Show Posts
Pages: [1] 2 3 ... 112
1  International / Deutsch / Re: FastLED / Matrix / Brainstorming on: Today at 12:14:53 pm
hi,

klar, nennt sich rubberducking:
http://en.wikipedia.org/wiki/Rubberducking

gruß stefan
2  International / Deutsch / Re: FastLED / Matrix / Brainstorming on: Today at 07:59:18 am
wir haben doch gern geholfen, helmuth...
3  International / Deutsch / Re: Daten über Lichtimpulse an Arduino senden on: Today at 06:50:34 am
hi,

hab' mich schon gewundert, warum keiner die idee mit data und clock bringt.
das würde die sache immens vereinfachen und "sicherer" machen. einfach mit zwei photozellen in zwei röhrchen nebeneinander und auf dem bildschirm zwei kleine quadrate. immer wenns auf dem einen quadrat hell wird, auf dem anderen schauen, ob hell oder dunkel.

gruß stefan
4  International / Deutsch / Re: Wie macht man eine Lichtschranke? on: April 22, 2014, 07:04:38 am
hi,

man könnte auch einen gebrauchten aufzug kaufen.  smiley-razz
zumindest bei uns in Ö ist es vorgeschrieben, daß der ganze türbereich abgedeckt sein muß, sogar sehr genau. da müssen irgendwelche "lichtschranken-bänder" eingebaut sein.

hab' mal gegoogelt. das nennt sich lichtgitter:
http://www.ginzel.biz/lichtgitter.html

ist aber sicher nicht billig. ich würde einen bewegungsmelder probieren und den nach links und rechts mit irgendwelchen platten im winkel beschneiden. versuch macht kluch.

gruß stefan
5  International / Deutsch / Re: Viele (>2000 Stk.) WS2811 LED Pixel beliebig ansteuern - Speicherproblem on: April 21, 2014, 03:54:05 pm
hi,

Quote
Wien (mußte schon mal wieder dahinfahren).

naja, wenn man mal was anderes braucht als butter und rüben... smiley-cool

gruß stefan
6  International / Deutsch / Re: Viele (>2000 Stk.) WS2811 LED Pixel beliebig ansteuern - Speicherproblem on: April 21, 2014, 03:32:58 pm
naja, uwe, ein bildwechsel alle paar minuten rechtfertigt den ausdruck statisch in anführungszeichen ein wenig...

ganz liebe grüße ins tirolerische vom bären
7  International / Deutsch / Re: Viele (>2000 Stk.) WS2811 LED Pixel beliebig ansteuern - Speicherproblem on: April 21, 2014, 02:37:26 pm
hi,

naja, die bisherige weihnachtsbeleuchtung war ja sicher auch nicht billig. und wenn's ein hobby ist...
wenn man schaut, was da manche amerikaländer aufführen...

wegen der netzteile mußt Du wirklich immer für volle leistung rechnen, auch wenn die dann nur jeweils kurz benötigt wird. aber ich würde sowieso auf etliche netzteile aufteilen, das reduziert auch die kabelquerschnitte.

ich hab' schon einiges mit den 2812er gemacht, bei der okto2811 seh' ich keinen großen unterschied, außer daß Du mehr leds ansprechen kannst und die teensies viel schneller liefern. mit einem 3.1 könntest Du sogar mit 6000 leds einigermaßen flüssige animationen hinbekommen. deshalb würde ich von beginn weg mit allen 8 lines arbeiten, auch wenn das für eher "statische" bilder wie Deine nicht nötig ist.

beim teensy 3.1 brauchst Du eventuell diesen adapter,
https://www.pjrc.com/teensy/td_libs_OctoWS2811.html
weil manche 2812B mehr spannung auf der data-leitung brauchen. das ding sieht aber ohnehin sehr praktisch aus, so mit den steckern gleich drauf.

gruß stefan
8  International / Deutsch / Re: wie eine verkette liste richtig löschen on: April 21, 2014, 11:22:01 am
hi,

Quote
Liegt aber daran, dass da jeder Knoten bis zu zwei Nachfolger hat was bei einer Liste nicht der Fall ist.
wieso zwei? in einem baum ist das ja nicht eingeschränkt. siehe ein dateisystem oder XML.

aber irgendwie ist infantilos problem ja so oder so nicht gelöst. wenn's mit free beim rekursiven ansatz nicht klappt, wieso sollte es dann iterativ funktionieren?

gruß stefan
9  International / Deutsch / Re: Viele (>2000 Stk.) WS2811 LED Pixel beliebig ansteuern - Speicherproblem on: April 21, 2014, 10:14:02 am
hi,

die daten müssen in einem array gespeichert werden, damit sie die library auf die leds übertragen kann.
ein raspberry hat das problem, daß da ein betriebssystem läuft, das das timing stört.
schau Dir mal einen teensy an.
http://www.pjrc.com/teensy/index.html
funkt auch mit der arduino IDE, aber speicher und flash satt.

