Show Posts
Pages: 1 ... 5 6 [7] 8
91  International / Deutsch / Re: Arduino Mp3-Wecker on: October 04, 2012, 04:48:14 am
Nunja, der Wecker gibt aber keine Mp3-dateien wieder.
92  International / Deutsch / Re: Arduino Mp3-Wecker on: October 03, 2012, 05:55:54 pm
ok danke, ich dachte das wären 5v-out.
93  International / Deutsch / Arduino Mp3-Wecker on: October 03, 2012, 05:09:51 pm
Hi,
ende letzten Jahres bin ich auf die Idee gekommen selbst einen Mp3-Wecker zu bauen, da es einfach keinen zu kaufen gibt, der bis zum Schluss durchdacht ist.  Inzwischen habe ich mir ein arduino mega, ein rmp3-shield, ein glcd und einen kleinen Stereoverstärker besorgt. Ein Gehäuse mit Lautsprechern aus mdf ist auch schon da. Jedes Bauteil für sich funktioniert. Nun geht es daran, dass alles zusammen harmoniert. Dabei werd ich garantiert Hilfe brauchen smiley-grin

Meine erste Frage bezieht sich auf die Stromversorgung. Ich möchte ein 12v-Steckernetzteil verwenden. Damit dabei nicht unnötig viel Strom verbraten wird soll ein Lm2596 zum Einsatz kommen. Nur wo schließe ich +5v und Masse am besten an? Ich möchte ja den Spannungswandler auf dem Board umgehen und der Usb-Anschluss sollte nach Möglichkeit frei bleiben.

greetings
Nils
94  International / Deutsch / Arduino MEGA Clon Tausch gegen Nano on: August 24, 2012, 08:22:53 am
Hi,
da mein in Hongkong bestellter Mega 1280 Clon nach 3 Monaten nicht angekommen ist, habe ich einen weiteren zugesendet bekommen. Nach etwa 8 Monaten ist das erste Board dann auch noch angekommen smiley
Da ich allerdings nur eins brauche, wollte ich fragen, ob nicht jemand ein Arduino Nano oder Nachbau in der Größe gegen besagten Mega 1280 Clon eintauschen möchte.

Die Platine ist noch eingeschweißt.

LG
Nils
95  International / Deutsch / Re: rmp3-shield funktioniert nicht mit Mega on: April 21, 2012, 09:07:07 am
das shiled wurde für das duemilanove designt. Und ich habe alles angepasst. Wie gesagt, mit meinem UNO spielt es alles so ab, wie es sein soll.

E: Ich hab jetzt nochmal die alte 022 ide verwendet. Auf dem Uno funktioniert wieder alles wunderbar, auf dem Mega tut sich nix.

E2: http://www.roguerobotics.com/wikidocs/code/rmp3_on_an_arduino_mega das erklärt einiges. Dumm nur, dass der unten angehängte sketch nicht funktioniert
E3: Ich hab den sketch jetzt nochmal ohne was zu ändern hochgeladen und plötzlich gehts, komisch
E4: So nach einer weiteren Runde tüfteln gehts jetzt auch mit 1.0
96  International / Deutsch / Re: rmp3-shield funktioniert nicht mit Mega on: April 21, 2012, 07:15:45 am
rouge robitics rmp3 http://www.roguerobotics.com/products/electronics/rmp3

Der Code ist von der Beispielseite übernommen und auf 1.0 angepasst.
97  International / Deutsch / [gelöst] rmp3-shield funktioniert nicht mit Mega on: April 21, 2012, 05:26:30 am
Hi,
heute hab ich mein neues Arduino mega1280 ausprobiert und wollte es auch gleich mit o.g. shield verbinden.
Allerdings tut sich (fast) überhaupt nix.
Mit meinem Uno funktioniert alles wunderbar. Auch habe ich testweise eine Led an das Mega angeschlossen,
was prima funktioniert hat(upload funktioniert also).

Beim Uno wird neben der Musik über den Serial-monitor, das Wort xmas und der Name des Songs ausgegeben. Beim mega
kommt nur das Wort, sonst passiert nix. Hat irgendwer ne Idee woran das liegt?

