Show Posts
Pages: 1 ... 4 5 [6] 7
76  Using Arduino / Programming Questions / Convert String to int on: July 11, 2012, 03:01:58 am
Hi!

I have the following problem

Code:
void receiveEvent(int howMany){
  String receiveString;
  while (Wire.available() > 0){
    char code = Wire.read();
    receiveString += code;
  }
  Serial.println(receiveString);

}

So now, i want to converti receiveString into an int. But int(receiveString) doesnt work "invalid cast from String to int"
I already found this topic, but he didnt give the answear to his problem, its just "solved"  smiley-mad
77  International / Deutsch / Re: Laustärke Regelung durch Relais on: July 10, 2012, 10:57:00 am
Ich dachte an ca 200ms Verzögerung da die Relais ohne Abfallverzögerung eher schliessen als sie Öffnen. Somit könnte man das ganze ein wenig kompensieren.

Nagut, dann muss ich mich mal um den Code kümmern.
78  International / Deutsch / Re: Laustärke Regelung durch Relais on: July 10, 2012, 06:09:47 am
Eine (langsam) ansteigende Spannung. Aber nach längerem Überlegen scheint das nicht so ganz Zielführend. Jedoch werde ich wohl vor jedes einzelne Relais einen Kondensator vorschalten sodass es verzögert öffnet.
79  International / Deutsch / Re: Laustärke Regelung durch Relais on: July 10, 2012, 05:25:29 am
Hmm, mal schauen. Eventuell kann man das Schaltvorhalten des Relais über eine Spannungsrampe ändern, werde da Experimentieren.

Habe hier auch etwas zu einem "relay-resistor logarithmic attenuator" gefunden, scheint wohl doch nicht so unverbreitet zu sein das ganze.
http://jos.vaneijndhoven.net/switchr/index.html

Verwenden werde ich wohl Takamisawa Signal-Relais, diese gibt es sogar bei Reichelt.
80  International / Deutsch / Re: Laustärke Regelung durch Relais on: July 10, 2012, 04:32:03 am
Vielen Dank, hab das ganze korrigiert. Das klacken der Relais sollte kein Problem sein, eventuell werde ich diese noch mit Kork entkoppeln.. Das Prellen sollte (denke ich) auch kein Problem sein sofern die Relais erst schliessen bevor die anderen öffnen, sodass für keine Zeit die Relais auf "durchzug" stehen.

Also, das ganze sollte so geschaltet werden.

Stufe 1: 0000001
Stufe 2: 0000010
Stufe 3: 0000011
Stufe 4: 0000100
Stufe 5: 0000101
Stufe 6: 0000110
Stufe 7: 0000111
usw.

Wobei Stufe 1 min. und Stufe 128 max. Lautstärke ist.
81  International / Deutsch / Re: Laustärke Regelung durch Relais on: July 10, 2012, 01:52:48 am
So, habe jetzt mal alle Verbesserungsvorschläge ausgeführt.
Zur erhöhung der übersichtlichkeit habe ich auch noch zwei (halbe) Atmegas genutzt. Zuvor habe ich den Atmega8 genutzt weil ich den 168 bei Eagle nicht gefunden habe. smiley
Stimmt I2C ist Analog Pin 4 und 5, hatte das wohl falsch im Kopf.


R110,210 | 110k
R111,211 | 53k6
R112,212 | 24k3
R113,213 | 10k
R114,214 | 3k32
R115,215 | 665R
R116,216 | 40,2R
R117,217 | 10k
R100,200 | 825R
R101,201 | 1k58
R102,202 | 2k94
R103,203 | 4k99
R104,204 | 7k5
R105,205 | 9k1
R106,206 | 10k


Das ganze soll ein LautstärkeRegler für einen Audiophile (  smiley-roll ) Audio Verstärker sein, die hören ja sogar schon die Potentiometer aus der Signalkette  smiley
82  International / Deutsch / Laustärke Regelung durch Relais on: July 09, 2012, 05:03:21 pm
Hallo!

Ich möchte eine Lautstärkeregelung via Relais realisieren. Das ganze wird in Stereo ausgeführt, jedoch immer ein Relais pro Kanal sodass man (später) auch die Balance einprogrammieren kann.

Die Relais sollen Binär gesteuert werden, so sind auch die Widerstände gerechnet.
Relais K8 ist ein Multipole Relais, dieses wird genutzt um die ganze Schaltung zu Muten.

Digital 0 und 1 bleibt für I2C frei. Pin 3 bräuchte ich auch noch.  Pin 2 ist Mute.
Digital 4 bis 10 sind die Relais auf der linken Seite. Digital 11-17 ( also Analog 0 bis 3 als DigitalOut geflagged) sind Rechts.

So, ich habe mir schon den Kopf darüber zerbrochen wie ich das ganze anstelle :-/
Es Gibt 2^7 also 128 verschiedene Stellungen. Mit welchem Alghoritmus kann ich das (1 bis 128?) alles durch schalten?

