Show Posts
Pages: 1 ... 81 82 [83] 84 85 ... 201
1231  International / Deutsch / Re: Hilfe für berechnung on: August 12, 2013, 03:15:08 am
Quote
Die einzigen konstanten in der berechnung sind die 0.066 und die 100 .

Alles was zum Ändern einen geänderten Sketch erfordert ( also nie irgendwie während der Laufzeit verändert wird ) , sind Konstanten.

Code:
const unsigend long GRUNDFLAECHE = 60*72;  // legt den Typ so fest, dass die Berechnung keine Überlauf-Probleme bekommt.
1232  International / Deutsch / Re: Allgemeine Fragen zum Stromanschluss etc. beim Arduino UNO on: August 09, 2013, 08:42:54 am
Ansonsten gibt ed hier http://arduino.cc/en/Main/Products einiges nachzulesen.
Grüße Uwe

Was fehlt dir neben den Angaben in http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardUno  im Abschnitt Power ?


Deine Berechnungen sollten ungefähr
LED Vorwiderstand  =  220 Ohm ... 1k
ergeben smiley-wink
1233  International / Deutsch / Re: Ring Buffer Serial.write() on: August 09, 2013, 08:06:35 am
Serial ist immer langsam, mehr oder weniger. Jedenfalls langsamer als das "langsame SPI"
An welche Geschwidigkeit hast du denn gedacht ?
Ob zwischen 2 Zeichen nur das minimale 1 Stopbit oder eine etwas längere Pause ist, sollte nichts ausmachen.

Warum willst du nicht, dass die ersten Zeichen etwas früher ankommen als mit deiner Methode ?
Genaugenommen kommt mit deiner Methode auch das letzte Zeichen später an als "nötig".
Ich sehe den Vorteil nicht ...

Quote
mit einem sehr kleinen Timeout auf der serial.available() loop Schleife
... "Timeout" verstehe ich hier nicht. Wenn du nicht willst, dann fang doch erst an zu lesen, wenn alles da ist.
Statt den 64 byte Sendepuffer zu manipulieren ist es doch leichter, den 64 byte Empfangspuffer (nicht) zu manipulieren und den Puffermechanismus seine Arbeit machen lassen, oder ?  
1234  International / Deutsch / Re: Funkuhr empfang ? on: August 09, 2013, 07:01:48 am
Ja.
Musst du die Puls-Längen messen, Minutenwechsel erkennen und Pulse dekodieren.
Blinkenlight - Udo freut sich, wenn du seine Lib verwendest.

Mein Tip: eine LED mit anschliessen, damit du direkt die Pulsqualität ( eindeutig kurz/lang, keine Störungen) abschätzen kannst beim Ausrichten der Antenne. 
1235  International / Deutsch / Re: Hilfe für berechnung on: August 09, 2013, 04:45:59 am
@ Uwe:
Es ist sinnlos wenn man Konstanten ausmultipliziert oder aussummiert.

4320L * (55-distance)

kann besser als

(60L*72 *(135-80-distance)

geschrieben werden, wenn man dann die Berechnung versteht. ( Nu gut, ich weiss es nicht, warum nyland 60 * 72 rechnet )
Der Compiler übernimmt das Ausmultiplizieren für dich und erzeugt den gleichen Code daraus.

Noch besser sind selbsterklärende Konstanten-Namen wie z.B.

Code:
#define X_FACTOR 0.066
const float X_OFFSET 13860.0;    // man kann so sehr schön den gewünschten Datentyp festlegen,
                                 // es ist trotzdem eine Konstante, die wenn möglich keinen RAM braucht.
1236  International / Deutsch / Re: Hat jemand nen Löttipp bzw. Lötfehlersuche Tipp für mich? on: August 09, 2013, 04:16:05 am
Stefan ( der Eisebaer ) empfiehlt diesen ( bis 500 mA , erstaunlich günstig, jedenfalls für conrad-Verhältnisse )
1237  International / Deutsch / Re: Bewässerungsprojekt on: August 09, 2013, 03:53:20 am
... aber du kriegst alle 50 Tage eine kurze Unregelmäßigkeit, wenn der interne Timer überläuft.
Kriegst  du nicht:

Code:
static unsigned long lasttime;
unsigned long aktuell = millis();
if (aktuell - lasttime >= intervall)
{
   tuwas();
   lasttime = aktuell;
}
läuft ewig  smiley-wink

Quote
Einfach anfangen und probieren! Das wird.
Stimmt.
Wobei ich dir langfristig auch das Erlebnis eines "fast gratis" DS1307 aus China ( < 2 EUR incl. Porto ) empfehlen möchte.
Die ist für dein Bewässerungsprojekt genau genug ( hast du dir schon überlegt, wie die Keime die Sommerzeitumstellung mitkriegen ? )
1238  International / Deutsch / Re: Abstürze des Arduino Uno on: August 08, 2013, 07:44:11 am
Quote
Ich sende keinerlei Daten vom PC zum Mikrokontroller, sondern empfange lediglich

DTR ist ein zusätzliches Signal, neben Rx /Tx, und wird in der Regel beim Öffnen der seriellen Schnittstelle auf dem PC gesetzt.

