Show Posts
Pages: [1] 2 3 ... 156
1  International / Deutsch / Re: Led Strip 12v weiß per Mega 2560 schalten on: September 15, 2014, 10:08:03 am
Wenn es um die Ansteuerung von LED-Streifen geht, verweise ich gern hierauf: http://pighixxx.com/PNG/110.png

ansonsten bitte noch mehr "input" wie wäre es mit einem Schaltbild ?
Wo soll der Input denn schon herkommen, wenn er speziell danach fragt? smiley-wink
2  International / Deutsch / Re: Datenlogger für Versuchsbienenstand on: September 14, 2014, 11:36:32 am
Wieder mal ne Klasse Leistung von jurs, mein Dank gilt aber auch dem Threadersteller, der uns hier einen guten Einblick in die Bienenforschung gab - daher an der Stelle auch ein Pluskarma.
3  International / Deutsch / Re: Display ohne Probleme on: September 10, 2014, 10:15:46 am
Ansonsten kann man dieses Display ja noch über einen MCP23017 an I2C betreiben:
http://www.gammon.com.au/forum/?id=10940
https://www.youtube.com/watch?v=KmPmuP8D4lk

[edit] Tippfehler behoben...
4  International / Deutsch / Re: KlimaStation mit Schaltuhr (Anfänger-Projekt) II on: September 09, 2014, 10:21:44 am
Da zahl ich lieber 20€ für 10 Platinen als 10€ für 1 Platine und hab alles schön und sauber.
So kann man das natürlich auch sehen. Für den schnellen Aufbau finde ich Lochraster spitze, zumal das zeitaufwendige designen der Platine entfällt. Beziehst du deine Arbeitszeit fürs Platinenlayout mit ein, wendet sich das Blatt wieder. Das rudimentäre Layout auf Lochraster erfordert im Vergleich dazu wenig Zeit, auch ist es hier möglich, noch einen vergessenen Kondensator o.ä. dazuzusetzen.
Beide Varianten haben wohl ihre Daseinsberechtigung.
5  International / Deutsch / Re: QWERTZ-Tastatur an Mega 2560 - einfach und billig on: September 08, 2014, 05:12:23 am
die obersten 4 Pins sind klar, die unteren/rechten  2 (Key, LCD) allerdings nicht - wieder mal keine Erklärung.
Das dürfte kein LCD-Pin, sondern ein LED-Pin sein. Den Key-Pin brauchst du bei den HC-05-Modulen nach meinem Kenntnisstand nicht, er spielt soweit ich weiß beim Masterbetrieb des pingleichen HC-06-Moduls eine Rolle. Du musst aber unbedingt darauf achten, dass dieses Modul ausschließlich mit 3,3V arbeitet, der direkte Anschluss an einen Mega2560 (5V!) schickt dir das BT-Platinchen ins Jenseits.

Wenn die Steckverbindung (Vc, GND, TXD, RXD) hergestellt ist, muss man dann ja noch die Tastatureingabe abfragen.
In C geht das mit getchar, getc, scanf, gets etc.
Geht das auf dem Arduino mit der Android-App dann auch so?
Die App sollte dir die eingegebenen Zeichen über die serielle Schnittstelle schicken, entsprechend kannst du mittels Serial1.available() und Serial1.read() die Daten auf dem Puffer holen.
6  International / Deutsch / Re: QWERTZ-Tastatur an Mega 2560 - einfach und billig on: September 08, 2014, 03:27:23 am
Die Verdrahtung ist mit 3 pins sicher kein Problem, nur das Auslesen der Tasten scheint nicht ganz plug-and-play zu sein.

Wer Plug&Play haben will, hat sich auch in der Mikrocontrollerecke das falsche Hobby gesucht.  smiley-lol Natürlich helfen die bestehenden Libraries weiter, aber etwas Arbeit ist immer erforderlich.

Was ich sicher nicht machen möchte, ist: sämtliche Tasten manuell den IR-Signalen zuzuordnen, samt Funktionstasten, Shift, Alt, Ctrl, AltGr usw.
Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis muss jeder für sich entscheiden, will ich auch gar nicht kritisieren. Vielleicht fühlt sich jemand berufen, eine passende IR-Tastatur-Bibliothek zu basteln.

Eine entspr. Lib wie bei PS2 einzubinden ist ntl kein Problem. Funk im GHz-Bereich  oder BT wäre mir dennoch lieber als IR oder fest verdrahtet, daher würde ich etwas in dieser Richtung mit PC-, Android- oder Playstation-Tastaturen und fertigen Keyboard-Libs  ehrlich gesagt lieber nehmen, wenn möglich.
Nur um einen Fehlkauf zu vermeiden. Wenn du dir ein günstiges BT-Modul zum Anschluss an den Arduino zulegst, so hast du in der Regel nur SSP (Serial-Port-Profile) - damit funktioniert noch keine BT-Tastatur. Falls du ein Android-Smartphone hast, könntest du mit dieser App auch Tastatureingaben über die serielle Schnittstelle schicken: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sena.bterm Ich denke, das kommt deinem Anwendungszweck schon etwas näher.