-tsaG
83  International / Deutsch / Re: Schaltungsreihenfolge für Audioschaltung (MP3-Player) on: July 05, 2012, 08:06:50 am
Wozu brauchst Du denn den Tiefpassfilter? Wenn Du das Signal ganz am Anfang dadurch schleifst kommen doch nur die Tiefen Frequenzen durch.

Normalerweise hat man eine Quelle. Ist der Pregel unter dem Line Level verwendet man meist einen Vorverstärker. Danach kommt der Equalizier (wenn man einen braucht). Dieser senkt die Höhen bzw mitten. Das "aufbereitete" Signal gelangt dann durch die Endstufe zu den Lautsprechern.

Was dir noch fehlt ist eine passende Stromversorgung mit ordentlich Dimensionierten Kondensatoren um die Versorgungsspannung zu gewährleisten.

Zu empfehlen ist übrigens (wenn es um Audio sachen geht) analogmetric.com
84  International / Deutsch / Re: "Drehschalter" mit Optokoppler on: July 04, 2012, 05:21:49 pm
Hi,

Ja, die habe ich auch schon gefunden jedoch habe ich mich gefragt ob es auch eine doppelte gibt, quasi um auch noch die Richtung zu bestimmen. Alles in einem Gehäuse. Ansonsten muss ich die halt übereinander kleben smiley

http://www.reichelt.de/Optokoppler/ELI-TR9904/3/index.html?;ACTION=3;LA=446;ARTICLE=114342;GROUPID=3046;artnr=ELI+TR9904;SID=11T7vq838AAAIAADqiDi492531ef6f557678551b1c7ebd9d6dfd6
85  International / Deutsch / Re: "Drehschalter" mit Optokoppler on: July 04, 2012, 05:15:37 pm
Hm, was "fertiges" in einem Gehäuse gibt es also nicht? :-/ In einer Maus wird ja quasi eine Gabellichtschranke genutzt, würde das aber gerne mit einer Reflexlichtschranke realisieren.

@Uwe, werde ich mir mal anschauen, danke! Nutzen die Reflex oder Gabellichtschranken?
86  International / Deutsch / Re: "Drehschalter" mit Optokoppler on: July 04, 2012, 04:41:18 pm
Ah sehr gut, danke! Hab damit auch direkt einen generator für die Scheibe gefunden:
http://www.bushytails.net/~randyg/encoder/encoderwheel.html

Welche Fototransistoren kann ich dafür benutzen? Bei Reichelt finde ich nur einfache, gibt es da auch doppelausführungen in einem Gehäuse?
Theoretisch bräuchte ich ja zwei Reflexlichtschranken, oder?
87  International / Deutsch / "Drehschalter" mit Optokoppler on: July 04, 2012, 04:23:46 pm
Hallo!

Ich nutze bisher einen Drehimpulsgeber um eine Drehfunktion auszulesen, dieser hat leider eine fest angegebene anzahl von Pulsen pro Umdrehung, diese liegt meist bei 24 Pulsen.

Nun habe ich an eine andere Möglichkeit gesucht und bin auf die Idee gekommen einen Gabelkoppler (Lichtschranke) zu nutzen wie sie auch in einer Computer Maus verbaut sind.

Jedoch finde ich bisher nichts darüber. Theoretisch bräuchte man ja zwei Lichtschranken um auch die Richtung bestimmen zu können. Diese Einschaltphasen müssen dann um ein paar Grad verschoben sein (wie beim Drehimpulsgeber).

Hat das ganze schon mal jemand gemacht?
88  Using Arduino / Sensors / Re: Connecting the Apple unibody remote with the Arduino. on: June 13, 2012, 08:10:37 am
Thanks but I just edited my first post smiley-grin

I fixed it by using a 47Ohm resistor on the output and a 16pf Capacitor between Vcc and Gnd. Works great!
89  Using Arduino / Sensors / Connecting the Apple unibody remote with the Arduino. on: June 13, 2012, 07:13:15 am
Hi,

I already found (and used) this code here. It works pretty well but its not really reliable. I get the following output in the console as I press a few button.

Quote
9
-1
9
9
9
9
9
6
6
6
6
-1
10
10
10
10
12
-1
12
-1
-1
12
12
-1
-1
12

The -1 shows the error. So, how can I fix that? Im using a TSOP31238 directly connected to Pin 11 on my Arduino. Should I put a capacitor into the supply chain? Which size 1uF?

EDIT: Its working properly! just put a 16pf Capacitor between Vcc and Gnd
90  Using Arduino / LEDs and Multiplexing / Re: ShiftPWM support topic. Latest update: Support not using the SPI on: June 04, 2012, 10:51:41 am
Do you know what I have to change in the library to use it for Duo LED?

For example, if I want to light up LED 1 and 3 in yellow (wiring is RGRGRG) i have to use the following

  ShiftPWM.SetRGB(0, 255,255,0);
  ShiftPWM.SetRGB(1, 0,255,255);

Is there a way to edit the library so I can use it like this?:
  ShiftPWM.SetRGB(0, 255,255);
  ShiftPWM.SetRGB(2, 255,255);

Pages: 1 ... 4 5 [6] 7