Show Posts
Pages: [1] 2
1  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 25, 2013, 05:08:46 pm
Ehrlich gesagt: Ich hab falsch gemessen. Es war der Eingang für den Trafo.
Ich hab jetzt also entweder 12V AC oder 25V DC zur Verfügung.
2  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 25, 2013, 01:20:11 pm
Danke Mario
super Erklärung smiley

Jetzt habe ich mir das Zeug grad fertig gelötet und dann seh ich,
dass auf dem Trafo auf dem Max 12V steht auf einmal 25V kommen o.O
Kann ich den Spannungsregler auch mit 25V im Dauerbetrieb betreiben?
3  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 23, 2013, 02:49:15 pm
Grad mal getestet:
Der Spannungsregler macht wunderschöne 5V (?)
2 Kerkos hab ich (keine Ahnung welche Kapazität)
Ist die Kapazität der Elkso egal? (Ich habe einmal 10µF und einmal 100 µF)
Sehe ich das richtig, dass die Elkos parallel zu den Kerkos geschaltet werden? Wenn ja wieso?
4  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 23, 2013, 06:06:57 am
Ich hab zu Hause noch so einen rumliegen http://www.conrad.de/ce/de/product/156049/SpannungsreglerSchaltregler-ST-Microelectronics-L-7806-CV-Gehaeuseart-TO-220-Ausgangsspannung-6-V-Iout-Max-15-A-Aus
mit Kühlkörper.

würden 6V an den Vin-Pin gehen? Wenn ja: brauche ich für den Spannungsregler zwingend Kondensatoren? Und wie errechne ich die Ideale Kapazität?

wie kann ich feststellen ob der Spannungsregler auf dem Arduino wirklich kaputt ist (ohne den rest zu gefährden)?

Edit: 5V an Vin-Pin anzulegen funktioniert zumindest.
5  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 22, 2013, 11:23:47 am
Tja ich hab nur noch einen Versuch
Den Vin kann ich jetzt nicht mehr benutzen ?

Wäre es vielleicht das einfachste ich hol mit einen Kfz 12V zu USB regler?
6  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 22, 2013, 11:02:11 am
Quote
Wie bei diesen Block-Feuerwerksdingern, wo auch ein Block nach dem anderen abgefackelt wird? 
Hey, es geht hier immerhin um einen Arduino!  smiley

Ich hatte die 12V am runden Anschluss dran -> Spannungsregler ist geschmolzen -> µC verkohlt
Nächsten µC reingeschoben -> USB läuft, den runden trau ich mich nich mehr  smiley-confuse

gehört der Vin-Pin auch zum Spannungsregler vom runden schwarzen Anschluss?
7  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 22, 2013, 09:56:55 am
Hi,
nach langer Zeit kam endlich mein Optokoppler. Ich habe mir diesen hier bestellt https://www.sparkfun.com/products/314   
Blöderweise hatte ich bereits einen 50Ohm -Widerstand auf mein selbstgebasteltes Shield gelötet (wie hier: http://www.sparkfun.com/datasheets/Components/PS2532-Example.jpg) und erst danach gesehen, dass das zu wenig ist. Das Ding funktioniert aber zum Glück noch. Welchen Widerstand empfehlt ihr mir? Sind 280 gut? http://www.sparkfun.com/datasheets/Components/LTV-8x6.pdf

Nächstes Problem:
Ich möchte den Arduino im Dauerbetrieb laufen lassen und habe eine 12V Stromquelle im Klingekasten, welche ich nutzen möchte/muss.
So, den Test hat der Arduino 12 Minuten ausgehalten, danach ist der µC zerqualmt.
Wie soll ich das bewerkstelligen?

Viele Grüße
Werni
8  International / Deutsch / Re: Serial.println, String und der Fehler on: January 05, 2013, 12:22:36 pm
Aber ich brauch die Variable doch gar nicht mehr.
Der Wert wird doch mit return übergeben. Oder etwa nur ein Pointer auf die variable im Speicher?
9  Community / Website and Forum / Additional Button in Editor on: January 05, 2013, 12:06:27 pm
Hi Arduino Forum Team,
What would you think of adding an extra button in the Editor inserting this:

---------------------------------------
[ table][ tr][ td][ code]


[ /code][ /td][ td][ quote]


[ /quote][ /td][ /tr][ /table]
-----------------------------------------
so we could easily and clearly share code and serial output for debugging
like this:

Code:
My Arduino Code
Quote
My Serial Output

Greets,
Werni
10  International / Deutsch / Re: Serial.println, String und der Fehler on: January 05, 2013, 11:32:24 am
Quote
Mehrspaltige Anzeige hab ich
noch nicht oft gesehen
smiley-grin smiley-grin
trés chic

Ja, ich bin eben ein praktisch denkender Mensch smiley-grin Deshalb fande ich Strings auch so toll  smiley-sad
Wenn du mir jetzt noch sagen könntest was diesmal falsch ist, wäre ich dir sehr dankbar:


