Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4 ... 39
16  International / Deutsch / Re: Arduino Nano v3 Garagentor on: July 16, 2014, 02:52:21 pm
Ich sehe 2 Möglichkeiten.

1. Minimaltechnik und Loch bohren
2. Mit den Programmierbasics beginnen und dann wireless angehen
17  International / Deutsch / Re: Arduino Nano v3 Garagentor on: July 14, 2014, 01:37:23 pm
Ich übergebe dann wieder an Stefan   smiley-grin
18  International / Deutsch / Re: Arduino Nano v3 Garagentor on: July 14, 2014, 01:30:15 pm
Dann 2 Schalter, Netzteil, Strippen und ne Duo-LED.

Wenn aber "nicht zu = offen" heißt dann reicht auch 1 Schalter.
19  International / Deutsch / Re: Arduino Nano v3 Garagentor on: July 14, 2014, 01:18:04 pm
Deswegen "evtl.", wer weiß was geschaltet werden soll.
Gibt doch diese hübschen "Ampeln" für Tiefgarageneinfahrten - wasserdicht und mit 220 Volt Betrieb. Vielleicht ist das was?
20  International / Deutsch / Re: Hoflader: Arbeitsscheinwerfer in Abhängigkeit von Schwingenposition schalten on: July 14, 2014, 01:13:48 pm
Ich tät vorschlagen:
Magnet, Hallsensor, evtl. Schmitt-Trigger aber zumindest Tiefpassfilter (R/C vollkommen ausreichend), Transistor, Relais - erledigt.
Da interessiert kein Dreck, weder echter noch auf der Betriebsspannung.

Nachteil: kein arduino   smiley-cry
21  International / Deutsch / Re: Arduino Nano v3 Garagentor on: July 14, 2014, 01:09:05 pm
Mach's doch nicht so kompliziert!
Bei unwesentlicher Entfernung reichen doch 2 Schalter (oder auch einer wenn z.B. nur "offen" signalisiert werden soll), ein Netzteil und 1 oder 2 Lampen/LED/Summer oder sonstwas.
Zum Schalten noch ein Relais evtl. und fertsch  smiley-grin
22  International / Deutsch / Re: Ultraschallsensor am Arduino on: July 14, 2014, 12:34:45 pm
Weder der HC noch der arduino sind Freunde von Wasser-Direktkontakt.
Da sich beim HC der finanzielle Schaden aber in Grenzen hält: rein damit  smiley-twist
23  International / Deutsch / Re: Ultraschallsensor am Arduino on: July 14, 2014, 02:47:37 am
Betrachte die Investition als Lehrgeld und kauf Dir die HC-04.

Und/oder mach Dir vorher nochmal Gedanken, was Du eigentlich vorhast. Wissen wir ja bisher nicht, vielleicht ist der HC-04 auch nicht das richtige.
24  International / Deutsch / Re: Solid State Relay defekt ? on: July 14, 2014, 02:45:14 am
Mit Kriechstrom meinte ich eigentlich einfach einen Defekt am SSR, der eben nicht zum kompletten Abschalten führt. Ursachenforschung ist da sicher nötig im Sinne der bereits gestellten Fragen: welche Pumpen/Relais etc.
25  International / Deutsch / Re: Servo ansteuern mit analogem Signal on: July 14, 2014, 02:42:40 am
Du nutzt in jedem Fall einen Analogeingang vom arduino, denn am Ende der Kette misst Du die dem Strom analoge Spannung.

Ich würde aber auch Sereniflys Ratschlag folgen und den OP weglassen.
Mach Dir mal Gedanken über die gewünschte Auflösung und dann über die zur Verfügung stehenden 10 Bit des arduino.
26  International / Deutsch / Re: Solid State Relay defekt ? on: July 13, 2014, 08:16:54 am
SSR austauschen
27  International / Deutsch / Re: Solid State Relay defekt ? on: July 12, 2014, 03:53:28 am
Sag ich doch: Kriechstrom  smiley-eek-blue

28  International / Deutsch / Re: Brauche Hilfe bei einer Stoppuhr on: July 10, 2014, 07:04:07 am
Hallo Markus,

als Antwort auf Deine Frage und nur für den Fall, dass Du das mal mit Arrays probieren willst:
http://arduino.cc/de/Reference/Array

Wenn Du das verstanden hast ist der Weg zur zweiten Dimension sehr einfach.

29  International / Deutsch / Re: Temperatur-Messung mit DS18S20 - ANFÄNGER-PROBLEM on: July 10, 2014, 06:53:01 am
"eine Reihe von Fehlern" in einem unbekannten Sketch unter Verwendung unbekannter Hardware und Verschaltung also.

Na, das ist doch eine unserer leichtesten Aufgaben  smiley-yell

Kurzum: ohne bissel mehr Details kann Dir nicht geholfen werden. Wobei Du ja noch nicht mal ne Frage stellst - vielleicht willst Du uns einfach nur Dein Problem mitteilen?  smiley-twist
30  International / Deutsch / Re: Brauche Hilfe bei einer Stoppuhr on: July 09, 2014, 12:33:24 pm
Uhh, Dein Code ist mir zu schwer zu lesen (liegt vielleicht an der Uhrzeit) um direkt dazu was sagen zu können.

Aber vom Prinzip würde ich folgendermaßen vorgehen:
- Ausgangszustand "Stopp"
- Bei jedem Druck von "Start" merkst Du Dir die Zeit (millis) und die "Nummer" des Starts
- Bei jedem Druck von "Stopp" merkst Du Dir die Zeit (wieder millis) und die Nummer des Stopps
- "merken" im einfachsten Fall ein zweidimensionales Array in dem in Pärchen Start- und Stoppzeit stehen und der Arrayindex die Nummer

Auswertung am Ende über die Indizes und Differenz von millis.
Pages: 1 [2] 3 4 ... 39