LG

Sketch:
Code:
#include <RogueSD.h>
#include <RogueMP3.h>
#include <SoftwareSerial.h>
 
SoftwareSerial rmp3_serial(6, 7);
 
RogueMP3 rmp3(rmp3_serial);
RogueSD filecommands(rmp3_serial);
 
int numberOfSongs;
int lastSong;
char path[96];
 
const char *directory = "/XMAS";
 
 
void setup()
{
  Serial.begin(9600);
 
  Serial.println("Merry Xmas!");
 
  rmp3_serial.begin(9600);
 
  rmp3.sync();
  rmp3.stop();
 
  filecommands.sync();
 
  // mix up our random number generator
  randomSeed(analogRead(0));
 
  // get the number of songs available
  strcpy(path, directory);
  strcat(path, "/");
  strcat(path, "*.mp3");  // we have to do this because the IDE thinks that "/*" needs to be terminated everywhere
 
  numberOfSongs = filecommands.filecount(path);
 
  lastSong = -1;
}
 
 
 
void playNextSong()
{
  uint8_t s, i;
  char filename[80];
  char path[96];
  int nextSong = 0;
 
  if (numberOfSongs > 0)
  {
    // Select our next song randomly
    if (numberOfSongs > 2)
    {
      do
        nextSong = random(numberOfSongs);
      while (nextSong == lastSong);
    }
    else if (numberOfSongs == 2)
    {
      // we only have two songs
      if (lastSong == 0)
        nextSong = 1;
      else
        nextSong = 0;
    }
 
    // now, get our file name from file list
 
    filecommands.opendir(directory);
 
    for (i = 0; i <= nextSong; i++)
    {
      filecommands.readdir(filename, "*.mp3");
    }
 
    strcpy(path, directory);
    strcat(path, "/");
    strcat(path, filename);
 
    rmp3.playfile(path);
 
    Serial.print("Playing: ");
    Serial.println(path);
 
    lastSong = nextSong;
  }
  else
  {
    Serial.println("No files to play.");
  }
}
 
 
void loop()
{
  char c;
  uint8_t i;
  uint8_t lastvolume = 20;
  int16_t newtime;
 
  playbackinfo playinfo;
 
  char status = 'S';
  uint8_t playing = 1;
  uint8_t volume = 20;
  uint8_t boostOn = false;
 
  volume = rmp3.getvolume();  // this only gets the left volume
 
  playNextSong();
 
  while(1)
  {
    while(!Serial.available())
    {
      // we should do fancy stuff like flash lights on our Xmas tree here!
      // got lots of time!
      delay(200);
 
      status = rmp3.getplaybackstatus();
      playinfo = rmp3.getplaybackinfo();
 
      if (status == 'S' && playing)
        playNextSong();
    }
 
    // OOH!! got a character!
    c = Serial.read();
 
    switch(c)
    {
      case 'p':
        // pause
        if(status == 'D')
        {
          // fade in
          rmp3.playpause();
          rmp3.fade(volume, 400);
        }
        else if(status == 'P')
        {
          // fade out
          rmp3.fade(100, 400);
          rmp3.playpause();
        }
        else
        {
          // start playing
          playNextSong();
          playing = 1;
        }
        break;
      case 's':
        rmp3.stop();
        playing = 0;
        break;
      case 'n':
        playNextSong();
        playing = 1;
        break;
 
      case 'e':
        if(boostOn)
        {
          rmp3.setboost(0);
          boostOn = false;
        }
        else
        {
          rmp3.setboost(8, 6, 7, 3);
          boostOn = true;
        }
        break;
 
      case 'a':
        // jump back 5 seconds
        newtime = playinfo.position - 5;
        if (newtime < 0) newtime = 0;
        rmp3.jump(newtime);
        break;
 
      case 'd':
        // jump forward 5 seconds
        rmp3.jump(playinfo.position + 5);
        break;
 
      case 'k':
        if(volume < 254) volume++;
        if(status != 'D') rmp3.setvolume(volume);
        break;
 
      case 'i':
        if(volume > 0) volume--;
        if(status != 'D') rmp3.setvolume(volume);
        break;
 
