Show Posts
Pages: [1] 2 3 ... 127
1  International / Deutsch / Re: Ubuntu-Experten hier? on: Today at 04:25:12 am
hi,

vor ein paar wochen gab es hier einen thread zum thema arduino portable für windows. vielleicht kommt die version mit den pfaden auf der linux-partition klar...

gruß stefan
2  International / Deutsch / Re: Funkübertragung Datenrate bestimmen on: September 01, 2014, 01:35:38 pm
hi,

Quote
Und warum ist die Datenrate im Smart RF Studio mit kBaud angegeben? In baud wird doch die Symbolrate angegeben.

1 symbol ist 1 bit ist 1 baud.

Zitat aus wikipedia:
Quote
Verwechslung mit der Bitrate[Bearbeiten]
 
Die Baudrate wird oft mit der Datenübertragungsrate verwechselt, die die Menge an übertragenen Daten je Zeiteinheit in Bit je Sekunde als Bitrate angibt. Die Baudrate gibt jedoch die Anzahl der Symbole pro Zeiteinheit an. Bei einer Übertragungsdauer eines Symbols von z. B. 200 Millisekunden beträgt die Baudrate 5 Baud.
 
Binäre Modulationsverfahren kennen nur zwei Zustände des Trägers, was der Übertragung genau eines Bits je Zustandsänderung bzw. Symbols entspricht, womit Bit- und Baudrate bei binären Übertragungen als Spezialfall gleich sind. Modulationsverfahren mit mehr als zwei Symbolen haben eine höhere Bit- als Baudrate. Das ist gleichbedeutend mit einer höheren spektralen Effizienz. Zum Beispiel überträgt der 4B3T-Code vier Bit pro drei Symbolen und der 2B1Q-Code zwei Bit pro Symbol. Je mehr Bit mit einem Symbol übertragen werden (bei gleicher Baudrate, über den gleichen physikalischen Kanal), desto störanfälliger ist die Übertragung.

gruß stefan
3  International / Deutsch / Re: Lenkradtasten abgreifen CAN-Bus on: September 01, 2014, 12:24:11 pm
hi,

Quote
What i would like to do is, connect a can shield to the can bus wires in my car, sniff out the codes of the SWC-Buttons and put them on the outputs of the canshield/arduino to perfom some custom actions.

ich hoffe, Du meinst, mit den arduino-ausgängen ein paar leds zu schalten und nicht mit den canshield-ausgängen CAN-signale in Dein fahrzeug zu schicken.

wenn ich bei mir in der firma (wir bauen LKWs) mit CAN-bus-experten über solche threads spreche, steigen denen die grausbirnen auf.
und glaube mir, mit aussagen wie "ich schicke ja nur die gleichen signale rein, die auch die lenkrad-tasten schicken würden, wenn ich sie händisch betätige." kommst Du bei ihnen nicht durch, weil sie die komplexität der materie kennen.

gruß stefan
4  International / Deutsch / Re: Ethernet Fehlermeldung on: September 01, 2014, 08:18:14 am
hi,

welches ethernet-projekt vom geschätzten bartmann meinst Du? kann auf die schnelle nichts finden...

Link ?

oder aus einem buch?

gruß stefan
5  International / Deutsch / Re: Ubuntu-Experten hier? on: August 31, 2014, 09:49:04 am
hi,

bist Du sicher, daß ALLE im gleichen ordner sind. unter win gibt es zwei möglichkeiten, wo die libraries sein können. im arduino-ordner oder im sketchbook-ordner. die IDE sucht an beiden stellen.

gruß stefan
6  International / Deutsch / Re: Ubuntu-Experten hier? on: August 31, 2014, 08:56:25 am
hi,

es gibt ja eine "preferences.txt" (unter windows in "C:\Users\Eisebär\AppData\Roaming\Arduino", keine ahnung, wo die zicke das hinpackt). vielleicht kannst Du's ja dort ändern.

