Show Posts
Pages: [1] 2 3 ... 5
1  International / Deutsch / Re: Arduino Mp3-Wecker on: October 12, 2012, 05:38:12 am
Ein gesundheitliches Risiko sehe ich da nicht, der Sensor ist bei mir nur aktiv, während der Weckton abgespielt wird. Also jeweils nur wenige Sekunden. Es wäre auch denkbar, ihn so einzubauen dass er nach oben zeigt.
2  International / Deutsch / Re: Arduino Mp3-Wecker on: October 12, 2012, 05:01:33 am
Ich habe dieses mp3-Modul im Einsatz:

http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=mp3&product_id=446

Funktioniert problemlos, wobei ich nur einen einzigen Track auf der Karte habe, mit der Auswahl verschiedenener Musikstücke bzw. Töne habe ich mich noch nicht befasst, sollte damit aber auch funktionieren.

Und so einen Ultraschall-Sensor:

http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=ultrasonic&product_id=333

Ich habe die beiden runden Dinger (c) durch die Frontplatte nach außen geführt, weil ich mehr ein etwas technisch orientiertes Design bevorzuge (lach). Ob das durch Plexiglas funktioniert? Ich weiss nicht, glaube eher nicht, denn es sollen ja Schallwellen gesendet und empfangen werden, und die werden durch Plexiglas sicherlich gedämpft oder ganz absorbiert. Ich kann es heute abend aber einfach mal ausprobieren, interessiert mich jetzt selbst! smiley
3  International / Deutsch / Re: Arduino Mp3-Wecker on: October 09, 2012, 05:49:47 am
@mkl0815 Das steht auch auf meiner 2Do-Liste smiley
4  International / Deutsch / Re: Parameter einlesen vom PC aus on: October 09, 2012, 04:04:47 am
Das geht schon! Es geht im Prinzip darum, den Wert von Variablen zu verändern, zweckmäßigerweise einfach über die USB-Schnittstelle vom Arduino, alternativ kommt auch eine Datenübertragung über das Netzwerk in Frage, dann brauchst Du noch ein Ethernet-Shield. PC-seitig geht das wohl mit Processing u.a., im Playground ist zu dem Thema einiges zu finden. Ich habe sowas kürzlich mit Visual Studio 2010 in C# gemacht, das funktioniert wunderbar (also mit der USB-Schnittstelle). Wenn es übers Netz gehen soll, könnte man auch ein Web-Interface machen und das dann mit dem Browser aufrufen und bedienen, das ist aber schon mehr Programmieraufwand.
5  International / Deutsch / Re: Arduino Mp3-Wecker on: October 08, 2012, 03:11:44 pm
So einen Wecker habe ich mir auch gebaut. Ich habe monatelang daran gearbeitet, am meisten Zeit ging natürlich für die Programmierung drauf. Mein Code umfasst jetzt knapp 4000 Zeilen. Was die Hardware betrifft, habe ich einen Mega 2560 eingebaut, ein I2C-Display (20x4), Ethernet-Shield, eine RTC, DCF77-Modul, MP3-Player-Modul, Ultraschall-Sensor, Helligkeitssensor... zusätzlich ist noch eine selbstgemachte Platine drin, die die ganzen Vorwiderstände für LEDs und Pulldown-Widerstände für Taster und den LDR enthält.

Was mein Wecker so kann:

- Konfiguration über ein Web-Interface (so ähnlich wie ein Router zb) smiley
- Wecken mit mp3 oder Piepston
- Schlummerzeit einstellbar
- Weckfunktion wird an einstellbaren Tagen immer automatisch aktiviert (Mo bis Fr)
- Auf Schlummern stellen durch Handbewegung vor dem Wecker
- Bei Dunkelheit schaltet die Hintergrundbeleuchtung vom Display ab. Stattdessen wird das Display von hinten mit einer weissen LED beleuchtet, dann hat
  es im Dunklen noch genau die richtige Helligkeit, dass man es noch gut ablesen kann, ohne zu blenden oder das ganze Schlafzimmer zu erleuchten
- Auch die Helligkeit der LEDs wird im Dunklen runtergeregelt
- Auf dem Display wird neben aktueller Zeit, Datum, Weckzeit etc. auch noch angezeigt:

  - Das aktuelle Wetter
  - RSS-Feed der Tagesschau
  - Sonnenauf- und Untergang
  - Restliche Schlafzeit bis zum Wecken (fiess)

  - Mails und Termine aus dem Google-Kalender? Daran arbeite ich noch ggg

Naja das Teil läuft jetzt seit Monaten stabil und weckt mich zuverlässig. Ab und zu finde ich noch einen kleinen Bug, aber das gehört ja dazu smiley Mit der automatischen Zeit-Einstellung mit dem DCF77-Modul (Conrad) bin ich noch nicht so ganz glücklich, das dauert immer ewig und manchmal gehts auch in die Hose, wenn der Empfang gerade mal nicht so doll ist, vielleicht liegt das an dem Flugplatz hier in der Nähe, oder meinem Monitor, oder sonstwas? :-)