    }
  }
}
nextSong = random(numberOfSongs);
 
98  International / Deutsch / Re: I0 Kommunikation on: April 08, 2012, 02:22:21 pm
Ich hab ja schon geschrieben, dass ich es nicht so machen werde. Ich werd einfach ein slot-in mit Taster nehmen und diesen dann überbrücken.
99  International / Deutsch / Re: I0 Kommunikation on: April 07, 2012, 02:13:46 pm
sry, dass ich erst jetzt antworte.
Also zu allererst hat das Gerät leider keinen eigenen IO-Pin, das läuft über S-ata mit.
Zur Erklärung: Ich habe mich die Tage mal wieder über die klapprigen Pcgehäuse geärgert
und bin dann auf die Idee gekommen, selbst ein Gehäuse aus MDF zu bauen. Als kleines
gimmick möchte ich auf normale Taster verzichten und ein, reset und cd-auswurf über
kapazitive Sensoren realisieren. Bei der Suche nach einem slot-in  Laufwerk sind mir dann
die für die Macbooks aufgefallen, besonders weil die keinen Taster haben. Das Laufwerk
sollte halt auch schon auswerfen können, bevor der Pc hochgefahren ist, von daher lässt
sich so ein slot-in leider nicht verwenden.

Ps: Es geht nicht darum Geld zu sparen.
100  International / Deutsch / I0 Kommunikation on: April 03, 2012, 12:41:11 pm
Hi,
ich würde gerne so ein Laufwerk in meinen Desktop-Pc einbauen.
Das Gerät hat keinen Taster und wird über einen I0-Anschluss gesteuert (also DVD auswurf). Diesen Auswurf würde ich gerne über ein Arduino realisieren, ist das möglich?
greetings
Nils
101  Using Arduino / Audio / Re: rmp3-shield compatible with arduino 1.0? on: March 16, 2012, 02:29:54 pm
It's working perfektly right now. Thumbs up for your great help  smiley
102  Using Arduino / Audio / Re: rmp3-shield compatible with arduino 1.0? on: March 16, 2012, 09:20:49 am
Hi,
i replaced the void with size_t. After compiling following errors appear:
Code:
In file included from sketch_mar16a.cpp:1:
C:\Users\Nils133\Desktop\arduino\arduino-1.0\libraries\RogueSD/RogueSD.h:184: error: conflicting return type specified for 'virtual void RogueSD::write(uint8_t)'
C:\Users\Nils133\Desktop\arduino\arduino-1.0\hardware\arduino\cores\arduino/Print.h:48: error:   overriding 'virtual size_t Print::write(uint8_t)'
I tried to replace the void in line 184, but then there were even more errors.
None the less the rmp3-library seems to be working. At least there was no error-message. So I think we are on the right way smiley
103  Using Arduino / Audio / Re: rmp3-shield compatible with arduino 1.0? on: March 10, 2012, 04:05:04 pm
thanks for the reply. I have no idea how to upgrade those librarys. There are three of them i need to use:
RougeMP3, RougeSD and NewSoftSerial. Do you got any hints, how I get them compatible with 1.0 IDE?

By the way, i bought a rmp3 some days ago and its working pretty fine with 0021, but i want to combine
it with some other components and therefore i need the rmp3 running on 1.0.
104  Using Arduino / Audio / rmp3-shield compatible with arduino 1.0? on: February 29, 2012, 07:08:12 am
Hi,
as the title says, i like to know, if the rmp3-shield is compatible with the new arduino version.
thx

greetings
Nils
105  International / Deutsch / Re: ultraschallsensor < 2cm on: February 10, 2012, 06:21:48 am
auf ebay.com hab ich folgenden Sensor gefunden:
http://www.ebay.com/itm/150723641717?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Allerdings verstehe ich die Beschreibung nicht ganz. Liege ich richtig damit, dass der Sensor Gegenstände mit einem Abstand von 2-30 cm erkennt?
Falls das so ist, wie schließt man so ein Teil an? Gnd von Vcc sind ja klar. Out müsste dann an einen Analogeingang oder? Aber wofür ist jetzt en gut?
Pages: 1 ... 5 6 [7] 8