gruß stefan
7  International / Deutsch / Re: Logik Analyser / Oszilloskop gesucht on: August 28, 2014, 06:29:50 am
hi,

so, jetzt hab' ich mir auch so ein teil gekauft. zwar keinen schimmer, was man damit machen kann, aber um 7,98 versandkostenfrei mußte es sein. ich hatte letztens stundenlang probleme mit einem seriellen signalen von der dream, bis ich draufgekommen bin, daß 2 von 3 adaptern kaputt sind.

gruß stefan
8  International / Deutsch / Re: Lösung für „Shield Prinzip“ gesucht on: August 23, 2014, 04:19:25 pm
hi,

schau mal die:

http://www.ebay.at/itm/10Pcs-Single-Row-40Pin-40p-2-54mm-Round-Female-Pin-Header-Socket-for-Arduino-/201099503246?pt=Elektromechanische_Bauelemente&hash=item2ed276e68e

teilbar. niedrig und günstig.
hab' ich mal gekauft, sind schön steckbar.

gruß stefan
9  International / Deutsch / Re: Suche jemanden für Platinenlayout on: August 23, 2014, 11:40:45 am
hi,

Quote
Also Fipsi hat da schon mal garnichts gemacht
Ausser Bauteile einige mil verschoben.

Ich versteh nun das Problem nicht?!
Der Atmega hat GND und +5V, beide sind durchkontaktiert.
Somit ergibt sich auf TOP 5V und Bottom GND.
bei allen anderen Bauteilen Dasselbe.

achso, ich wußte nicht, daß Du das alleine gemacht hast. den thread hier hab' ich nur so nebenbei verfolgt. ich atte mücke, Du hattest fipsi.   smiley

mücke wollte allerdings so viel wie möglich mitarbeiten, deshalb hab' ich das mit dem copper pouring nicht gemacht, er hätte sonst nicht mehr durchgeblickt. es war ja sein erstes mal, da wollt' ich ihn nicht so hernehmen...    smiley-cool

was mich jetzt noch interessiert, falls ich dann doch irgendwann platinen für mich selbst bestelle:

auf Deinem bild oben sieht man verschieden abstände von der kupferfläche zu den lötaugen/leiterbahnen. das kann ich auch bei sprint-layout. wie ist das bei den bahnen, die verbindung zur fläche haben müssen? stellst Du da einfach den abstand auf null, oder gibt's da was eigenes?

gruß stefan
10  International / Deutsch / Re: Suche jemanden für Platinenlayout on: August 23, 2014, 10:20:38 am
hi,

skorpi, dann verstehe ich aber einiges nicht:

Quote
Das sind alles Leiterbahnen, von V+ oder GND. Ich dachte, die zeigt das Programm nur nicht an?! Alle V+ oder GND-Leiterbahnen, die an einen Kondensator, Widerstand, IC-Sockel oder Stift-/Buchsenleiste gehen sollten, sind nicht vorhanden.. weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite

beim copper pouring sollten alle GNDs auf einer seite sein und alle VCCs auf der anderen. natürlich kann man mischen, aber dann braucht man wieder durchkontaktierungen, die fipsi sicher nicht erstellt hat.

fipsi hat doch zwischen den GNDs einerseits und den VCCs andererseits leiterbahnen gemacht. wo sind die abgeblieben?

zwischen den betroffenen lötaugen und dem copper pouring müsen verbindungen angelegt werden. fipsi hat das nicht gemacht.


hat das jemand in china nachbearbeitet? bei den preisen?

gruß stefan
11  International / Deutsch / Re: Suche jemanden für Platinenlayout on: August 23, 2014, 09:35:04 am
hi,

Quote
Okay, ich glaub, jetzt brauch ich noch n bissl Grundwissen bei Platinen^^:
Jedenfalls: Hab gerade zwei GND-Punkte miteinander auf Durchgang gemessen => hat funktioniert. Aber ich seh weder auf der Vorder- noch Rückseite Leiterbahnen.. sind die etwa im "inneren" der Platine? Ich dachte, Leiterbahnen sind nur außen? Ups...

