Show Posts
Pages: [1] 2
1  International / Deutsch / Re: variable übergeben und anhängen on: May 02, 2011, 04:15:05 am
Das was du suchst ist denke ich mal ein Array.  Du kannst die Werte dann in  array[i+1] speichern.
2  International / Deutsch / Re: Poti-Werte nicht konstant on: February 28, 2011, 03:10:40 pm
So, ich habe jetzt alles aus diesem Thread ausprobiert und das Problem war immer noch da. Bei dem Beispiel von Volvodani hatte ich zwischendruch negative Werte etc.

Ich habe jetzt ein bisschen gepfuscht aber es funktioniert.
Code:
int ergebnis;
void lcdout(){
  lcd.setCursor(0,0);
  lcd.print("Sensor1:        "); //Kein Clear da das Display filimmert
  lcd.setCursor(0,0);
  lcd.print("Sensor1: ");
  lcd.print(ergebnis); 
}

void loop() {
  ergebnis = 0;
  for (int i = 0; i<5; i++){
    ergebnis = ergebnis + analogRead(A0);
  }
  ergebnis = (ergebnis*0.3+ergebnis*0.7)/50;   
  if (ergebnis ==101 || ergebnis == 102){
    ergebnis = 100;
  }     
  lcdout();
  delay(10);
}   

Ich habe jetzt konstante Werte zwischen 0 und 100.
3  International / Deutsch / Re: Poti-Werte nicht konstant on: February 28, 2011, 11:13:05 am
Perfekt! danke smiley hier wird einem immer richtig gut geholfen!

LG
Pete
4  Using Arduino / Installation & Troubleshooting / Re: Arduino Startup Problems on: February 28, 2011, 08:32:00 am
I think you've got a Problem with the serial Connection. Is your COM port available ?
5  Using Arduino / Installation & Troubleshooting / Re: Arduino Startup Problems on: February 28, 2011, 07:03:29 am
Hey, I've got the same problem. It seems to be a driver problem. When the error message appears, check in your device manager if the serial port has been recognized. Everytime i get this message, there is an UNKNOWN DEVICE.

Try to reconnect your arduino.

Greetz,
Pete
6  International / Deutsch / Poti-Werte nicht konstant on: February 28, 2011, 04:53:34 am
Hallo smiley Ich habe jetzt einen Poti an meinen AnalogIn angeklemt und lese die Werte auf einem LCD aus. Mir ist aufgefallen dass die Werte permanent schwanken +-2. Wenn ich den Poti komplett runter drehe komme ich auf 0,1,2. Beim maximalen aufdrehen immer auf 1022,1023. Gibt es eine möglichkeit dies zu verhindern ?

LG
7  International / Deutsch / Re: Fragen zu SIDuino on: February 23, 2011, 02:50:57 pm
Danke für deine Antwort,

also könnte ich jetzt die Emulation auf meinen Arduino Nano laden und nen kleinen Speaker anschließen ?
8  International / Deutsch / Fragen zu SIDuino on: February 23, 2011, 01:53:19 pm
Hallo liebes Forum smiley

Ich finde im Internet keine Antworten auf meine Fragen, deswegen frage ich hier nach.

Ich interessiere mich sehr für den SID Emulator. Auf der Arduino Hp sieht man das ein Atmega 168 mit einem Arduino angesteuert wird. Muss man das machen ? Ist ein Arduino != Atmega 168?

Kann ich den Emulator nur mit meinem Arduino Nano realisieren?

Vielen Dank und LG,
Pete
9  International / Deutsch / Re: Arduino nur 4,65V on: February 23, 2011, 01:49:56 pm
Hallo Uwe ,
ich habe die Spannung an den Buchsen gemessen und es sind Konstante 5V. Kann das sein dass die 0,35 V durch das Kabel verloren gehen? Es sind 1,5 m.
10  International / Deutsch / Re: Arduino nur 4,65V on: February 21, 2011, 03:56:52 pm
Sowohl die Versorgungsspannung als auch die Digitalpine (HIGH) liefern konstant 4,65V. Wird sich was ändern wenn ich eine andere Spannungsquelle benutze und nicht über USB gehe? Naja 0,35 V sind aber auch nicht dramatisch... Wollte nur wissen ob mein Arduino O.K ist weil ich überall von konstanten 5V lese.

