Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4 ... 34
16  International / Deutsch / Re: Tutorial - Messdaten auf Webspace ablegen und grafisch darstellen on: May 25, 2014, 10:30:02 am
Hallo Ingo,

nein, da muss nichts umgestellt werden. Die Daten werden beim Einlesen in die korrekte Form gebracht.
Hast du die Datenbankabfrage 1:1 übernommen?
Hast du du den dygraph-combined.js File auf den Webspace abgelegt?
Zugangsdaten zur Datenbank korrekt gesetzt?
Gibt es eine Fehlermeldung? Wird der Grafikbereich leer angezeigt?
Welcher Browser?

Es gibt eine Möglichkeit, den Fehler einzugrenzen. Wenn du im Firefox die Entwicklerwerkzeuge einschaltest, kannst du sehen, was an die dygraphs Funktion übergeben wird. Ich hänge mal einen Screenshot Ausschnitt an, wie das aussieht.
Du kannst mir auch den Link mal per pn senden, wenn der Webspace öffentlich zugänglich ist. Vielleicht sehe ich was.

Gruß
Reinhard
17  International / Deutsch / Re: Arduino über Raspberry PI steuern und programmieren on: May 25, 2014, 01:34:53 am
Hallo sschultewolter,

vielleicht ist es das, was du suchst, habe ich für mein Funksensor Netzwerk designt.
-> http://glaskugelsehen.wordpress.com/2014/05/01/raspberry-pi-empfangt-auf-868-mhz/
Levelshifter braucht es hier nicht, das das Board auf 3,3V läuft. Den Funkchip kannst du ja weglassen.
Programmieren kannst du dann auch über den ISP-Connector.
Die Programmierung des Arduino über den RasPi ist hier beschrieben. Du musst die Umstellung von avrdude für Auto-Reset beachten. In meinem Design liegt Autoreset auf GPIO4.
Ich würde allerdings die Programmierung nicht über die IDE sondern direkt über avrdude durchführen. Den hex-file erzeuge ich vorher auf einem anderen Rechner.

Gruß
Reinhard
18  International / Deutsch / Re: Tutorial - Messdaten auf Webspace ablegen und grafisch darstellen on: May 24, 2014, 04:29:28 pm
Hallo,

ich möchte euch nicht mehr länger auf die Grafik warten lassen ...
Hier ist der letzte Teil meines Tutorials zur Speicherung und grafischen Darstellung von Arduino Daten.
Ich hoffe ihr habt Verwendung für meine Anregungen. Über Feedback und Beispiele freue ich mich.

Viel Spass in der Umsetzung
Reinhard
19  International / Deutsch / Re: Tutorial - Messdaten auf Webspace ablegen und grafisch darstellen on: May 23, 2014, 05:45:26 pm
Hallo,

und schon geht's weiter mit dem 4. Teil meines Tutorials. In diesem Teil zeige ich, wie man eine MySQL Datenbank anlegt und wie man Messwerte vom Arduino über Ethernet (bzw über das Internet) in diese Datenbank schreibt.
Hier gehts zum Tutorial

In meiner Datenbank liegen z.Zt. schon über 20.000 Datensätze.
Die grafische Darstellung beschreibe ich dann im nächsten Teil des Tutorials.

Gruß
Reinhard
20  International / Deutsch / Re: linvor Bluetooth Name ändern ohne USB-to-RS232 convert on: May 23, 2014, 03:11:01 am
Na ja, da wird beschrieben wie es gemacht wird unter Verwendung eines USB-UART Wandlers. JulHa wollte ja gerade wissen, ob und wie es geht ohne eben diesen.

Vielleicht könnte man einen Arduino so programmieren, dass alle Ein- und Ausgaben über seriell auf eine SoftSerial Schnittstelle weitergeleitet werden. So würde sozusagen der Arduino zum USB-UART Wandler.
21  International / Deutsch / Re: attiny85 über ArduinoISP mit Atmel Studio Programmieren? on: May 22, 2014, 02:02:40 pm
Quote
Dann habe ich reset mit ground über ein 10nf verbunden
Sollte es nicht ein 10µF Kondensator sein (auf Polung achten) siehe http://arduino.cc/en/Tutorial/ArduinoISP
22  International / Deutsch / Re: Tutorial - Messdaten auf Webspace ablegen und grafisch darstellen on: May 15, 2014, 03:24:21 pm
Hallo,

ich war wieder fleißig und habe den dritten Teil meines Tutorials fertig gestellt.
In diesem Teil zeige ich euch, wie man nur mit einem Arduino mit Ethernetshield sehr einfach Daten auf einem Webspace ablegen kann.
Hier gehts zum Tutorial

