Show Posts
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 8
31  International / Deutsch / Re: "Server" für mehrere Arduinos on: August 13, 2011, 12:51:58 pm
Arduino ADK(USB-Hostcontroller integriert) + XBeeShield(für Funkübertragung).

Als Server dient dann natürlich dein PC.


Bigt auch so Funkkameras...
32  International / Deutsch / Re: Press-n-peel Blue PCB Transfer Paper Bezugsquelle? on: August 13, 2011, 12:41:46 pm
So ich habe ma ein paar Versuche mit Seiten aus der CHIP-Zeitschrift gemacht. Bisher ganz nett.
Ma sehn wies wird auf A4...
33  International / Deutsch / Re: Press-n-peel Blue PCB Transfer Paper Bezugsquelle? on: August 13, 2011, 10:00:27 am
Das ist mir doch alles Klar! Das nehm ich doch sonst auch.
Mir geht es aber um A4 Größe.

Ich bin gerade dabei ne 300x200er Platine zu ätzen, allerdings kann ich bei der Größe keine Reicheltkatolgseite nehmen, da die ja nur A5 sind.
Deswegen suche ich nach ner Alternative. Glattes dünnes dichtes Papier ;D
34  International / Deutsch / Press-n-peel Blue PCB Transfer Paper Bezugsquelle? on: August 13, 2011, 08:40:05 am
Wie der Thema schon sagt, ich suche nen Verteiber in Deutschland der dieses Papier verkauft.
http://www.dipmicro.com/store/PNPB kaufbar in den USA Kanada
Alternativ auch gerne einen Händler, der Reicheltkatalogpaier in Din A4 verkauft.
Ich find einfach nix.

35  International / Deutsch / Re: Pins umbelegen von Arduino on: August 08, 2011, 04:57:27 pm
Doch damit klappts super.
Aber die elegantere Lösung ist natürlich die Softwarelösung ohne irgendwo Chips in den Raum zu verteilen.
Ist auch immer ne Geldfrage.
Und für spätere Projekte ist ne Softwarelösung natürlich auch ganz gut zu gebrauchen.
Hab jetzt grad noch ne andere Lib gefunden die sieht Vielversprechend aus.


http://forums.adafruit.com/viewtopic.php?f=25&t=13722

wer mag kann ja die NAcht ma drüber schauen und nen bissel posten wie ich da senden und empfangen kann. Bin jetzt nicht mehr in der Lage dazu ;D (kleines Bsp-Sketch)
36  International / Deutsch / Re: Pins umbelegen von Arduino on: August 08, 2011, 03:17:58 pm
Nun wir wollten eig Hardwaremäßig, da wir mit dem SoftI²C nur schreiben und nicht lesen konnten) eine Art Sternbus aufbauen.
Hintergrund ist, das wir von einer Zentralen Stelle auf mehren Bussen Sensoren auslesen wollten, ohne EINE Strippe quwer durch das ganze Gebäude hin und her zu legen(seriel).
Sprich wir wollen uns die Kabellegerrei usw erleichtern. Und da haben wir uns gedacht, das wir mit mehren Bussen vom Arduino abgehen in verschiedene Richtungen.
Mit dem OneWireBus haben wir das schon geschafft, sodass wir im Moment 6 OneWirebusse am Arduino haben, die Sternförmig weggehen Wir könnten auch noch mehr wenn wir wollten(Hintergrund: wir messen am OneWire 6 Dallas DS1820 aus, die an verschiedenen Orten sind aus. Ist halt ne Preisfrage, da die Dallas ziemlich Preiswert sind.)

Das wollten wir mit dem I²C auch so machen. Mit SoftI²CMaster haben wir das auch schon hinbekommen, so viele Busse auf zubauen wir wir wollen. Allerdings bekommen wir es nur hin Werte zu setzen, aber keine zu erhalten. SO haben wir dann ma probiert hardwaremäßig ein neuen I²C-Bus aufzubauen, was aber wie oben schon festgestellt wurde nicht geht, da es Hardwaremäßig an PORTD Pin 0,1 gebunden ist.
37  International / Deutsch / Re: Pins umbelegen von Arduino on: August 08, 2011, 02:09:39 pm
Jo, habs grad im Datenblatt gesehen, das die Hardwaremäßig gesetzt sind.

Kennt jmd ne SoftwareI²C-Lösung mit der man LESEN und Schreiben kann?


http://code.google.com/p/blinkm-projects/source/browse/trunk/blinkm_examples/arduino/BlinkMSoftI2CDemo/SoftI2CMaster.cpp
bei der sagte mein Kumpel kann er nur schreiben, aber nicht lesen.
38  International / Deutsch / Pins umbelegen von Arduino on: August 08, 2011, 01:51:59 pm
Hiho,
weis jmd in welcher Datei (Libs von Arduino / AVR) die Pins definiert werden?
Speziel gehts mir da um die SDA/SCL Pins. Weis das die beim Mega 2560 standartmäßig auf PORTD 0 und 1 sind. Nur wie Könnt ich die ändern?
Nen Tipp in welcher Datei das geregelt wird, wäre schon super Klasse.

DANKÖ
39  International / Deutsch / Re: ENC28J60 Ethernet LAN Module => Aufspielen der Sketches möglich? on: August 08, 2011, 09:17:27 am
Aber ich geb dir recht, schon ein wenig "Old school", andererseits würde jede Erweiterung die Boards auch wieder teurer machen.

