Show Posts
Pages: 1 ... 75 76 [77] 78 79 ... 155
1141  International / Deutsch / Re: Modellbahn steuern on: July 31, 2012, 03:34:46 am
Wenn die Weiche auch mit Wechselspannung funktioniert, dürfte die Polung beim Betrieb mit Gleichspannung egal sein. Da du drei Anschlüsse hast legst du den gemeinsamen Pol direkt an die positive Versorgungsspannung, die beiden frei bleibenden Leitungen gehen jeweils zu einem Pin des ULN, der ja nur Masse schalten kann.
Damit habe ich eigentlich das gleiche nochmal beschrieben, vielleicht versteht man mich besser... smiley-wink Wenn andere bessere Formulierungen/Beschreibungen finden, sind sie herzlich eingeladen, diese hier zu verbreiten. smiley-grin
1142  International / Deutsch / Re: 7-Segment-Anzeige - Wieso nicht nur EIN gemeinsamer Widerstand? on: July 30, 2012, 11:27:33 pm
Ich habe mir vorerst nur das erste Beispiel angesehen. Hier sieht man, dass jedes Sgment einzeln angesteuert wird. Wenn du nun bspw. zwei Segmente gleichzeitig einschaltest, so hättest du nach deiner Überlegung auch 2x 10mA zu berücksichtigen, der Vorwiderstand müsste also entsprechend der Anzahl der gleichzeitig leuchtenden Segmente angepasst werden.
Du siehst, das hat schon seine Richtigkeit. Der Gedanke ist aber gar nicht so abwegig: Würde man die einzelnen Stellen der Anzeige multiplexen, d.h. immer nur ein Segment aufleuchten lassen (dafür aber sehr schnell smiley-wink), so kommt man tatsächlich mit einem einzelnen Widerstand aus.
1143  International / Deutsch / Re: Modellbahn steuern on: July 30, 2012, 05:02:02 pm
Ich glaube auch, dass eine Sekunde reichen wird, kommt auf einen Test an. Der ULN  wird wohl gehen, wenn du die positive Versorgungsspannung auf den gemeinsamen Pol legst und mit dem IC Masse schaltest. 12 Volt kommt häufiger vor, probiere es mal damit.
1144  International / Deutsch / Re: Fritiertes Silikon? on: July 30, 2012, 08:27:31 am
Getting Started richtet sich an Einsteiger. Wenn ein identischer Arduino schon läuft, die Treiber entsprechend eingebunden sind und das eine Board auch erkannt wird, kann man die üblichen Installationsanleitungen schon beiseite packen. Wenn es aber keine identischen Boards sind ist ein Link zu den Einrichtungsanleitungen hilfreich, gar keine Frage. Aber die Intention dahinter sollte man auch ein bisschen erklären.

Man kann es halt nicht jedem recht machen !
Und mir schon gar nicht... smiley-wink
1145  International / Deutsch / Re: Modellbahn steuern on: July 30, 2012, 07:58:21 am
Da steht auf der verlinkten Seite:
Quote
Stromsystem  2L-Gleichstrom

Ich würde es demnach mit Gleichspannung probieren.

1146  International / Deutsch / Re: Modellbahn steuern on: July 30, 2012, 06:44:27 am
Gratulation! Hast du mal einen Link zu deiner Weiche? Meine letzten Modellbahnerfahrungen hatte ich vor 20 Jahren... Klingt das jetzt sehr alt? smiley-wink

Ich kenne nur solche in dieser Art, und die werden mit Gleichspannung betrieben: http://www.modellbahn-die-weiche.de/catalog/product_info.php?products_id=8038
1147  International / Deutsch / Re: Fritiertes Silikon? on: July 30, 2012, 06:13:46 am
Getting Started w/ Arduino on Windows:
http://arduino.cc/en/Guide/Windows#toc4

Ich finde es eine Unsitte, jemandem einfach nur einen Link hinzuknallen ohne weitere Informationen zu liefern, warum dies eine Lösung sein könnte...