LG
   Pete
11  International / Deutsch / Re: Problem mit Taster / push button on: February 21, 2011, 11:55:04 am
Code:
int buttonPushCounter;

if (digitalRead(taster) == HIGH){

    if (buttonPushCounter == 0) {
     digitalWrite(ledPinAuf, HIGH); digitalWrite(ledPinZu, LOW); myservo.write(179);
buttonPushCounter == 1;    
    }
    
    else
    
    {
     digitalWrite(ledPinAuf, LOW); digitalWrite(ledPinZu, HIGH); myservo.write(0);
     buttonPushCounter == 0;
    }

}


Du könntest das beliebig erweitern.
LG,
Pete
12  International / Deutsch / Arduino nur 4,65V on: February 21, 2011, 06:07:05 am
Hallo, als ich was mit meinem Multimeter messen wollte, ist mir aufgefallen dass mein arduino nur 4,65V liefert. Ich habe schon mehrere USB-Anschlüsse ausprobiert. Ist das normal? Sonst funktioniert alles.
Lg Pete
13  International / Deutsch / Re: Mehrere Variablen an Arduino schicken on: February 19, 2011, 05:45:56 am
Ich habe es jetzt hinbekommen smiley danke an alle und vor allem an Uwe. Falls es jemanden interessiert poste ich noch den Quelltext.
Code:
void setup()   
{               
  pinMode(13, OUTPUT);
  Serial.begin(9600);     
}
   
void loop(){
  if (Serial.available()){
    char data[8] = {0,0,0,0,0,0,0,0};   
    int i = 0;
    digitalWrite(13,HIGH);
    do {
      if (Serial.available()) {
      data[i] = Serial.read();
      i++;
    }     
     
 } while (i<8);
     
         
     Serial.print(data[0]);
     Serial.print("-");
     Serial.print(data[1]);
     Serial.print("-");
     Serial.print(data[2]);
     Serial.print("-");
     Serial.print(data[3]);
     Serial.print("-");
     Serial.print(data[4]);
     Serial.print("-");
     Serial.print(data[5]);
     Serial.print("-");
     Serial.print(data[6]);
     Serial.print("-");
     Serial.print(data[7]);
     Serial.print("-");
     digitalWrite(13,LOW);   
}
}
14  International / Deutsch / Re: Mehrere Variablen an Arduino schicken on: February 19, 2011, 04:00:25 am
Danke Uwe, das wäre fast die perfekte Lösung. Die Daten kommen komplett an aber etwas anders als ich es mir gedacht habe.
Mein Quellcode sieht so aus:
Code:
void setup()   
{               
  pinMode(13, OUTPUT);
  Serial.begin(9600);     
}
  char data[8];
  int i;
  unsigned long Zeit;

void loop(){
 
   if (Serial.available()){
  do {
     if (Serial.available()) {
       data[i] = Serial.read();
       i++;
       }     
     if(i<1)Zeit  = millis();
 
 } while (i<7&&(millis()-Zeit) < 500);
     
     Serial.print(data[0]);
     Serial.print(data[1]);
     Serial.print(data[2]);
     Serial.print(data[3]);
     Serial.print(data[4]);
     Serial.print(data[5]);
     Serial.print(data[6]);
     Serial.print(data[7]);
     Serial.print(data[8]);
  }
}


Und die Ausgabe so : 1      12      123      1234     12345     123456    1234567   12345678
Warum fügt er die vorhergen Bytes hinzu ?

Danke und LG
15  International / Deutsch / Re: Mehrere Variablen an Arduino schicken on: February 17, 2011, 03:17:38 am
Hallo mazell
Du scheinst den Eingangsbuffer schneller zu leeren als Daten kommen.
Versuch mal:
eine schneller Baudrate einzustellen
oder ein delay (5) in die while Schleife zu geben.
Das "Serial.println(data);" muß nach dem "data[incount++] = Serial.read();  " stehen da Du ansonsten einige Zeichen nicht ausdrucken könntest.
Des weiteren sehe ich daß der Empfang nicht im Loop steht sondern in einer anderen Funktion. Slbald der Eingangsbuffer leer ist springst Du aus dieser Funktion und mußt sie für den Empfang der weiteren date wieder aufrufen.
Grüße Uwe   
Danke Uwe, jetzt funktioniert es smiley Mir stellt sich nur die Frage, warum ich hinterher nicht mehr auf das array zugreifen kann (Außerhalb der while schleife) =? Die Ausgabe stimmt jetzt.
Wenn ich jetzt folgenden Code ausführe, passiert nichts:
Code:
Serial.println(data[0]);
Serial.println(data[1]);
Serial.println(data[2]);
Die Ausgabe bleibt leer hmm
Pages: [1] 2