Mir reicht übrigens schon ein 10 µF Kondensator (Gibt beim ersten Aufstecken erstmal einen Reset, aber das sollte mit einem dickeren erst recht passieren... )
1239  International / Deutsch / Re: Bewässerungsprojekt on: August 08, 2013, 07:28:01 am
Mit millis()  kriegt man max. 49 Tage lange Zyklen hin.
Im Prinzip auch mit delay() aber delay taugt nichts, wenn du spontan auf Taster reagieren willst
1240  International / Deutsch / Re: Bewässerungsprojekt on: August 08, 2013, 06:19:39 am
Quote
Ist das so zu bewerkstelligen
Ja.

Wenn es kaum einen Unterschied macht, da der Versorgungs-Wasserdruck einigermassen konstant ist, oder eh genau genug  ist,
kannst du statt Durchflussmessung auch einfach die Pump-Zeit ( bzw. Öffnungsdauer deines Magnetventils ) steuern.

Und wenn du keine Uhrzeit-Synchronisation brauchst, d.h. z.B. immer alle 8 Stunden ab Reset, brauchst du auch keine RTC.

10 Pins für die LEDS, 2 Pins für die Taster, 1 Pin für die Steuerung, passt gut an einen UNO.

(Für die Pumpe bräuchtest du noch ein Relais und/oder einen Transistor und eine Diode, und für die Leds und den Transistor  noch Vorwiderstände)

Den Sketch zum Leds hochzählen versuchst du erstmal selbst ( wir wollen dir doch den Spass nicht verderben )

Viel Spass
1241  International / Deutsch / Re: SD-Karte beschreiben on: August 07, 2013, 04:33:40 am
Deine 20 kB sind hauptsächlich die SD Library, die DallasTemperature Library mit float, die RTCLib
und die dadurch erforderlichen anderen Libraries.

Viel kommt also nicht mehr dazu.
Schau erstmal, wann du bei 28kB bist, bevor du dich um kleineren Ersatz für SD und RTCLib kümmerst.
- Kleinere SD libraries für FAT16 only gibts, SD Cards bis 4GB sollten zum Datenloggen dicke reichen.

Problematischer ist z.Zt. eher, dass du alle 0.1 sec auf die SD schreibst ?
( ohne dataFile.flush(); wird deine Speicherkarte 10 mal länger leben ... )
1242  International / Deutsch / Re: Seltsamer Programmabruch on: August 07, 2013, 03:41:32 am
Quote
"float* barometerValues" ist genau ein Pointer auf float. Wenn man dann barometerValues[1] macht ist man in ungültigem Speicher.

Ha, da kann ich mal wieder besserwissern :

float * barometerValues; ist  ein Pointer auf float, soweit richtig.

Ob barometerValues[1],  barometerValues[0] oder  *barometerValues auf den erwarteten gültigen Speicher zeigt, ist alles offen.
Wennman es richtig macht,  kann barometerValues[1] durchaus gültig sein.

Aber selbst
Code:
Serial.print( ( (float*)0 )[123] ); // sollte nur Unsinn mit 2 Nachkommastellen liefern
dürfte keinen Abbruch verursachen (aber wer weiss)  ?
1243  International / Deutsch / Re: Wie kann ich die DAC´s auf einem Mega2560 ansprechen? on: August 07, 2013, 03:21:30 am
Lies dir die Reference zu AnalogWrite durch, und du wirst sehen, dass es gar keine DAC gibt und auf welchen Pins ein 2560 wenigstens  PWM Ausgaben machen kann.

edit: fixed link
1244  International / Deutsch / Re: Seltsamer Programmabruch on: August 06, 2013, 10:32:10 am
Quote
wird dieser Sensor am Anfang aufgerufen bricht nichts ab am Ende und in der Mitte schon.

Funktionen die Pointer zurückliefern, wie dein  float* getTemperaturAndHumidityValues();  sind verdächtig:
 -   wo ist denn der Speicher auf den der gelieferte Zeiger zeigt ?
 -   ist er noch gültig nach Ende der Funktion ?




1245  International / Deutsch / Re: Fuses über Arduino Board ändern on: August 06, 2013, 04:20:03 am
Ausserdem schau dir mal die Datei hardware\arduino\boards.txt an, und rate, wie die IDE Fuses unterschiedlich setzen kann.
Du kannst dir auch durch Kopieren und vorsichtiges Ändern dort dein eigenes Board erzeugen ( falls dir z.B.  der Name Lilypad nicht gefällt )

Achtung: Wenn Fuses erstmal ganz falsch sind, kannst du den Chip praktisch vergessen.

Mit der Einstellung "Erweiterte Ausgaben beim Upload" kannst du auch sehen, wie die IDE das Programm avrdude verwendet.
Das geht auch direkt und dazu gibts auch einige Tutorials ...
(Aber mindestens einen AduinoISP als Programmer brauchst du schon)
Pages: 1 ... 81 82 [83] 84 85 ... 201