gruß stefan
10  International / Deutsch / Re: Fragen zur möglichen Zusammenarbeit mehrerer Arduino Boards on: April 15, 2014, 05:43:00 am
hi,

nein, kannte ich nicht. aber wenn Ihr in wien seid, dann sucht doch mal kontakt zum metalab in der rathausstraße. es würde mich allerdings wundern, wenn es da nicht schon verbindungen gibt...
falls nicht, die haben dort alles, was Ihr so brauchen könntet: vom 3D-drucker über laserschneider bis zum reflow-ofen zum SMD-löten. und auch leute, die wissen, wie's geht.

gruß stefan

PS: baumgarnet höhe find ich nett. ich habe aber noch nie verstanden, was seine leistung war:
1. vier stunden schwitzen (kann ich auch)
2. ein schritt vorwärts (ok, ich bin faul, aber das hätte ich auch gebracht)
3. hoffen, daß der fallschirm aufgeht (kann auch nicht schlimmer sein, als zu hoffen, daß sich der test nicht verfärbt)
11  International / Deutsch / Re: STK500 und Atmega8 als Arduino on: April 13, 2014, 02:25:51 pm
hi,

sorry, oft setzt man etwas voraus, und dann erklärt man's nicht.

wir hätten Dir sagen sollen, daß man den bootloader nicht braucht. der ist nur da, damit man "einfach" über usb ohne programmer arbeiten kann.

außerdem bewirkt das brennen des bootloaders, daß die fuses gesetzt werden, also zb die festlegung, ob externer oder interner takt.

gruß stefan
12  International / Deutsch / Re: Fragen zur möglichen Zusammenarbeit mehrerer Arduino Boards on: April 13, 2014, 08:24:35 am
hi,

Quote
Aber für den Moment muss es irgendeine "praktikable" Lösung geben, die vielleicht nicht die beste ist, aber die funktioniert...

und ich meine, das wäre die mit dem 2560. da paßt auch ohne anpassung alles mit der IDE. ein arduino mega zum programmieren und testen, zum fliegen ist sicher eine eigene platine angesagt, aber zum ersten probieren beim flug gibts mit weniger gewicht atmega2560 - breakouts. google nach "atmega2560 breakout" und geh auf bilder.

ein 1284er ist im DIP-gehäuse einfach viel schwerer. und hat weniger speicher.

gruß stefan
13  International / Deutsch / Re: Was mache ich fasch?? on: April 13, 2014, 06:57:39 am
hi,

einfach bei wikipedia nachlesen, für wen arduino entwickelt wurde. programmierer stehen nicht dabei.

gruß stefan

P.S.: alle achtung, daß Du als zwolfjähriges mädchen (O! M! G!) schon so locker bits verschiebst. die meisten mädels in Deinem alter sind da noch nicht so weit...
14  International / Deutsch / Re: Fragen zur möglichen Zusammenarbeit mehrerer Arduino Boards on: April 12, 2014, 08:02:30 pm
hi,

versuche, boards wie den arduino als das zu sehen, was sie sind: experimentierboards.
damit baust Du einfach Deine schaltungen auf, bis alles so funktioniert, wie es soll, und dann setzt Du alles so um, wie Du es brauchst, also möglichst leicht.
nimm einen arduino mega, der sollte vom speicher her reichen, schließ alles zusammen, und wenn es funktioniert, laß Dir von begabten elektronik-nerds den atmega2560 und die benötigte peripherie auf einen eigene platine löten, alles in SMD, dann wird's auch leicht. Du findest solche leute locker in hacker-kreisen (hacker ist nichts böses, heißt nur "bastler").

gruß stefan
15  International / Deutsch / Re: "UNO" Bootloader im ATMEGA8 / 168 ??? on: April 12, 2014, 11:49:33 am
hi,

nein, die kompatibilität hat nichts mit dem speicher zu tun. probleme gibt es bei hardwarenaher programmierung.
ich wollte atmega8er als ersatz für 328er nehmen, weil ich kaum speicher brauche, die sollten nur 4 shiftregister steuern, aber die bibliothek shiftPWM will nicht mit den atmega8. ist natürlich in assembler geschrieben und da gibts dann die wickel...
Quote
C:\Program Files (x86)\arduino-1.0.5\libraries\ShiftPWM\CShiftPWM.cpp:473: error: 'OCIE2A' was not declared in this scope
C:\Program Files (x86)\arduino-1.0.5\libraries\ShiftPWM\CShiftPWM.cpp:494: error: 'TIMSK1' was not declared in this scope
C:\Program Files (x86)\arduino-1.0.5\libraries\ShiftPWM\CShiftPWM.cpp:502: error: 'TIMSK2' was not declared in this scope
C:\Program Files (x86)\arduino-1.0.5\libraries\ShiftPWM\CShiftPWM.cpp:502: error: 'OCIE2A' was not declared in this scope
C:\Program Files (x86)\arduino-1.0.5\libraries\ShiftPWM\CShiftPWM.cpp:526: error: 'OCR2A' was not declared in this scope
die namen der register und der ports stimmen anscheinend nicht überein. es kommt also immer drauf an, was Du machen willst.

später bin ich dann draufgekommen, daß die shiftPWM drüber hinaus mehr speicher braucht, als der mega8 hat.
muß man halt probieren...

gruß stefan
Pages: [1] 2 3 ... 112