Viel Spass beim Durcharbeiten und verlinkt an dieser Stelle mal eure Ergebnisse

Happy Arduino'ing
Reinhard


23  International / Deutsch / Tutorial - Messdaten auf Webspace ablegen und grafisch darstellen on: May 11, 2014, 01:17:13 pm
Hallo,
ich bin dabei ein Tutorial zu erstellen, wie man Messdaten vom Arduino über Ethernet auf einem Webspace ablegt und grafisch darstellt.
Die ersten beiden Teile des Tutorials sind online:
Teil 1 - Verbindung Arduino zum Webspace und Daten abrufen
Teil 2 - Anlage eines Webspaces bei einem kostenlosen Anbieter.
->  http://glaskugelsehen.wordpress.com/

Jeder Kommentar ist herzlich willkommen. Die weiteren Teile des Tutorial kommen dann bald.
Gruß und schönen Abend noch
Reinhard
24  International / Deutsch / Re: Autonome Stromversorgung mit LiPo und Solarzelle on: May 02, 2014, 05:12:30 pm
Hallo,
das Problem wird sein, dass die Spannung über der Solarzelle zusammenbricht, wenn der Li-Ion Lader Strom zieht. Wahrscheinlich muss du den Ladestrom einstellbar machen
25  International / Deutsch / Re: Projektvorstellung: Temperatur und Feuchte per Funk zum RaspberryPi on: May 01, 2014, 04:42:52 pm
...., wenn ich das Protokoll von diesem Teil auslesen kann
Sieht interesant aus, ist das Protokoll offen gelegt? Falls ja, mach unbedingt einen Thread dazu.
26  International / Deutsch / Re: Akkubetrieb möglich? on: May 01, 2014, 03:16:01 pm
Hallo,
schon mal darüber nachgedacht, den Arduino in Minimalbeschaltung aufzubauen und wenn das Auto steht ihn dann in den Sleep Mode zu versetzen ? Selbst wenn du jede Minute die Bordspannung misst, wird der Akku länger halten wie vermutlich jede Standzeit. Wenn du die Daten dann ablesen willst kannst du ihn aufwecken.
Gruß
Reinhard
27  International / Deutsch / Projektvorstellung: Temperatur und Feuchte per Funk zum RaspberryPi on: May 01, 2014, 02:38:32 pm
Hallo,
ich habe heute mal wieder meinen Blog gepflegt und mein neuestes Projekt dokumentiert. Ziel des Projektes ist per Funk die Daten von mehreren Sensoren (Temperatur, Luftfeuchte) auf einen RaspberryPi zu übertragen und dort als RRD Datenbank zu speichern und per Webserver als  Grafik darzustellen. Dabei kommen dann solche Grafiken raus:

Den Sensor und das Funkmodul habe ich weitestgehen aus dem TinyTX Projekt übernommen http://nathan.chantrell.net/tinytx-wireless-sensor/. Für den Empfänger habe ich ein eigenes Board layoutet, ein Arduino Mini als Schnittstelle zum RaspPi.

In meinem http://glaskugelsehen.wordpress.com/ gibt es zu diesem Projekt mehrere Posts.
Nächster Schritt wird sein, weitere Sensoren auf dem System zu integrieren.
Ich freu' mich über jeden Kommentar.

Bei der Gelegenheit würde ich gerne noch auf eine Aktion meines Lieblings FabLabs aufmerksam machen ->  http://dingfabrik.de/2014/05/01/die-dingfabrik-braucht-deine-stimme/
Jede Stimme hilft uns, weiter so tolle Projekte zu bauen oder Arduino Workshops anzubieten.

Gruß
Reinhard
28  International / Deutsch / Re: MQ7 Gassensor on: May 01, 2014, 12:53:53 am
Hallo,

das Datenblatt sagt, dass der Heater einen Widerstand von 33 Ohm hat. Damit ist der Analogausgang überfordert. Hier musst du einen Transistor vorschalten.
Die Beschaltung solltest du auch nochmal mit dem Datenblatt abgleichen.

Gruß Reinhard
edit: http://playground.arduino.cc/Main/MQGasSensors hier steht alles
29  International / Deutsch / Re: L298N für Linearmotor ? on: April 27, 2014, 10:13:14 am
Du kannst die beiden H-Brücken paralell schalten und damit max. 4A treiben. (siehe Datenblatt oder http://www.bristolwatch.com/L298N/ )
30  International / Deutsch / Re: Timer1 stoppen on: April 26, 2014, 03:43:26 pm
Hallo,
den Timer1 stoppst du mit
Code:
  TCCR1B &= ~(1 << CS11);                      // stop counter
und starten mit
Code:
  TCNT1=0;                                      // Reset Counter
  TCCR1B |= (1 << CS11);                      // start counter with prescaler 8
hier mit vorherige Reset des Counters.
Ich habe gerade ein ganz ähnliches Projekt programmiert, eine Triacsteuerung mit Vollwellensteuerung. Ich detektiere den Nulldurchgang mit INT0, starte den Timer1 und beim Überlaufinterrupt steuer ich den Triac an.

Gruß
Reinhard
Pages: 1 [2] 3 4 ... 34