Show Posts
Pages: [1] 2
1  International / Deutsch / Re: 1stellige Zahl 2 stellig ausgeben 16x2 Display on: April 06, 2013, 08:20:09 am
*an die Stirn hau*

Code:

     if (stundeakt < 10)
     {
       lcd.print("0");
     }
     lcd.print(stundeakt);
     lcd.print(":");
     if (minuteakt < 10)
     {
       lcd.print("0");
     }
     lcd.print(minuteakt);
     lcd.print(":");
     if (sekundakt < 10)
     {
       lcd.print("0");
     }


danke smiley
2  International / Deutsch / 1stellige Zahl 2 stellig ausgeben 16x2 Display on: April 06, 2013, 08:05:49 am
Hallo

ich hab einen DS1307 und ein LCD Display 16x2 Zeichen an meinen Arduino. Mein Problem ist nur 15:2:3 Uhr sieht doof aus  smiley-mr-green Wie kann ich das anpassen das er daraus 15:02:03Uhr macht?

Hier der wichtige Code Abschnitt:

Code:
...
DateTime now = RTC.now();
stundeakt = now.hour();
minuteakt = now.minute();
sekundakt = now.second();
...
lcd.setCursor(0,0);
lcd.print("  ");
lcd.print(stundeakt);
lcd.print(":");
lcd.print(minuteakt);
lcd.print(":");
lcd.print(sekundakt);
lcd.print(" Uhr  ");
...

ich würde behaupten der ganze Code ist nicht nötig oder?

mfg

Chris
3  International / Deutsch / Re: Gehäuse für ein Arduino Projekt on: January 08, 2013, 02:22:46 pm
falscher Knopf sorry
4  International / Deutsch / Re: Gehäuse für ein Arduino Projekt on: January 08, 2013, 02:22:02 pm
hi

Schau dir mal Pollin Nr 460003 an. Sind 3€

klingt super smiley

Daber da passt er nur rein wenn man den USB und Stromanschluss Anschluss entfernt oder lieg ich da falsch? Erfahrungen? Hab leider keinen Arduino da zum abmessen.

edit: Quatsch... ich könnt ja da, wo ich ihn reinschiebe auf der Seite die Öffnungen für USB und Stromanschluss machen oder?

P.S: Selbstbau kommt nicht in Frage smiley-wink

mfg

Chris
5  International / Deutsch / Gehäuse für ein Arduino Projekt on: January 08, 2013, 11:58:01 am
Hallo

ich suche ein nettes Gehäuse. Aussehen erstmal egal aber folgendes muss rein passen:

Arduino Uno
Shield mit Anschlussklemmen (welches empfielt ihr hier?!)
Standart 16x2 Zeichen Display (kann ich notfalls auch über die Klemmen anschließen es soll sich nur gut ins Gehäuse integrieren lassen)
1 Poti (falls noch ein 2. dazu passt hab ich absolut gar nix dagegen)
einfache Möglichkeit 4 Kabel nach außen zu führen, gerne auch ein Steckersystem was direkt im/am Gehäuse integriert ist.
evtl. ein bisschen Platz um eine kleine Zusatzplatine (max 7x7cm) im Gehäuse unterzubringen, ist aber nicht unbedingt nötig kann diese kleine Platine auch notfalls extern auslagern
USB und Stromanschluss natürlich von außen erreichbar.

So wer hat eine schöne Idee für mich? Größe ist nicht so wichtig aber es sollte jetzt nicht einen m³ Raum brauchen smiley-wink

mfg

Chris
6  International / Deutsch / Arduino Uno dauerhaft am Strom mit PC Verbindung on: August 14, 2012, 04:05:11 am
hi

da ich immer berichte lese das es nicht sinnvoll ist den Arduino extern mit Strom zu versorgen und gleichzeitig mit USB am PC verbunden zu haben kam mir eine Idee wie ich das Problem "umgehen" kann.

Ich nehm einen USB Hub der eine externe Stromversorgung hat und häng da den Arduino dran. Solang der PC aus ist wird der Arduino ja weiterhin vom USB Hub gespeißt (der natürlich dauerhaft ein ist) und wenn ichd en PC einschalte hab ich sofort Zugriff auf den Arduino da der Hub ja weiterhin mit den PC verbunden ist. Der Arduino ist also 24/7 an und sobald der PC läuft hab ich ohne umstecken direkt Verbdinung über die serielle Konsole oder kann das Sketch bearbeiten.