Ansonsten kaufe ich mir  lieber noch eine PS2 Tastatur dazu, zum Kabel-Durchschneiden. (ist ntl sehr umständlich, immer erst Kabel anschließen zu müssen wenn man was eingeben will.)
Also zur Not löte ich dir auch ein paar Litzen an eine PS2-Buchse, dann hast du ne saubere Steckverbindung für die Tastatur.
7  International / Deutsch / Re: QWERTZ-Tastatur an Mega 2560 - einfach und billig on: September 08, 2014, 02:37:26 am
wie wird jetzt der IR Empfänger an den Mega angeschlossen?
Ist IR nicht schwierig, wenn irgendwelche Roboterteile (er fährt ja durch die Gegend) vor der Empfänger IR Diode liegen oder stehen?
Die TSOP-Empänger haben 3 Pins für Masse, Versorgungsspannung und Signalausgang, amn kann ihn also relativ bequem auf Steckbrettern oder auch direkt in die Buchsen des Arduino-Boards pfriemeln - weil du ja dem Löten abgeneigt bist. Für den besten Empfang sollte natürlich eine direkte Sichtverbindung zwischen Fernbedienung bzw. IR-Tastatur und dem Empfänger sein, über Reflexionen geht das in der Regel aber auch noch ganz gut, wenn der Abstand entsprechend kurz ist - müsste man wohl mal testen.
Ist ja das selbe Prinzip wie bei der Fernbedienung deines Fernsehers, sofern du einen hast.
8  International / Deutsch / Re: Variable aus dem Unterprogramm ins Hauptprogramm übernehmen on: September 07, 2014, 03:41:39 pm
Den von Serenifly beschriebenen Weg wollte der Threadstarter wohl eingehen. Natürlich nutzt man in solchen Fällen den Rückgabewert mittels return().
9  International / Deutsch / Re: Variable aus dem Unterprogramm ins Hauptprogramm übernehmen on: September 07, 2014, 03:34:04 pm
Du musst deine Beat-Variablen als globale Variablen anlegen, erst dann sind sie in der loop() verfügbar.
10  International / Deutsch / Re: Sehr dringend Hilfe für Stoppuhr benötigt on: September 07, 2014, 12:28:18 pm
Nochmals vielen lieben Dank im Namen der Vereins und gerne würde ich 1.000 Karmas vergeben, wenn es möglich wäre. smiley
Also ich habe dir mal ein Karma-Pünktchen verpasst: Es gab im Forum schon einige, die nur an der schnellen Lösung interessiert waren und keinerlei Eigeninitiative gezeigt haben. Da fehlte die Mitarbeit bei den Problemlösungsstrategien, sämtliche Informationen mussten einzeln aus der Nase gezogen werden und letztlich fehlte die Rückmeldung zu Erfolg bzw. Misserfolg des ganzen Unterfangens. Dahingehend hast du dich sehr vorbildlich benommen und das soll meines Erachtens auch honoriert werden.

Ein paar Überlegungen noch zum Weiterbasteln:
Man könnte theoretisch noch darüber nachdenken, eine der Lichtschranken per Funk anzubinden, das erspart die Leitungsverlegung. Und man könnte natürlich eine Kamera automatisiert auslösen, wenn die zweite Lichtschranke unterbrochen wird, so hast du gleich ein paar Zieleinlauffotos.
11  International / Deutsch / Re: Arduino mit 4 Ultraschallsensoren on: September 07, 2014, 03:36:41 am
Vielen Dank für die Erklärung, jurs! Das Diagramm hatte ich tatsächlich nicht beachtet. War wohl gestern nicht mein Tag... smiley-wink
12  International / Deutsch / Re: Arduino mit 4 Ultraschallsensoren on: September 06, 2014, 11:44:58 am
Rechenbeispiel Netzteilversorgung mit 12V Netzteil:
Der Spannungswandler auf dem Board verträgt bis zu 1 Watt Verlustleistung. Die Verlustleistung des Spannungsreglers ist die Differenz zwischen Netzteilspannung (12V) und der Boardspannung (5V) multipliziert mit dem Strom.
1 W = (12V - 5V) * I  umgestellt I = 1/7 = 0,143 A = 143 mA
davon den Eigenverbrauch des Boards von 50 mA abgezogen, 143-50 = 93 mA
==> Du darfst zusätzlich bis zu 93 mA am 5V-Pin entnehmen

Ganz so pessimistisch würde ich nicht herangehen. smiley-wink Der Low-Drop-Spannungsregler vom Uno schafft schafft 1 Ampere, oder habe ich das Datenblatt gänzlich falsch verstanden?

Datenblatt: http://www.onsemi.com/pub_link/Collateral/NCP1117-D.PDF

[edit] Und nein, ich schlage jetzt nicht vor, 950 mA aus dem 5V-Pin ziehen. Hier spielen mehrere Komponenten eine Rolle, zum Beispiel Breite und Dicke der entsprechenden Leiterbahn. Die soll ja auch nicht wegglühen...
13  International / Deutsch / Re: QWERTZ-Tastatur an Mega 2560 - einfach und billig on: September 06, 2014, 11:11:21 am
Was meinst du mit "ntl"??? Das frag ich mich schon seit deinem gestrigen Post in meinem Thread.
"ntl" soll wohl die Kurzform von "natürlich" sein.
14  International / Deutsch / Re: Auf welchem PIN bekommt der UNO den Takt? on: September 06, 2014, 09:26:54 am
Schau dir mal den Schaltplan vom Arduino-Board an. Oder das Datenblatt vom Atmega328. Oder den Artikel: http://arduino.cc/en/Main/Standalone
15  International / Deutsch / Re: Waschmaschinen Temperatursteuerung mit arduino (PID) on: September 06, 2014, 09:22:46 am
Ich für meinen Teil habe noch nicht verstanden, wofür hier überhaupt eine PID- oder PI-Regelung erforderlich sein soll. Es geht doch ausschließlich darum, entweder das warme oder das kalte Wasser der Maschine zur Verfügung zu stellen. Also ne ganz digitale Regelung: Kaltwasser auf und Warmwasser zu bzw. Kaltwasser zu und Warmwasser auf. Warum sollte man hier noch weiter regeln wollen, um ggf. zeitlich konstant Zwischentemperaturen zu erhalten?
Pages: [1] 2 3 ... 156