Code:
char* ReadID(int index){
  //String _ID;
  char ID[9];
  for (int j = 0; j < 8; j++){
    char c = char( EEPROM.read(index * 8 + j + 1));
    Serial.print(c);
    ID[j] = c;
    //ID[j] = '0';
  }
  ID[8] = '\0';
  Serial.println("");
  return ID;  
}

String ReadIDs()
{
  int cnt = getcount();
  Serial.println(cnt);  
  for (int i = 0; i < cnt; i++){
    Serial.println(ReadID(i));
  }
}

Quote
Serial Ready
h-1.0.0
1
003D640D
 Ç  Ç  
(konnte nicht CopyPaste machen, enthält also irgendwelche stoppzeichen)
Quote
Man dafür müsste es echt einen Button im Editor geben
(Ich bin so ein Formatierungskünstler smiley-grin)
11  International / Deutsch / Serial.println, String und der Fehler on: January 04, 2013, 06:24:08 pm
Servus,
vor kurzem hatte ich einen sehr seltsames Problem mit meinem Arduino:
Das Ausführen der Methode ReadIDs() funktionierte zwei Mal, und beim dritten mal nicht mehr. Danach hängt sich der Arduino auf oder resetet.
Code:
String ReadID(int index){
  String ID;
  for (int j = 0; j < 8; j++){
    //ID += char( EEPROM.read(index * 8 + j + 1));
    //ID += char( 65);
    ID += 'A';
    //ID = ID + 'A';
  }
  return ID;  
}

String ReadIDs()
{
  int cnt = getcount();
  Serial.println(cnt);  
  for (int i = 0; i < cnt; i++){
    //Serial.println("loop");
    //ReadID(i);
    Serial.println(ReadID(i));
  }
}

Quote
Serial Ready

1
AAAAAAAA
1
AAAAAAAA
1

Nach stundenlangen rumprobieren glaube ich, die Fehlerquelle gefunden zu haben. Der Fehler taucht nur auf, wenn ich den zurückgegebenen String über println ausgeben möchte, nicht wenn ich die Funktion ReadID(index) aufrufe ohne den Wert auszugeben.
Habe ich etwas übersehen oder könnte das Problem tatsächlich bei der println-Methode, bzw. dem String-Objekt selbst liegen?

Viele Grüße
Werni
12  International / Deutsch / Re: Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: January 04, 2013, 01:15:22 pm
Hi,
danke für die Zahlreichen Antworten.
1. Grundsätzlich schließe ich keine Relais aus. Mich hat nur interessiert ob es noch eine andere Möglichkeiten gibt.
(und ich hab keins da smiley-razz )
2.  Ich möchte tatsächlich nur eine Taste drücken (und zwar die an meiner Tür-Telefonanlage, was ich vergessen hab zu sagen) Und ja, es geht auch um den Summer smiley-grin allerdings wäre ich für eine Lösung ohne servomotor smiley-razz

Das mit dem Optomos/Optokoppler (das gleiche?) sieht ja toll aus! Sehe ich das richtig, dass ich dazu das ganze Zeug mit Diode und Transistor nicht brauche?

Um noch mal meinen vorherigen Post kurzzufassen:
Der Taster hat einen Pin an 6V und den anderen am µC.
Den Arduino kann ich an den gleichen GND anschließen.
Der Pin am IC muss HIGH werden (?) um zu "zünden"

Kann ich den µC-Pin mit dem Arduino Pin verbinden und eine Spannung von 5V anlegen?

Viele Grüße
Werni
13  International / Deutsch / Tastendruck an Telefonanlage simulieren on: December 31, 2012, 01:25:36 pm
Servus,
Ich würde gerne meinen Arduino mit meiner Telefonanlage verbinden und zwar so, dass er unter bestimmten Bedingungen einen eingebauten Taster "drückt". Normalerweise würde man das ja einfach über ein Relais schalten. Jetzt habe ich aber gemessen, dass die Spannung zwischen den beiden Kontakten 6V beträgt und dass ein Kontakt direkt mit dem +Pol der Spannungsquelle verbunden ist. Ginge das jetzt auch ohne Relais, wenn ich den Arduino mit der internen Spannungsquelle verbinde und ein Pin des Arduino (5V) mit dem 2. Kontakt des Tasters verbinde? Wenn ja, was muss ich beachten?

Viele Grüße
Werni
14  Using Arduino / Interfacing w/ Software on the Computer / Problem with .net and serial ports on: September 18, 2011, 11:00:00 am
Hi
I have a problem with a program written in vb and the Arduino.
The communication does not work.
The LED shows, that the computer sends characters to the Arduino.
However, from there, nothing comes back.
But with the Arduino IDE everything works fine.

Here's the code:
void setup () {Serial.begin (9600);}

void loop () {
  if (Serial.available> 0) {
   Serial.println (Serial.read ());
  }
}


Dim serial as new IO.SerialPort
serial.Portname = "COM12"
serial.open ()

serial.send ("A")
msgbox (Serial.readline ())

The strange thing is that the code used to work. Only after restarting the computer nothing worked anymore.

Please help,
best regards
Werni
15  International / Deutsch / Re: Pc Steuerung on: August 16, 2011, 09:36:31 am
ich würde mich anbieten smiley
einfach PN an mich
Pages: [1] 2