wurde das geheimis gelüftet? würde mich auch interessieren...

gruß stefan
12  International / Deutsch / Re: Taster sind wie ein Monoflop on: August 22, 2014, 03:27:09 pm
hi,

Quote
Also müsste doch bei einem Durchlauf die LED gesetzt werden, .... o.k. und bei einem Durchlauf mit LOW gibt es keine Anweisung also bleibt die LED an. Ich glaube ich habe meinen Fehler gefunden.

der satz hat mich zu einem herzlichen  lachen gebracht (kein lachen, daß sich lustig über etwas macht). ein richtig schönes AHA-erlebnis Deinerseits...

willkommen hier im forum und noch viel spaß,

stefan
13  International / Deutsch / Re: Unerwünschtes Verhalten (WS2812B) on: August 22, 2014, 02:50:49 pm
hi, stefan,

man kann es nicht werten, aber ich finde es interessant, wie unterschiedlich man gewisse dinge sehen kann.

es ist mir schon oft aufgefallen, daß interrupts von vielen hier als "elegant" gesehen werden. vielleicht liegt es daran, daß sie nicht allzuleicht zu händeln sind und man stolz ist, wenn man's hinkriegt.
für mich sind interrupts eine notlösung, die man anwendet, wenn man nicht weiß, wann was passiert. manchmal ist das notwendig, aber Du baust eine uhr !  und gerade mit WS2812 und nointerrupts() ist das (für mich) alles andere als elegant.

da finde ich's schon besser, sich auszurechnen, wieviel zeit was braucht, einen schönen polster dazuzurechnen und dann den sketch danach zu schreiben.
den takt der RTC mit 1Hz kannst Du nicht verpassen, weil es ein gleichmäßiges rechtecksignal ist (1/2sek on, 1/2sek off) und man muß ja nicht wie ich jede minute einen sync machen, da hast Du natürlich recht.

ich hatte damals auch probleme, einen fernsteuerungscode dazuzubauen, wahrscheinlich wegen des gleichen problems mit nointerrupts. dann wollte ich die uhr zur (noch nicht existenten) neuen licht/haussteuerung mit RS485 anbinden, und dann ist mir (zusätzlich zu meiner natürlichen faulheit), die couch zusammengebrochen, und da stehe ich jetzt beim couchbau.  smiley-razz

wie willst Du Deine uhr einstellen /farben ändern usw.? da wird's sicher auch nicht leicht mit den interrupts. malerlein hat es damals mit IR gemacht, und er sagte, es geht.

übrigens: hat jemand was von malerlein (jürgen) gehört ??? ich mach' mir sorgen um den lieben, er ist ja noch älter als ich.  smiley-sweat

gruß stefan
14  International / Deutsch / Re: Unerwünschtes Verhalten (WS2812B) on: August 22, 2014, 01:35:07 pm
hi,

schau' Dir nochmal meine loop an:

Code:
void loop() {
  mill_akt = millis() % 40;
  if (mill_akt < mill_alt) {
    setLEDs();
    sdim++;
    if (sdim > 24) {
      sdim = 0;
    }
  }
  mill_alt = mill_akt;
  if (sek_sig() == true) {
    s++;
    sdim = 0;
    if (s>59) {
      holeZeit();
    }
  }
}

ich arbeite mit dem sekundentakt der RTC und generiere mit millis und modulo die unterteilungen. hier im code nur 25mal in der sekunde, aber da kann man ja auch kleinere werte als 40 nehmen. probier' doch mit mod 20, also 50Hz, oder sogar mit 100 Hz.

miß einmal die millis, die nach dem LEDs beschicken "übrigbleiben" (aber auch in der 60. sekunde messen).

es müssen nicht einmal ganzzahlige werte rauskommen, weil jede sekunde durch das sekundensignal wieder "neu begonnen" wird.

gruß stefan
15  International / Deutsch / Re: Unerwünschtes Verhalten (WS2812B) on: August 21, 2014, 06:21:32 pm
hi,

ich verstehe diesen zahlenfriedhof nicht ganz. vor einem jahr oder mehr hab' ich auch für eine equinox geschrieben, aber nicht fertiggemacht. damals hab ich das problem mit den 3 bzw. 5 leds, die faden sollen, mit einem array gelöst.

der code, den ich anhänge, war glaub' ich einer, der funktioniert. vielleicht bringt er Dich auf neue ideen.