Spricht da was dagegen oder klappt das so? Am Arduino hängt ein 16x2 Zeilen Display, ein paar DS18S20 (5stk) und 2-3 LED KSQs mit PWM Dimmeinang (die LEDs werden fremgespeißt der Arduino legt nur ein PWM Signal auf den Dimmeingang klappt auch soweit da Masse mitgeführt wird). Vom Stromverbrauch sollte ich also auch im Rahmen bleiben vermut ich mal zumindest läuft der Arduino bisher ohne Probleme am PC nur halt nur so lang wie der PC ein ist und ich möcht ihn gern 24/7 am laufen haben ohne großen Aufwand.

mfg

Chris
7  International / Deutsch / Re: pwm mit millis() irgendwie hört er irgendwann auf. on: March 04, 2012, 05:36:32 am
hi

danke dir dachte mir schon fast das es am simulator liegt smiley-wink

Das start1 == 0 war nur ein test smiley-wink hab den Code eh noch mal ein Stück optimiert  smiley-mr-green

Werde den Simulator dann mal in die Tonne treten und es live auf dem arduino probieren  smiley-mr-green

mfg

Chris
8  International / Deutsch / pwm mit millis() irgendwie hört er irgendwann auf. on: March 04, 2012, 04:43:09 am
hi

folgender Code:

Code:
#include <LiquidCrystal.h>

#define dimmtime 1 //Zeit in Millisekunden die gewartet wird bis zur nächsten Stufe (1/255) gedimmt wird

LiquidCrystal lcd(8, 7, 14, 15, 16, 17);
int pwm1 = 0;
int pwm2 = 0;
int start1 = 0;
int start2 = 0;
unsigned long timestartup;
unsigned long timestartup2;
unsigned long timestartdown;
unsigned long timestartdown2;



void setup()  
{
  lcd.begin(16, 2);
  pinMode(3, OUTPUT);
  pinMode(4, INPUT);
  pinMode(5, OUTPUT);
}

void loop()  
{
  if(digitalRead(4)) //wenn Eingang Zeitschaltuhr HIGH
  {
    if(start1 == 0)
    {
      timestartup = millis(); //kopiere startzeit in timestartup
      pwm1 = pwm1+1; //dimme um 1 hoch
      analogWrite(3, pwm1); //schreibe wert in Ausgang    
      start1 = 1;  
    }
    if (timestartup+dimmtime <= millis()) //nach + anzahl der Millisekunden nach der um 1 hochgedimmt werden soll
    {
      if (pwm1 < 255) //nur hochdimmen solang pwm unter 255
      {
        pwm1 = pwm1+1; //dimme um 1 hoch
        analogWrite(3, pwm1); //schreibe wert in Ausgang
        timestartup = timestartup + 1;  
      }          
      if (pwm1 > 127) //wenn erste LEDs 50% starte 2. PWM
      {
        if (pwm2 < 255) //nur hochdimmen solang pwm unter 255
        {
          pwm2 = pwm2+1; //dimme um 1 hoch
          analogWrite(5, pwm2);   //schreibe wert in Ausgang  
          timestartup2 = timestartup2 + 1;  
        }
      }
    }
  }
  lcd.setCursor(0, 0);
  lcd.print("blau ");
  lcd.print(pwm1);
  lcd.setCursor(0, 1);
  lcd.print("weiss ");
  lcd.print(pwm2);
  lcd.print(" ");
  lcd.print(millis());
}

(sind noch ein paar Beispielvariablen angelegt die ich aktuell nicht brauche bitte nicht beachten auch ist der Code noch nicht fertig ich weiss das nach dem hochdimmen eigentlich nix mehr geht smiley-grin)

Ich nutze den Simulator:
http://www.arduino.com.au/Arduino%20Shields%20products.html

Anfangs klappt der Code auch wunderbar er fängt an jede Millisekunde pwm1 um 1 hochzudimmen. Irgendwann (manchmal bei pwm1 = 20 manchmal erst bei 100) hört er einfach auf weiter zu dimmen ohne erkennbaren Grund. Genaues steppen hat ergeben das er in folgende IF Anweisung nicht hineinspringt:

http://www.chrisi01.de/di-YHCP.jpg

Wenn ich bei dem Bild jetzt F7 drück im genau diesem Zustand lande ich in der Zeile:

Code:
//.....
          timestartup2 = timestartup2 + 1;  
        }
      }
    }
  } // <-----hier lande ich dann
  lcd.setCursor(0, 0);
//.....

obwohl eigentlich alles gegeben ist damit
if (timestartup+dimmtime <= millis())
true wäre. timestartup ist 99 dimmtime 1 und millis beträgt wie im Bild zu sehen 104 d.h. 99+1<=104 sollte eigentlich true ergeben und er sollte in die IF Anweisung springen. Macht er aber aus irgendeinen Grund nicht.

weiss jemand wo mein Fehler liegt? Sieht mir irgendwie nach einen Überlauf oder so aus. Wobei millis() auf dem Display ausgegeben auf jeden Fall 104 beträgt.

mfg

Chris
9  International / Deutsch / Re: Was brauch ich alles für...? on: March 01, 2012, 02:23:53 pm
na dann reichen die Pins wieder locker smiley

mfg

Chris
10  International / Deutsch / Re: Was brauch ich alles für...? on: March 01, 2012, 01:45:40 pm
auch als Ausgang? ich brauch praktisch keinen Eingang smiley-wink

mfg

Chris
11  International / Deutsch / Re: Was brauch ich alles für...? on: March 01, 2012, 10:41:17 am
hi

na das bekomm ich schon hin solang ich i²c hab müssen eben Portexpander drann smiley-wink

mfg

Chris
12  International / Deutsch / Re: Was brauch ich alles für...? on: March 01, 2012, 10:14:42 am
so

bevor wir jetzt noch lange rumtun ich hab mir erst das arduino uno bestellt. Ethernet brauch ich am Anfang eh erstmal nicht mir reichen die 4 PWM Signale ein Display und ein Temperatursensor (I²C) + 1 Relais.

Das Ethernet Shield kauf ich dann wenn nötig nach. Muss mal sagen das Teil ist wirklich genial noch bevor ich es in den Händen halte, ich bin bei weitem kein C Profi kanns halt son bisschen aber der Simulator macht schon das was ich will ohne das ich viel mich einlesen musste die "Sprache" ist wirklich verdammt einfach.

Und so wie ich es sehe geht es sich mit den PINs auch noch gut aus:
PIN 0 1 2 4 7 8 für Display
PIN 3 5 6 9 für PWM
PIN 10 - 13 für Ethernet später
A5 und A6 für I²C
perfekt alles verplant smiley-grin Relais muss dann ein i²c Portextender steuern ist nicht weiter schlimm hab ich genug von den Teilen rumfliegen

mfg

Chris
13  International / Deutsch / Re: Was brauch ich alles für...? on: March 01, 2012, 09:51:54 am
hi

wo ich kauf ist mir relativ egal freu mich über Tipps smiley-wink

Werde mir zuerst das Arduino Uno zulegen zum bisschen probieren und wenn alles soweit klappt mir das Ethernet Shield dazukaufen smiley

danke

mfg

Chris
14  International / Deutsch / Re: Was brauch ich alles für...? on: March 01, 2012, 09:23:45 am
hi

also

http://store.arduino.cc/ww/index.php?main_page=product_info&cPath=11&products_id=199
http://store.arduino.cc/eu/index.php?main_page=product_info&cPath=11_12&products_id=195

die 2 und ich hab alles? GIbts die auch irgendwo als "Kombination" oder muss ich einzeln kaufen?

mfg

Chris
15  International / Deutsch / Re: Was brauch ich alles für...? on: March 01, 2012, 08:55:16 am
hi

danke euch 2.

So richtig schlau bin ich jetzt aber immer noch nicht  smiley-mr-green

PoE brauche ich nicht.

http://store.arduino.cc/ww/index.php?main_page=product_info&cPath=11&products_id=199 würde also reichen. Brauch ich da jetzt einen USB 2 Serial Converter oder brauch ich den nur für die PoE Variante? Und ein Arduino Uno brauch ich dann auch noch zusätzlich?

Shop ist mir egal da ich im Internet bestelle. Ich kauf jetzt also:

http://store.arduino.cc/ww/index.php?main_page=product_info&cPath=11&products_id=199
http://store.arduino.cc/ww/index.php?main_page=product_info&cPath=11&products_id=143
http://store.arduino.cc/eu/index.php?main_page=product_info&cPath=11_12&products_id=195

soweit richtig?

mfg

Chris

Pages: [1] 2