Viele Grüße,

Thomas

6  International / Deutsch / Re: Stromversorgung Arduino und weiterer Verbraucher on: July 28, 2012, 12:57:00 pm
Einen kompletten Uno oder so. Der Verbraucher hat einen kleinen Elektromotor und zwei LEDs, ich weiss nicht wieviel Strom die ziehen, aber viel kann es nicht sein. Den 3,3 V-Ausgang kann man aber nicht per Sketch ein- und ausschalten, oder?
7  International / Deutsch / Stromversorgung Arduino und weiterer Verbraucher on: July 28, 2012, 10:09:07 am
Hallo,

ich möchte ein elektrisches Spielzeug, das ansonsten mit 2 1,5V-Batterien betrieben wird, mit einem Arduino steuern und beides mit einem einzigen Netzteil vorsorgen. Ich dachte an ein 9V-Netzteil, nur wie bekomme ich die 3 Volt für das Spielzeug hin? Schalten wollte ich das dann mit einem Relais.

Danke für Tipps und Gruß,

Thomas

P.S.: Neee, bei dem Spielzeug handelt es sich _nicht_ um was Obszönes!!! smiley-grin
8  International / Deutsch / Re: Stereo-Signal in Mono umwandeln on: March 30, 2012, 07:53:34 am
Hmm guter Hinweis ich suche mal in der Dokumentation!
9  International / Deutsch / Stereo-Signal in Mono umwandeln on: March 30, 2012, 07:42:45 am
Hallo,

ich habe dieses Modul (DFRduino Player, mp3-Player) im Einsatz:

http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&path=35_39&product_id=446

Aus Platzgründen kann ich in mein Gerät nur einen Lautsprecher einbauen, und möchte deshalb aus dem Stereo-Signal ein Mono-Signal machen. Genügt es, wenn ich die beiden +Anschlüsse gemeinsam am + des Lautsprechers anschließe? Und Masse natürlich.

Darüber hinaus bin ich mir nicht sicher, was bei den Ausgängen + und - ist - auf der obengenannten Seite ist auch ein Bild der Platine von unten, da sieht man, dass jeder Kanal aus einem eckigen und einem runden Pin besteht. Ich vermute ja, dass die viereckigen Masse sind und die runden +, ist das richtig?

Vielen Dank smiley

Thomas
10  International / Deutsch / Re: Einsteiger braucht Programmierhilfe on: March 02, 2012, 05:30:32 am
Für Buttons benutze ich diese Bibliothek:

http://arduino.cc/playground/Code/Buttons

Funktioniert bei mir hervorragend!
11  International / Deutsch / Re: Webserver ansteuern on: February 29, 2012, 04:24:26 am
Wahrscheinlich hast Du dann "client" in einer Funktion deklariert und versuchst in einer anderen Funktion darauf zuzugreifen. Entweder deklarierst Du "client" global oder in der Unterfunktion, in der sie benötigt wird. Du könntest beim Funktionsaufruf auch einen Zeiger auf "client" übergeben, das hab ich auch schon gemacht. In diesem Falle muss die Variable nicht global deklariert werden.
12  International / Deutsch / Re: Unix DCF77 Library on: February 28, 2012, 04:49:56 am
Das habe ich vor kurzem implementiert, also Ermitteln der Zeit mit DCF77 und stellen des DS1307-Moduls. Bei Interesse kann der OP den Code gerne haben, allerdings erst heute abend, wenn ich zuhause bin smiley
13  International / Deutsch / Re: Ermitteln, wann die Waschmaschine fertig ist? on: February 28, 2012, 04:47:31 am
Ich glaub da würde ich mir einfach eine Webcam hinstellen, und fertig smiley
14  International / Deutsch / Re: Shops in Deutschland? on: February 28, 2012, 04:13:07 am
Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit

http://www.exp-tech.de/

und mit dem bereits genannten www.komputer.de

auch. Beides nur meine Erfahrungen, keine Werbung! smiley
15  International / Deutsch / Re: Webserver ansteuern on: February 27, 2012, 04:00:03 am
Hallo!

Wenn Du die Funktion "togglediode" aufrufen möchtest, musst Du schreiben

togglediode(); // verändert den status von testdiode

Es wundert mich, dass sich Dein Code so überhaupt compilieren lässt smiley Zum Debuggen würde ich mir die Variable "readString" direkt vor der Auswertung anzeigen lassen:

Serial.println(readString);

Das ist mir jetzt so auf die Schnelle aufgefallen und heisst nicht, dass nicht noch weitere Fehler im Code sind smiley

Viel Erfolg!
Pages: [1] 2 3 ... 5