugriff und Lowlevel-API benötigt würde, bin ich bei C++

2014 gibt es mMn. keinen Grund mehr für VB. Denn VB.NET hat mit VB6 nur noch marginal Parrallelen, C# ist (meiner Meinung nach) schöner zu schreiben, logischer aufgebaut und vorallem mit Mono (eingeschränkt) Multiplattformkompatibel.
22  International / Deutsch / Re: Mehrere Tabs parallel öffnen? on: January 20, 2014, 12:36:49 pm
Die Arduino-IDE ist leider ausschließlich murks! Ich benutze inzwischen Sublime-Text mit der "Stino"-Erweiterung - da ist das auch problemlos möglich. Außerdem hat man da AutoComplete und richtiges Syntax-Highlighting - nicht das abgespeckte drei-Farben-Hightlighting der Arduino-IDE.
23  International / Deutsch / Re: xMoo Arduino Kettenroboter on: January 20, 2014, 10:35:12 am
Dir ist allerdings klar, welche technischen, finanziellen und verwaltungstechnischen Hürden du beim Anbieten eines elektronischen Gerätes nehmen musst? Ich sag nur EMV-, ESD-, CE-, TÜV- Prüfungen plus BattG, ElektroG etc etc etc.

ließ dich lieber erstmal ein, bevor du solche Dinge planst.
24  International / Deutsch / Re: Atmel Studio 6.1 Alternative keine Vorteile? on: January 13, 2014, 04:01:13 pm
Für Sublime 2.0 wurde hier letztens ein Plugin vorgestellt... muss mal suchen wie das hieß.
Unterstützt Codevervollständigung und fühlt sich nach einem kurzem Test super an.

Ich nehm das Atmel-Studio, da ich beruflich auf Visual-Studio angewiesen bin und mich da eben sehr gut eingewöhnt hab und mir der Workflow sehr zusagt.

Ich such mal schnell den Link zum Plugin...

EDIT: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=207974.0

25  International / Deutsch / Re: EUD12NPN-UC mit dem Arduino on: January 12, 2014, 04:54:37 pm
Sind das Büroklammern, die da aus dem Kabel kommen? *Brr* - Wenn du nicht mehr antwortest, hast du anscheinend nicht überlebt...
26  International / Deutsch / Re: Software-Probleme mit SD-Card on: December 27, 2013, 05:03:13 pm
Denkfehler: Das würde lediglich bedeuten, dass der SDInfo-Sketch auf dem Uno nicht läuft.
27  International / Deutsch / Re: Arduino Bauteil weggeflogen on: December 27, 2013, 04:32:52 pm
Dir ist aber schon klar, wieso das "Entlötlitze" heißt?
Das problem ist, dass es dir unter Umständen das lot zwischen Pad und Pin herauszieht und du einen Wackelkontakt hast.
28  International / Deutsch / Re: byte vs. int on: December 13, 2013, 09:11:41 am
smiley
29  International / Deutsch / Re: byte vs. int on: December 12, 2013, 04:42:47 pm
@Uwe: ich glaube, du hast da was verwechselt. Ich hab lediglich dem sinnlos verwüsteten Code durch direktes Posten seinen BB-Code-Schrecken genommen  smiley-mr-green
30  International / Deutsch / Re: Vorteile const-Variable on: December 12, 2013, 03:56:05 pm
Was du meinst ist z.B. Pointer-Parameter von Methoden als const deklarieren. Damit stellt man sicher, dass die Methode den übergebenen Wert nicht verändern kann.

Japp, so in etwa. Im Endeffekt ist es eh nur eine Voroptimierung für den Compiler - dem man in einigen Situationen eben zum Glück zwingen muss. Das gegenläufige Beispiel wäre glaub ich "volatile"
Pages: 1 [2] 3 4 ... 49