Nun, mir wäre das ma locker 10 € mehr wert. Und bei den vielen Verschidenen Boards, dies mittlerweile gibt, stört eins Exemplar mehr auch nicht mehr.

Ich stelle mir vor, ich hab mein Board irgendwo verbaut und nun will ich da nen Softwareupdate machen. ATM muss ich da mitn Laptop hinlatschen und flashen. Über netzwerk wäre das schon ziel geil smiley-grin
40  International / Deutsch / Re: ENC28J60 Ethernet LAN Module => Aufspielen der Sketches möglich? on: August 08, 2011, 09:14:50 am
Was evtl noch geht, das hab ich mri grad überlegt,

nen Flashchip angeschlossen, den irgendwie über das ethernetshield bespielt. Dann nutzt du die Selfprogramming Funktion des ATmegas, der sich dann die Daten aus dem Chip hold(wennd er Chip nen serielles Interface hat.

ODER du nimmst so nen Ethernet to USB-Kabel-Adapter-Dingsdabumsda. Evtl gehts ja auch damit!
41  International / Deutsch / Re: ENC28J60 Ethernet LAN Module => Aufspielen der Sketches möglich? on: August 08, 2011, 08:52:07 am
Das wird so leider nicht Klappen.
Ich habe auch schon sehr lange nach soetwas gesucht, hab aber leider nix gefunden. Ich versteh sowieso net wieso das Arduino-Team sowas noch nicht entwickelt hat.
Was du machen kannst, du nimmst zb: einen Lantronix XPORT, das ist ein Ethernet-seriel Wandler, mit dem du dann über netzwerk Programmieren kannst(Ob dann noch ein Arduino-Webserver möglich ist bezweifle ich allerdings)
ODER du Nimmst ein Lantronix WIPort, das ist das selbe wie der XPort nur halt mit WLAN.
ODER Nr 3: Du beorgst dir nochn nen ATmega, der als Zwischenhändler fungiert. Der muss allerdings genauso groß sein wie der eig. Arduino. Dannn musst du noch den den Platz abziehen, den der 2. Controler braucht um den Arduino zu programmieren(somit werden deinen Sketches etwas kleiner) und dann gehts. ALLERDINGS ist dies eine sehr sehr sehr schwere programmieraufgabe.
Hier ma ein link dazu:

http://www.mikrocontroller.net/topic/105078#new
42  International / Deutsch / Re: Wert aus Textfeld von Website in nutzbare Variable? on: August 07, 2011, 08:06:11 am
Hi, ja ich hätte noch ma schreiben sollen. Also ich hab das Problem gelöst.
Kann jetzt beliebig viele Textfelder auslesen. Der Code dafür poste ich wenn dieser Modulabschnitt fertig ist.

Danke!

Edit: Ich meine mit Textfelder lesen folgendes:

Der Arduino ist der Webserver, der eine Website mit Textfeldern zur Verfügung stellt.
Gehe ich nun auf diese Website, und trage in die Textfelder Werte ein, so wird der Inhalt des Textfeldes in eine Variable des selben Arduinos geschrieben.
43  International / Deutsch / Wert aus Textfeld von Website in nutzbare Variable? on: August 04, 2011, 04:32:28 pm
HUHU, ich noch mal. Bin grad mit nen Kumpel am rumbasteln. Wir stehen grad an der Stelle Webserver.
Wie kann ich denn, wenn ich mit dem Arduino einen Webserver aufbaue in dem ein Textfeld erstellt wurde, den Wert dieses Textfeldes übermitteln.

Also Texfeld, daneben in "Submit-Button" und wenn dieser geklickt wird soll der Inhalt den ich in das Textfeld schreibe in eine bestimmte Variable im Arduino übergeben werden.
Hat da jmd ne Ahnung von?
44  International / Deutsch / Re: Arduino I2c Extender 25m P82B715 mit Video on: August 03, 2011, 05:06:20 pm
Danke für die Aufklärung!

Deswegen find ich den Chip ja so Klasse, er erhöht die zulässige Kapazität von 400 pF auf 3000 pF. Ich werd die Tage auch ma testen ob ich das Klabel verlängern kann nach den Möglichkeiten die du oben geschrieben hast(Takt, R verringern) und ob man die P82B715 mehrfach nehmen kann um die zulässiger Kapazität noch weiter zu erhöhen(mit mehr mein ich mehr als 2(2 sind im datenblatt als Beispiel vorhanden)).
45  International / Deutsch / Re: Arduino I2c Extender 25m P82B715 mit Video on: August 03, 2011, 03:26:07 pm
Jo.
Nun ich habe doppelt geschirmtes CAT5e Kabel 25m von Reichelt für rund 7,5€ gekauft. Das Kabel ist nicht schlecht.
Als Pullups habe ich 4,7k genommen. Müsste man halt je nach Länge/ Anzahl Busteilnehmer ändern (Pullups sollten größer werden wenn ich micht nicht irre).
Ich habe außerdem SDA mit GND verdrillt und SCL mit VCC verdrillt. Die Schirmung habe ich einseitig auf Masse gelegt.
Am Takt habe ich bisher noch nie "rumgespielt". Es sollte also der "Standarttakt" den der Arduino/ die Lib vorgibt.

@ Uwe hab ma gelesen das manche noch Kondensatoren von SDA und SCL auf GND legen. Weisst du was das für ein Sinn hat?
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 8