@PicassoCT: Bist du sicher, dass das identische Boards sind? Gleicher Mikrocontroller, gleicher Schnittstellenchip? Was passiert, wenn du den nicht erkannten Mega am USB-Port des funktionierenden anschließt?
1148  International / Deutsch / Re: Fritzing 433MHz Receiver on: July 29, 2012, 12:01:04 pm
Ich denke auch, dass du da einen Fehler machst. Es ist nicht nötig, jedes Bauteil exakt darzustellen. Du musst diese Boards als Einheit darstellen, so wie es beim Arduino-Board in Fritzing gemacht wird (soweit ich mich recht erinnere). Es geht ja nicht darum, die einzelnen Bestandteile zu übernehmen, sonder grob die Platine mit all ihren Anschlüssen (Eingänge und Ausgänge) darzustellen.
1149  International / Deutsch / Re: DINo Internet/Ethernet I/O Board on: July 28, 2012, 10:57:51 am
Sieht sehr gut aus. Darf man fragen, wo du das ergattert hast?
1150  International / Deutsch / Re: ATmega168A-PU (Minimal Circuit): Sketch-Upload schlägt fehl on: July 27, 2012, 07:58:20 am
Okay, gehen wir mal davon aus, dass der Bootloader installiert wurde. Standardmäßig wird dann gleich ein Sketch draufgeladen, der die LED an Pin D13 im Sekundenrhythmus blinken lässt. Hast du den entsprechenden Pin dahingehend überprüft?
Wie hast du versucht, den neuen Sketch auf den Atmega168 zu bringen? Mit RX/TX vom Arduino-Board? Reset-Beschaltung beachtet? Beim Programmieren über RX/TX den Mikrocontroller aus dem Board entfernt?
1151  International / Deutsch / Re: Modellbahn steuern on: July 26, 2012, 03:29:09 pm
Die Stromstärke ist hier eher unkritisch. Wenn induktive Lasten plötzlich ausgeschaltet werden, so wird eine Spannung induziert, die entgegengesetzt zur vorher angelegten Spannung gerichtet ist. Diese induzierte Spannung muss mit der Löschdiode abgefangen, also ausgelöscht werden. Das ist schon der ganze Hintergrund.
1152  International / Deutsch / Re: Modellbahn steuern on: July 26, 2012, 02:18:37 pm
Aus meiner Sicht reicht die. Macht das Datenblatt des L298 keine Aussage dazu?
1153  International / Deutsch / Re: Richtiger Kondensator gesucht on: July 26, 2012, 10:15:01 am
Die 670 mA bekommst du auf keinen Fall aus dem USB-Port. Soll der Kondensator demnach als Stütze dienen, um den hohen Strombedarf abzudecken?

In dem Fall muss er ja Energie speichern, solange der Magnet nicht anzieht, also ist der Einbau wie im Schaltplan gänzlich verkehrt.
1154  International / Deutsch / Re: Richtiger Kondensator gesucht on: July 26, 2012, 08:23:27 am
Wie ich schon vermutete: du brauchst keinen Kondensator. Wenn es dir lediglich darum geht, dass ein Arduino-Pin nicht die gewünschte Stromstärke bringt, die du nun aber für den Verbraucher benötigst, so brauchst du einen Treiber - und das ist der Transistor. Nix mit Kondensator...
1155  International / Deutsch / Re: Richtiger Kondensator gesucht on: July 26, 2012, 06:36:56 am
Vielleicht mache ich auch einen grundsätlichen Fehler.
Das ist wahrscheinlich. smiley-wink

Im Grunde möchte ich den Elektromagneten mittels des Arduino mit Stromversorgen und Steuern. Die Steuerung soll über den Transistor und einem digitalen Ausgang vom Board realisiert werden.
Und bei der Stromversorgung sehe ich das Problem das das Board nur 5V/40mA liefert, der Magner aber 6V/0.67A benötigt... Ist mein Ansatz mit dem Kondensator da falsch? Bzw. gibt es eine bessere/einfacherer Lösung?
Die Frage ist, was der Kondensator dabei machen soll? Dein Programm reagiert auf den Tastendruck und schaltet den Ausgang, an dem hängt dein Magnet. Warum denkst du, muss dort ein Kondensator hin?
Pages: 1 ... 75 76 [77] 78 79 ... 155