Show Posts
Pages: 1 ... 6 7 [8]
106  International / Deutsch / Re: Servomotor und tips gesucht on: March 15, 2011, 04:14:36 am
Windenservo! Das war es, was ich gesucht habe :-) Danke!

Ich habe angefangen mit Schrittmotoren zu arbeiten, habe damit aber 2 Probleme:
- sie sind nicht besonders schnell
- sie scheinen immer wieder Schritte zu verlieren (ich verwende AccelStepper als Bibliothek) und dadurch bekomme ich nie die Genauigkeit hin, die ich benötige (< 0,5 mm auf 850mm länge)

Vielleicht bin ich auch zu doof, aber das würde ich an sich gerne ausschliessen ;-)

107  International / Deutsch / Servomotor und tips gesucht on: March 15, 2011, 02:15:03 am
Hallo und guten Morgen,
ich suche einen Servomotor, der bei exakter Positionierung 90 Umdrehungen machen kann.
Wie hoch ist bei solchen Servomotoren die Genauigkeit (am besten in Grad).
Bewegt werden soll ein Schlitten mit ca 5kg.

Hat jemand Tips?
108  International / Deutsch / uln2803a und der Schrittmotor... on: March 11, 2011, 02:18:03 am
Hallo liebe Mitleser,

ich habe einen Schrittmotor anzusteuern. (unipolar, 0,9°,12V,0,9A)
Da ich mir gerade einen Easydriver v4.3 verheizt habe (Ground verwechselt...) und keinen neuen kaufen möchte, denke ich über eine Ansteuerung per ULN2803A nach. Davon habe ich einige hier.
Ich möchte die AccelStepper-Bibliothek verwenden. Das hat mit dem easyDriver sehr gut funktioniert.
Nun die Frage: macht es Sinn, mehrere ULN2803A zu verwenden um den erforderlichen Strom sicher zu stellen und hat hier jemand zufällig eine Schaltungszeichnung?
Ich habe es bislang so verstanden das ich die beiden Mittelanzapfungen der Motorspule auf 12V lege und die anderen 4 Anschlüsse an den/die ULN2803A lege. Liege ich hier falsch bzw. muss ich sonst noch etwas beachten?
vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
Stefan
109  International / Deutsch / Re: Neues Schrittmotoren-Projekt - suche (bezahlten) Helfer on: February 19, 2011, 06:14:05 am
Genau das suche ich: Jemanden, der mir gegen Bezahlung den Code in weiten Teilen schreibt und mir ein paar Berechnungen anstellt.
110  International / Deutsch / Re: Neues Schrittmotoren-Projekt - suche (bezahlten) Helfer on: February 19, 2011, 05:01:08 am
Hallo Udo,

ich habe schon recht viel durchgeforstet und viele Sachen gelesen, darum kam ich ja auch auf die Idee das zu bauen.
Das die Entwicklung jetzt Geld kostet ist mir absolut klar - da ich selbst aus der Programmierecke komme weiss ich wie viele kleine Problemchen manchmal tage verschlingen.

Ich habe jetzt einfach mal eingekauft und werde die Hardware in den nächsten 2 Wochen bauen, dann gilt es die Programmierung dafür zu machen - und da denke ich werde ich mir die Zähne ausbeissen...
111  International / Deutsch / Neues Schrittmotoren-Projekt - suche (bezahlten) Helfer on: February 19, 2011, 02:42:58 am
Hallo zusammen - ich bin neu hier und heiße Stefan.

Und schon komme ich zum Thema:
Ich baue gerade einen positionierbaren Kameraschlitten und suche jemanden, der mir dabei hilft. Irgendwie tauchen hier sehr viele Fragen auf, besonders was die Verdrahtung und die Bauteile angeht.
Hier ein paar Eckdaten:
- Schrittmotor (0,9°,12V,1A)
- Motorshield L296P (DFRobot DRI0009)
- Netzteil 12V,4A
- LCD-Display 2x16 (DFRobot DFR0063)
- ein paar Taster, Schalter und Potis.

Kurze Beschreibung der Schalter:
Schalter S01 (2x um): Motor dreht links / Motor stoppt / Motor dreht nach rechts
Taster S02 u S03 (Öffner): werden von dem Kameraschlitten betätigt und stoppen den Wagen (Endabschaltung)
Taster S04 u S05 (Schliesser): Speichern die aktuelle Position des Wagens
Taster S06 (Schliesser): Fährt zu Position 1
Taster S07 (Schliesser): Fährt zu Position 2
Poti P01: Stellt die Geschwindigkeit ein
Poti P02: Stellt das "damping" ein (Langsames anlaufen, langsames Abbremsen)

Das Display soll folgendes anzeigen:
Aktuelle Position, Wert P01, Wert P02

Meine Probleme:
Ansteuerung und Verdrahtung von Display und Motor
Überlegungen zu Beschleunigung ab Position 1, Abbremsen Zu Position 2...

Es kann gut sein das ich mir ein bisschen Unfug gekauft habe (im Eifer des Gefechts), das ist aber nicht schlimm.
Da für das Projekt ein bisschen Budget vorhanden ist, bin ich sehr gerne bereit den/die Helfer für den aufwand zu entlohnen.

Ich freue mich das ihr bis hier unten gelesen habe und freue mich noch mehr über antworten.
Stefan
Pages: 1 ... 6 7 [8]