Code:
#include <FastSPI_LED2.h>
#include <Wire.h>

#define NUM_LEDS 60
struct CRGB { byte g; byte r; byte b; };
struct CRGB leds[NUM_LEDS];
WS2811Controller800Mhz<12> LED;

uint8_t h;
uint8_t m;
uint8_t s = 15;

byte sdim = 0;
byte mill_akt;
byte mill_alt = 39;

boolean neu = true;

byte loga[] = {0,0,0,0,0,1,1,1,2,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,13,14,16,18,19,21,23,26,28,30,
               32,35,38,40,43,46,49,52,55,59,62,66,70,73,77,81,85,90,94,98,103,108,112,
               117,122,127,133,138,144,149,155,161,167,173,179,185,192,198,205,212,219,
               226,233,240,247,255};
               
byte ledrf[] = {58,59,0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,24,25,
                26,27,28,29,30,31,32,33,34,35,36,37,38,39,40,41,42,43,44,45,46,47,48,49,
                50,51,52,53,54,55,56,57,58,59,0,1,2};

byte bcdToDec(byte val)
{
  return ( (val/16*10) + (val%16) );
}

boolean sek_sig() {
  if (digitalRead(8) == HIGH) {
    if (neu == true) {
      neu = false;
      return true;
    }
  } else {
    neu = true;
  }
  return false;
}

void holeZeit() {
  Wire.beginTransmission(0x68);
  Wire.write(byte(0));
  Wire.endTransmission();
  Wire.requestFrom(0x68, 7);
  s = bcdToDec(Wire.read() & 0x7f);
  m = bcdToDec(Wire.read());
  h = bcdToDec(Wire.read() & 0x3f);
  h = (h % 12)*5+int((m+5)/12);
}

void setLED(byte led_, byte r_, byte g_, byte b_) {
  leds[led_].r = r_;
  leds[led_].g = g_;
  leds[led_].b = b_;
}

void setLEDs() {
  memset(leds, 0, 180);
  setLED(ledrf[s+5], 0, loga[sdim], 0);
  setLED(ledrf[s+4], 0, loga[sdim+25], 0);
  setLED(ledrf[s+3], 0, loga[sdim+50], 0);
  setLED(ledrf[s+2], 0, loga[74-sdim], 0);
  setLED(ledrf[s+1], 0, loga[49-sdim], 0);
  setLED(ledrf[s  ], 0, loga[24-sdim], 0);
  setLED(ledrf[m+1], 30, 0, 0);
  setLED(ledrf[m+2], 255, 0, 0);
  setLED(ledrf[m+3], 30, 0, 0);
  setLED(ledrf[h+2], 0, 0, 255);
  LED.showRGB((byte*)leds, NUM_LEDS);
}

void setup() {
  pinMode(8, INPUT);
  Wire.begin();
  LED.init();
  memset(leds, 0, 180);
  LED.showRGB((byte*)leds, NUM_LEDS);
  Wire.beginTransmission(0x68);
  Wire.write(0x07);
  Wire.write(0x10);
  Wire.endTransmission();
  holeZeit();
  s--;
//  Serial.begin(9600);
}

void loop() {
  mill_akt = millis() % 40;
  if (mill_akt < mill_alt) {
    setLEDs();
    sdim++;
    if (sdim > 24) {
      sdim = 0;
    }
  }
  mill_alt = mill_akt;
  if (sek_sig() == true) {
    s++;
    sdim = 0;
    if (s>59) {
      holeZeit();
    }
  }
}

gruß stefan
Pages: [1] 2 3 ... 127